Beiträge von addi

    1) Gäste sind per Definition nicht eingeloggte Benutzer. Du willst aber, dass sich die Benutzer authentifizieren und dadurch einloggt werden (das ist bei Joomla zwangsweise so). Insofern benötigst du eine neue Gruppe unterhalb von Registriert.


    Sollen Benutzer dieser Benutzergruppe nur bestimmte Dinge sehen und/oder können müssen sie sich zuerst einloggen. Erst dann haben sie den Status der Benutzergruppe und damit die Sonderrechte. Dazu muss die Gruppe bei dem entsprechenden Benutzer eingetragen werden.



    2) Der Wunsch mit dem Anklicken ist nicht so einfach umsetzbar. Es sollte aber dennoch möglich sein. Du legst den geschützten Beitrag mit dem Status "im Menü anzeigen" auf NEIN an. Du legst den Menüpunkt, über welchen der Beitrag erreicht werden soll mit dem Menüeintragstyp "Benutzer -> Anmelden" an. In der Weiterleitung des Menüeintrags unter dem Reiter "Optionen" wählst du den Menüeintrag deines geschützten Beitrags aus.

    Genau, motzen bringt nichts.


    Und dies ist wirklich nur ein kleines Problem. Wenn du richtig Seiten entwickelst und aufbaust wirst du öfters an viel größere Probleme stoßen, wenn du dann auch so dünnhäutig reagierst (es sei denn, du hattest einen schlechten Tag ;-)) wirst du irgendwann die Flinte ins Korn werfen.


    Freue dich doch lieber, was Joomla jetzt alles macht und kann, auch über fabelhafte Dritterweiterungen wie Acymailing, JCE, Akeebabackup etc. Selbst wenn es noch vieles gibt, was besser sein könnte. Ein Blick auf andere CMS wird dir vor Augen führen: Jedes CMS stößt irgendwo an seine Grenzen.

    Es hat sich ja schon hier herumgesprochen, ab Joomla 3.6 gibt es ein neues Formfield, das Subform. Damit lassen sichper Klick ein Satz von Feldern verfielfältigen. Es ist ein guter Ersatz für das nicht mehr vorhandene Murks-Feld repeatable.


    Nun ist auffällig, dass einige der existierenden Formfields sich noch nicht korrekt aktualisieren, wenn man sie in eine Subform steckt. Das betrifft u.a. das Formfield Combo. Erzeugt man per Klick auf den +-Button ein neues Unterformular, so erscheinen bei nicht angepassten Formfields keine Feldwerte, Felder werden unvollständig oder gar nicht dargestellt. Erst nach dem Speichern des Formulars erscheinen die Felder korrekt und man kann sie ändern.


    Dies muss man nun selbst im Feld berücksichtigen. Um eigene Formfields zu aktualisieren oder eigenes Styles einzubinden gibt es für Subform einen eigenen Javascript-Event: subform-row-add


    Hier ein Beispiel, das die Initialisierung eines Farbreglers zeigt.



    So ganz optimal erscheint mir der Aufruf des Events nicht, da er alle rows abklappert. Für weitere Anregungen, wie man dieses Feld gezielter benutzt bin ich dankbar!

    Breite ja, Höhe praktisch nicht bzw. kommt es hier auf Bedingungen an, die meist nicht gegeben sind.


    1. Liegt die Seite auf dem gleichen Server - dann geht es, weil man über Javascript auf den IFRAME zugreifen kann
    2. Liegt die Seite auf einem anderen Server, geht es, wenn man das über REST steuert und auf die Scripte Zugriff hat (für den Laien unwahrscheinlich umsetzbar)
    3. Ist dies i.d.R. die Mühe wert? Nein

    Ja, hat mit dem Problem nichts zu tun, ist aber ein größeres Problem, weil die Seite bei einer dünneren Leitung zu langen Ladezeiten führt und für Google ist das auch nicht gut, wenn die Seite zu viel lädt, was ja nicht nötig ist.


    Entferne im CSS die height:100% aus dem body und ersetze sie durch min-height. Die Ersetzung machst du entweder im Template oder in der template.css.php, wenn es in den Template-Einstellungen nicht möglich sein sollte.


    Hier steht's: https://yootheme.com/support/question/82484

    Die Syntax stimm. Aber du solltest von jedem Bild ein Thumbnail haben und ein großen Bild. Die Bilder werden auch zu klein angezeigt, man erkennt ja gar nichts.


    Code
    1. <a href="grossesbild.jpg" data-rokbox>
    2. <img src="thumbnailbild.jpg">
    3. </a>

    Das beantwortet nicht meine Frage, die auf die Datenbank-Struktur abzielt.


    - Erstelle ein neues Menü
    - Lege dort ein paar Menü-Punkte an
    - Funktioniert das alles mit Änderungen einwandfrei?


    Wenn ja kannst du die alten Menüs versuchen per Batch zu kopieren und zu reorganisieren.


    Wenn nicht, liegt ein strukturelles Problem der Datenbank vor und du kannst schauen, wie du das mit phpmyadmin hinbekommst. Das ist dann eher was für Programmierer.