Beiträge von mg327

    Hallo,

    irgendwie haben wir ein Brett vor dem Kopf.


    Das Problem ist ganz einfach, denn es gibt auf unserer Informationsseite eine ständig wachsende Anzahl von Beiträgen in diversen Kategorien. Ursprünglich hatten wir begonnen, diese als Menüpunkte anzulegen, aber dieses System wird schnell vollkommen unübersichtlich, vor allem auf Mobilgeräten.


    Die nächste Idee war, die Felder zu nutzen, aber schon wieder Sackgasse, denn wie kann man diese z.B. in einer Kategorieliste mit anzeigen? Nur über Override?


    Wir haben auch schon ein Wiki in Betracht gezogen, aber JWiki scheint es wohl nicht mehr zu geben und ein anderes Wiki, welches sich in eine Seite einbetten läßt, haben wir nicht gefunden.


    Ziel ist es, dem Benutzer, neben der Suchfunktion, Listen anzubieten, die nach unterschiedlichen Kriterien angezeigt werden. Also z.B. bei Städten soll er eine alphabetische Reihenfolge, eine Zuordnung zu Departamentos und eine Sortierung nach Einwohnerzahl wählen können.

    Gleiches z.B. auch bei Pflanzen, hier natürlich nach den Kriterien der Art, Familie etc. und z.B. Baum, Strauch, Eßbar oder nicht, Heilkraut usw. Dies alles könnte man ja wunderbar als Feld hinterlegen, nur wie zeigt man dies am besten übersichtlich an? Gibt es dafür eine Erweiterung oder geht es vielleicht mit Bordmitteln? Oder müssen wir uns hier mit einem Formbuilder beschäftigen?


    Ach ja, es geht um die Seite https://www.paraguay-info.net. Wir haben gerade begonnen, sie nach über zwei Jahren Pause wieder auf den neusten Stand zu bringen und zu erweitern.


    Vielen Dank schon mal und sonnige, aber herbstliche Grüße aus Concepción, Paraguay.

    Danke für den Tip mit der robots.txt. Die Idee ist uns auch heute morgen beim Rasenmähen gekommen (wir sind in Paraguay und hier ist Sommer, also keine Angst). Nun werden wir mal schauen, was sich bessert. Die Seite hatten wir zuletzt vor über zwei Jahren grundlegend bearbeitet und nun gehen wir mal wieder richtig ran. War schon ein kleiner Schock, denn damals hatten wir viele Stunden in die Mobile Tauglichkeit investiert und hatten damals alles rund und ohne Fehler.


    Drückt mal die Daumen, daß nicht zu viel übrig bleibt. Die Menüstruktur überarbeiten wir übrigens grundlegend.

    Hallo,


    wir bekommen von Google die Meldung, daß die Schrift zu klein sei und der Abstand anklickbarer Elemente auch. Erst hatten wir solche im Text in Verdacht, aber dann haben wir uns mal angeschaut, wie Google die Seite sieht.

    https://search.google.com/test…id=_k7KKR5QxPJ8HS9DKRjSrQ

    Verheerend, nur leider sehen wir es auf unseren Smartphones ganz anders, nämlich viel schöner.

    Wir verwenden das Template "favorite" und natürlich die aktuelle Joomla Version.

    Gern suchen wir nach Fehlern, die man nachvollziehen kann, aber wenn es in der Realität vollkommen anders aussieht, als bei Google, was kann man da machen? Neues Template ist viel Arbeit und der Hersteller sagt es sei responsive, also wozu.

    Die Seite lautet

    http://www.paraguay-info.net

    Ps: Wir bauen die Seite gerade um, wenn also nicht alles richtig funktioniert, geht es sicher morgen wieder.

    Mapache64: Danke, der Tip ist gut. Wir waren schon auf die Idee gekommen zu sagen, daß wir die Informationen weiter leiten. Wäre ja so ähnlich.


    Indigo66: Ja, Einwand berechtigt, wir würden in diesem Falle auch darauf hinweisen und die Daten später wieder löschen.


    Der Hintergrund ist, daß wir von einigen Anbietern eine Art Vermittlungsprovision bekommen und gern wissen möchten, wen wir eigentlich vermittelt haben. Eine Auswertung per Matomo gäbe ja nur eine Anzahl. Hier geht es einfach darum, ob es vom Interessenten xy zu einem Vertragsabschluß gekommen ist oder nicht. Nachdem dieser Fakt geklärt ist, können die Daten sofort gelöscht werden.

    Hallo, wahrscheinlich suchen wir nur falsch. Wir möchten gern hinter einem Link weitergehende Informationen verbergen, die der Interessent nach Nennung seines Namens und seiner E-Mail-Adresse erhalten kann. Eine Prüfung ist nicht nötig.


    Hintergrund: Wir möchten demjenigen, der Informationen über unsere Seite zur Verfügung stellt zeigen, wer genau von dort kommend mit ihm Kontakt aufgenommen hat. Mehr nicht. Wenn der eine oder andere dabei durch die Maschen fällt, ist es egal.


    Der Benutzer soll nach Klick auf "Kontaktinformationen" nach seinem Namen und E-Mail-Adresse gefragt werden und nach Ausfüllen der Felder die Kontaktinformationen erhalten. Natürlich sollten die Inhalte der Felder irgendwo in der Datenbank abgespeichert werden. Gibt es so etwas als leichtgewichtiges Modul oder nur als Formbuilder?


    Schonmal danke für Eure Hilfe

    Hallo und vielen Dank für die Antworten.

    Indigo66: Ja, das ist richtig, laut Anleitung muß zwingend ein Bild hinterlegt werden, auch wenn dies nur ganz kurz angezeigt wird. Danach holt er sich das Introbild des Videos.

    christine2: Der Link in dem Iframe ist exakt der, den man in einen eingebetteten Player eingeben müßte. Die Nummer haben wir auf einer anderen Seite in Allvideos eingegeben und dort spielt der richtige Film ab. Laut Youtube und CarouselCK ist nicht der watch... Link, sondern der embed... Link zu verwenden. Mit dem watch... passiert gar nichts, mit dem anderen wird ja wenigstens das Introbild angezeigt, allerdings kann man es nicht anklicken, da der Klick vorher abgefangen wird und zum nächsten Bild führt. Bei CK ist dazu leider auch nichts zu finden und es gibt auch keine Einstellung, wie z.B. "onMouseklick".

    Grüße Michael

    Hallo,

    wir haben das Karussell von CK installiert und sind sehr zufrieden damit. Laut Beschreibung kann man damit auch ein Video einbinden und aus dem Karussell heraus abspielen. Leider funktioniert dies bei uns nicht, da zwar offensichtlich der Video-Link funktioniert (Introbild wird angezeigt), beim Überfahren mit der Maus wird allerdings der Play-Button nicht rot und beim Anklicken springt das Karussell auf das nachfolgende Bild. Die Webseite lautet: http://www.gekuna.de

    Hat von Euch schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wo können wir mit der Suche beginnen?

    Schonmal danke

    Michael

    Hallo nochmal und vielen Dank für die Antworten.
    Nach einem ersten Schreck, es könnte sich um ein Problem handeln, scheint es nun also so, als ob es doch alles normal sei. Ehrlich gestanden sind wir immer froh, wenn alle Pfade funktionieren. Auf die Idee solch kryptische Pfade einzugeben, ist bislang keiner von uns gekommen. Allenfalls haben wir mal eine Seite etwas verfrüht online gestellt und mußten dann diverse 301-Weiterleitungen eintragen wenn man die "suchmaschinenfreundlichen URL's" nutzt.


    Nochmals vielen Dank, wir denken, das Thema ist gelöst.

    Hallo und schon mal vielen Dank für die Antworten. Leider benötigen wir das Plugin "System-Umleitung", sofern dies für die "suchmaschinen-freundlichen URL's" verantwortlich ist. Einen Menüpunkt "Suche" haben wir nicht, das ist ein Modul.


    Wir haben mal exemplarisch ein paar Links mitgeschickt, wie schon gesagt, sind es mehrere Tausend, da sich die Kategorien beliebig "kombinieren" lassen.
    Hier erst einmal der richtige Link zu einem der Berichte:

    Code
    1. http://www.testpraktiker.de/haushalt-wohnen/198-testbericht-bruno-kaltschaummatratzen.html


    und nun drei zufällige falsche:

    Code
    1. http://www.testpraktiker.de/2-uncategorised/hund-katz/mobilitaet/fahrrad/telefon-mobiles/smartphones/haushalt-wohnen/testberichte-computer/lautsprecher/mobilitaet/fahrrad/testberichte-computer/speichermedien/haushalt-wohnen/198-testbericht-bruno-kaltschaummatratzen.html


    Code
    1. http://www.testpraktiker.de/2-uncategorised/telefon-mobiles/smartphones/telefon-mobiles/smartphones/haushalt-wohnen/testberichte-computer/speichermedien/haushalt-wohnen/198-testbericht-bruno-kaltschaummatratzen.html


    Code
    1. http://www.testpraktiker.de/2-uncategorised/wellness/fitnessgeraete/mobilitaet/fahrrad/haushalt-wohnen/telefon-mobiles/smartphones/testberichte-computer/speichermedien/testberichte-computer/speichermedien/haushalt-wohnen/198-testbericht-bruno-kaltschaummatratzen.html


    Wie man leicht sieht, ergibt die Abfolge der Kategorien keinerlei Sinn, obwohl es jede davon tatsächlich gibt.
    Es geht, wie schon eingangs beschrieben, mit jeder Kombination, wenn nur der Name des Beitrags am Ende korrekt ist und am Anfang eine Kategorie mit der zugehörigen ID steht.


    Außer in mühsamer Kleinarbeit alle ID-KATEGORIE-Kombinationen in der .htaccess auf die Startseite umzuleiten fällt uns nicht wirklich etwas ein. Die Seite ist bei Google angemeldet, nutzt Piwik und wird von Sistrix überprüft - wir konnten nirgends ein Problem feststellen. Die Datei mit den 3.600 (!) Beispielen, stammt von einem Kunden, die Links haben wir stichprobenartig geprüft und sie landen alle auf der selben Seite. Es ist eine Seite, die so nirgends existiert, nämlich die Startseite mit dem jeweiligen Beitrag. Alle Module gehören zur Startseite und keines der Module dieses Beitrags wird angezeigt.


    Wir hoffen, daß war ausführlich genug und es gibt eine einfache Lösung.

    Hallo,


    wir bekamen heute eine Mitteilung, daß ein Link unserer Seite von mehreren tausend Unterseiten gesetzt sei. Zum Glück befand sich auch eine Liste dabei, die schnell ein System erkennen ließ. Alle Beiträge sind nach folgendem Muster erreichbar, wenn auch die anzuzeigenden Module immer zur Startseite gehören:


    domain.xy/2-uncategorised/...[beliebige Anhäufung tatsächlicher Kategorien in beliebiger Reihenfolge].../[korrekter Beitrag]


    "2-uncategorised" kann hier auch gegen jede "echte" Kategorie-Nr. und -Bezeichnung ausgetauscht werden. Das Ergebnis ist jedesmal eine korrekte Startseite mit dem entsprechenden Beitrag. In der Konfiguration wurden "suchmaschinenfreundliche URL's", "URL-Rewrite" und "Dateiendung" ausgewählt.
    Eine Suche bei Google mit site: ergab keine Treffer dieser Art.


    Ist das ein normales Verhalten?
    Wie kann man es ausschalten?
    In leicht abgewandelter Form kommt es offenbar auf mehreren Seiten vor, nur daß hier gar kein Beitrag angezeigt wird. (Seiten mit https und ohne Dateiendung).


    Für eine Aufklärung und Beruhigung wären wir sehr dankbar.

    Hallo,


    kann man in einer Modulposition unterschiedliche Inhalte zeigen, abhängig davon, ob es ein angemeldeter Benutzer ist oder nicht?
    Konkreter Fall:
    Nur registrierte Benutzer sehen einen bestimmten Menüpunkt samt den Unterpunkten. Im Fußbereich gibt es zu jedem Hauptmenüpunkt ein Modul, welches die Unterpunkte anzeigt, natürlich wird der interne Punkt nicht angezeigt und die Position könnte wunderbar für das Login genutzt werden. Sobald der Benutzer aber angemeldet ist, wäre das Login ja überflüssig, aber stattdessen der Menüpunkt richtig Cool.
    Geht das mit einfachen Mitteln? Falls es nur mit viel Aufwand möglich ist, packen wir das Login einfach an eine andere Position und zeigen den Menüpunkt eben nur dann an, wenn es sein soll.


    Danke schon mal
    Michael

    Hurrah!!!


    Es geht wieder, vielen Dank an alle.


    Dank Eurer Tips konnten wir das Problem in den Domaineinstellungen des Serververwaltungstools i-mscp finden und korrigieren. Warum allerdings diese Domain neuerdings die PHP-Richtlinien nicht mehr ändern durfte, bleibt schleierhaft. Wir sind selbst der "Provider" und haben dies garantiert nicht absichtlich ausgeschaltet. Man muß es zwar absichtlich einschalten, wenn man eine neue Domain einrichtet, aber das liegt schon Jahre zurück und es lief ja. Einzige Erklärung, hier hat sich beim i-mscp Update ein Fehler eingeschlichen oder es war schlicht menschliches Versagen und wir meinten eine andere Domain (Zeile verrutscht o.ä.).
    Ganz klar war uns jedenfalls, wo der Fehler zu suchen sei, als das einfache

    Code
    1. echo "Hallo Welt"


    funktionierte, das Nachladen einer Datei aber nicht.

    Guter Tip, aber leider auch eine Fahrkarte. Beide haben PHP 5.5.9, lediglich der Built ist beim V-Server ein paar Tage neuer (19.Mai zu 01.Juni) - daran wird es wohl nicht scheitern.

    Danke für die Antwort, aber das haben wir alles schon durchprobiert. Wie gesagt, haben wir sogar die neuere Version installiert, aber ohne Erfolg. Aus Verzweiflung hatten wir es sogar komplett deinstalliert und dann neu installiert, alle Einstellungen verglichen und nichts gefunden.
    Was wir oben vergessen hatten zu erwähnen ist, daß es gute drei Jahre lief ohne Probleme. Wann es genau ausfiel, können wir nicht sagen, da wir keine Meldungen von Seitenbesuchern hatten. Was wir wissen ist, vor einem Monat ging es noch, seit drei Tagen geht es nicht mehr. Alle Updates wurden immer auf beiden Seiten gemacht und stichprobenartig kontrolliert. Eigentlich hätte es uns auffallen müssen, es ist also sehr wahrscheinlich, daß es noch bis vor einer Woche lief. Danach wurde nur Akeeba und JCE upgedatet.

    Wir haben mal wieder ein sehr seltsames Phänomen. Ein mit Sourcerer eingebundenes Codeschnipsel funktioniert auf der Entwicklungsversion, jedoch nicht auf der richtigen Seite.
    Beide Versionen liegen zwar auf unterschiedlichen Servern (Entwicklung ist ein V-Server, richtige Seite Root-Server), beide Server haben aber Ubuntu 14.04 als Betriebssystem und eigentlich sollten beide Seiten identisch sein. Hier die Links zum Problem:
    Testversion:
    http://vu2032.admin.asuncion.i…eagate-expansion-3tb.html
    Richtige Seite:
    http://www.testpraktiker.de/te…eagate-expansion-3tb.html


    Es geht um die Tabelle am Ende des Beitrages, hier soll die Liste von Schottenland erscheinen. In der Testversion ist das auch OK, in der richtigen Version nicht. Die Erweiterung Sourcerer läuft offenbar, denn wenn man den Namen des Tags verändert, wird der Code angezeigt. In der Originalversion haben wir die neueste Version installiert, weil wir glaubten, das Problem damit lösen zu können, es war aber vorher und nachher gleich. Andere Unterschiede sollte es hier nicht geben, was uns nun völlig im Trüben fischen läßt.
    Das Problem bezieht sich auf alle Testberichte, in denen Schottenland eingebunden ist.


    Wir freuen uns auf Ideen, wo man noch suchen kann.
    Michael


    PS.: Diesmal haben wir den Adblocker wirklich ausgeschaltet und auch Rückmeldungen von Freunden, wo es auch nicht geht.


    http://vu2032.admin.asuncion.i…eagate-expansion-3tb.html

    Hallo,


    gut daß wir uns gegenseitig zurückhalten konnten, bevor wir mit dem Kopt gegen die Wand gerannt sind ...
    Darauf soll man erst mal kommen - im Nachhinein völlig klar und etwas kurzsichtig vom Template Entwickler eine Position "advert" zu nennen.
    Da sind wir voll drauf reingefallen. Wir hoffen nur, daß wir dadurch einigen anderen weiter helfen können.


    Fazit: Werbung ist voll sch... - Adblocker sind eigentlich super - Namen sollte man sorfältig wählen.


    Wir werden die Positionen nun umbenennen, denn das Template ist wirklich gut.


    Vielen Dank nochmal
    Michael

    OK, das Argument zieht, wenn wir auch dachten hier sei etwas anders.
    Die Seite lautete:
    http://griese-gegend.de
    Hier nochmal die ersten Zeilen vom Firebug zum schnelleren Finden:


    Danke
    Michael

    Wieso lustig? Wir haben doch gesagt, daß wir eine "Notlösung" gebaut haben, natürlich sieht man das Problem nun nicht mehr, weshalb wir die betreffenden Codestellen ja auch gepostet haben.
    Also nochmal die Zusammenfassung von dem, was wir wissen:
    1. Die beiden betroffenen DIV-Kontainer fav-advertwrap und fav-advert haben im Template-Code keinen Inline-Style, aber eine ID
    2. Suchen in den betreffenden Verzeichnissen mit find und grep ergaben keinen Hinweis auf den Inline-Style. Wir haben alle Dateien durchsucht, nicht nur .js
    3. Die "Seitenquelltext"-Vorschau des Firefox zeigt die DIV-Kontainer gar nicht, was aber normal scheint, denn sie werden ja nicht angezeigt.
    4. Firebug ist da schon auskunftsfreudiger und zeigt den oben geposteten Code.


    Vermutung: Es handelt sich um eine externe Javascript-Datei - aber wie finden wir die?
    Zuletzt wurden der JCE und Akeeba upgedatet, teilweise wird die Mediabox verwendet. Könnte eine Erweiterung evtl. die selben ID-Namen verwenden? Dann müßte diese aber auch ein externes Script laden.
    Wir hoffen nun ist Einiges klarer geworden, wenn es gar nicht anders geht, müssen wir auf einer Testseite versuchen, das Problem mutwillig zu erzeugen und dann schauen, was wir wann gemacht haben. Vielleicht hat ja jemand ein ähnliches Problem.
    Wie gesagt, halten wir einen Hack eher für unwahrscheinlich, da die Seiten auf mehreren Servern, bei verschiedenen Providern liegen - nur das Template ist überall gleich, aber auch kopiert, umbenannt und bearbeitet.


    Hoffentlich ist nun einiges klarer geworden und es gibt eine triftige Erklärung - da wir die ID's der DIV-Kontainer nicht benötigen, ist auf den Seiten nun alles wieder OK, wenn es aber doch ein Hack ist ... NEIN, daran wollen wir erstmal gar nicht denken.


    Danke schon mal
    Michael