Beiträge von Bronimus

    In Beiträge kannst du vor dem Text z.B. das Erstellungsdatum einblenden.

    Hallo Dirk,

    genau um das Einblenden geht's mir; von Hand reinschreiben is' klar;

    ich dachte eben, es gibt eine "automatische" Möglichkeit, so in etwa {get creation_date /}, die man an beliebiger Stelle in einem Beitrag einfügen kann.

    Okay, wenn's nicht, dann geht's nich', von Hand reinschreiben geht immer

    Danke trotzdem

    @all,

    vielen Dank für Eure Hilfe.
    Allerdings habe ich mich (wieder mal) nicht genau genug ausgedrückt: die separate Anzeige des Erstellungsdatums oberhalb des Beitrags ist mir klar. Was mir vorschwebt, ist das Datum zu Beginn des Beitrags anzuzeigen, etwa in der Form "Freitag, 13. Mai 2022: Heute trafen sich ...". Ich denke da evtl. an ein Plugin zum "sichtbaren" Einfügen von Beitragsoptionen in einen Beitrag.

    Okay, habe die Funktion aktiviert, aber wo ist die custom.css bzw. user.css?

    Und: wenn ich die Funktion in den Beitrags-Optionen aktiviere, erscheint das Datum für alle Beiträge; ich hätte gerne das Datum nur in einzelnen Beiträgen angezeigt, nicht in allen

    Hallo Forum,


    wieder mal ein paar Fragen zu JEvents:


    1. Bei jährlichen Terminen ohne Zeitangabe wird bei mir das Schaltjahr nicht berücksichtigt.

    Beispiel Termin 01. Mai mit Wiederholung "jährlich" zeigt 01. Mai 2019, aber dann 30. April 2020, dann wieder 01. Mai 2021 usw.


    2. Betrifft "Detail der Listenreihe" (icalevent.list_row): Kann man die Angabe "{{Startzeit:STARTTIME}} Uhr:" davon abhängig machen, ob überhaupt eine Uhrzeit angegeben ist (Stichwort: ganztägig)


    3. Betrifft Modul "Latest Event Module"/"Individuelle Formatierung" (Beispiel: ${eventDate(%a %d.%b %Y / %H:%M)}[!a: - ${endDate(%H:%M)}]<br/>${title}) wie formatieren wenn Endzeit fehlt oder der Termin ganztägig also ohne Uhrzeiten ist?


    4. Wie kann man in der Einzelansicht eines Termins einen "Zurück"-Button einbauen?


    Leider habe ich vergessen, wo die ganzen Felder und ihre Formatierung beschrieben sind. Beispiel: was bedeutet !a:


    Vielen Dank im voraus für Eure Unterstützung.

    Da hab’ ich wohl mal wieder so richtig gepennt :sleeping: … na ja man wird halt älter ;(X(

    Natürlich handelt es sich um ein Override und keinen Eingriff in den Joomla Core

    Also m.E. doch ein Template-Fehler

    aber was soll’s, jetzt kann man das Titelfeld wieder nutzen

    Danke nochmal:thumbup::thumbup::thumbup:

    Als richtigen Bug möchte ich dieses Verhalten nicht betrachten, abgesehen davon, dass man als Workaround in den Joomla Core eingreifen muss (default-Dateien kopieren), damit die Filterfunktion überhaupt vollständig funktioniert.

    Ich halte es dennoch für umständlicher, erst den Inhalt des Titelfeldes löschen zu müssen, damit die komplette Liste wieder angezeigt wird. Mit einer Schaltfläche wäre das in einem Rutsch gelöst (Titelfeld geleert und komplette Liste angezeigt). Nun ja - Geschmackssache

    Damit klappt es: das Titelfeld bleibt erhalten, und wenn man den fehlerhaften Inhalt aus dem Titelfeld wieder entfernt, werden auch alle Artikel wieder aufgelistet - besser wäre hier m.E. ein Schaltfläche "Zurück setzen".

    Ist das nun ein bug des Templates oder von Joomla oder "state of the art" - getreu dem Motto "it's not a bug, it's a feature"?

    Hallo Christine,

    danke für Deine Antwort

    Leider kein Erfolg, jetzt erscheint nicht mal mehr die o.g. Meldung, und das Eingabefeld "Titelfilter" sowie eine Schaltfläche zum Zurücksetzen fehlen.

    Hallo Forum,

    wie kann man in einer Kategorie-Liste den Titelfilter zurücksetzen, wenn kein Eintrag dem im "Titelfilter" eingegebenen Wert entspricht (z.B. weil man sich vertippt hat)?
    Es wird nur angezeigt: "Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten."
    Zum Nachvollziehen: auf unserer HP http://www.freundeskreis-lhdp.de im Menü auf "Rückblicke" klicken und dann einen unsinnigen "Titelfilter" eingeben.
    Benutzt man den Standard-Zurück-Button des Browsers, so gelangt man zwar zurück in das Hauptmenü, ein nochmaliger Klick auf "Rückblicke" liefert jedoch nur wieder die angegebene Meldung. Ich helfe mir momentan, indem ich den Browser schließe und neu starte. Kennt jemand eine bessere Lösung?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    CurlY BracketS : vielen Dank für das Angebot
    Die Version 4.1.0 haben wir in einer Fassung vom April 2016 mit Framework 3.2.3 getestet. Das führte nach einigen Anpassungen zu dem im Bild dargestellten Aussehen. Wir konnten z.B. die Modulpositionen „Left“ und „Right“ nicht anpassen – egal wie weit wir im Layout hin und her geschoben haben. Die Punkte vor den Menüpunkten waren stets in einer separaten Zeile usw.
    Wir hatten bereits im April 2016 bei JoomlaShine bemängelt, dass die Modulbreiten nur noch per Drag and Drop einzustellen waren und nicht wie zuvor als Prozentangabe. Dies ist wohl seit Bootstrap mit seinen 12 Spalten „Stand der Technik“, jedoch das darauf aufbauende Framework nicht 100 %ig korrekt.

    Re:Later: vielen Dank für die Klarstellung
    Inzwischen haben wir wenigstens von den Artikeln auf der Startseite das "Weiterlesen" testweise entfernt mit demselben Misserfolg.
    Daraufhin haben wir das verwendete Template JSN Dome PRO entfernt und durch das Test-Template von JoomlaShine JSN Shine ersetzt, welches die meisten Modulpositionen des alten Templates kennt und siehe da: alles okay. Es scheint also das Template und das zugehörige Framework mit der Version 3.8.1 von Joomla! nicht zurecht zu kommen. Nochmals bei JoomlaShine nachzufragen ist wohl wenig sinnvoll, die Antwort kennen wir bereits "Updaten Sie auf das neue Template JSN Dome 2". Damit kehren wir wieder zu unserer Ausgangsfrage zurück, nämlich weniger komplizierte Templates zu finden - evtl. sogar ohne Frameworks. Hierzu wird uns die von astrid erwähnte Liste bestimmt weiter helfen.
    Deshalb können wir von uns aus diesen Thread als erledigt betrachten.

    So, also dann danken wir nochmals. Jetzt ist klar, was es mit "Weiterlesen" auf sich hat. Allerdings hatten wir dieses Phänomen früher schon mal beobachtet und deshalb in allen Artikeln mit "Weiterlesen" vor dem Eintrag "Weiterlesen" im Quellcode offene <div>-Tags "geschlossen und nach dem <hr id="system-readmore" /> den <div>-tag wieder geöffnet nach folgendem Muster:

    Code
    <div style="font-size: medium; line-height: 1.25em;"> ... </div>
    <hr id="system-readmore" />
    <div style="font-size: medium; line-height: 1.25em;"> ... </div>


    Wir stellen also sicher, dass vor dem <hr ...> kein <div>-Tag mehr "offen" ist.
    btw: es würde uns trotzdem interessieren, wie man mit MySQL (phpAdmin) den read more - Befehl entfernen kann, wir haben in der Tabelle #__content nach readmore gesucht, aber nicht gefunden.

    Eigentlich wollten wir die Anfrage auf sich beruhen lassen, aber ein paar Anmerkungen zu den letzten beiden Posts erscheinen uns doch noch angebracht:
    „...völlig beratungsresistent...“: dies ist eine ziemlich freche Unterstellung und nur mit einem gehörigen Maß an Überheblichkeit zu erklären.
    „...lange zugesehen und mich zurückgehalten...“: hier erübrigt sich eigentlich eine weitere Stellungnahme, was muss es für „Schmerzen“ bereiten, den Unsinn von so dummen Anwendern lesen zu müssen.
    “...so wie sie formuliert wurde nicht versteht...“: das ist der Knackpunkt. Es sind nicht alle, die hier um Hilfe bitten (!), Vollprofis in Sachen Joomla!, sonst bräuchten sie die Unterstützung nicht. Allerdings ist bei manchen Antworten – nicht nur in diesem Thread und nicht nur in diesem Forum – zu spüren, dass es eigentlich lästig ist, so Ahnungslosen helfen zu müssen – nach dem Motto „Stellt Euch nicht so an, so was weiß man doch“. Wir möchten gar nicht erst ausprobieren, welche Reaktion es gäbe, wenn man dem Antworter zu verstehen geben müsste, seine Antwort nicht verstanden zu haben.
    Es ist schade, dass es immer wieder zu Kommunikationen dieser Art kommt, wir legen jedenfalls keinen gesteigerten Wert darauf.