Beiträge von addi

    Es geht um die Bearbeiten-Oberfläche im Backend eines eigenen, selbst programmierten Moduls. Nur da soll ein spezielles CSS zugeladen werden. Dafür jetzt noch ein Plugin zusätzlich zu installieren/programmieren, halt ich für bisschen übertrieben.


    Das hat sich mir beim lesen leider nicht gleich erschlossen. Ja, um ein Formfield kommt man dann nicht drumherum.

    Prinzipiell kann man über das Formfield templatetyle einem Plugin mitteilen, in welchem Template es geladen werden soll und das dann abfragen. Per Event onBeforeCompileHead lässt sich ein Script oder ein Stylesheet zielgerichtet einbinden. Das ist der elegantere Weg.

    Den Joomla-Core zu migrieren ist mit etwas Geschick und etwaigen Zwischenschritten möglich. Bei Dritterweiterungen sieht es schon schwieriger aus und das ist Fall-abhängig.


    Daher kann man dir die Frage nicht klar beantworten, du müßtest deine Dritterweiterungen mal aufzählen und zugleich nennen, welche wichtig sind.

    Dann befindet sich hoffentlich kein Schadcode in der Installation, genau weiß ich ja nicht, wie ihr vorgegangen seid. Mein Rat wäre, Joomla neu aufzusetzen und dieses manuell mit den Daten des Backups zu ergänzen.


    Auf die Schnelle geraten würde ich den Ordner /media und das ISIS-Template mit den Daten einer neuen Joomla-Installation 3.51 ersetzen.

    Solche Fehler können die Folge von Hacks sein. Es sieht jedenfalls danach aus, als ob Javascript zerstört wurde, nicht geladen wird oder fehlt. Genau kann das nur ein Experte sagen, der die Seite analysiert.


    Und was bedeutet "aus Backups"? Wie wurde denn die Seite genau rekonstruiert?


    Normalerweise wird genau ein Backup für eine Wiederherstellung benötigt. Dabei sollte man sich sicher sein, dass dieses nicht bereits schon gehackt wurde.

    Ich würde auch die erste Stable einer neuen Version nur bedingt produktiv einsetzen - das nur als Warnung. Ich installiere diese immer erst auf 2 unterschiedlichen Joomlas und warte dann, bis die fehlerbereinigte Stable 2 mit hoher Wahrscheinlichkeit bald nachkommt. Erst dann wird überall geupdated.

    Schwer zu sagen, wenn man sich damit nicht auskennt. Hast du das Such-Plugin veröffentlicht? Index=0 verweist auf einen Menüeintrag, den es nicht geben kann. Es ist erst mal nicht auszuschließen, dass da etwas durch Joomla-Updates oder andere Faktoren nicht mehr funktioniert.


    Hast du die neuesten Updates der Erweiterung installiert? Wenn du Sobi Pro hast, hast du dann nicht auch ein Recht auf Support? Dann würde ich da zuerst mal fragen.

    Das heisst, dass unterschiedliche URLs die zum gleichen Content führen nicht DC im Sinne von abgestrafter DC erzeugen. Da sollte man unterscheiden.


    Aus der Google-Quelle zitiert:


    Wahrscheinlich bin ich auf den Grafiker unterbewußt gekommen, weil du an vielen Stellen grafisch vorgegangen bist, eben nur nicht ganz richtig.


    Bitte dies nicht falsch verstehen, die Seite ist in Ordnung, sie wirkt eben nur etwas unruhig dadurch. Für Anfänger gibt es eine Devise: Weniger ist oft mehr. Auch richtig ist, dass vieles im grafischen Bereich mehr Aufwand und daher Kosten zur Folge haben kann, das fängt schon bei guten Fotos an.


    Hier mal einige Anhaltspunkte für grafische Verbesserungen:

    • Abstände zwischen den Layout-Blöcken sind zu gering, vor allem zwischen Bildern und Schriftblöcken. Das beeinträchtigt die Lesbarkeit, der Blick wandert hin und her
    • Die wirklich schönen Bilder können gleich größer erscheinen. Es ist auch besser bei wenig Platz sie über die volle Breite zu entfalten. Ein Beispiel: Der erste Text könnte hoch, das Bild in voller Breite darunter
    • Die Serifen-Überschrift ist Lila, was farblich nicht passt. Als Serifen-Überschrift ist sie zu klein und wirkt ungeeignet, da sie ungünstig an den Rändern skaliert und verschmiert — Serifen sind im Screendesign leider eine schwierige Sache
    • Das Alpenpanorama wirkt etwas dran geklatscht, hier könnte ein kleiner Abstand zum Menü darunter gut wirken
    • Das Menü könnte höher laufen. Grau finde ich eine schwierige Hintergrundfarbe, Hellblau würde mir besser gefallen, das ist eher ein Details. Die Icons sind gelungen. Wenn man unauffällig Trennstriche zwischen die Menüpunkte setzt, kommen diese besser zur Geltung. Schön ist, wenn das Menü etwas eingerückt dort anfängt, wo auch die Layoutblöcke darunter anfangen, dies ist auch nur ein Detail
    • Die Rechtsbündigkeit der Überschriften auf der rechten Seite widersprechen der Lesegewohnheit und machen die Seite unruhig. Der Farbton der Überschriften könnte gleich sein wie der Farbton der anderen Überschriften (nur kein Lila), denn sie stechen zu sehr heraus

    Die Frage wäre für mich, warum dieses Template gewählt wurde, nur weil es als schön empfunden wurde oder weil man eine One Page Site haben wollte, denn dafür ist es ja anscheinend konzipiert worden, verspielt, viel Oberfläche, prinzipiell eher ungeeignet für funktionelle Webauftritte.

    Wenn man das Template selbst nicht kennt ist es schwierig genaue Tipps zu geben.


    Jedenfalls befindet sich bei dir kein Navigations-Modul auf der Position wie bei Template-Anbieter, irgendwo im Header. Zusätzlich verwendet das Template entweder ein eigenes Script oder aber wahrscheinlicher ein besonderes Modul mit dem Namen icemegamenu, um das Dropdownmenü zu erzeugen.


    Am besten schaust du noch mal beim Anbieter, ob er eine Doku oder sogar Erweiterungen für das Template liefert, oft sind Zusatzfunktionen auch im Template-Stil einstellbar.


    Eigener Forscherdrang ist bei Joomla von Anfang an unerlässlich.

    Für mich sieht das nach einem Flüchtigkeits-Fehler im Template aus. Richtig wäre


    $doc->addStyleSheetVersion($this->baseurl . '/templates/' . $this->template . '/css/user.css');