Fehler 1709 Index column size too large - brauche bitte Hilfe

  • Ööhhhh - ich weiß es nicht.


    Vrenni : Siehst du doch im Joomla-Backend in System -> Konfiguration -> Datenbank -> Präfix


    @all: Außerdem werden ja die zjq08_Tabellen in Bildschirmfoto 2019-06-25 um 23.47.20.png im Eröffnungspost ...


    @all:

    Im post #43 sieht man ja das alle InnoDB im row_format Compact sind.


    Daher könntest du mal in phpMyAdmin per:


    ALTER TABLE zjq08_ucm_content ROW_FORMAT=DYNAMIC


    schauen ob sich das ändern lässt und anschließend wieder im Joomla-Backend das Datenbank reparieren klicken um zu sehen ob das Problem bezüglich dieser Datentabelle behoben ist.


    Danach am besten wieder Rückmeldung hier.

  • Kannst ja nach:


    ALTER TABLE zjq08_ucm_content ROW_FORMAT=DYNAMIC


    per:


    SHOW TABLE STATUS IN DB3038426


    selbst schauen ob zjq08_ucm_content im row_format Compact oder Dynamic dann ist.


    Bei meinem Joomla sind jedefalls viele Datenbanktabellen im row_format Dynamic.

  • Meine Hilfe ist hier nicht erwünscht,

    aber selbst als Joomla-Anfänger bin ich bei diesem raus hier, da ich es selbst nicht verstehe:



    Nichts für ungut, Sieger66 :)

  • bin ich bei diesem raus hier, da ich es selbst nicht verstehe:

    Ist ja richtig das es falsch ist und hättest mich Anfänger ja gerne auch korrigieren können.

    Es muß ja wohl lauten:


    ALTER TABLE DB3038426 ROW_FORMAT=DYNAMIC

  • Meine Hilfe ist hier nicht erwünscht,

    Das stimmt doch gar nicht!

    Ich wollte es ja auch erstmal mit den Tipps selbst versuchen, und die anderen, die sich die Mühe machen und schreiben nicht einfach "übergehen" :-( .. wie man's macht...


    und weiterhin war ich nicht die ganze Zeit am Rechner....

    Und ich wollte erstmal "aufräumen" .. wenn ich selbst noch rum fummel bringt es ja nichts, wenn Du drüber guckst oder?
    Ich wollte jetzt erst nochmal von Strato die letzte Version von vorgestern zurück sichern, weil mir ein Akeeba Backup fehlt. Das würde ich dann erstmal runter laden. Da die Fehlermeldungen alle gleich sind, denke ich, dass man dann da weiter gucken kann?


    Nicht böse sein bitte - wollte nachher in Ruhe schreiben :-)

  • Niemand ist böse .. es wollen ale helfen aber das ist einer von diesen Fehlern mit hohem Frustpotenzial.


    Vrenni ist das richtig, dass in der Datenbank praktisch keine Inhalte sind? Ich habe mir die Screens angeschaut und da ist fast

    nirgends Inhalt. Oder sind das die falschen Tabellen?


    Denn wenn fast nichts drin ist würde ich einfach einen neue Installation aufbauen und zur Not die paar Artikel aus der alten db direkt kopieren.


    .

  • Kann das mit den 2 Präfixen denn dadurch entstehen?


    Also ich habe die Seite damals auf meinem Server gemacht und dann mit Akeeba gesichert und nach Fertigstellung auf den Webspace von der Kundin installiert - und da dann auch eine neue Datenbank angegeben.

  • Man glaubt es nicht - ich habe nun nochmal die Datenbank repariert und bekomme "nur noch" folgende Meldung:


    Fehler

    Table 'DB3038426.#__privacy_consents' doesn't exist
    Table 'DB3038426.#__action_logs' doesn't exist
    Table 'DB3038426.#__privacy_requests' doesn't exist

    ×

    Warnung

    Achtung: Die Datenbank ist nicht auf dem neuesten Stand!


    • Die Tabelle „'zjq08_ucm_content'“ hat den falschen Typ oder die falschen Attribute für die Spalte „'core_title'“ mit Typ „varchar(400)“. (Von Datei: „3.7.0-2017-01-08.sql“.)


    Ich kann wieder den Beitrag bearbeiten.... DAAANNNKKKEEEE!!!


    Aber, generell sollte doch mit der verhunzten Datenbank was passieren oder? Kann man die irgendwie aufräumen?

    Und bekomme ich die letzte Meldung auch noch weg?


  • Ich habe dich gefragt, ob Inhalte da sind oder ob es der falsche Screen ist. Es war also die falsche.

    Den Supportern hier zahlt auch keiner ihren Einsatz für dich und das sind inzwischen ganz schön viele Stunden zusammengekommen, bei dir sowieso.
    Da hätte es sich 1 gelohnt, gleich einen Profi zu beauftragen.

    Ich würde eine neue Installation machen, mit der Joomla Version deiner Datenbank und dort die vorhandenen Tabellen Stück für Stück importieren - aber da muuss man schon wissen was man tut.


    Unabhängig davon gibt es anscheinend öfter mal Probleme mit der Kollation, und oft liest man das im Zusammenhang mit Strato, alswas wieder genau auf Elwood zeigt ;)


    EDIT: Super, jetzt hast du Strato besiegt. Den Rest kannst du leicht googeln.

  • Den Supportern hier zahlt auch keiner ihren Einsatz für dich und das sind inzwischen ganz schön viele Stunden zusammengekommen, bei dir sowieso.
    Da hätte es sich 1 gelohnt, gleich einen Profi zu beauftragen.

    Na, wenn mir jemand einen Profi dazu gesagt hätte, hätte ich den auch gebucht. Und ich wäre auch bereit den "supportern" was dafür zu bezahlen - ich möchte ja nix geschenkt. Bin ja froh, dass die Hilfe da war!

    Ich hatte ja schon das schlimmste befürchtet ...

  • Ja vergesst oder löscht meinen post #50 weil es war ja doch alles richtig was ich zuvor geschrieben hatte !!!


    Hast du danach noch ein zweites mal auf Datenbank reparieren geklickt ?

    Welche Fehler werden dann noch angezeigt ?

    Man glaubt es nicht - ich habe nun nochmal die Datenbank repariert und bekomme "nur noch" folgende Meldung:

    Fehler

    Table 'DB3038426.#__privacy_consents' doesn't exist

    Table 'DB3038426.#__action_logs' doesn't exist

    Table 'DB3038426.#__privacy_requests' doesn't exist

    ×

    Warnung

    Achtung: Die Datenbank ist nicht auf dem neuesten Stand!


    • Die Tabelle „'zjq08_ucm_content'“ hat den falschen Typ oder die falschen Attribute für die Spalte „'core_title'“ mit Typ „varchar(400)“. (Von Datei: „3.7.0-2017-01-08.sql“.)



    Aber, generell sollte doch mit der verhunzten Datenbank was passieren oder? Kann man die irgendwie aufräumen?

    Und bekomme ich die letzte Meldung auch noch weg?