Header nicht responsive

  • Nun sieht die Datenschutzverordnung brauchbar aus ;)

    Den Disclaimer würde ich aber an deiner Stelle ersatzlos streichen. Zum einen zitiert er einfach nur geltendes Recht und macht deshalb überhaupt keinen Sinn (beispielsweise die Sache mit den Links oder des Urheberrechts) und zum anderen frage ich mich, was das alles auf einer Elektriker- und Firmensite zu suchen hat?!

    Willst du ein Redaktionssystem aufbauen und weist deshalb auf fremde Beiträge hin, die des Elektrikers Meinung nicht ist? Wohl kaum, denke ich (davon ab, wäre der Eleltriker natürlich verantwortlich für die Inhalte seiner Site!). Oder willst du eine Linkliste aufbauen und weist deshalb ohne Ende darauf hin, dass man nicht verantwortlich für fremde Inhalte ist? Wohl auch kaum.


    Disclaimer sind juristischer Unfug und haben auf einer Firmenwebsite nichts zu suchen und schon mal gar nichts im Impressum/Datenschutz! Es gibt Urteile, wo Webseitenbetreiber wegen unsinniger Disclaimer abgemahnt und verurteilt wurden!


    Hier gibts weitere Infos dazu - 6 Minuten, die du dir anhören solltest:

    https://www.law-podcasting.de/…ottbarer-schwachsinn.html


    Macht so einen schlechten und unseriösen Eindruck, was du da machst!


    Noch einmal: dein Kumpel will mit der Site Geld verdienen und sein Image verkaufen. Ich habe derzeit wenig vertrauen zu der Firma und würde sie nicht beauftragen - aufgrund der Website. Alt und hausbacken, rechtliche Fehler und Links mit "Bla bla blub" - solche Menüeinträge stellt man beispielsweise auf "Versteckt" - bis Inhalte dort stehen. Und noch einmal: die Suchmaschinen sind bereits unterwegs und indexieren vielleicht so eine Site. Und dann sucht jemand bei Google den Elektriker vor Ort und bekommt eine bla-bla-blub Seite als Treffer angezeigt. Und die steht dort monatelang bei Google drin.


    Ich finde es toll, wenn Menschen Lust am Webseitenmachen bekommen - aber mit wenig bis gar kein Wissen ein Firmenimage verhunzen... - da machst du niemanden eine Freunde mit. Außer dir selber.

    Mach doch eine Site zu deinem Hobbys oder über's grillen oder wie man Pilze sammelt. Eine Firmensite ist ein anderes Kaliber. Fehler von dir aufgrund Unwissenheit kann deinem Kumpel Tausende von Euros kosten. Vom Imageverlust ganz abgesehen.

    Vergiss auch nicht, deinem Kumpel zu sagen, dass er verantwortlich für seine Site ist und dafür sorge zu tragen hat, dass die Site immer auf dem aktuellen technischen Stand ist. Steht so in der Datenschutzverordnung. Und muss da auch so stehen. So eine Site zieht einiges hinter sich her. Und wenn du schreibst, dass andere Elektriker das nicht haben, ist es eine Frage von Zeit, wann die Abmahnanwälte das spitz bekommen...




    Axel

  • Hallo,


    ich möchte mich nicht auf eine Disskussion einlassen warum wieso und ob, du weisst nicht die Gegebenheiten vor Ort und warum wieso ich die Sachen mache, das ist privat. Ich danke dennoch für deine Ehrlichkeit und versuche das als kontruktive Kritik aufzufassen, denn ich bin hier mit Grund in der Sektion des Forums erste schritte u Probleme, ich möchte von Profis wie zb dir lernen!


    Den Disclaimer habe ich nun angepasst und auch habe ich meine zusammengebaute Vektorgrafik responsiv bekommen, es muss noch etwas angepasst werden aber es wird. Ich werde weiter an dieser Seite feilen, eventuell werde ich auf ihr Vermerken das sie noch im aufbau ist, denn so ist es und ich weiß das ich noch eine Menge lernen muss.


    Einen schönen Tag euch


    Ich habe mir nochmals ein anderes Drop down menü modul geladen, was mir persönlich besser gefällt allerding ist das wohl nicht kompatibel mit dem allrounder template oder irre ich mich?

    Es ist das Grue Menü Modul und ich habe unter der Rubrik enable für smartphones es aktiviert, trotzdem zeigt es nicht an.

  • Aha, jetzt neues Thema .... Der derzeitige Hamburger funktioniert nicht, da dieser zum ursprünglichen Menü gehört.


    Gibt da einen 2. (nicht aktiv). Gibt da die style.css für das Grue Menu.


    Habe temporär von der Demo: https://thegrue.org/responsive-menu-module-joomla/

    von der: responsive.css den 1. Block in die template.css gegeben. (Käme in die custom.css).


    und der Hamburger (zurzeit natürlich der 2.) ist aktiv. Diverse Farben müssten angeglichen werden.



    Liebe Grüße

    Christine

  • Nimm aber dennoch den Hinweis von time4mambo ernst. Eine Firmenwebseite muss aktuell gehalten werden. Rechtsänderungen müssen gesehen und eingearbeitet werden. An kommerzielle Anbieter und das ist auch dein Freund der Elektriker werden Höhe Anforderungen gestellt.

    Die Seite verdeckt hinter einen Verzeichnisschutz zu erstellen halte ich für sinnvoll. Da gibt du den Forenmitgliedern Zugriff und es kann geholfen werden.

    Was keinesfalls passieren sollte, das die Seite fertig ist ne sich dann keiner mehr drum kümmert und keine Updates eingespielt werden.

    Persönlich gefällt mir nicht, dass eine Email angegeben ist, die nicht zur Domain passt. Finde ich unprofessionell, aber das ist nur meine Meinung.

  • werde ich auf ihr Vermerken das sie noch im aufbau ist,

    Ich weiß, dass ich dich nicht davon abbringen kann. ;)


    "Baustellenseiten" - so etwas ist verpönt und wird auch durchaus von den Suchmaschinen abgestraft, wenn du Pech hast. Einmal abgestraft bedeutet, dass die Site nicht indexiert wird. Das wäre fatal, weil dann niemand den Elektriker finden kann.

    Und wozu soll das auch gut sein? Es ist doch ein leichtes, die Site wahlweise Offline zu stellen und sie in Ruhe fertig zu machen oder eben die Menüverweise ohne Inhalt erst einmal zu deaktivieren. Dann schreibst was sinnvolles rein und aktivierst den Link wieder. Das wäre denn auch gleich gut für das SEO!


    Neben dem CMS Joomla solltest du vor allem dich mit der Usability befassen. Du brauchst Wissen über Farben. Du musst wissen, wie der User "tickt", sein Unterbewusstsein sich leiten lässt, damit er das auf der Website macht, was du beschließt, das er tun soll. Das sollte natürlich auch überprüft werden - ob der User das macht, was er machen soll ;)

    Willst du alles selbst machen, brauchst du ein fundiertes Wissen über die "rechtssichere Website" und solltest einige Anwaltsseiten abonnieren, damit du auf dem Laufenden vom Internetrecht bleibst und ggfls. die Site rechtlich anpassen kannst - allein eine fehlerhafte DSGVO - nur so als Beispiel - kann mit 20.000.000,- € zu Buche schlagen. Das nur am Rande, damit du ein Gespür dafür bekommst, was du da eigentlich machst. Dazu gesellt sich technisches Wissen über CSS und ein paar Grundlagen in HTML können nicht schaden. Ich persönlich komme seit Jahren ohne Programmierungen auf den Webseiten aus, dennoch habe ich ein paar Grundlagen über Javascript und PHP im Ärmel, bin allerdings normalerweise in anderen Programmiersprachen, außerhalb von Webseiten, unterwegs, weshalb mir das relativ leicht fällt.

    Und natürlich eine ordentliche Portion über Suchmaschinenoptimierung solltest du dir auch aneignen. Würde das vielleicht sogar weit nach vorn stellen. Und ein Gespür für Design und Layput - lässt sich nicht lernen. Hast du entweder oder du kannst dir noch soviel Wissen aneignen - es wird nie was. Das Template, dass du verwendest, zeigt ein schlechtes Gespür. Ein Template, dass du auf modernen Firmenwebseiten so nicht mehr finden wirst. Früher war das mal In. Aber heute.....


    Mittlerweile ist der Anspruch an Webseiten so hoch geworden, dass ein Einzelner das kaum noch bewältigen kann. Du brauchst fundiertes Wissen in sehr vielen verschiedenen Disziplinen.


    Ich selber habe bereits vor einigen Jahren aufgehört, Webseiten zu machen. Von ein paar eigenen Projekten und langjährigen Kunden mal abgesehen, ist mir das alles viel zu komplex geworden.



    Rein vorsichtshalber: Ich finde gut, wenn es dir Spaß macht, Webseiten zu machen. Du schreibst ja sogar auch, dass es private Gründe hat. Eine Firmenwebsite jedoch unterliegt strengen Prüfungen. Rechtlicher Art, aber auch unter SEO und anderen Aspekten. Dein "Auftraggeber" verlässt sich auf dich, gibt dir vermutlich eine freundschaftliche Chance. Freut sich womöglich, dass er für lau oder wenig Geld eine Website bekommt. Mit deinem geringen Wissen jedoch missbrauchst du letztlich dieses Vertrauen, da du dem Firmenimage schadest. Hätte hier niemand was gesagt, die Firma an den Rand sehr teurer Abmahnungen, wegen rechtlicher Fehler aus Unkenntnis, gebracht. Und du solltest deinen Elektriker auch vernünftig beraten - über Nachfolgearbeiten. Vielleicht machst du die ja. Also die nächsten Jahre die Site betreuen (solange Joomla darauf läuft) und regelmäßig upzudaten. Wird das nicht gemacht, machst du oder der Elektriker sich strafbar (wobei immer der, der im Impressum die Post vom Anwalt bekommt).


    Bei Firmen geht es letztlich immer um Umsatzgenerierung und Firmenimage. Beides wird dir nicht gelingen mit der Website. Und damit schadest du deinem Freund und Elektriker. Darüber solltest du zumindest mal ernsthaft nachdenken.



    Axel

  • Guten Morgen,


    ich hätte dir jetzt gern per Konversation geantwortet weil mir das zu privat ist um es hier hinein zu schreiben. Ich versuche es hier oberflächlich... du kennst nicht die Strukturen von mir und auch nicht von meinem Elektriker, du weisst nicht was hier in der Gegend los ist oder nur die kleinste kleinigkeit über den Elektriker selbst also was redest du von Firmenimage oder Umsatzgenerierung?

    Ich könnte natürlich ein ober fancy template nehmen und nur die Inhalte anpassen, wäre vermutlich leichter aber ich möchte es lernen und nochmal du weisst nichts über den Elektriker, braucht er sowas überhaupt, möchte er sowas oder ist so was oberfancymäßiges überhaupt passend, du weist es nicht.

    Die Seite wird auch nicht dort gehostet wo sie gerade zu finden ist, das ist im Aufbau und wird noch auf einer passenden Domain gehostet, wo auch Mail nachher passt. SEO ist mir sehr wohl ein Begriff und wird auch umgesetzt ;).

    Ich muss dir Danke für die Sensibilisierung was das Thema DSGVO betrifft aber auch darum wird sich abschließend gekümmert.

  • Möchte da zu obigem, noch was ergänzen:


    Der Header ist nun responsive. Aber: er wirkt nicht. Die Schrift ist viel zu klein.


    Macht Euch doch ein schickes Logo. Adresse, Tel. Nr. muss darin ja nicht angegeben sein. So ähnlich wie auf dem weißen Auto. Geht ja auch denk ich, um den "Erkennungswert". Z.B. "jetzt hab ich doch grad den F.K. vorbeifahren gesehen ...." :-)


    Grue Menü: Da gibt es (Startseite) Zeile 205 [Seitenquelltext] einen versteckten Backlink.

    Setzte ich natürlich nicht hier her.


    Gibt doch auch andere Templates. Auch hier im Forum zu finden. Woher bekomme ich Templates bzw. Themes für Joomla?

    Wie wärs z.B. mit Joom Spirit: https://www.joomspirit.com/ Die 24 Euronen, bekommt Ihr mit Trinkgeld auch rein :-) Doku gibt's dort auch.


    Egal welches Template, mit HTML bzw. CSS für Änderungen, muss man sich da oder dort, auseinandersetzen. Infos & mehr gibt es ja in den FAQs Anleitungen.


    Liebe Grüße

    Christine

  • Du hast recht, ich weiß nichts von dir und nichts vom Elektriker. Aber ich habe eine IT-Ausbildung, mache seit 1997 Webseiten und bin seit 2001 professionell in der IT und auch in seit dem professionell Webseiten unterwegs. Bei Kunden zählt weder dein Geschmack, noch der Geschmack des Kunden. Es zählt noch nicht einmal, was speziell vor Ort gerade angesagt ist. Es gibt einen ganzen Eimer von Kriterien, die abgearbeitet werden müssen/sollten, bevor man überhaupt beginnt, über das Aussehen der Website nachzudenken. Und all das habe ich noch gar nicht geschrieben. Du machst den Fehler, den viele Laien machen: "Ich habe Spaß daran, also mache ich es - ohne fundiertes Wissen. Egal, ob der Elektriker die Site braucht oder nicht - er bekommt sie! Auch einerlei, ob die Domain sich noch einmal ändert - bestimmte Suchbegriffe könnten bereits abgespeichert werden, die aber mit deinem Elektriker in Verbindung gebracht werden können - und die stehen dann in der Suchmaschine und werden bei Treffern auch angezeigt. Die verschwinden auch wieder aus der Suchmaschine, wenn es die Site nicht mehr gibt - aber das dauert unter Umständen einige Monate.


    Nichts, aber auch rein gar nichts, was im Internet passiert, verschwindet innert weniger Stunden oder Tage! Es gibt sogar Archivseiten im Internet. Neulich habe ich eine Webseite von 1999 von mir im Internet gefunden. Die Domain und die Website gibts seit Anfang 2000 nicht mehr! Noch nicht einmal den Hoster gibts noch! Die Site ist aber gut archiviert für die Ewigkeit gespeichert!



    Axel

  • An dem Header bin ich noch dran das so umzusetzen das es passt.

    Ja die Backlinks sind wohl der Preis für dieses Menü, kann man diesen löschen bzw. ist sowas überhaupt erlaubt?

    Ich habe von meinem Chef one template monster account bekommen wo ich kostenlos laden kann aber es soll auf diese Weise erstellt werden.


    Liebe Grüße

  • Also ich habe mal in der Sektion "über uns" auf Protostar gestellt aber habe damit die selben Probleme wie mit dem Allrounder template... Header ist zwar responsive aber zb genauso klein u wirkt auch nicht

    Dass es genauso klein ist, das hat wiederum nichts mit dem Template zu tun.

    Das Bild ist 1546 x 162 (1398 x 146) groß & die Schrift im Original ist ja schon klein.


    Man könnte, wie schon vorhin erwähnt, ein schönes Logo machen. Ein elektrisches Bild oder so.

    Text kann man mit CSS drüber machen.

    auch das grue menü sieht nicht suaber aus.

    was meinst Du damit? Gibt da jetzt einen (der war schon) Menü Klassen Suffix: mod-list & jetzt natürlich der Suffix: nav-pills. Was gefällt Dir beim mobilen Protostar Menü nicht?


    OT:

    P.s.: Christine2 ist sehr geduldig und mischt sich in solche Diskussionen eher selten bis gar nicht ein,

    wer weiß, wie lange noch :-) & wegen der Themen-Diskussionen, da haben wir ja Dich -

    da wüsst ich eh nichts mehr dazu. ^^


    Liebe Grüße

    Christine

  • Naja als Logo habe ich mir einen roten Pfeil zurecht gebaut das wäre quasi das logo und wie könnte ich den Text per css einbauen?

    Naja das grue menü sah auf dem smartphone nicht sauber aus, es hatte diese 2 hamburger, den vom orginalen protostar u dann irgendwo auf anderer seite den hamburger des grue menü. HAbe das menü modul wieder geändert weils a nicht sauber aussah u b wg dem backlink...

    Das Protostar ist irgendwie auch nix für mich, da ich kaum kenntnisse zum css ändern habe, da wäre wohl nen komplett neues template besser aber diese neuen templates sind eben nicht das passende. Es soll einfach u ziemlich statisch bleiben.

  • Naja als Logo habe ich mir einen roten Pfeil zurecht gebaut das wäre quasi das logo und wie könnte ich den Text per css einbauen?

    das kann man ev. erst sagen, wenn man es sieht, untersucht usw.


    Versuche es doch nochmal direkt im Bild. Hier ein Muster, wobei es hier nur darum geht, wie es mit größerer Schrift aussieht. Bin ja keine Grafikerin & Experten bitte wegschauen :-)



    Das Originalbild ist 877x405. Danach erst verkleinert.

    Naja das grue menü sah auf dem smartphone nicht sauber aus, es hatte diese 2 hamburger, den vom orginalen protostar u dann irgendwo auf anderer seite den hamburger des grue menü. HAbe das menü modul wieder geändert weils a nicht sauber aussah u b wg dem backlink...

    Das mit den 2 Hamburgern war aber schon vorher, siehe #24 (ohne Protostar).

    Die Codes fürs Gruemenue kannst wieder löschen.

    Das Protostar ist irgendwie auch nix für mich, da ich kaum kenntnisse zum css ändern habe, da wäre wohl nen komplett neues template besser aber diese neuen templates sind eben nicht das passende. Es soll einfach u ziemlich statisch bleiben.

    Hast Du Dir das Joom Spirit schon angesehen? Steht irgendwo im Thread.


    Als ich mit HP anfing, hatte ich auch kaum Kenntnisse über CSS & Co. Viel probieren, bekam viel Hilfe von den Supportern, dazwischen auf die Schnauze fallen, wieder aufrappeln. Viel lesen usw. .... https://www.w3schools.com/css/

    Da musst Du schon selber durch - wenn Du willst.


    Weiß jetzt nicht mehr weiter & bin müde.


    Liebe Grüße

    Christine

  • Guten Morgen,


    ich werde nun alles nochmal neu machen mit einem ordentlichen Template, das ist für mich viel einfacher, habe ich herausgefunden. Mit Firebug analysieren und dementsprechend die Werte/Inhalt ändern. Mir gefällt das allrounder irgendwie auch nicht u ich merke wie ich an grenzen damit stosse, die simpelsten sachen kann ich nicht umsetzen...

    DAs Template angepasst denke ich passt besser:

    https://one.templatemonster.com/de/demo/73630.html

    oder eben ein anderes in die Richtung.

    Danke nochmal für die Mühe und den Input!

  • DAs Template angepasst denke ich passt besser:

    Besser als das alte! Aber nicht für einen Elektriker.

    Beschäftige dich auch mit sowas:

    https://www.selbstaendig-im-ne…von-farben-im-web-design/

    Eine Linkliste für mehr:

    https://www.time4joomla.de/know-how-fuer-die-website.html




    Axel