Beiträge von Re:Later

    Klar habe ich das geschrieben. Lesen hilft manchmal ;-) Und von Template mit Demodaten war nie die Rede.


    Der "Nachteil" ist, dass Du im Backend die Einrichtung der Mehrsprachigkeit selber abwickeln musst.


    Wenn man während der Installation des Templates (= Joomla) Demodaten installiert, muss man die Grundeinrichtung der Mehrsprachigkeit selber im Backend abwickeln.


    Wie geschrieben, ist das kein Drama, aber für Neulinge in diesem Bereich (vielleicht) anfänglich ein bisschen Verständnisschwierigkeit. Die Selbst-GrundEinrichtung läuft nach Schema F und tangiert die installierten Demodaten in keiner Weise.


    Nachdem das o.g. Template (mit Demodaten) aber sowieso schon mehrsprachig ist (Arabisch und Englisch), muss man halt "nur noch" weitere Sprachen nachrüsten. Auch das findet man in den zahlreichen Online-Anleitungen, wie wo das geht.


    Kurz: Installieren des Templates mit benötigten Demodaten (= Quickstart-Paket installieren) und im Backend weitermachen ;-)

    /administrator/components/com_media/views/media/tmpl/default.php


    Zeile 86 steht
    <form action="<?php echo JUri::base(); ?>index.php?....


    https://github.com/joomla/joom…edia/tmpl/default.php#L86


    Jetzt musst halt rausbekommen, warum
    echo JUri::base();
    vorne nur einen Slash ohne Domain rückliefert, was erwartetes Verhalten wäre, wenn es
    echo JUri::base(true);
    hieße.


    EDIT: Prüfe in configuration.php, ob und warum da nicht ein Leerstring drinnen ist.
    SOLL:

    Code
    public $live_site = '';


    EDIT: Auch die Bilder sollten, wenns richtig läuft, vorne die Domain drinnen haben!

    1) Ja. Findest Anleitungen im Netz. Für Neulinge oftmals halt ein kleines Hindernis, aber echt kein Drama.
    2) Keine. Aber musst halt Spracheinstellungen sowie Verknüpfungen selbst einstellen, soweit sie eben mehrsprachig angelegt werden sollen. Ist auch kein Problem einen Eintrag aus den Demodaten dann auf irgendeine Inhaltssprache umzustellen.
    (3) Stell dir die automatische Spracheinrichtung wie Demodaten vor, die etwas mehr einrichten. Da du die Möglichkeit hast, diverse Sprachen automatisch einrichten zu lassen, kann es zu Konflikten in den Datenbanktabellen kommen, in der sich schon anderweitige Demodaten befinden.)
    4) Jein. Mit der nötigen Erfahrung und Geduld vielleicht machbar. Mit hoher Wahrscheinlichkeit aber zeitaufwendiger als Mehrsprachigkeit händisch im Backend einzurichten.

    Mach ein Backup der Seite zur Sicherheit. Erst mal gut aufheben.
    Kopiere per FTP ein komplettes Joomla-Paket 3.6.2 ohne Ordner /installation/ und /templates/ über die Joomla-Installation drüber.
    Prüfe, ob im Ordner /administrator/ sich nicht doch noch eine .htaccess versteckt.
    Prüfe, ob in Ordner /administrator/templates/isis/html/ sich ein Unterordner /com_media/ befindet. Ggf. deaktivieren durch Umbennennen.


    Der doppelte administrator und zusätzlich diverse Slashes ist schräg. Ab dem index.php ist alles wie es soll. Der Teil vorne wird via PHP aus einem

    PHP
    <?php echo JUri::base(); ?>


    generiert, was im Normalfall ein http://example.org/administrator/ ergibt (auch auf einer Fehlerseite, die ich gerade mal simuliert habe).


    Mach mal Rechtsklick auf die weiße Fläche irgendwo oberhalb der Bildvorschau, wähle Seitenquelltext anzeigen. Suche nach
    task=file.upload
    im Quelltext, ob die URL drumherum bereits dort schon so schräg ist.


    Dann riecht das für mich nach irgend veraltetem Code oder veralteter Erweiterung, vielleicht aus 2.5 eingeschleppt.


    Poste mal noch die paar Zeilen unter System > Systeminformationen > Reiter Systeminformationen.


    Mehr fällt mir per Ferndiagnose jetzt auch nciht mehr ein. Müsste man schrittweise debuggen, was da los ist.

    Du kannst mal den https://joomla-extensions.kubi…/eor-easy-output-replacer ausprobieren.


    Ausführung auch im Backend auf JA.
    Als Regel //images => /images
    oder //images/ => /images/


    Plugin speichern. Der umgekehrte Weg funktioniert bei mir mit dem Ersetzen. Aber, wie erwartet, werden die Bilder (im Firefox) trotz Doppelslash trotzdem angezeigt.
    Im Medienmanager den Optionen-Button klicken und die Einstellungen (Berechtigungen) prüfen und noch mal explizit speichern.


    Prüfen, ob irgendein Plugin bzgl. Bilder aktiv ist. Resizer z.B.


    Kurz den Wartungsmodus aktivieren und die htaccess umbenennen. Glaub ich allerdings nicht so wirklich.


    Kannst mit Button oben im Medienmnager ein neues Verzwichnis erstellen?


    Hat die Meldung einen roten oder andersfarbenen Hintergrund? Wird der Medienmanger dann überhaupt noch angezeigt?


    Im Normalfall ist diese Meldung eine Meldung zu fehlenden Rechten (ACL) bzgl. der Komponente und nicht irgendwelche Dateipfade/Dateirechte. Da sehen die Meldungen anders aus bzw. es werden betr. Ordner/Dateien einfach gar nicht angezeigt. Vielleicht irgendein joomlafremder ACL-Manager aktiv?

    oder neue erstellen, richtig?


    Neue, eigene musst du, wie bein andern Templates auch, in der templateDetails.xml zusätzlich anlegen, damit du sie in Modulen in der Positiosnauswahl siehst.


    Bsp. Position, die du "meine-eigene-position" genannt hast:


    Es sollte aber auch funktionieren, wenn du in das Positionsfeld meine-eigene-position händisch eintippst (ganz sicher bin ich mir bei Helix3 gerade nicht).


    hat so ein Drag & DRAP nicht, oder?


    Nein, hat es nicht.

    Feed abonnieren ("Diese Seite abonnieren") findet sich in FF im Menü "Lesezeichen".


    Für das Anzeigen eines Feed-Buttons hat Joomla bereits ein Modul dabei, dass auf allen Seiten angezeigt wird, die einen Feed anbieten (Category und Featured). Musst nur einrichten.


    Seh keinerlei Zusammenhang, warum für Joomla > 3.4.x irgendein XAMPP-Update nötig sein sollte.
    Niemand sagt, das PHP 7 ein MUSS ist und kein Grund für verschobenes Update.


    Wenn du regelmäßig die kleinen Updateschritte mitmachen würdest, müsstese du nicht in Uralt-Threads (3.5-Beta) rumkramen ;-) Und hättest keine Seite mit erheblichen Sicherheitslücken.


    Deine Seite interessierte uns, um dir schneller helfen zu können. Wir hätten nach 3 Posts Schluss machen können ;-) und du hättest die Zeit für Wichtigeres nutzen können. Update z.B.



    EDIT: Eigentlich hatte ich mich nur angemeldet, um Legenden zum Trotz klarzustellen dass ich nicht Volker oder ähnlich heiße

    Leider weiß ich nicht mehr welches Framework-Plugin das war oder anderes(?)..., wo ich das schon mal gesehen habe.


    Wenn du willst, hänge mal diese Ausgabe als ZIP-Datei an:
    Backend > Menü System > Systeminformationen > Button Als Text herunterladen


    Vielleicht fällt's mir beim Durchscrollen deiner Erweiterungen wieder ein.

    aber er hat wohl keinen Blog.


    Hab halt keinen Blog auf der Startseite, aber z.B.
    unter /programmierer-schnipsel/joomla findest einen.
    Weiß jetzt nur nicht, was du damit willst. Jedenfalls kann man abonniieren


    Der Code-Button ist der Button
    < >
    in der Buttonleiste.


    Deine "Verweigerung" des Joomla-Updates ist insofern "extrem ungünstig", da deine Version "sehr beliebte" Sicherheitslücke hat und es andererseits Supportern unmöglich gemacht wird, dein Problem nachzuvollziehen. Bspw. könnte dein Problem längst gefixt sein, weil vielleicht ein Bug vorlag. Niemand wird sich veraltete Versionen für dich installieren.


    Redirect permanent ist mit Vorsicht zu genießen, nebenbei. Das sollte man nur verwenden, wenn man exakt weiß, was man tut und immer im Auge behalten, wenn man weitere Umleitungen einpflegt. Da kommt es schnell zu Konflikten.


    Warum eigentlich kein Link zu deiner Seite?


    Wenn FF kein Abonnieren anzeigt, und du meinst, es könne an SEF liegen. Schalte SEF ab und sieh nach, ob in deinem Seitenquelltext die Feed-Links generiert werden.
    Das selbe mit SEF on.

    Code
    <link href="/programmierer-schnipsel/joomla?format=feed&amp;type=rss" rel=alternate type=application/rss+xml title="RSS 2.0"/>
    <link href="/programmierer-schnipsel/joomla?format=feed&amp;type=atom" rel=alternate type=application/atom+xml title="Atom 1.0"/>


    Und, nein, lass Joomla in der .htaccess sein Ding machen und füge dein Zeug hinzu, aber an der richtigen Stelle. Und arbeite mit der aktuellsten Joomla-htaccess!, damit arme Helfer mitkommen ;-)

    Meins ist halt stocksimpel ;-) und extra für obiges (arg zu hinterfragendes) Szenario. Ausgewählte Usernamen können ihre Daten nicht mehr ändern. Basta. Wahlweise in Backend und/oder Frontend. Sonderrechte für SuperUser, falls ausgewählt.


    (Bei so Multiuser-Account sollte man wenigstens in Plugin "Benutzer - Joomla!" Einstellung "Alle Sitzungen beenden?" auf "Nein" setzen, damit man statt 400 Meckerern nur 159 hat oder so, wenn sich 1 abmeldet ;-) )


    Und das aus dem JED geht auch in eine andere Richtung. Da soll dann nur noch 1 gleichzeitige Anmeldung pro Account möglich sein.
    "A nifty plugin that prevents duplicate or multiple log-ins by the same user credentials"

    Transferieren brauchst nicht. Reicht, die Lösung zu verlinken.


    Den Hamburger verschwinden zu lassen ist dein kleinstes Problem. Auch, wenn er weg ist, wird es dir die Seite früher oder später oder mit diesem oder jenem Gerät/Browser komplett zerlegen.


    Nimm dir mal als Browser den Firefox. Klick mit rechter Maus auf weißen Contentbereich und "Seitenquelltext anzeigen". Du hast da ziemliches Kuddelmuddel. Scroll runter und sieh die vielen roten Tags.


    Doppelter <head> und <body>. Komplett verboten.


    Doppelte Metabeschreibung etc.


    Zwar nicht alle rot, aber ungültige Tags wie hh2, die dann auch nicht korrekt schließen, wie z.B. </hh1>.


    Im id=logo ein nicht geschlossener img-Tag.


    Du lädst JQuery (jquery.min.js) doppelt. Erstes OK, Zweites falsch.


    Diverse rote, schließende Tags, die an falscher Stelle geschlossen werden.


    Usw. usf.


    Du hast vrmtl. zu viel in das Modul reingebaut.

    Drag And Drop ist ein HTML5-Feature. Kann damit jeder moderne Browser.
    Lässt sich aber auch (oder in Kombination) mit JavaScript, JQuery-, JQuery-UI-Plugins und sicherlich weiteren verwirklichen/ausbauen.


    Suchmaschinen sind dein Freund.


    Eine Joomla-Erweiterung, die du dafür suchst, ist also gar nicht nötig. Du kannst in deine Erweiterung oder deine Webseite, ob nun auf Joomla basierend oder nicht, Drag And Drop einprogrammieren. Theoretisch kann man jedes DOM-Element rumschieben, frei oder in fixierte Bereiche... Weiters kann kann man theoretisch jedweden Inhalt in eine Seite laden (damit draggable machen) oder modale PopUps, die man ja auch verschieben/positionieren kann usw. usf.


    Ansonsten gibt dein Post nichts her. Du solltest also eher damit anfangen, Euer "Spielszenario", Anfordnernisse, Klickwege, Sinn und Zweck, zu speichernde Ergebnisse etc. pp. ausführlich zu beschreiben, schlichte Grafiken, Mock-Ups erstellen, woraus man sieht, was warum wohin denn überhaupt draggable sein soll... was eben zu einer Spezifizierung/Projektierung/Ausschreibung gehört... Du legst die nötigen Rahmenbedingungen fest...
    Wenn Joomla Bedingung ist oder bestimmte existierende Erweiterungen, Intranet-Schnittstellen, was weiß ich, schreibs dazu. Wenn nicht, lass dir von den Dienstleistern was Passendes zu deinem festgelegten Arbeitsszenario vorschlagen.


    So hat man ja gar keinen Plan, was du eigentlich vorhast. Ergo:
    Mögliche Preisspanne (anhand deiner Infos bisher): 50,89EUR bis 30.000,57EUR ;-)

    Zitat

    Einen Joomla-Hoster-Vergleich gibt es hier!


    der wie die meisten Hoster-Vergleiche wild Äpfel mit Birnen vergleicht. Für suchende "Hoster-Newbies" so hilfreich wie keiner.
    Bsp.:
    Was interessiert mich ein HP-Baukasten, wenn es um Joomla geht?
    Irgendein Software-Installer, den man eh nicht braucht?
    WP-Tarife?
    Support gegen Aufpreis, wenn der Support generell keine Ahnung von Joomla hat?
    Warum nicht bei allen kostenloser Testaccount genannt, obwohl weitere ihn haben?
    Inklusivleistungen nach Masse anstatt nach Sinn für Joomla?
    usw. usf.


    Nimm keinen ohne Testaccount (fc-hosting bietet auch einen, ebenso wie z.B. alfahosting und weitere), probier aus, ob du mit der Verwaltung intuitiv klar kommst und sie nicht mit Werbung zugeballert ist, ob dir der Webspace auch bei regelmäßigen Backups reichen wird, so, dass man den Download auch mal verschieben kann, ob die HÖCHSTEN Joomla-Bedingungen (derzeit PHP >= 5.6 bzw. 7, MySQL >= 5.5) erfüllt sind ohne anzufragendes Upgrade und, ob z.B. eine einfache Frage wie "Ist CGI verfügbar?" kurzfristig beantwortet wird, ohne, dass man den Eindruck hat, eine Spam-Email zu lesen. Installier dir Joomla, installiere Erweiterungen, lade Tonne Bilder hoch, mach Backups.
    Richte Subdomains ein, ob die zeitnah verfügbar sind (Minuten, nicht Tage).
    Generell, ob Änderungen zeitnah verfügbar. Musste neulich 3 Tage (Extremfall) auf Freischaltung eines weiteren FTP-Accounts warten.
    Und schau nicht so auf den Cent bei den Verträgen. Wobei einer für 3EUR/Monat im individuellen Fall genauso gut sein kann wie einer für 8EUR. Vergleiche Rabattierungen.
    Lass dir Zeit und probier einfach. Der Heise-Artikel kann bestenfalls Hinweise bieten, worauf man beim Testen vielleicht auch mal schauen sollte, selbst, wenn es einen nie tangiert.
    ...

    Es gab hier einen Bug mit dem Captcha-Feld. Der wurde gelöst, indem das Joomla-Captcha-Feld überarbeitet wurde.
    https://github.com/joomla/joomla-cms/pull/8657


    Ursache ist ein Aufruf der Art

    Code
    $fields = $form->getFieldset();


    in Methode onContentPrepareForm() wie man ihn auch in plugins/content/jce/jce.php
    findet.


    Das Formularfeld jchmenuitem von JCH wird dadurch nicht korrekt aufgerufen und folgendes JS fehlt:


    Code
    function submitJchSettings(){ Joomla.submitbutton('plugin.apply');} jQuery(document).ready(function() { jQuery('.collapsible').collapsible(); });var jch_form_id = 'jform_params';


    Ich will nicht streiten, "wer Schuld ist". Blick da nicht durch. Bei dem JCH eh nicht, wegen Unmenge Code.


    Ein Fix ist möglich in JCE-Editor in Datei plugins/content/jce/jce.php


    irgendwo Nähe Zeile 64, die Joomla-Versionsprüfung deaktivieren, die eine Reaktion auf obigen PR war ("ab 3.6 keine Prüfung mehr nötig, da gefixt")


    Also aus Zeile

    Code
    if (!$version->isCompatible('3.6')) {


    2 Zeilen machen

    Code
    #if (!$version->isCompatible('3.6'))
    {


    Gatterzeichen davor und geschweifte Klammer 1 Zeile runterschieben.

    Für mich ist gelöst, weil @MrMusic das Problem mit selber Version nicht hatte und weils mit Firebug ja leicht zu umgehen ist (oder anderem Inspect-Tool anderer Browser) und, weil ich nicht allzuoft diese Konfigurationen ändere.


    1)
    - (1) Klicke mit rechter Maus auf die Überschrift
    - (2) Wähle "Element mit FB untersuchen"



    2) Dann sieht man im FB markierte Überschrift.
    - Etwas darunter einen div mit display: none



    3)
    - (1) Diesen DIV anklicken.
    - (2) Im rechten Bereich display: none abschalten.


    @christine2
    Ja, deaktivieren von Plugin Content - JCE (Inhalt - JCE) klappt auch. Find ich aber umständlicher, außer man ist immer jung und frisch in der Birne und denkt immer daran, dass man erst JCE deaktivieren muss ;-)

    Der Provider, wo ich SymLinks verwende, bietet das per Klicki-Klicki in seiner FTP-Oberfläche an.


    Wenn PG schon installiert ist, sichert man erst den Ordner /images/phocagallery/ oder kopiert den Inhalt schon mal in den externen Ordner (Ziel).
    Dann löscht man den Ordner /phocagallery/ und legt stattdessen einen SymLink an, der ebenfalls exakt phocagallery heißt.
    Und als Ziel des Symlinks gibt man den externen "echten Ordner an" oder halt einen Unterordner. Wies beliebt.


    Diese PHP-Variante kenne ich nicht (EDIT: Klappt aber bei mir auch).
    Man sollte aber jedenfalls die absoluten Server-Pfade verwenden.
    z.B.


    Ich habe mein Joomla im Pfad
    /www/htdocs/w00f7959/meinjoomla.de/
    installiert.


    Mein externer echter Bilderordner ist ein paralleler Ordner, der bereits existiert. Der für die echten Bilder.
    /www/htdocs/w00f7959/meinebilder/


    Der PHP-symlink-Aufruf lautet dann (nachdem ich
    /www/htdocs/w00f7959/meinjoomla.de/images/phocagallery
    gelöscht habe)

    Code
    symlink (
    '/www/htdocs/w00f7959/meinebilder',
    '/www/htdocs/w00f7959/meinjoomla.de/images/phocagallery'
    );


    Wenn nach der Aktion in deinem Joomla ein images/phocagallery angelegt wurde, hats wohl geklappt.
    (Nicht alle FTP-Clients öffnen bei Doppelklick/Klick auf den SymLink dann den "echten Ordner", sollte man vielleicht noch wissen.)


    Ist der SymLink mal angelegt überlebt er sowohl eine Neuinstallation von PG als auch die Updates.


    Weitere Vorauss. halt noch, dass FollowSymlinks aktiv ist (normalerweise in der .htaccess einstellbar, wenn nicht eh schon aktiv).