Beiträge von sven101079

    Hallo zusammen,


    ich bin zwar auch schon in Kontakt mit den Entwicklern von Joomdonation, aber ich dachte mir dennoch, ich frage parallel auch hier einmal nach. Vielleicht kennt jemand die Extension und kann mir bei der Lösung eines Problems helfen.


    Ich habe die OS Membership gekauft und auf meiner site implementiert. Wenn ich nun einen "Plan" kaufen möchte, öffnet sich ja vorher ein "Subscription" Formular. Hier sind nun verschiedene Felder, die bereits vorausgefüllt sind, d. h. Vor- und Nachname werden aus dem Joomla Namen gezogen und auch die E-Mail-Adresse wird vom Joomla Benutzer gezogen.


    Ich habe bei Joomdonation angefragt, ob man diese vorausgefüllten Felder bearbeiten/verändern kann, denn ich muss zwischen natürlichen und juristischen (also Firmen) Personen unterscheiden können. Derzeit erscheint im Falle einer Firma mit z. B. dem Namen Tomaten GmbH im Feld Vorname "Tomaten" und im Feld Nachname "GmbH". Das ist natürlich blöd. Joomdonation hat mir auf meine Frage der Anpassung von Values für die Felder mitgeteilt, dass dies nur mit der Entwicklung eines eigenen Plugins möglich wäre. Daher habe ich nun eine zweite Anfrage gestellt, ob man denn dann diese Vorausfüllung komplett abschalten kann, sodass alle Felder leer bleiben. Hier warte ich nun noch auf eine Antwort.


    Trotzdem mal die Frage auch hier im Forum. Vielleicht hat hier ja schon mal jemand ein vergleichbares Problem gehabt und kennt die Lösung.


    Auch anderweitige Tipps zur Lösung sind sehr geschätzt.


    Ja, das ist richtig. Ich bin aber davon ausgegangen, dass dort der Pfad rein muss, wo meine autoload.php auch tatsächlich installiert ist. Ich habe ja die Facebook PHP SDK entsprechend auf meinem Server installieren müssen.

    Tach zusammen,


    Ich habe eine Internetseite, die ich ab und an als Post auf einer Facebook Firmenseite posten möchte. dazu wollte ich folgendes Skript verwenden:


    Beim ausführen bekomme ich


    Zitat

    Fehler: 0

    Call to a member function get() on array


    Kann mir einer einen Tipp geben, wo ich den Wurm drin habe?

    Vielen Dank erstmal für deine Antwort.


    Ja, das hatte ich so auch schon mal herausgefunden und versucht.


    Nachdem ich dann aber "Hallo %5$s" verwendet habe, hat es mir die gesamte Mail verändert, das heißt, es wurden auch alle anderen Variablen verändert. Ich vermute, das lag an der Reihenfolge. Wahrscheinlich hat er dann ab der 5 Position die kommenden %s einfach weitergezählt und die dann falschen Variablen verwendet.


    Wenn ich mir den Code anschaue, heißt das aber ja auch, dass ich jedes einzelne %s entsprechend mit Positionsbestimmung ersetzen könnte, um dann wieder die richtigen Werte zu bekommen, richtig?

    Hallo zusammen,


    ich brauche mal einen gedanklichen Anstoß bei einer Abfrage, weil mir falsche Daten gefiltert werden. Mir ist auch klar, warum ich falsche Ergebnisse bekomme. Ich überlege aber die ganze Zeit krampfhaft, wie ich filtern muss, um das richtige Ergebnis zu bekommen.


    Zunächst die Tabellen und ein paar wenige Inhalte (Nur relevante), um die es geht:


    Tabelle 1:

    Relevante Spalten = name (varchar 255), userid(INT)


    Tabelle 2:

    Relevante Spalten = bewerter_ID(INT, ag_id(INT)


    In dieser Tabelle 2 gibt es bereits folgende Einträge:


    bewerter_ID | ag_ID

    460 | 477

    460 | 471

    460 | 476

    462 | 476


    Was will ich erreichen?


    Es sollen alle Namen uns Tabelle 1 augegeben werden, außer die Namen, die bereits vom eingeloggten Benutzer mittels bewerter_id gemäß Tabelle 2 bewertet wurden.


    Das ist also das Ziel, was am Ende rauskommen soll.


    Mein Ansatz sieht zunächst so aus:


    PHP
    <?php
    $abfrage = "SELECT tabelle1.name, tabelle2.bewerter_id FROM tabelle1 LEFT JOIN tabelle2 ON tabelle1.userid = tabelle2.ag_id ORDER BY tabelle1.name ASC";
    ?>


    Damit werden mit alle Namen angezeigt. Ich hatte dann versucht, mit einer WHERE Anweisung zu arbeiten: -> WHERE bewerter_id != $userid ($userid enthält die ID des eingeloggten Benutzers).


    Nun wird mir zwar Eintrag 4 (462 | 476) nicht mehr angezeigt. Das ist auch richtig. Aber dafür wird logischerweise 460 | 476 angezeigt, denn hier ist bewerter_id ja != $userid. Dieser Eintrag darf aber auch nicht angezeigt werden, da bewerter_ID 462 ja ag_id 476 bereits bewertet hat.


    Nun überlege ich bereits seit 2 Tagen, wie ich die Abfrage bestimmen muss. Wahrscheinlich ist es gar nicht so schwer, aber ich komme einfach nicht drauf und muss mit der Nase mal reingedrückt werden.

    Was verstehst du unter Standard-Registrierung? Ich habe in Joomla einfach nur unter Benutzer:Optionen -> Benutzerregistrierung = Ja und Kontenaktivierung durch = Benutzer eingerichtet. Dadurch wird eine E-Mail an den Benutzer generiert, um nach der Registrierung das Konto mit Klick auf einen Link zu aktivieren. Und genau um diese Mail geht es mir.

    Hallo zusammen,


    ich möchte gerne die E-Mail ändern, die zu einem Benutzer geht, der sich registriert und die den Link zur Aktivierung der Registrierung enthält.


    Ich weiß bereits grundsätzlich, dass man Text mit einem Override ändert. Ich weiß auch, dass ich den Text der Mail unter


    COM_USERS_EMAIL_REGISTERED_WITH_ACTIVATION_BODY


    finde und ändern kann. Den normalen Text habe ich bereits angepasst. Ich würde aber gerne auch die Variablen anpassen, speziell die Anrede. Standardmäßig wird hier der Name genutzt, sodass hier "Hallo <Name>" in der Mail steht. Ich möchte das aber gerne ändern in "Hallo <Benutzername>".


    Die Variablen sind aber alle gleich mit %s angegeben. Wie sieht hier die Logik aus? Was muss ich tun, um hier Änderungen herbeizuführen? Wie kann ich die einzelnen %s umdefinieren?

    Du hast ja z. B. auf deiner Startseite mit einer Table gearbeitet, um Gaststätte + Adresse und daneben Bild anzuzeigen.


    Versuch mal dem Table Tag die Klasse "table" hinzuzufügen und schau dann mal, ob und wie sich das auswirkt:


    also so in etwa: <table class="table">


    Dazu musst du natürlich in den HTML Code des Beitrags rein, falls du normalerweise immer mit einem Editor arbeitest.


    Ich weiß nicht, ob das helfen wird, aber man könnte es mal ausprobieren.

    Ja, ich habe die Benutzerregistriertung erlaubt/aktiviert. Hatte ich ja im ersten Satz mitgeteilt. Vielleicht war das aber auch missverständlich von mir formuliert.


    Ich möchte eigentlich die Kontenaktivierung durch den registrierten Benutzer erreichen. Der Link in der Bestätigungsmail zum aktivieren des Kontos funktionierte aber nicht. Ein 403 Fehler trat auf.


    Nun hatte ich eben überlegt, ob ich eine Redirection zu einer anderen Seite mit Klick auf den Link erreichen kann. Aber das scheint eher nicht möglich/sinnvoll.


    Woran kann denn dann mein Fehler 403 liegen?

    Hallo zusammen,


    in meinem Projekt habe ich Benutzerregistrierung = Ja durch Benutzer eingestellt.


    Dadurch wird ja eine Standard-E-Mail an den Benutzer generiert, der Einlass wünscht. In dieser Standard-Bestätigungsmail ist ein Bestätigungslink, den der Benutzer anklicken muss. Dazu habe ich nun 2 Fragen.


    1. Mit Klick auf den Link kommt Fehler 403. Woran könnte das liegen?

    2. Kann man den Link irgendwie ändern, sodass man auf eine bestimmte gewünschte Seite geleitet wird?


    Im Voraus besten Dank für eure Hilfe.

    Letztes Hilfegesuch bevor ich mit dem Thema Pagination aufgebe.


    Ich bin anscheinend gar nicht soweit davon entfernt, die Sache zum laufen zu bringen. Ich habe aber nun festgestellt, dass sobald ich diesen HTML Code


    Mit json_encode umwandle, ich ziemlichen Kauderwelch erhalte. Das sieht dann je Datensatz in etwa so aus:


    ["\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n



    Ich weiß inzwischen, dass HTML mit json_encode problematisch ist, aber wie soll man das sonst umsetzen?

    Ja, das hatte ich auch schon gesehen. Ich habe aber beides ausprobiert mit ' und mit ", weil ich auch schon dachte, dass die Fehlermeldung dadurch entsteht. Aber das war es auch nicht.

    Also der Code sieht aktuell so aus:

    Das hier

    Code
    ('#datacontainer-tabelle')

    habe ich in der Tat von " auf ' geändert, da ich den Code mal in einen Editor gepackt habe und mir der Editor das auch als Fehler deklariert hat. ABER: Da muss immer noch etwas in der gleichen Zeile sein, dass diesen Syntax Fehler auslöst. Ich dachte schon an einen Klammer-Fehler, wenn ich mich nicht verzählt habe. Aber wo???

    Vorausgesetzt du hast das derart gemeint:


    dann habe ich damit zwar die Fehlermeldung zum dataContainer weg, dafür aber unten die Fehlermeldung und immer noch keine Ausgabe.


    Zitat

    Uncaught SyntaxError: Invalid or unexpected token

    So, nun habe ich gestern mal ein wenig rumgedoktert und die Pagination grundsätzlich schon mal aktiviert bekommen, was soviel heißt, dass mir die Pagination angezeigt wird, wie sie soll.


    Allerdings werden mir derzeit noch keine Datensätze angezeigt. In der Console habe ich einen Fehler drin:


    Daraus entnehme ich, dass dem JS-Schnipsel noch etwas hinzugefügt werden muss. Ich weiß aber nicht, was genau.


    So sieht der Schnipsel aktuell aus:


    Meine Vermutung ist, dass ich unter var html noch etwas ablegen muss (steht ja auch so nett "template method of yourself".


    Mir ist aber nicht klar, wie und was ich da einbauen muss.


    $ergebnisse_abfrage ist ein php-array mit den Datensätzen aus meiner foreach abfrage. Ich habe mit jedem Schleifenlauf den Datensatz zum Array hinzugefügt.


    Ein Datensatz soll eigentlich wie folgt ausgegeben werden:


    Kann mir hier nochmal jemand helfen?