Beiträge von 19leunam93

    Sieht für mich so aus, als ob dein Benutzer die fürs Backend notwendige Zugriffsebene "Special",id=3 nicht hat.


    Und dies passierte wirklich, nach dem Speichern eines Menüeintrages?

    Hat vielleicht gleichzeitig ein Super User an den Benutzereinstellungen was geändert?

    Wenn einem Bild eine Zugriffsebene zugewiesen wurde, auf welche der entsprechende Benutzer keinen Zugriff hat, so wird dieses Bild im Bildermanager für diesen Benutzer nicht angezeigt.

    Kann es sein, dass deine Bilder eine Zugriffsebene haben, welche der Benutzer nicht sehen darf?


    In der Konfiguration ist mir keine Einstellung bekannt, die das bewerkstelligen könnte...

    JoomGallery 3.4.0 Feature Release

    Am 06. Dezember wurde der erste Feature Release seit der Übernahme des Projektes durch JoomGalleryfriends veröffentlicht. Enthalten sind viele lang erwartete Funktionen wie

    • deaktivieren von IP tracking
    • erweiterte Unterstützung von Bild-Metadaten (IPTC,EXIF)
    • Bilddrehung
    • erweiterte Kategorie-Einstellungen
    • Fix für den Batch-Upload

    Für alle, die noch die v3.3.4 installiert haben:

    Damit ihr über zukünftige Aktualisierungen der JoomGallery informiert werden wollt, müsst ihr mindestens auf die v3.3.5 updaten. Damit werden die neuen Update-Server von JoomGalleryfriends berücksichtigt. Benutzer einer älteren Version werden vom Joomla-Backend nicht weiter über Aktualisierungen informiert...


    Alle Downloads und weitere Informationen über die v3.4.0 unter https://www.joomgalleryfriends.net/


    Viel Spass mit der neuen Version und Grüsse

    MrMusic und 19leunam93

    Wie es bei K2 ist, kann ich nicht sagen.


    Bei Joomla Artikeln holt sich die Pagination die Reihenfolge aus dem Menüeintrag mit der entsprechenden Einstellung oder einer vorangehenden Prioritätsstufe.

    Die Einstellungen werden mit folgender Priorität angewandt (ohne Garantie auf Richtigkeit):

    Menüeintrag des Beitrags vor Menüeintrag der Beitragsübersicht vor Beitrag vor Kategorie vor globalen Komponent-Settings


    Woher nun jetzt die Reihenfolge bei dir kommt hängt von der Struktur deiner Seite, den vorhandenen Menüeinträgen und deinen aktuellen Einstellungen ab.


    Eine abschliessende Antwort au deine Frage ist deshalb nicht möglich...

    Zitat

    Schade das man für die Joomgallery keine Style-Pakete erwerben kann um die Sache etwas aufzuhübschen.

    Solche Style-Pakete, genannt Layouts, sind bei der JoomGallery tatsächlich vorgesehen. Jedoch wurden bis jetzt fast keine solcher Layouts der Community zur Verfügung gestellt.


    Mir bekannte Layouts:

    Die funktionell sehr mächtige JoomGallery durch visuell ansprechende, moderne Layouts auch designtechnisch wieder in die Gegenwart zu holen, wäre tatsächlich wünschenswert.


    Ob sich wohl jemand finden lässt, der Zeit und Lust hätte das zu machen..?

    Wenn ich das richtig verstehe, sollen die Tags mit Joomla 4 aus dem Core (UCM) entfernt werden und neue Tags eingeführt werden. Diese sind jedoch für com_content exklusive.

    Eine 3rd party Komponente kann diese also nicht verwenden und muss seine eigenen Tags realisieren.


    Stimmt das so?

    Ich möchte in einer existierenden Komponente Tags hinzufügen. Ich stehe nun vor der Entscheidung, ob ich die Tags aus dem Joomla-Core auf basis des UCM verwenden soll, oder nicht. Re:Later hat in einem anderen Thread mal was geschrieben, das in diesem Kontext interesant ist:

    Zitat

    Weil sich mit diesem blöden Teil, also com_tags, keiner so recht auskennt oder auskennen will, weil total verquast. Im besten Fall lebt man damit ;-) ;-)


    Ich glaube aber in Joomla 4 hat das jemand neu aufgegriffen und baut die um.

    Nun meine Frage:

    Wird es in Joomla 4 eine neue Tags-Funktionalität geben - bzw. wurde bei den Tags irgendwas geändert/umgebaut?

    Und wie steht es um das UCM in Joomla 4, wird es das weiterhin geben?


    Macht es Sinn UCM in seinen Komponenten zu verwenden, oder ist das ein Auslaufmodell?

    Eure Meinungen zu den UCM/Tags und UCM allgemein würden mich interessieren...


    Liebe Grüsse
    Manuel

    Wir danken allen für die grossartige finanzielle Unterstützung des JoomGallery-Projekts, JoomGalleryfriends. Dadurch konnten wir der JoomGallery-Community ein tolles neues Forum schenken. Dieses ist zu finden unter: https://www.forum.joomgalleryfriends.net

    Mitglieder dieses Forums, werden sich dort sehr schnell zurecht finden... ;)


    Auf GitHub ist bereits eine nächste Version (v3.4.0) der Komponente in den Startlöchern mit vielen neuen, nützlichen Funktionen.

    Auch an die Zukunft der Komponente wird gedacht. Wir erhalten immer wieder Funktionswünsche für zukünftige Versionen. Ich möchte jedoch hiermit an die JoomGallery-Freunde appellieren: Helft selber mit und werdet teil unseres Projektes und meldet euch bei uns unter team@joomgalleryfriends.net oder direkt auf Github.

    Das Projekt-Team ist froh um jeden aktiven Helfer!


    Grüsse

    @Erftralle, MrMusic und 19leunam93

    Ich habe beim Hoster nachgefragt: Anscheinend können Datenbanken nur mit dem cPanel gelöscht und angelegt werden - aus Sicherheitsgründen.

    Deshalb müsste ich tatsächlich mit

    "delete * from XYZ"

    arbeiten.


    Bist du fit im Skripten und hast die Möglichkeit einen System-Cronjob zu fahren? Also nicht per URL?

    Von Shell-Skrips habe ich keine Ahnung, falls du das meinst. Und ja, ich kann System-Cronjobs ausführen lassen. Jedoch soweit ich weiss nur php und shell skripte...

    Dann ist so ein dump aus phpmyadmin "nur" ein Satz an SQL-Befehlen, um die Datenbank wieder gleich nachzubauen und nicht ein Backup der Datenbank selber?
    Drop Database scheint bei meinem hoster nur über das cPanel, nicht aber über SQL-Befehlen zu funktionieren. Wenn ich es in phpmyadmin versuche kommt folgende Meldung:

    Ja, meine Idee war Joomla zurückzusetzen, indem ich die komplette Datenbank wieder auf den Stand zum Zeitpunkt des Backups bringe.

    Solange ich keine updates der Seite mache und immer das gleiche SQL-File verwende, sollten doch nicht plötzlich Fehler geworfen werden?

    Kurze Unterbrechungen würde ich in kauf nehemen. Die Webseite wird nicht allzu häufig besucht...

    Hallo,


    Ich möchte eine meiner Joomla-Webseiten automatisch alle 12h Stunden zurücksetzen lassen. Leider beitet mein hoster übers cPanel nichts dergleichen an. Nun habe ich mir überlegt, dass ich per phpmyadmin ein SQL-File der Datenbank exportieren könnte, um mit diesem dann über ein php-script die Datenbank zurück setzen zu lassen. Mit einem cron job könnte man das php-script automatisiert ausführen lassen.


    Ich benutze dazu folgendes php-script: https://www.codexworld.com/res…abase-sql-file-using-php/


    Das Problem ist nun, dass mit diesem Script kein richtiges zurücksetzen der Datenbank möglich ist. Wenn in der Datenbank mehr Einträge existieren als zum Zeitpunkt als das SQL-File exportiert wurde, dann werden diese zusätzlichen Einträge beibehalten und nur alle anderen überschrieben. Ich möchte mit dem script jedoch den kompletten Zustand der Datenbank zum Zeitpunkt des SQL-File exports wiederherstellen. Wie muss ich das script anpassen, damit meine gewünschte Funktionalität erreicht wird?


    Thx Manuel