Beiträge von Lui_brempt

    was steht den in der php.ini bei max executiontime. Ggf. ist irgendeine Einstellung vom Hoster genau auf dem Serve, auf dem dieses Web liegt total schlecht, um nicht zu sagen falsch, eingestellt.

    Habe einen Thread bei 1&1 in Erinnerung, wo eine solche Einstellung zu unerwarteten Verhalten führte.

    Kann es sein, dass ein Vorgänger von dir die Standardberechtigungen der Standardusergruppen verändert hat?

    Hat er ggf. der Gruppe der Administratoren ein Anmelden im Backend untersagt?


    Hier ist gut erklärt, was man einstellen kann https://www.joomla.ch/joomla-e…mla-rechte-system-aka-acl . Allerdings hat ReLater Recht, wenn er darauf hinweist, dass es aufwendig ist einen kreativen Vorgänger wieder so einzustellen, wie es zu Anfang war. Man weiss ja auch nicht, weshalb es umgestellt wurde.

    Zum ändern des Vorpost zu spät.

    Hast du Mal beim Hoster Support angefragt. Das 2 bewährte Backup Tools nicht funktionieren, finde ich ungewöhnlich. Dies liegt ggf. an den Einstellungen deines Hosters.

    Gib Mal nen Link zur Seite. Müsste ja "gemeinde.feg.de" sein, wenn ich den FEG Server Hinweis richtig verstehe.

    hast du die Benutzerregistrierung deaktiviert siehe https://docs.joomla.org/J3.x:Disabling_user_registration/de ?

    Sofern die nicht deaktiviert ist und das loginmodul zwar nicht angezeigt wird aber aktiv können sich Nutzer registieren. normalerweise nur als registriert.

    Was haben deine "neuen Nutzer" für Gruppenzugehörigkeit?

    Solange es nur registriert ist, ist ein Hack nicht zwingend. zudem sollten die Nutzer eigentlich auch nicht aktiviert sein.


    Zu langsam Indigo war schneller.

    Kannst du mal angeben, wo deine Originalseite liegt (auch lokal oder Webspace ggf. welcher Hoster). Welche Joomla und welche PHP Version die Seite hat.

    Sie soll nach lokal auf eine xampp-Umgebung umziehen.

    Das die beiden Tools Akeeba und EJB nicht funktionieren deutet aus meiner Sicht auf ein Problem bei deiner Webseite hin und nicht allein dieser Tools.

    warum muss es unbedingt schöner sein?

    Schöner ist scheinbar aus dem extensiondirectory raus, was mich doch etwas komisch stimmt.

    Kannst du nicht Akeeba oder ein installieren und dann den Umzug gemäß den Anleitungen hier im Forum unter Anleitungen machen?

    Wenn ich über die Menüs versuche Unterseiten aufzurufen erhalte ich eine 404 Fehlermeldung.

    Es scheint da doch erheblich mehr im Argen.

    Vorgehen von Elwood in Post 13 wäre auch meine Wahl.

    Dateien der Seite per FTP lokal runterladen und in einer xampp oder uwamp Umgebung einstellen DB im Web sichern und lokal einspielen Anpassungen in configuartion,php machen und testen.

    Ich tippe auf a) überflüssige und b) vor allem veraltete Extensions, die zu diesem Verhalten führen.

    Du könntest mit php-myadmin oder welches Tool dein Hoster anbietet mal in die Datenbank schauen und in der Tabelle für die Extensions nachsehen, welche installiert sind. Admin Tools könntest du dann darüber ausstellen.

    Vorher natürlich Backup der DB!

    In erledigt zu schreiben ist ungeschickt, da kaum jemand dein Problem lesen wird.

    Soweit ich das auf der Webseite lesen konnte ist proforms bei Version 1.6.

    Ob du nur ein Spam Problem hast, erscheint mir zweifelhaft. Wenn das Formular eine Datei versendet, die nicht von dir ist, dann denke ich eher an einen Hack.

    Du solltest deine Seite mal prüfen.

    Warum du kein Backup machen kannst, wo deine Seite doch nach akkeba Updates sucht, also akkeba Backup da sein sollte, ist nicht nachvollziehbar.

    Einloggen Backup anstoßen und nach kurzer Zeit ist ein Backup da.

    Das lädst du runter und gehst den von Indigo aufgezeigten weg.

    Ich gehe allerdings auch eher davon aus, das wie Sniper sister vermutet, das es am Hoster liegt. Da nachfragen ist auf jeden Fall sinnvoll.

    Du solltest ReLaters Hinweis ernst nehmen.

    Du hast sicher, wie die meisten von uns, die Datenschutzerklärung mit einem Generator erzeugt.

    Dabei ist es wichtig, diese nach Erstellung durchzusehen und ggf. nicht benötigtes zu entfernen. Nach Änderungen an der Seite sollte man auch immer im Auge haben, dass die Erklärung vielleicht ergänzt werden muss. Z.B. wenn eine Erweiterung Daten von Nutzern erfasst oder trackt.

    Der Hinweis auf Joomsharif ist sehr sinnvoll. Der Einsatz war und ist schon vor DSGVO sinnvoll und nutzerfreundlich gewesen.

    ReLater wollte dich nicht persönlich angreifen oder abschrecken. Er ist einer der kompetentesten Supporter hier. Seine Hinweise sind wirklich ernst zu nehmen.

    Würde deine Seite wirklich die im Cookiebot angegeben Dinge machen, musst du sie unbedingt in der Datenschutzerklärung angeben.

    Du solltest deine Seite also Beschauen, was sie macht, da du in der Datenschutzerklärung auf diese Aktivität hinweisen musst.

    Hilfreich sind da die Webentwicklertools in den Browsern.

    Habe nur kurz auf die Seite geschaut und sehe für einen Cookieeinstz keine Notwendigkeit. Schau mal in den Webentwicklertools welche Cookies die Seite überhaupt setzt. Setzt sie nur Sessioncookis wäre ein Hinweis gar nicht notwendig. Es streiten zwar darüber die Gelehrten, aber meistens sollte ein einfacher Cookie-Hinweis reichen.