Beiträge von Veteran

    Hallo addi,

    das war zuerst ja auch meine Idee, dass die Rechte einfach nicht ausreichen, um den Installationsordner zum Installationsabschluss zu entfernen? Aber wenn Du meiner Schilderung folgst, dann ergibt sich, zumindest denke ich das, dass es ein Problem mit dem Cache gibt. Vielleicht noch einmal etwas deutlicher meine Versuchsanordnung:

    1) Die Datei index.php im Hauptpfad hat nur die Aufgabe auf dem Bildschirm auszugeben "Hier ist index.php aus dem Hauptpfad" um dann mit exit; beendet zu werden.

    2) Der Ordner "installation" soll vorhanden sein und seine index.php hat die Aufgabe auszugeben "Hier ist die index.php aus dem Installationspfad" um dann ebenfalls mit exit; beendet zu werden.

    3) Ich rufe in der URL-Zeile auf: "NAS IP/Verzeichnis/Hauptpfad/" was eigentlich dazu führen müsste, dass angezeigt wird; … index.php aus dem Hauptpfad, tatsächlich wird aber ausgegeben index.php aus dem Installationspfad?

    4) Nun habe ich den Inhalt der index.php im Installationspfad verändert zu: "hier ist die veränderte index.php im Installationspfad" und stelle bei erneutem Aufruf erstaunt fest, diese Änderung wird ignoriert, es wird erneut angezeigt, "Hier ist die index.php aus dem Installationspfad".?

    Entgegen meines gestrigen Vortrags ist das Problem auch nicht nach einem Neustart beseitigt? Ich habe überhaupt keine Idee, an welcher Stelle sich das NAS Betriebssystem denn Dinge falsch merkt?


    Gruß Veteran

    Ja addi, den Installationsordner habe ich in einigen Fällen gelöscht, bei anderen Versuchen auch nur umbenannt. Was tatsächlich passiert, wird deutlich, wenn man sich noch einmal vergegenwärtigt, dass der Installationsordner aufgerufen wird, obwohl ich in der ja eigentlich aufrufenden index.php angegeben habe, dass lediglich mein Name auf den Bildschirm ausgegeben werden soll und danach der Programmablauf über "exit;" beendet wird! Gebe ich in der URL Zeile nun folgenden Aufruf ein: "NAS IP/Verzeichnis/mein Verzeichnis/" dann sollte eigentlich die Datei index.php, gemäß der von Re:Later beschriebenen Vorgehensweise, ein Unterprogramm aufrufen, welches die Prüfung abarbeitet, ob der Installationsordner nun vorhanden ist oder nicht. In der Praxis "merkt" sich aber mein NAS, aus mir nicht verständlichen Gründen, den während der Installation benutzten Aufruf "NAS IP/Verzeichnis/mein Verzeichnis/installation/index.php" und ignoriert dabei eben völlig die Datei "index.php" aus dem Hauptverzeichnis? Probiert habe ich das, indem ich, nach der Installation, im Installationsordner eine kurze PHP Sequenz unter dem Namen "index.php" gegen die vorhandene Original"index.php" ausgetauscht habe, die dann auch prompt ausgeführt wird, wenn ich eigentlich den Aufruf für das "Hauptverzeichnis" ausgelöst habe, die An dieser Stelle wird dann auch klar, warum der Installationsordner nicht durch den Button im Installationsmenü gelöscht werden kann!

    Wurde das NAS neu gestartet ist dieser Effekt nicht mehr vorhanden und Joomla kann bis zum nächsten Auftreten einer falschen Adresse, also z.B Installation einer zusätzlichen Komponente etc., problemlos genutzt werden?

    Vermutlich hat Indigo Recht, dass NAS Experten weiter helfen können, aber wie schon mitgeteilt, ist mein NAS nicht mehr so ganz up to date und sämtliche ursprünglichen Forumseinträge sind für mein Modell gelöscht oder an unbekannte Adresse verschoben? Ob ich dort Hilfe für mein nicht mehr supportetes Modell erhalten kann, werde ich versuchen.


    Bei der Beschreibung dessen, was nun herausgefunden wurde, habe ich mir Mühe gegeben, das deutlich und nachvollziehbar zu machen. Dabei hoffe ich, dass mir das gelungen ist, um zumindest den interessierten Forumsmitgliedern für evtl gleichartige Problemstellungen einen Lösungsansatz zur Verfügung stellen zu können. Sofern Interesse besteht, werde ich auch gern den weiteren Fortgang hier berichten.


    Einen freundlichen Gruß in die Runde


    Veteran

    Hallo in die Runde,


    nach vielem probieren, habe ich folgendes herausgefunden:

    Starte ich nach der Installation das NAS neu, dann tritt der Fehler nicht auf. Das bedeutet, dass eigentlich die Installation weitestgehend korrekt abgeschlossen wurde und dann lediglich ein Zeiger im NAS System fälschlich auf den Ordner installation zeigt? Obwohl von mir nicht in die URL Zeile eingetragen, wird dabei ungewollt immer direkt die index.php aus dem Ordner "installation" angesprochen? Entferne ich also diesen Ordner, dann funktioniert mein

    installiertes Joomla, sofern ich vorher das NAS neu gestartet habe? Das ist natürlich keine Lösung, schließlich möchte man das NAS ja nicht ständig neu starten, aber es erklärt schon mal die Fehler-Ursache.

    Nun scheint geklärt, dass es sich nicht um einen Anwendungs- bzw. Joomla-Script-Fehler handelt. Auch wenn es hier über die Joomlagrenzen hinaus geht, hat vielleicht Jemand eine Idee oder Lösungsansatz, wie das Problem zu meistern wäre?


    Mit vielen Grüßen

    Veteran

    Ok jetzt habe ich es verstanden. Da ich kaum Erfahrung mit Foren habe, möge man mir das bitte nachsehen!

    Für eventuelle weitere, hier zu stellende, Fragen würde ich das berücksichtigen!


    Mit Gruß

    Hallo Tom,


    vielen Dank für Deinen Hinweis, den ich aber nicht nachvollziehen kann, da ich mich im Einleitungssatz doch genau dafür entschuldige? Fehlt darin etwa das Wort "Crossposting"?

    Das wäre dann aber ein Formalismus, den ich für unangebracht ansehen würde?

    Ich bin sehr froh, wenn mir bei der Lösung meines Problems geholfen wird und da ich als aktiver Ehrenamtlicher in mehreren Einrichtungen intensiv tätig bin, auch darüber bewusst, dass Jeder der hier seinen Tipp und Ratschlag einbringt, dies in seiner Freizeit und ohne Entlohnung, außer vielleicht einem "Danke" tut. Und natürlich sind Regeln dazu da um eingehalten zu werden, aber das dachte ich eigentlich mit meinem Einleitungssatz auch berücksichtigt zu haben und sogar ausdrücklich darauf hingewiesen zu haben? Insofern habe ich den Hinweis von Sieger lediglich als Versehen oder aber als unangenehme Wichtigtuerei empfunden, zumal sich sein Beitrag ja überhaupt nicht mit meiner Frage auseinandersetzt?


    Ich wünsche allen Forums-Teilnehmern eine tolle, erfolgreiche Woche


    Gruß Veteran

    Hallo Re:Later,

    vielen Dank für Deinen Post und die Erklärung, an welcher Stelle was erledigt wird. Das Ergebnis ist wie folgt:

    Nachdem ich Deinen Rat befolgt habe und noch einen weiteren Browser zur Installation benutzt habe, zeigte auch diese Installation das bereits gehabte Verhalten:

    Der Ordner "Installation" wird nicht gelöscht. Auch nach dem händigen entfernen, ergänzt die URL Zeile nach dem Aufruf sofort wieder zum Ziel „eigener Pfad/installation/index.php“?

    Die von Dir angeregte Anweisung in der index.php wird nicht ausgeführt und dann bin ich auf die Idee gekommen, alle Dateien außer der index.php aus dem Hauptverzeichnis zu entfernen? Ergebnis: wie gehabt! Als nächstes habe ich dann der index.php einen völlig anderen Inhalt gegeben und dann festgestellt, dass diese Datei offenbar gar nicht angesprochen wird?

    Im Zusammenhang mit der Joomla Installationsroutine werden wohl irgendwelche Verweise gesetzt, die dann immer auf diesen Installationspfad zeigen? Lege ich ein Verzeichnis an, indem ich lediglich einen php Schippsel laufen lasse, dann klappt alles bestens? Ich hatte auch probiert den Browser zu leeren um damit evtl. Verweise zu löschen, auch dies war nicht erfolgreich.

    Nun habe ich vier verschiedene Browser auf meinem Windows Rechner mit gleichem Ergebnis probiert? Zusätzlich auf dem iPad mit einem Safari?

    Daraus schließe ich, dass das Problem in meinem NAS steckt und muss annehmen, dass der Fehler zwar in Abhängigkeit mit der Joomla Installation auftritt, aber dann vermutlich Gerätespezifisch ist?

    Hier wurde ja schon mehrfach der Rat gegeben, doch den Hersteller um Hilfe zu bitten. Na ja, das NAS ist nicht mehr ganz frisch und als ich kürzlich einen Lüfter über den Hersteller als Ersatz haben wollte, wurde mir zu verstehen gegeben, dass ich doch bitte ein neues NAS kaufen möchte?

    Ähnlich verhält es sich mit dem Zyxel Forum. Das ursprünglich zum Gerät angebotene Forum ist inzwischen down, aber ich werde mich mal bei der Nachfolgeeinrichtung umsehen, ob ich da vielleicht Hilfe bekommen kann?

    Sofern noch Jemand für mich einen Tipp oder Ratschlag für weitere Versuche hat, wäre ich natürlich sehr dankbar, ansonsten einen schönen Abend und Gruß

    Veteran

    Guten Abend,


    zwischenzeitlich habe ich mal die Einstellungen auf dem NAS überprüft und darauf geachtet, dass die maximalen Rechte vorhanden sind. Es ist ja verwunderlich, dass die Rechte wohl nicht ausreichen um den Ordner zu löschen, aber trotzdem die Datei configuration.php geschrieben wird? Was war denn bei Dir "hechtnetz" der Punkt an dem Du gescheitert bist?


    Da ja die Datenbank geschrieben wurde, denke ich, das Joomla laufen würde, wenn ich den falschen Zeiger auf den Installationspfad beseitigen würde? An dieser Stelle vielleicht nochmals die Bitte mir evtl. an dieser Stelle zu helfen, indem mir Jemand erklärt, wie das funktioniert, das Joomla abprüft, ob der Installationsordner entfernt wurde? Entferne ich im Hauptpfad die index.php so wird mir das Inhaltsverzeichnis ausgegeben, ergo liegt hier wohl der falsche Verweis auf den Installationspfad? Dabei bin ich auf die Variable app gestossen, welchen Wert müsste diese korrekterweise haben?


    Allen einen schönen Samstagabend und Gruß


    Veteran

    Hallo J!-n,


    danke für Dein Interesse, das habe ich schon probiert und schon beim Entpackungsvorgang hat sich das System aufgehängt. Es stand auch nach 30 Minuten noch, dass man diese Seite nicht schließen darf? Ansonsten war keine erkennbare Aktivität zu erkennen?


    Gruß

    Hallo Sieger,


    vermutlich hast Du meinen einleitenden Satz nicht gelesen, sonst würde ich die Motivation für Deinen Hinweis nicht verstehen?


    Nun, mein Problem besteht weiter!


    Inzwischen habe ich die Version 3.9.8 installiert , die ich nun sicher aus der richtigen Quelle gezogen habe, nämlich die, welche Indigo mir benannt hat, leider mit dem gleichen Effekt.

    Es wird das Verzeichnis "installation" nicht durch die Installationsroutine entfernt, die Datei "configuration.php" wird aber erstellt?

    Leider habe ich keine Ahnung, welche Dateien noch im Zuge der Installation erstellt werden, bzw. welche Dateien geändert, überschrieben werden müssen?

    Der Aufruf der URL führt entweder zur Installationsroutine oder, sofern ich den Installationsordner entfernt habe, zu der Fehlermeldung dass dieser Ordner nicht gefunden wird?

    Deshalb noch einmal die Frage, an welcher Stelle wird der Umstand geprüft (ein Wert oder Pfad gesetzt), dass der Installationsordner nun gelöscht ist und das Ziel nicht mehr auf den

    Installationsordner zeigt?


    Mit der Bitte um weitere Unterstützung zur Lösung meines NAS Problems

    und mit sonnigem Gruß zum Wochenende

    Hallo Indigo,


    vielen Dank für den Hinweis auf das offizielle Support-Forum.


    Ich kann das nicht mehr sagen, woher ich meine verschiedenen Versionen nun im einzelnen habe? Für Jemand, der nicht ganz so tief in der Szene zu Hause ist, ist es auch nicht immer so ganz einfach zu überblicken, wer da wer ist?


    Sofern ich das im Netz oder unter Xampp installiere gibt es diese Probleme auch nicht, das ist nur beim NAS aufgetreten und mit etlichen Versionen von 3.8 bis 3.9.8 probiert worden. Ja, die configuration.php wird erstellt, da gibt es dann etwas seltsame Angaben für log und tmp Pfad, denn da lautet es: i-data/35e24605 anstatt der korrekten Pfadangabe. Aber das habe ich auch probiert, nachdem ich diese Werte korrigiert habe, zeigt die URL trotzdem auf den Installationspfad? Wie müsste denn die Index-Datei korrekt aussehen?


    Vielen Dank für Deine Hilfe und Gruß


    Veteran

    Guten Abend in die Runde!


    Vorab:

    Es verwirrt mich, dass ich zwei Foren finde, einmal „Deutsches Forum für Joomla“ auf Joomlaportal.de und dann noch hier „forum.joomla.de“?

    Da ich nicht weiß, inwieweit die beiden mir bekannten Foren miteinander zu tun haben, bzw. den gleichen Mitgliederkreis beinhalten, bitte ich ein evtl. Doppelposting zu entschuldigen und um Information wie sich das mit den beiden Adressen verhält?


    Zu meiner Frage:

    Ich wollte Joomla auf mein Zyxcel NAS NSA335 installieren um von allen Endgeräten aus daran arbeiten zu können. Bis zu dem Punkt, an dem der User aufgefordert wird, den Installationsordner zu löschen klappt alles, auch die Datenbank wird angelegt. Obwohl die Anzeige meldet „Ordner gelöscht“ ist er nicht gelöscht? Lösche ich dann oder benenne um, versucht der Aufruf der Seite immer noch auf den Installationsordner zuzugreifen, zu erkennen in der URL Zeile? Offensichtlich wurden Dateien nicht wie vorgesehen mit entsprechenden Daten versorgt? Leider weiß ich nicht an welcher Stelle, welche Datei, welchen Eintragswert erhalten muss?

    Der Aufruf der Seite führt zu der Fehlermeldung, dass der Ordner (installation) nicht gefunden wird, stelle ich den Ordner wieder zur Verfügung, dann wird das Installationsbild angezeigt, in welchem zum Löschen des Ordners aufgefordert wird?


    Wo kann ich nachlesen, an welcher Stelle welche Werte stehen müssen, oder kann mir vielleicht Jemand erklären, wie ich den Fehler beseitigen kann?


    Da ich in anderen Beiträgen zu Thema Installation keine Entsprechung gefunden habe, wäre ich für Hilfe schon sehr dankbar!


    Einen schönen Abend, ein schönes Wochenende und einen freundlichen Gruß


    Veteran

    Hallo Re:Later,


    vielen Dank für den SQL Code. Leider führte das zu folgender Fehlermeldung:


    MySQL meldet: Dokumentation

    #1062 - Doppelter Eintrag '0' für Schlüssel 'PRIMARY'


    Im Joomla Backend habe ich versucht, alle Module, die die ID "0" haben, die während des Testens entstanden sind und in den Papierkorb verschoben wurden, zu löschen! Das wird vom System unterbunden und als Fehler "Löschen nicht erlaubt" angezeigt? Nun hatte ich die Idee, die fehlerhaften Module direkt aus der Datenbank zu löschen. Danach habe ich erneut die SQL Anweisungen ausgeführt und siehe da, diesmal ohne Fehlermeldung!! Der nächste Schritt, einen Haken im Feld "A_I" zu setzen, war ebenfalls erfolgreich und damit bekommen nun meine Module wieder eine ID > Null verpasst.


    Vielen Dank für Deine wertvolle, umfangreiche Hilfe, ohne die ich mein Problem sicher nicht hätte lösen können! Wie kann ich mich revanchieren?


    Im Nachgang: Auch wenn es mit dem Thema ganz und gar nichts zu tun hat, ein Freund von mir behauptet immer, es gibt keine Zufälle! Hat er Recht? Ganz in Deiner Nähe, gleiche Straße, Hausnummer 167, bin ich aufgewachsen! Also, wenn das kein Zufall ist ?


    Gruß Veteran

    Hallo Re.Later,


    das mit dem umbenennen als txt-file hatte ich in Erwägung gezogen, dann aber wieder verworfen, weil das auch Einfluss auf die Dateidarstellung nimmt.

    Nun mit dem Zip-File klappt das aber ohne Probleme. Meine Datenbankstruktur als Zip-File ist angehängt!


    Vielen Dank und Gruß

    Hallo j!-n,


    vielen Dank für Deinen Hinweis. In der Tabelle bann_users ist der Eintrag AUTO_INCREMENT für ID vorhanden!

    Und, ja, Deine Vermutung ist richtig, die Seite wurde mal zu einem anderen Provider umgezogen. Da darin aber ständig Ergänzungen und Änderungen vorgenommen wurden und noch werden, ist die Wiederholung des Umzugsvorgangs keine Option.


    Gruß Veteran

    Hallo Re:Later!

    Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe und die Erklärung, was ich genau machen soll. Um nicht vollkommen als Depp dazustehen, erspare ich mir zu erklären, was ich falsch gemacht hatte, um nicht im ersten Anlauf Deine absolut klare Hilfestellung mit dem Bild zu verstehen. Einfach peinlich!

    Zwischenzeitlich habe ich problemlos alle markiert und im SubMenü "Repariere Tabelle" gewählt. Ein Test brachte immer noch den gleichen Fehler ID = 0.

    Hier der Screenshot zur Struktur der Tabelle _modules.



    Dann habe ich noch einmal probiert, ob ich bei ID den Eintrag "AUTO_INCREMENT“ anklicken kann? Dazu wird folgender Fehler gemeldet?



    Als Anhang wollte ich ein File mit der Struktur der Tabelle _modules einfügen. Das hat wegen dem unerlaubten Format nicht geklappt, deshalb hier ein Abbild der Datei:




    Nochmals vielen Dank

    einen schönen Tag und Gruß


    Veteran

    Vielen Dank für Deine Antwort, zu der ich aber noch Fragen habe:


    Wie komme ich an das SubMenue um einen Button "Reparieren" aufrufen zu können? Mausklick - rechts klappt bei mir nicht?

    Soll wirklich jede der 82 Tabellen repariert werden?

    Zwischenzeitlich habe ich getestet, ob ich ein Modul vom Typ "Eigenes Modul" anlegen kann? Ja, anlegen kann ich das, aber auch dieses bekommt wieder eine ID = 0

    In der Struktur der Tabelle "_modules" ist bei id kein Eintrag "Auto_Increment" und bei dem Versuch das einzuschalten, bekomme ich die Information, dass nur eine Eintrag diese Eigenschaft haben darf?

    Außerdem finde ich einen zweiten Eintrag mit Namen Asset_id der als Kommentar eingetragen hat: FK to the #__assets table.

    In der Spalte Extra gib es auch an anderer Stelle keinen Wert "AUTO_INCREMENT"?


    Ich bedanke mich schon mal für Deine weitere Hilfe

    einen schönen Abend


    Gruß Veteran

    Hallo in die Runde!


    Innerhalb einer Joomla Anwendung 3.8.6, also aktuell, habe ich ein neues Modul (Widgetkit) erzeugt und aktiviert. Es funktioniert und wird auch angezeigt. Bei dem Versuch noch Ergänzungen bzw. Menüzuweisungsänderungen vorzunehmen, stelle ich fest, dass sich dieses Modul nicht öffnen lässt. Außerdem hat es eine ID = 0, richtig wäre eine ID irgendwo bei 380? Meine Internetrecherche hat mich nicht wirklich weiter gebracht, ich habe den Hinweis gefunden, mal den Cache zu reinigen, was allerdings keine Veränderung gezeigt hat? Die Datenbank wird als intakt gemeldet und ich habe überhaupt keine Ahnung, an welcher Stelle ich denn ansetzen könnte. Es ist mir auch nicht bekannt, dass es nur eine begrenzte Anzahl zu vergebender ID´s gibt?

    Kennt Jemand dieses Problem oder hat Jemand eine Anregung für mich, wie ich nun vorgehen kann? Über eine hilfreiche Nachricht würde ich mich sehr freuen!


    Einen schönen, sonnigen Nachmittag und Gruß


    Veteran