Amazon-Datenbank RDS und Joomla! - Wie möglich und ist das sinnvoll?

  • Hi zusammen,

    ich habe gesehen, dass es neben Amazons S3 zum Beispiel zum Speichern von Backups und CloudFront (CDN) auch den Dienst RDS für z.B. MySQL-Datenbanken gibt. Ich wollte damit herumspielen und mal ausprobieren, was passiert, wenn man ein Joomla! mit einer solchen Datenbank ausrüstet. Die sollen ja sehr schnell und skalierbar sein. Hat schon jemand damit Erfahrungen gemacht? Ist das überhaupt sinnvoll?


    Was mir bisher gelang:

    Ich habe eine Testinstanz der Kategorie db.t2.mirco angelegt.

    Das habe ich über den Konfigurator von Amazon automatisch erzeugen lassen.

    Darin soll eine MySQL-Datenbank sein.


    Problem:

    Leider kann ich mich nicht dahin verbinden.

    Natürlich ist die Instanz auch auf "Public" gestellt.


    Passwort und Username und Domain sind mir natürlich bekannt.


    Was habe ich übersehen? Was hab ich vergessen? Was muss ich noch einstellen? Ich würde es gern mal testen.

    Danke für eure Hinweise und Tipps schon im Voraus.

    JamFX aka Niko

  • Leider kann ich mich nicht dahin verbinden.

    Wie sieht denn die Joomla Datenbank Konfiguration aus? Handelt sich um eine Neuinstallation oder möchtest du eine bestehende Installation umstellen? Wenn es eine Standard MySQL Instanz ist sollte es möglich sein diese auch zu verbinden.

  • Hi, danke für deine Zeit: Also, zum Testen hatte ich jetzt erstmal an eine Neuinstallation gedacht. Da wollte ich halt ausprobieren, wie sich das performance-mäßig auswirkt. Aber ich bekomme halt keine Verbindung in die Datenbank von Amazon. Auch nicht via ssh mysql-Befehl auf der Konsole. Von daher gehe ich davon aus, dass ich schon bei der Konfiguration der Datenbank einen Fehler gemacht habe. Ich weiß halt nur nicht wo ich da ansetzen könnte.


    Erst später würde ich dann mal soweit gehen wollen eine bestehende Datenbank zu Amazon zu pumpen, um die Webseite darauf umzustellen. Wenn es sich denn lohnt.


    Gruß

    JamFX

  • Aber ich bekomme halt keine Verbindung in die Datenbank von Amazon. Auch nicht via ssh mysql-Befehl auf der Konsole.

    hmm da kann ich leider nicht weiterhelfen. Vielleicht hilft ein AWS Forum oder schon der Beitrag von christine2

  • christine2 Danke für deinen Link. Damit werde ich es nochmal probieren. Dass ich natürlich auch die config.php anpassen muss, ist bzw. war mir natürlich klar. Die muss natürlich auf die DB zeigen. Ich bin sicher, dass ich noch vorher bei den "security rules" noch was falsch gemacht habe. Ich probiere es aus und melde mich, mit Erfolg bzw. Misserfolg zurück. Vielen Dank soweit.

    Grüße

    JamfX

  • OK, also leider klappt es noch immer nicht.

    Der Link von Christiane hat mich, denke ich, aber näher ans Ziel gebracht. Das Problem ist definitiv, dass die MySQL-Datenbank von außen nicht erreicht wird.

    Dank des Links von Christiane habe ich auch die Sicherheitseinstellungen für die EC2-Instanz, auf der die Datenbank läuft, angepasst. Ich bin aber nicht sicher, ob ich hier alles richtig gemacht habe. Es wird nach einer IP verlangt und dann wird noch ein / angehängt. Also beispielhaft hier: 192.168.178.1/XY <- Dieses XY legt ja, wenn mich nicht alles täuscht, die Range fest, die noch an der IP hängt. Hier möchte ich aber nur, dass EXAKT DIESE IP genommen wird. Weiß da jemand genaueres, was ich hier passend eintragen muss. Weglassen darf ich es nicht. Meine Versuche mit diversen Nummern halfen aber nicht weiter.

    Eine Verbindung konnte ich bisher nicht aufbauen. Ich weiß auch nicht, ob nicht doch noch irgendwo anders ein Verbindungsproblem von mir eingestrickt wurde oder ich was nicht beachtet habe. Evtl. ist auch die Firewall auf dem Server zu restriktiv. Die Anfrage an meinen Admin ist raus.

    Falls jemand noch Hinweise in meinem Glaskugelfall hat, wäre das super. Wie gesagt, scheitere ich schon beim Versuch zur Datenbank zu verbinden im Abschnitt "Restore the Database to RDS"

    Wenn ich hier

    Code
    1. mysql -h ENDPOINTNAME.xx-xxx-x.rds.amazonaws.com -u USERNAME -p

    mit den entsprechenden Angaben fülle, dann klappt es nicht und ich bekomme die Fehlermeldung


    Code
    1. ERROR 2003 (HY000): Can't connect to MySQL server on 'j-test1.<MyRDS-DOMAIN>.rds.amazonaws.com' (110)

    Wobei ich natürlich <MyRDS-DOMAIN> hier als Platzhalter eingefügt habe :)

    Danke und Grüße

    JamFX

  • /xy oder z.B. /24 ist überlicherweise nach einer IP-Adresse die Angabe für die Netzwerkmaske. Würde ich hier aber nicht annehmen.

    Ich kenne die Syntax des Aufrufes nicht, wenn -p für die Portnr. steht, dann gib die es Servers an (also die Nr. auf der die DB die Verbindung erwartet).

  • wenn -p für die Portnr. steht

    Code
    1. mysql -h HOST -P PORT_NUMBER -u USERNAME -pPASSWORD mydbname

    Klein -p ohne PASSWORD führt ggf. zu einer nachfolgenden Passwordabfrage (nach Enter). Kurz: PASSWORD muss nicht.

    Groß -P ist die Portnummer.


    Ist schon klar, dass "USERNAME" etc. durch die jeweiligen Werte ersetzt werden muss, denke ich...

  • Hi zusammen,

    danke für eure Hinweise. Alles soweit berücksichtigt. Ich habe inzwischen herausgefunden, dass die dazugehörige VPC-Instanz nicht "PUBLIC" ist. Also keine öffenltiche IPv4 / v6-Adresse hat. Das muss ich noch irgendwie hinbiegen. Daher reagiert das MySQL-Ding nicht auf meine Anfragen. Hmpf...

    Grüße

    JamFX