Beiträge von sven101079

    sven101079 Bei mir werden die Umlaute im Joomla 4 RSS Feed Modul auch korrekt dargestellt. Deshalb denke ich, dass du die Usache in deinem Template suchen solltest.


    Stelle doch einmal kurz auf Cassiopeia um. So kannst du den Fehler sicherer eingrenzen.

    Vielen Dank für den Support bis dahin.


    Den Tipp mit der Umstellung auf Cassiopeia habe ich befolgt. Allerdings werden dort die Umlaute ebenfalls falsch angezeigt. Also scheint es nicht am Template zu liegen.


    Das glaubt Ihr jetzt nicht.


    Problem is fixed. Ich habe gerade durch Zufall gesehen, dass bei dem Link in meinem Modul die Adresse keine SSL Adresse war.


    Ich habe also einfach mal von http auf https umgestellt und siehe da, die Umlaute werden korrekt angezeigt.

    Hmm, ich habe gesehen, dass mein Template mit dem Astroid Framework 2.5.16 läuft und Astroid scheinbar Fontawesome einbindet.


    Kann es daran liegen (Bzw. meinst du das?) Falls ja, wie könnte ich es beheben? Falls nein, kannst du nochmal genauer spezifizieren, wie ich die Lösung vornehmen müsste?

    Nabend zusammen,


    ich habe ein seltsames Problem. In Joomla 4 ist ja ein Modul dabei, um auf einfache Weise einen RSS Feed auf die Seite einzuspeisen. Das klappt im Grunde auch wunderbar. Ich habe die gewünschten News auf meiner Seite und konnte diese auch wunderbar stylen.


    ABER: Die Anzeige der Umlaute wird falsch angezeigt. Meine erste Vermutung war irgend ein UTF8 Ding. Auf einer anderen Joomla 3 Seite wird gleicher News Feed aber ohne Probleme mit Umlauten angezeigt. Kann also nicht daran liegen, dass der Feed schon falsch übermittelt wird, denn dann wäre er auch auf der Joomla 3 Seite falsch.


    Meine Joomla 4 Seite läuft komplett auf UTF8. Ich stelle auch sonst nirgendwo ein Problem mit den Umlauten fest. Es ist wirklich nur im eingespeisten News Feed das Problem. ein ü wird beispielsweise als ü angezeigt.


    Ich habe mir daher mal ein overwrite von mod_feed gemacht und mir das angeschaut. Dort sieht es aber auch nach UTF8 aus. Zumindest habe ich das hier gefunden:


    PHP
                    <h2 class="<?php echo $direction; ?>">
                        <a href="<?php echo htmlspecialchars($rssurl, ENT_COMPAT, 'UTF-8'); ?>" target="_blank" rel="noopener">
                        <?php echo $feed->title; ?></a>
                    </h2>


    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte bzw. wie ich das beheben könnte?


    Im Voraus besten Dank!


    Edit: Vielleicht sollte ich noch die Info hinzufügen, dass ich das Modul in einem Beitrag platziert habe.

    Zitat

    Nicht mein Fachgebiet. Ev. mal mit echo '... ' arbeiten!

    Oder setzte die HTML-Tags mal testweise "außerhalb" des Plugins, zumindest <tr> .... </tr> und die erste Spalte, so dass im Plugin dann nur z.B. $yyy ausgegeben wird. Das sollte funktionieren. In diesem Fall dann 2x mit dem Sourcerer arbeiten.


    Die Idee hatte ich auch schon. Alles schon probiert. Nix gebracht. Es ist mir nicht nachvollziehbar, warum er die Datensätze nicht in die Tabelle packt...


    Fixed. Kann zu.


    Das Problem lag tatsächlich am Editor. Ich habe früher DirectPHP verwendet und kannte es daraus, immer ohne Editor zu arbeiten. Sourcerer ist da anders.


    Hier musste ich ohne Editor aus


    {source} ein {source raw="true"}


    machen.


    Nun funktioniert es... Was ne Geburt...

    Ok, ich habe jetzt nur den relevanten Teil rauskopiert.



    Was die einzelnen nullen vor den ersten Datensätzen sollen, weiß ich noch nicht. Das ist aber auch ein Problem, worauf ich mich danach stürzen wollte. Das liegt wahrscheinlich an einem falschen Schleifenbau.


    Erstmal geht es mir darum, warum er die Datensätze nicht in der Tabelle ausgibt. Das verstehe ich nicht.

    Klar, ich habe nur einige Stellen anonymisiert... ;)


    Hinweis nur vorab: Ich bin kein professioneller Programmierer. Das der Code bzw. das Vorhaben sicher wesentlich eleganter umsetzbar ist, weiß ich.


    Der gesamte Quelltext:


    Hallo zusammen.


    Ich bin nun schon Stunden am herumdoktorn.


    Ich nutze Joomla 4 sowie des Plugin Sourcerer.


    Nun wende ich Sourcerer innerhalb eines Artikels an, um PHP Code zu verarbeiten. Im PHP Code werden auch Abfragen getätigt. Der Code muss auch grundsätzlich stimmen, da ich die Ausgabe der Daten erhalte und eine Fehlermeldung ist ebenfalls nicht vorhanden.


    In einer Abfrage nutze ich eine Foreach-Schleife, da die Daten aus aus der DB tabellarisch je Datensatz erstellt ausgegeben werden sollen.


    Außerhalb PHP habe ich die Tabelle ganz normal eröffnet mit


    Code
    <table>
    <tr>
    <th>Überschrift 1</th>
    <th>Überschrift 2</th>


    Die Tabelle habe ich bewusst noch nicht geschlossen, da jetzt der ganze PHP Code erfolgt, in dem auch die Foreach-Schleife eingebaut ist. Diese sieht dann so aus:



    Danach wird PHP irgendwann wieder beendet und ich beende auch die Tabelle wieder mit einem

    </table>


    Und was passiert?


    Die Tabelle mit den Überschriften wird angezeigt, die Datensätze aus der Abfrage hingegen werden zwar auch angezeigt, aber nicht innerhalb der Tabelle, sondern ohne jegliche html tags (weder <td> noch <tr> noch <h4> überhalb der Tabellenüberschrift. Das ist für mich absolut gar nicht nachvollziehbar. Wie gesagt. die Datensätze bekomme ich richtig ausgegeben. Sie werden aber über der Tabelle schön nebeneinander "hingerotzt".


    Hat das schon mal jemand gehabt und kann mir erklären, woran das liegen könnte. Ich bin völlig ratlos.

    Hallo zusammen,


    ich habe eine kurze Frage.


    Ich möchte meine Sites eigentlich zeitnah auf Joomla 4 umstellen. Mit speziell einer Site habe ich aber das Problem, dass ein Plugin Namens DirectPHP im Einsatz ist und ich in Beiträgen PHP Code ausführe. Ich gehe davon aus, dass DirectPHP nur unter Joomla 3 und nicht mehr unter Joomla 4 läuft (So zumindest auch der Extension Site zu entnehmen). Hat jemand alternative Ideen, die für mich bei der Lösung hilfreich sind?

    Hallo Later,


    danke für deine Antwort, die mir grundsätzlich natürlich entgegen kommt, spart sie mir doch Arbeit.


    ABER: Auch in der Vergangenheit habe ich mit Stellenangeboten die größtenteils Ähnlichkeit hatten (nicht 100% gleich waren), das Problem, dass Google diese tatsächlich nicht indexiert hat, weshalb ich immer davon ausging, dass DC das Problem ist.


    Hast du eine Idee, woran das gelegen haben könnte und wie ich das tatsächlich vermeiden kann, dass Stellenanzeigen mit einer GET ID in der URL von Google nicht als DC bewertet werden?


    Wenn ich den canonical weglassen kann, wäre ich mehr als glücklich.

    Hallo zusammen,


    auf einer Internetseite werden verschiedene Stellenanzeigen in einer Rubrik Karriere abrufbar angezeigt. Jede Stellenanzeige hat grundsätzlich die gleiche URL an der URL hängt aber eine entsprechende ID als GET Parameter.


    Die Stellenanzeigen sind inhaltlich alle sehr ähnlich. Der Arbeitsort ist immer individuell und noch ein paar andere Kleinigkeiten. Textlich ist der überwiegende Teil aber identisch, so wie das halt oftmals bei Stellenanzeigen der Fall ist.


    Ich möchte die Anzeigen nun mit stukturierten Daten auf Google Job Posting bringen. Das habe ich mir soweit auch alles angeschaut und größtenteils verstanden. Was aber meine absolute Achillesferse bleibt, ist der canonical Tag. Ich weiß zwar grundsätzlich man ihn einbaut, aber nicht wann es sinnvoll ist. Gerade in meinem Beispiel habe ich folgendes Verständnisproblem.


    Mit dem canonical sage ich Google ja, dass Seiten mit gleichem oder ähnlichem Inhalt existieren und verweise durch den canonical auf die Hauptseite. Wenn ich das mache, sorgt das aber doch dafür, dass manche Stellenanzeigen von Google nicht indexiert werden. Ich möchte ja nicht nur Stellenanzeige A aus Berlin indexiert wissen, sondern eben auch Stellenanzeige B aus Köln, die aber inhaltlich fast gleich zu Stellenanzeige A ist. Was bringt mir das, einen canonical zu setzen, wenn dann auf Google die Stellenanzeige B nicht angezeigt wird, habe ich nichts gewonnen.


    Also vielleicht kann mir mal jemand den gordischen Knoten in meinem Kopf lösen und mir sagen, wie ich wirklich alle - sehr ähnlichen Stellenanzeigen - von Google gezogen und angezeigt bekomme.


    Ich freu mich.

    Hallo zusammen,


    ich nutze zum Teil die Extension DirectPHP und frage mich gerade, ob ich aus einem Beitrag heraus auf die Klasse PHPMailer zugreifen kann, um eine SMTP Mail zu generieren. In der Konfiguration ist der SMTP Server eingerichtet und funktioniert auch. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich in einem Beitrag nochmal eine Verbindung zur Klasse aufbauen muss, oder ob in einem Beitrag die Verbindung bereits besteht und ich direkt die Anweisungen für die Mail setzen kann.


    Hintergrund für die Frage: Ich habe von PHP Mail() auf SMTP umgestellt, weil Mails an manche Empfänger (z.B. GMX) nicht angekommen sind. Nach einer Recherche habe ich dann erfahren, dass man ggfs. einen SMTP Server einrichten sollte und Mails über die PHPMailer-Klasse versenden sollte, um das Problem zu lösen, da es sein könnte, dass diese Freemail-Provider eine mit Mail() generierte E-Mail als vertrauensunwürdig einstufen könnten.


    Wie gesagt, mir geht es um die Anwendung eines Skripts aus einem Beitrag heraus.


    Ich freue mich auf Wortmeldungen und hoffe, ich habe es verständlich beschrieben.


    Beste Grüße

    Guten Tag zusammen,


    ich wollte hier mal in die Runde fragen, ob es in der Joomla Umgebung Empfehlungen für Erweiterungen gibt, um einen Online Shop zu betreiben, mit dem Druckaufträge abgewickelt werden können (Also quasi online Druckerei).


    Würde mich über Tipps und Empfehlungen sehr freuen. beer

    Hallo zusammen.


    Ich habe das Standard Joomla Login Modul innerhalb meines Menüs integriert. Bei Klick auf Login passiert nichts (ist also kein Menü hinterlegt), beim überfahren mit der Maus (hover) klappt das Login aber runter und man kann sich mit seinen Daten dann anmelden. Nach der Anmeldung zeigt das Modul dann im Menü beim überfahren den eingeloggten User. Soweit also alles prima und so wie es eigentlich auch sein soll.


    ABER: Das Problem ist, dass das runter geklappte Feld relativ klein ist und sofort verschwindet, sobald man die Maus versehentlich aus dem aufgelappten Feld bewegt. Das passiert leider bei der Eingabe der Anmeldedaten relativ häufig. Daher suche ich nach einer Möglichkeit, wie man bei Klick auf den Menüpunkt Login dieses aufgeklappte Feld darunter aufrufen kann, ohne dass es wie beim hover wieder ausgeht.


    Geht das überhaupt mit dem Standard Login Modul oder muss ich ein anderes Modul/Plugin verwenden? Falls was anderes erforderlich ist, gibt es gute Vorschläge und Erfahrungen, welche sich empfehlen lassen?

    Hallo zusammen,


    ich bin zwar auch schon in Kontakt mit den Entwicklern von Joomdonation, aber ich dachte mir dennoch, ich frage parallel auch hier einmal nach. Vielleicht kennt jemand die Extension und kann mir bei der Lösung eines Problems helfen.


    Ich habe die OS Membership gekauft und auf meiner site implementiert. Wenn ich nun einen "Plan" kaufen möchte, öffnet sich ja vorher ein "Subscription" Formular. Hier sind nun verschiedene Felder, die bereits vorausgefüllt sind, d. h. Vor- und Nachname werden aus dem Joomla Namen gezogen und auch die E-Mail-Adresse wird vom Joomla Benutzer gezogen.


    Ich habe bei Joomdonation angefragt, ob man diese vorausgefüllten Felder bearbeiten/verändern kann, denn ich muss zwischen natürlichen und juristischen (also Firmen) Personen unterscheiden können. Derzeit erscheint im Falle einer Firma mit z. B. dem Namen Tomaten GmbH im Feld Vorname "Tomaten" und im Feld Nachname "GmbH". Das ist natürlich blöd. Joomdonation hat mir auf meine Frage der Anpassung von Values für die Felder mitgeteilt, dass dies nur mit der Entwicklung eines eigenen Plugins möglich wäre. Daher habe ich nun eine zweite Anfrage gestellt, ob man denn dann diese Vorausfüllung komplett abschalten kann, sodass alle Felder leer bleiben. Hier warte ich nun noch auf eine Antwort.


    Trotzdem mal die Frage auch hier im Forum. Vielleicht hat hier ja schon mal jemand ein vergleichbares Problem gehabt und kennt die Lösung.


    Auch anderweitige Tipps zur Lösung sind sehr geschätzt.


    Ja, das ist richtig. Ich bin aber davon ausgegangen, dass dort der Pfad rein muss, wo meine autoload.php auch tatsächlich installiert ist. Ich habe ja die Facebook PHP SDK entsprechend auf meinem Server installieren müssen.

    Tach zusammen,


    Ich habe eine Internetseite, die ich ab und an als Post auf einer Facebook Firmenseite posten möchte. dazu wollte ich folgendes Skript verwenden:


    Beim ausführen bekomme ich


    Zitat

    Fehler: 0

    Call to a member function get() on array


    Kann mir einer einen Tipp geben, wo ich den Wurm drin habe?