Beiträge von Re:Later

    Zitat

    Telefon muss man auch angeben, aha.


    Du bekommst dann 1 SMS, darin ein Code oder so, zum Bestätigen des Accounts. Sie sagen, um Fake-Accounts zu verhindern, was wohl mit den normalen Mitteln nicht mehr möglich ist.

    Youtube ist einfach das bequemste.
    - Unterstütz alle Uploadformate.
    - Konvertiert Video automatisch in in Frage kommende, verschiedene und netzoptimierte Qualitäten, so, dass Besucher beim Abspiel nicht Probleme mit zu langsamer Leitung bekommt. Beim Upload darf man nur nicht zu ungeduldig werden, bis alle Qualitäten fertig sind (wusste ich anfangs nicht ;-) )
    - Erkennt HD und Kram. Man muss sich nicht mit verzerrten Videos rumschlagen, schwarzen Balken und Zeugs.
    - Mit Browser-AddOn kann man sie in ansehnlicher Qualität (auch FLV) herunterladen, mittels Button, der unter allen Videos bei YT anzeigt wird.
    - Keine Belastung des Webspaces mit mehreren Formaten, wenn man browserübergreifend arbeiten will.
    - Videos kann man von der öffentlichen Suche ausschließen.
    - Man kann begleitende Texte einfügen (Telefon, Webadresse, Firmennamen etc.) u.ä.. Und auch leicht wieder entfernen, verschieben...


    Und Telefon muss man mittlerweile bei neuen Accounts sowieso fast immer angeben, und nicht nur noch um die 15-Minuten-Videolänge Uploadbegrenzung zu deaktivieren.


    jw_allvideos bindet sie responsiv ein (glaub ich zumindest. Villeicht ist's auch Bootstrap(?)).
    Einbindung ohne Drama.

    Modul: Schlagwörter - Ähnliche


    Sucht nach, in deinem Fall Beiträgen, die ähnliche, identische etc. Schlagworte zum angezeigten haben. Leider sind die Daten die die Schlagwortekomponente und Module ausliefern etwas spartanisch. Bei nur Beiträgen sollte es aber möglich sein, eine halbwegs ansehnliche Blogansicht mit Vorschaubild etc. per Override hinzubekommen.


    Getaggt werden können ja diverse Einträge von diversen Komponenten. Deshalb ist das mit Blog-Layouts im Joomla-Core nicht so ganz einfach zu gestalten/integrieren. Bspw. Kategorien speichern ihr Bild woanders als Beiträge usw. usf. Geht alles, aber sind dann eher Individuallösungen spezifisch für 1 Seite zu programmieren.

    Letztlich ja, Overrides oder abwarten bis Joomla auch BS3 anbietet oder eben ein Template-Framework verwenden (was ich für mich komplett ablehne ;-) ).


    Ich verwende LESS, um die Override-Arbeit etwas zu reduzoeren. Man kann damit ja eine Klasse a auf eine Klasse b aufpropfen.


    Code
    1. .a{ text-align:right; usw. usf.}


    An anderer Stelle

    Code
    1. .b{
    2. .a();
    3. }


    .b hat dann die Eigenschaften von .a


    Bei z.B. den spanX bzw. Grid-Geschichten kann das allerdings etwas komplexer werden, da komplexe Mixins verwendet werden. In BS3 noch nicht allzugenau angeschaut.


    Weiterhin verwende ich diese Plugin-Idee, die das Umlenken von BS2-JHtml-Methoden auf eigene BS3-Methoden extrem erleichtert.
    Bootstrap

    Wenn du einen Beitrag zum Bearbeiten öffnest, gibt es einen Tabulator Veröffentlichung. Wenn du ihn nicht hast, klicke im Menü Inhalt > Beiträge auf den Optionenbutton oben rechts. Im Tabulator Bearbeitungslayout kannst du ihn dann für Front- und Backend scharf schalten und hinterher im Beitrag das Erstelltdatum auf 2013, 2014 setzen.


    Weiß ja nicht genau, wie du dein Archiv anzeigst, ob per Modul oder Menüeintrag. Schätze mal zweiteres(?), so wie du das beschreibst. Irgendwie musst ja hinkommen auf die Archivseite.


    Wenn ich einen Menüeintrag vom Typ Beiträge > Archivierte Beiträge anlege, gibt es im Tabulator Archiv eine Einstellung Sortierdatum. Steht per Voreinstellung auf Erstelltdatum. Das sollte OK für dich sein.


    Aber auch die meisten Module, die archivierte Beiträge anzeigen, haben so eine ähnliche Option.

    Einerseits musst schaun, nach welchem Datum sortiert (wohl in den Menü-Einstellungen) du dein Archiv anzeigst.
    Andererseits muss das Datum in den Beiträgen (Reiter Veröffentlichung) korrekt zurückgesetzt werden.

    Zitat

    Um duplicated Content zu verhindern, wurde uns geraten, alle Seiten im Frontend auf http umzuleiten, da Google einzelne https Seiten im Index geführt hat.


    Google bevorzugt mittlerweile https-Seiten. Klare Empfehlung seitens Google. Man behält sich noch vor zu entscheiden, wie sehr sich damit Ranking-Vorteile erzielen lassen.


    Leichte Vorteile für https-Seiten aber bereits jetzt schon (ungeprüft aus dem Gedächtnis).


    Und in diesem Zusammenhang von "duplicated Content" zu reden (wie so oft), ist schlicht falsch, wenn damit zu befürchtende, angebliche Abwertungen gemeint sind. Die Google-Algorithmen sind ja nicht doof, kennen die Eigenheiten der CMS-Systeme, kennen SSL, werten innerhalb der selben Domain nicht ab etc. pp.. Darfst natürlich kein Proxy-Zertifikat über andere Domain verwenden.

    Du bekommst eine Fehlermeldung durch den Browser Chrome, weil du dessen Validierung verwendest. Das Problem ist mindestens für Chrome bekannt (siehe Link). Die Lösungsansätze 1) required nicht verwenden 2) hidden nicht verwenden oder 3) "client-seitige" Validierung verwenden = Joomla-Validierung wie gezeigt durch 1 zusätzliche Zeile in deiner Formular-PHP.


    Die browsereigene Validierung ist auch längst nicht so zuverlässig wie die in Joomla integrierte, die stetig verbessert wird. Sieht in jedem Browser anders aus. Und nicht alle Browser unterstützen sie korrekt bzw. mehr oder weniger "gut".

    Noch ne Idee. Die JSN-Templates installieren, soweit ich mich erinnere (bring die Frameworks immer durcheinander), Plugins, die auch im Backend "rumwursteln". Vielleicht mal unter Erweiterungen > Verwalten das alles deaktivieren (nachdem du das Template gewechselt hast.

    Zitat

    Kannst Du mir sagen, wir ich einen Bug melden kann?


    Mit ausreichenden Englischkenntnissen (muss nicht perfekt sein): https://github.com/joomla/joomla-cms (registrieren, Issues klicken, New ODER falls du schon eine Codelösung hast via Pull requests. Nachvollziehbare Testanleitung (gemachte Einstellungen) ist A und O. (Vor)Tester dort kommen nicht nur aus dem Coder-Bereich.)


    Deutsch: http://www.joomla-bugs.de/
    Auch hier Testanleitung nicht vergessen, damit schnell reagiert werden kann.


    EDIT: Vielleicht kann wer die Anleitung für Github-PullRequests nachreichen? Ich meine die einfache per Browser ohne mehrtägige ;-) Einrichtung einer Entwicklungsumgebung. Bei mir macht das immer ein Kumpel für mich, der besser Eng kann.

    Code
    1. Ich habe meine .htaccess wieder geändert und die RewriteCond zur Umleitung auf https für das Unterverzeichnis 'administrator' wieder heraus genommen.


    Versteh nicht ganz. Warum konfigurierst nicht Jomla für SSL, sondern machst das per Rewrite via .htaccess? Dann musst halt auch mühsam die eingebundenen Dateien "rewriten".


    Sollte das aber der Fall sein (Joomla korrekt konfiguriert), dann reiche es als Bug ein.