Beiträge von JoomlaWunder

    Nicht das ich wüsste. Die Frage hat sich bei mir auch noch nie gestellt.

    Du könntest aber einfach die Größe frei lassen bzw. löschen und stattdessen eine eigene Klasse (z.B. in der custom.css) mit der gewünschten Formatierung definieren. Vielleicht erreichst du damit, was du möchtest.

    Ansonsten müsstest du bzgl. deiner Versuche mal einen Link angeben, wo man sich die Problematik anschauen kann! Mit "Widersprüchliche Ergebnisse" kann man noch nicht so viel anfangen.

    Ich habe mir gerade die Anbieterseite mal auf die Schnelle angeschaut. Bist du sicher, dass das eine Joomla-Erweiterung ist?


    Da steht folgendes:

    "Der Drag-n-Drop Generator exportiert die Präsentation automatisch als HTML Seite oder als Joomla/Wordpress Plug-In. Und mit dem visuellen In-Seite-Einfügen Assistenten müssen Sie keine einzige Zeile an Codes berühren um die Präsentation in Ihre Website einzubauen."


    Ansonsten gebe mal einen Link zu der Seite, wo du ihn heruntergeladen hast!

    Die entsprechenden Servereinstellungen musst du bei deinem Hoster auswählen, entweder direkt irgendwo im Account oder über einen Eintrag in php.ini oder user.ini oder .htaccess. Das ist ein wenig hosterabhängig. Welchen Hoster hast du?

    Oder frage diesen direkt nach Erhöhung von post_max_size und upload_max_filesize !


    Am besten beiden Werte gleich hoch einstellen bzw. einstellen lassen. Ansonsten muss der eine höher sein als der andere. Das verwechsel ich aber selber oft, weshalb ich jetzt nicht sagen kann, welcher höher sein müsste.


    EDIT: Ok! Nochmal nachgedacht: post_max_size muss mindestens so hoch sein wie upload_max_filesize.

    Kannst ja beide auf 32M stellen!


    In aller Regel sind die erlaubten Werte deutlich höher und nur bei kostenfreiem Webspace könnte man Pech haben, weil diese auf vielleicht 2MB begrenzt sind.


    EDIT: Es gibt mehrere Varianten, Erweiterungen zu installieren. Aber installiert werden müssen sie. Nur hochladen reicht nicht!


    Hat das Modul wirklich 13MB? WOW...... Jetzt weiß ich auch, woher der Name kommt. rofl

    Was genau ist das denn für eine Joomla-Applikation? Hat die einen Namen?

    Könnte man die auch auf einer anderen Domain (z.B. Subdomain) installieren, um Joomla nicht zu zerschießen, oder funktioniert die Überwachung dann nicht mehr?


    Generell hat das Verfahren aber auch Nachteile. Beispielsweise überpüfe ich das CMS gerne sofort nach einem erfolgten Update. Wenn das automatisch geschieht und die Webseite dann Probleme hat (z.B. bei einem Online-Shop) von denen man nichts mitbekommt....


    Bei Minor & Major Releases würde ich es nicht mehr anwenden wollen. Bei Letzterem wäre es wahrscheinlich auch gar nicht möglich, weil weitere Dinge zu beachten wären. Ich denke da nur an die letzte Migration.

    Ja, wenn es um "Lorem ipsum dolor ..." Text geht, ist es, wei Christine geschrieben hat - Phoca Gallery Beischreibung in "Categories View" ...

    Deswegen auch meine Bitte, dieses Modul mal auf die Startseite zu legen, was sehr wahrscheinlich gar nicht funktionieren kann.

    mmh....

    Irgendwo gibt es da wohl ein Missverständnis...

    Noch eine Frage zum JCE Editor, den haben wir scheinbar nicht drin, wenn ich den unter Kompnenten anklicke, steht da nur JCE Pro erwerben.

    Wenn du ihn unter Komponenten anklicken kannst, dann wirst du sehr wahrscheinlich JCE Core installiert haben.

    EDIT: Oder aber.... -> siehe #8


    JCE Core ist die Grundversion (früher JCE free), die halt etwas weniger Möglichkeiten bietet als JCE Pro. Dafür ist sie kostenfrei und reicht in aller Regel auch aus.

    Werbung für JCE Pro wird dir nahezu überall im Backend angezeigt, sobald du irgendetwas aufrufst, was mit dem JCE zu tun hat.


    In der Joomla-Konfiguration im Backend kannst du zwischen den verschiedenen Editoren auswählen, also zwischen dem was Joomla bereits intergriert hat und was man so zusätzlich an Drittanbieter-Editoren installiert hat. Wenn du ihn installiert hast, dann sollte er dort also mit aufgeführt werden und dort auch auswählbar sein.


    Wer nicht mit dem TinyMCE arbeitet, verwendet meist den JCE, der auf diesem aufbaut.

    ... habe auch das Gefühl, dass die Umsetzung auf der Homepage dann anders ist, als im entsprechenden Beitrag, wenn ich ihn schreibe.

    Ja, das ist meist so. Kommt halt drauf an, was das Template da dann noch draus macht. Je nach verwendetem Editor innerhalb von Joomla könnte man hier aber noch die ein oder andere Einstellung über die Editor-Konfiguration korrigieren (was die Darstellung betrifft). Das ist wirklich eine Thematik für sich. Grundlegend sollte man das Template die Arbeit machen lassen.


    Ich sehe immer wieder, dass im Template beispielsweise eine Schriftgröße von 12 angeben ist, und im Editor (z.B. TinyMCE /JCE ...) in jeder einzelnen Zeile die Schriftgröße auf 14 gesetzt wird. Dann sollte man diese besser 1x in den Template-Einstellungen korrigieren und kann dann auf die ganzen Formatierungen im Editor verzichten.


    In Verbindung mit Word wird das Ganze nicht einfacher. Muss man sich halt wirklich ein Konzept überlegen, wie man das handeln will.

    Gab es nicht vor ein paar Monaten mal diesen Warnhinweis/Info bzgl. der Einstellungen im TinyMCE, der sich mit einem Klick auf Speichern beheben ließ?

    Womöglich ist das nur eine Verwechslung. Sollte diese Aktualisierungsmeldung dennoch mal wieder auftreten, am besten gleich einen Screenshot machen und hier posten.

    .... Ich soll diesen Shop nur einrichten, verwalten möchte ihn der Betreiber dann selbst.

    Nur einrichten ist "gut"! ;)


    Wenn man mit Shops wie Virtuemart noch nie gearbeitet hat, dann ist das nicht mal so eben gemacht. Da muss man schon ein wenig Zeit investieren.

    Stellt sich auch die Frage, wer die Menüpunkte und VM-Kategorien anlegt und wer die Produkte einpflegt. Direkt einpflegen oder über weitere Tools die Produkte aus Excel-Listen oder ähnlichem ex- bzw. importieren.

    Bezahlmöglichkeiten, rechtliche Dinge... und und und....

    Wenn du einen externen Link verwendest und ihn vollständig angibst (also http://www.example.org/link1), kannst du sowohl von lokal als auch vom Webserver drauf zugreifen (lokal natürlich nur mit Internetverbindung). Wenn du umziehst, macht das keinen Unterschied.


    Wahrscheinlich soll Joomla aber auf der bisherigen Domain liegen, da wo jetzt die alte Seite liegt, oder?

    Die alte Seite muss auf jeden Fall über eine Domain aufgerufen werden können. Da müsstest du dir zunächst genau überlegen, wie du das umsetzen möchtest.

    Jetzt weiß ich auch, warum ich über diese Problematik noch nie gestoplert bin. Ich verwende bei den SEF-Einstellungen grundsätzlich "mit Dateiendung".

    ...und wie sieht es damit aus, html-Dateien intern zu verlinken? Mit Bildern funktioniert es doch auch. Da müsste es doch auch für andere Dateien eine Möglichkeit geben...

    Natürlich könntest du auch einfach Links zu den alten html-Seiten setzen. Ob das das übersichtlich wird, sei mal dahingestellt. Besser wäre es natürlich, alles einheitlich umzustellen.

    Die Links müssen dennoch irgendwo gesetzt werden. Fragt sich, ob das unterm Strich wirklich so viel schneller geht.


    Auf der anderen Seite ist der Code der alten Seiten teils schlecht. Beispielsweise werden hintereinander mehrere Formatierungen gesetzt <b><b>.....</b></b>. Die Bilder müssten in Joomla übernommen werden und einiges mehr.


    Dennoch würde ich mir die Arbeit machen, das sauber in Joomla einzupflegen. Auf Dauer sehe ich das als sinnvoller an. Man wird den alten Ballast los und arbeitet mit nur 1 System.

    Dazu habe ich zunächst die htacess.txt Datei geändert, anschließend umbenannt und dann im Kontrollzentrum bei URL-Rewrite auf JA umgestellt

    Des Weiteren:


    1. Die Datei heißt htaccess.txt und nicht htacess.txt . Wenn du sie umbenennst, sprich aktivierst durch Umbenennung, dann muss sie so heißen: .htaccess (Wichtig: Punkt davor und keine Dateiendung)


    2. Aktivieren und URL-Rewrite auf "Ja" ist soweit korrekt. Aber was hast du in der Datei geändert?

    Das wurde in den letzten Tagen gerade irgendwo hier im Forum diskutiert. Weiß zwar nicht, wie es ausgegangen ist, kann mich aber an diesen Link erinnern: https://joomlaseo.com/checklist/avoid-duplicate-url-s

    Weiter unten auf der verlinkten Seite steht was zu der Thematik.


    Ich habe gerade mal ein paar meiner Seiten durchgeschaut. Komischerweise konnte ich die Problematik nirgends festellen. Ich kann dir aber nicht sagen, woran das liegt. Ich habe das nie beachtet und auch keinerlei Einstellungen diesbezüglich vorgenommen.

    Allerdings realisiere ich die Weiterleitung von http zu https und ohne-www zu mit-www über einen "gemeinsamen" 3-Zeiler in der .htaccess. Womöglich behebt das das Problem gleich mit?!?

    Bzgl. der Konversation:

    Über die erstellten Klassen in der custom.css ( oder wo auch immer du das einbauen möchtest) wird sichergestellt, dass nur noch der Link zu dem gewünschten Video angezeigt wird. Die anderen Links werden automatisch ausgeblendet. Du musst für jeden Link genau 1 Klasse anwenden (natürlich die richtige)


    Beispielsweise legst du den Link bzw. dein Bild mit dem Link in ein <div class="video-zeigen"> oder ähnliches....

    (Da muss man aber andersherum denken, da man nicht 1 Link einblenden kann, sondern alle anderen ausblenden muss)


    Das Media-Zeugs hat beim Link nichts mehr zu suchen. Du musst dir halt nur überlegen, auf welche Art und Weise du dein Video aufrufen möchtest und wo es angezeigt wird.

    Wie die verschiedenen Browser mit der Videoanzeige zurechtkommen, ist ein anderes Problem und man muss echt ausprobieren und testen. Irgendwo wirst du wohl immer Abstriche machen müssen.