Beiträge von *redLine


    Zuerst einmal danke für eure Antworten.

    @Indigo66, nein wir verwenden bisher keine Mehrsprachigkeit, allerdings hatte der Vorgänger
    aus einem mir nicht ersichtlichen Grund, den Menüpunkt der Startseite auf deutsch gestellt und den englischen
    in ein verstecktes Menü untergebracht. Vielleicht war damals ein Mehrsprachigkeit angestrebt wurden. (?)
    Ich habe letztens die Hauptseite sprachlich auf 'Alle' gestellt.

    @AbRaXaS " ... wenn ein Beitrag auf "Alle" steht, wird er trotzdem angezeigt..." ja so kenne ich das auch.
    Nur es sollen vorerst Beiträge sprachlich auf 'Alle' gestellt werden.

    Moin,

    vielleicht hat jemand eine Idee. Auf einer der Schulseiten sollen auch Lehrer*innen seit der Corona-Krise eigene Artikel veröffentlichen. Die
    Artikel werden im Frontend Bereich veröffentlicht. Im Beitragsformular ist die Sprache immer auf German (DE-CH-AT) eingestellt. Die Autoren
    müssten nur die Sprache auf 'Alle' umstellen, leider tun sie das oft nicht. Gibt es in Joomla eine Möglichkeit die Grundeinstellung umzustellen, damit im
    Beitragsformular immer sie Spracheinstellung auf 'Alle' steht?

    *red

    Danke für den Code:


    Ich habe bis auf keywords, 'datePublished' und 'dateModified' die wichtigsten Angaben bekommen

    Code
    $artJSONLD = JHtml::_('date',$this->item->publish, JText::_('DATE_FORMAT_LC3'));
    $artJSONLD1 = JHtml::_('date',$this->item->modified, JText::_('DATE_FORMAT_LC3'));
    echo $artJSONLD; //ausgabe, die ich zum Überprüfen zusätzlich ausgebe


    Wird im 'JSON LD-Script' übertragen, nur wird hier immer ein aktuelles Datum ausgegeben (auch bei der PHP Ausgabe auf der Testseite), keinen Plan was das soll oder wo der Fehler liegt.

    Hallo,

    danke für deine Antwort. Nach mehreren Versuchen – die alle nicht überzeugt haben,
    dachte ich, ein Script Element tut es auch.

    Einige Bereiche möchte ich über die Joomla Datenbank ausgeben, so wie den Titel.

    Nur ich habe im Moment keinen Plan wie ich – wie bei 'page_heading', die einzelnen Daten Objekte
    abfragen und ausgeben kann, gibt es dazu eine Doku oder Tutorial?

    Mit der Google-Diktatur, stimme ich dir vollends zu... besonders mit der Bildgröße, trotzdem kommt man
    kaum um eine Suchmaschinen Optimierung herum.

    Hallo zusammen,

    ich versuche über ein Override, für Suchmaschinen Strukturierte Daten mit JSON LD festzulegen.

    Dafür müsste ich mehrere Artikel Daten auslesen.

    • datePublished = Veröffentlichung starten
    • dateModified = Bearbeitungsdatum
    • description = Meta-Beschreibung
    • keywords = Meta-Schlüsselwörter
    • articleBody = ?

    Wo kann ich erfahren/nachlesen, wie ich die einzelnen Elemente im Override ausgeben kann.
    Bei dem Titel hat das gut funktioniert aber jetzt komme ich gerade nicht weiter.

    Kann mir jemand da weiterhelfen?

    Moin,

    danke für deinen Tipp.

    Ich hatte ähnliche Idee, deswegen testweise mal die Seite auf Xampp wieder hergestellt, da tauchte dann auch der gleiche Fehler auf. Obwohl ich die Komponente so gut wie nie verwende, habe ich 'Admin Tools Core 5.3.1' -> Database Collation den Zeichensatz geändert und danach war der Fehler tatsächlich nicht mehr vorhanden. Nur, bei einer anderen Joomla Seite ist auch ein Mix von 'utf8_general_ci' und 'utf8mb4_unicode_ci' vorhanden und da gibt es keine Probleme.

    News: Den Fehler konnte mein Provider beseitigen, die bereiten gerade ein Upgrade auf MySQL 8.0. vor, deswegen tauchte der Fehler auf, es lag weder an Joomla noch an unser Team, puhh...


    Mal eine andere Frage, wenn ich auf Xampp eine DB einrichte, verwende ich bisher immer 'utf8_general_ci', sollte man besser alles mit 'utf8mb4_unicode_ci' anlegen?

    Hallo zusammen,


    gestern trat bei der Erstellung und der Bearbeitung von Joomla-Beiträgen plötzlich ein Problem auf und
    gab beim Versuch den Artikel abzuspeichern eine Fehlermeldung raus. Vor ein paar Tagen ging alles noch
    ohne Probleme und in der Zeit ist auch kein Update oder ähnliches auf der Seite gemacht wurden.

    Hat jemand von euch eine Idee woran das liegen kann, bin etwas ratlos.


    Fehler
    Speichern fehlgeschlagen! Fehler: Illegal mix of collations (utf8mb4_unicode_ci,IMPLICIT) and (utf8mb4_general_ci,IMPLICIT) for operation '='

    Jetzt hat es geklappt, jedenfalls gibt das Modul einen Infotext unter bestimmten Menüpunkten aus,
    bei anderen Menüpunkten wird (wie gewünscht) kein Text ausgegeben. Ob es jetzt eine bessere Lösung
    gibt...keine Ahnung. :)


    PHP
    <?php
    $itemid = JRequest::getVar('Itemid');
    $menu = $app->getMenu();
    $menu = $app->getMenu()->getActive()->id;
    // und dann kommt die Abfrage, wie schon dargestellt.
    ?>
    Wenn jemand eine andere Lösung oder Hinweis hat, würde ich mich über eine Antwort freuen.

    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.


    Ich möchte für ein Newsletter Modul einen Zusatztext nur für einen bestimmten Menüpunkt ausgeben, über ein Override. Ich dachte daran, nach der Menu ID zu fragen,
    und eine Abfrage für die Zusatzinformation einzufügen. Früher habe ich irgendwo mal ein Tutorial gesehen, in dem beschrieben wurde, wie man so was realisieren kann.


    Ist bestimmt veraltet und irgendwas fehlt möglicherweise noch.
    Vielleicht kann man das auch anders lösen.

    Hat jemand einen Tipp, oder Hinweis, wo ich noch nachsehen kann.

    Danke





    @Re:Later danke für die Ergänzung und den Link

    Alles klar, war vielleicht missverständlich:


    Das tolle 'Syndication-Modul' wird natürlich auch bei uns dargestellt, es liefert dann wohl so was wie ein OPML-Feed aus, den man speichern und in einer Browser Erweiterung weiter verwenden könnte aber nicht mehr abonnieren kann.

    Die Unterstützung der Browser durch einen Feed Reader der z.B. die Kategorie News als Live Bookmarks oder dynamisches Lesezeichen abonnieren kann, funzt so jedenfalls nicht mehr. Die Browser gehen aber damit teils unterschiedlich um.

    Opera gibt die Artikel Übersicht über den Kategorie Blog 'News' noch ganz schick unter 'Personalisierte Nachrichten' aus, den man unter meine Quellen abspeichern kann, soweit so gut. Nur FireFox, Chrome und Internet Explorer reagieren anders und bieten nur eine XML Datei an (OPML-Feed). Bei einigen direkt als XML Datei oder wie unten die Grafik im Anhang.

    Es gibt natürlich externe Erweiterungen, wie z.B. 'Livemarks oder feed.informer', Firefox gibt auch eine Sammlung einiger Feed Reader unter Add-ons aus.

    Aber diese müssen die User selbst einrichten und einige werden möglicherweise dann eher darauf verzichten.

    Mir ging es mit der Frage eher darum, innerhalb Joomla den Leuten etwas in die Hand zu geben, welches auch eine Übersicht der neuesten Artikel bereitstellt. Möglicherweise geht so was dann nur über ein Newsletter.




    Hallo,


    bin mir nicht sicher ob meine Frage in der Kategorie Erweiterung gehört, wenn falsch bitte ich hier dafür um Entschuldigung.


    Wir wollten für unsere Kategorie News ursprünglich das 'Syndication-Modul' verwenden,
    leider wird ein 'Live Bookmarks' anscheinend nicht mehr unterstützt...

    Sehr schade, weil der/die Interessierte so auch ohne auf auf unserer Internetseite zu gehen, eine Übersicht über die neuesten Beiträgen lesen könnte...

    Gibt es hierzu eine Alternative, wie ich User über neueste Artikel informieren kann, ohne direkt auf der Internetseite zu sein?


    1. Eine Idee dazu war, ein Newsletter zu verwenden, möglicherweise den RSS Link da mit zu integrieren, falls das überhaupt möglich ist?


    2. ...oder bei der Erstellung eines neuen Artikels im Editor (über einen Button) automatisch eine Mail zur Information über einen neuen Artikel zu
    versenden (es werden nicht so oft neue Artikel veröffentlicht, also sollte der User nicht zu gemailt werden)


    3. Gibt es unter Joomla noch andere Alternativen wie User z.B. eine Kategorie abonnieren und über neueste Artikel durch eine Mail informiert werden?

    Ich würde mich über Ratschläge und Tipps freuen, habe dazu im Netz bisher nichts brauchbares gefunden.

    Vielen Dank

    Vergesst mein letztes Post #13, hat sich erledigt


    Irgendwie habe ich da einen Denkfehler, im Testmenü hatte ich versucht das Joomla Menü grob nach zubauen, wirklich funktionieren tut es aber nicht.


    Habe wohl Re:Laters Idee noch nicht richtig begriffen oder es geht so nicht.

    Im Testmenü hatte ich das schließen über eine Klasse 'nav-child' in der entsprechenden <ul><ul> geregelt, da wo keine Klasse ist, bleibt wird die <ul><ul> sichtbar. Re:Later meinte hierfür aber eine zusätzliche Klasse zu vergeben. Dafür war ja sein Script in der 'Override'.


    Mein Testmenue, war auch eher dafür gedacht, sich vorstellen zu können, wie das Menü aussehen könnte.


    Klickt man z.B. bei Seite 2 an werden die Unterebenen sichtbar, gehen aber sofort wieder zu. Was natürlich auch klar ist, weil die Klasse ja immer noch da ist, man müsste möglicherweise über ein jQuery die Klassen austauschen oder mit einer anderen CSS Klasse das Verhalten überschreiben.

    In der Joomla Seite ist das etwas drastischer, dort werden die Untermenüs zwar über CSS weg geblendet, beim anschließenden anklicken gehen die noch nicht einmal mehr auf.


    Ich habe mir jetzt eine Joomla Testseite eingerichtet, da werde ich heute Abend mal etwas rumprobieren. Wenn ich eine Lösung raus bekomme, kann ich das, für die es interessiert, hier mitteilen.

    Der Ansatz von Re:Later wird bestimmt funktionieren, möglicherweise mit einer jQuery, in der die Klassen ausgetauscht werden, auch beim anklicken des Menüpunktes...

    Hi Re:Later,

    oh sorry, dann habe ich wohl für ein Missverständnis gesorgt, auf der Testseite sollte das linke Menü nur einen visuellen Eindruck geben.


    Das Joomla Menü ist etwas komplexer (teilweise mehr als zwei Menüebenen), der erste Menüpunkt ist die Startseite. Ich habe jetzt bewusst nicht im Menü Modul die 'Untermenüeinträge anzeigen' angeschaltet, weil der Quellcode ansonsten zu komplex wäre.


    Auf der Testseite ist der offene Menüpunkt 'Seite 7' mit den Unterseiten (Seite 7a, 7b ...) so wie ich es mir wünschen würde.


    Ich habe die visuelle Seite überarbeitet, in etwa so, wie er bei bei Joomla, nur die Klasse 'offen' habe ich schon mit verwendet. Hoffe das ist jetzt nachvollziehbarer.



           » Testseite



    So in etwa:

    Ok ist dann wohl doch etwas schwieriger.


    Wenn ich z.B. um Seite 2 Menüpunk offen zu behalten beim Menüpunkt Seite 2a und Seite 2b die Klasse "immerOffen" eintrage wird
    die Klasse an die Listenpunkte vergeben, soweit so gut.

    Ein paar offene Fragen:

    1. Wenn ein Menüpunkt noch nicht angeklickt wurde, dann wird doch die zweite Ebene von Joomla noch gar-nicht geladen, erst wenn ich diesen Menüpunkt ausgewählt habe,
      sind die Unterebenen geladen, oder sehe ich das falsch (siehe Code Snippet unten)
    2. Muss dazu im Menü Modul 'Untermenüeinträge anzeigen' angeschaltet sein?
    3. Wenn 2., wie sorge ich dafür, dass außer 'Seite 2' alles geschlossen ist. Ja ich kann zusätzlich
      vielleicht ein JS/ jQuerry schreiben, welches z.B. wenn nicht aktiv eine Klasse für alle Menüpunkte außer 'Seite 2'
      im Listen Punkt schreibt und sobald angeklickt diese Klasse wieder löscht...

    Hmm, ist das irgendwie nachvollziehbar... brauche wohl dazu etwas Abstand, mache mir morgen dazu noch mal Gedanken.


    Vorerst danke, für die Hilfe :)



    Hi zusammen, erst einmal Danke an alle:


    Um das mal etwas nachvollziehbarer zu machen habe ich zum Test mal was erstellt. Danke übrigens DirtyWorld für den Link zu 'jsbin.co' , ist eine tolle Seite um mal was auszuprobieren.


    Hier die Testseite, im Menü zur linken Seite, ist der Menüpunkt 'Seite 8' offen, so das die zweite Ebene (Seite 8a bis 8d) beim Start der Seite immer offen ist.


    » Testseite


    • Indigo66 – "Mischen beider Varianten geht mit Coremittel nicht", dann eher Erweiterungen wie Megamenue oder Modulesanywhere und die "aufgeklappten" Untermenüpunte als Zusatzmodul (custom-modul)
    • DirtyWorld – eine Lösung über CSS/JS
    • Re:Later – nur mit CSS und eigener Menüeintragsklasse
    • time4mambo – Lösung mit zwei Menüs ...


    Zu Indigo66, "Mischen beider Varianten geht mit Coremittel nicht"?


    Ja, dachte ich mir schon, habe bei den Megamenue-Erweiterung mal nachgesehen, da gibt es ja einige Erweiterungen, z.B. JUX Mega Menu, oder DJ-MegaMenu. Was mir bei etwas stört: Ich zahle auch gerne für eine für meine Anforderungen gut funktionierende Erweiterung, wenn ich sie vorher in Ruhe testen kann. Bei einigen (wenn ich das richtig gesehen habe) muss man aber vorher erst zahlen... muss da noch etwas suchen, oder bei den Entwicklern nachfragen.


    Die zweite Idee (Zusatzmodul [custom-modul)] hört sich fast danach an, ein Menü zu splitten? Ist mir nicht so ganz klar, wie es sonst gehen könnte, als zwei Menüs zu kombinieren.


    Zu DirtyWorld, hört sich interessant an, so ganz steige ich da noch nicht durch wie das gehen soll, muss da vielleicht noch etwas rumprobieren, eine Kombination mit CSS/JS ist vielleicht auch etwas problematisch, weil ich gerne auch für Leute die kein Javascript verwenden, eine alternative Lösung anbiete... obwohl, dafür fällt mir gerade auch eine Lösung ein,
    die alternativ eine Javascript freie Lösung anbieten könnte.


    Zu Re:Later, nur mit CSS würde mir gefallen, nur wie setze ich das um? Im Menu selbst kann ich doch nur im Menupunkt eine CSS-Klasse für den Link vergeben. Im Menu-Override
    kann ich zwar eine Änderung vornehmen, aber die wirkt sich dann für alle Menü Punkte aus (global). Ich möchte ja, dass nur ein Menüpunkt offen bleibt und die anderen sind normal
    geschlossen. Siehe Testseite


    Zu time4mambo, ja das geht wohl, du meinst so was wie "Splitmenü mit Joomla" , habe ich versucht auf meiner Testseite zu visualisieren (rechte Menüseite), schöner ist das Natürlich, wie das auf der Testseite im Menü (linke Seite) dargestellt ist, weil dann visuell alles logisch zusammen bleibt und nicht noch zusätzlich ein Modulplatz eingeplant werden muss. Ist natürlich auch abhängig von dem Template.


    Zusammenfassend:

    Erscheint mir alles etwas kompliziert..., vielleicht insgesamt vom Aufwand etwas übertrieben, wenn ich da nicht noch eine gute Erweiterung finde (die ich zuerst mal testen kann) geht wohl nur diese Lösung unkompliziert umzusetzen oder ich mache es über ein Splitmenue..., bin gerade etwas ratlos.


    Ich danke euch jedenfalls, da waren ein paar spannende Ideen dabei.

    *redLine



    Module/Menü

    In ein Menü möchte ich im einzelnen Menüpunkt die Untermenüeinträge immer aufgeklappt haben, alle anderen Menüpunkte normal geschlossen, außer sie werden angeklickt.


    Unter Navigation - Menü würde weiterhin der Bereich Untermenüeinträge anzeigen, deaktiviert sein.


    Gibt es dazu eine Lösung, ich habe bisher nichts gefunden, oder alternativ eine Erweiterung, bei der ich so was einzeln einstellen kann.


    Ich habe zwar auch irgendwo gelesen, man kann ein Menü splitten, würde aber nur ungern so zu einer Lösung kommen.

    Irgendwer eine Idee, Tipp?