Beiträge von berndso

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.

    Re:Later : Ich wollte mir das Leben vereinfachen und erst einmal das Ganze im Editor schreiben und formatieren. Danach habe ich die html-Befehle im html-Editor und kann da noch "Feintuning" machen. Soweit die Theorie.

    Als viele Seiten erstellt und geändert wurden, blieb das Feintuning auf der Strecke.... und jetzt gibt es diese Klumpen. Ein Konzept, für eine css, habe ich momentan noch nicht. Ist aber eine Idee, die ich mal in Betracht ziehen müßte. Das wäre dann vermutlich eine Editor.css, die dann im gleichen Verzeichnis stehen müßte, wie die user.css und die template.css, mit classes für den Editor? Richtig?

    Die andere Idee mit dem notepad++ habe ich öfters gefunden. Das heißt aber jedes mal den Inhalt auf einer Einbahnstrasse übertragen. Denn einmal im Backend den html-Bereich zugemacht im JCE, haut es wieder alles zusammen. Vermute ich mal.

    Dann muß ich alles auch als Datei in notepad++ vorhalten, denn nur da bleibt der Zustand erhalten. Hier besteht dann doch die Gefahr, dass die Online-Version und die notepad+++-Version auseinander driften. Aber scheint mir bis zur Existenz einer editor.css noch die beste Lösung. Nimmt ja nicht viel Speicher weg.

    Die Knöpfe zum Bereinigen habe ich auch schon probiert, aber keine Verbesserung festgestellt.

    Es ist vermutlich der Weg, den viele Anfänger gehen : erst mal viel reinbringen, mit dem Editor, und dann überlegen, wie man das wieder aufgeräumt bekommt. :)


    @Birger : nichts für ungut, mir war klar, dass es irgendwo eine solche Reaktion hervorrufen würde, Entschuldigung.....

    Aber ich habe so viele Stunden in den letzten Monaten damit verbracht, herauszufinden, was jemand im Forum gemeint haben könnte.

    Also auch das Leben auf der anderen Seite ist nicht ganz einfach und ab und zu holt einen der Frust ein...


    Danke Euch, werde mal mit dem notepad weitermachen.

    Hallo,

    bin dabei, die html-Seiten, die der JCE-Editor greuslich zugerichtet hat zu bereinigen.

    Was aber dabei sehr nervig ist, dass die Umbrüche, um die Tags zu ordnen, immer wieder entfernt werden.

    Daraus resultieren dann html-Klumpen wie dieser hier aus der "JCE-Produktion" :


    <ul style="list-style-type: disc;">

    <li><span style="font-size: 10pt; font-family: trebuchet ms,geneva;"><span style="color: #000000;"><span style="font-size: 10pt;">Abstimmung im Detail über Whatsapp-Gruppen der <span style="text-decoration: underline;">Gruppe xxxbruch</span></span><br /><span style="font-family: trebuchet ms,geneva; font-size: 10pt;"><span style="color: #000000;"><span style="font-size: 10pt;">&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; - Whatsapp-Gruppe :&nbsp; "Zwar Kino, Stammtisch" -&gt; Admin :&nbsp; Inge</span><br /><span style="color: #000000; font-family: trebuchet ms,geneva;"><span style="font-size: 10pt;">&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; - Whatsapp-Gruppe :&nbsp; "Radtouren Wandern Zwar WE" -&gt; <span style="color: #000000;">Admin :&nbsp; Jörg</span><br />Die Admins können angesprochen werden.<br />Kontaktaufnahme von außerhalb : -&gt;&nbsp;<a href="index.php?option=com_contact&amp;view=contact@@@WCF_LITERAL_AMP@@@id=1@@@WCF_LITERAL_AMP@@@Itemid=156"><span style="color: #3366ff; "> </span>Kontaktformular</span></a> <br /></span></span></span> </span></span></span> </li>

    </ul>


    Es macht keinen Sinn, hier durch Datenfreigaben zu ordnen. Es ist mühsam und immer nach einem Umschalten von html in den Editor wird die Odnung wieder abgeschossen. Jede kleine Regung im Editor wid in span eingerahmt.

    Hier im Internet findet man dazu auch nichts Konkretes dazu, vor allem keine Lösungen.

    Hinweise wie "das muß man im Profil einstellen" oder in den "Globalen Einstellungen", sind sinnfrei, wenn man nicht weiß was. Und wenn es jemand etwas weiß, sagt doch bitte wo und was.

    Ich habe schon einiges in den Einstellungen versucht. In den Editor Params in den Plugin Params, im Profil und in den Globalen Einstellungen, alles hat keine Wirkung.

    Ich frage mich allmählich, ob JCE der richtige Editor ist. Oder bestehen die Probleme nicht bei JCS Pro, mit 29€ pro Jahr??(

    Aber Versuche mit html-Editoren endeten in einem wesentlich schlimmern Chaos.

    Weiß jemand etwas Konkretes?

    Danke im voraus.

    Eine letzte Meldung noch :

    Mit dem "Alle" suchen und dann nach id:2 hat den Geist tatsächlich angezeigt.

    Ich habe ihn gelöscht und den Papierkorb geleert und auch gleich mal weitere versteckte Beiträge gelöscht.

    Jetzt wird mit den o.g. Links immer die 404 angezeigt. So sollte es sein.

    :)

    Der Beitrag hat ja einen Namen und enthält sicher auch Daten, nur keinen "Content" mehr.

    Aber jetzt ist er weg. Wichtig für mich : er wird nicht mehr gefunden.

    Das ist der Router-Geist.

    Code
    zwar-kamp-lintfort.de/2-uncategorised/

    zeigt eine leere Kategorie.

    Code
    zwar-kamp-lintfort.de/2
    zwar-kamp-lintfort.de/2-uncategorised/2
    zwar-kamp-lintfort.de/2/2
    zwar-kamp-lintfort.de/2-gruppe
    zwar-kamp-lintfort.de/2-ganz-egal-was-man-tippt

    und viele weitere Variationen zeigen den leeren Beitrag im "Gewand" der Startseite.


    Was mich wundert, ist, dass der im Backend nirgends zu finden sein soll. Vielleicht zur Sicherheit im Backend unter Beiträge > Suchwerkzeuge erst den Status-Filter auf "Alle" und dann in das Suchfeld eingeben "id:2" (ohne Gänsefüsschen).

    Ja, über die URL findet man noch was. Aber über die Suche wird das jetzt nicht mehr gefunden!

    Ich werde noch mal im Backend nachsehen, bin mir aber ziemlich sicher, dass ich alles, auch Cache und Papierkörbe gelöscht habe.

    In der Datenbank bin ich immer sehr vorsichtig unterwegs, selbst wenn ich dort Einträge finden würde, würde ich sie nicht löschen. Wer weiß, was dann passiert.

    Oder vorher ein Backup machen.... wenn mal etwas mehr Zeit ist.

    Ist aber alles mit Risiko verbunden und solange die "Geister" nicht stören, .......................

    Danke für die Info.

    Ich habe etwas gemacht, was den Beitrag an der Oberfläche ganz verschwinden ließ.

    Ich konnte ihn ja nach der Suche immer im Frontend sehen. Ich habe dort als Admin angemeldet und konnte ihn auch bearbeiten.

    Ich habe den kompletten Inhalt des Beitrags gelöscht und gespeichert. Was ich nicht bedacht hatte in diesem Moment : er wird dann über die Suche nicht mehr gefunden und ist jetzt tatsächlich verschwunden.

    Da er auch im Backend nirgendwo zu finden ist, ist er jetzt wohl nur noch als Geist unterwegs. Er ist noch da, aber jetzt komme ich gar nicht mehr ran.

    Ich weiß nicht, ob Geister auf Joomla-Webseiten ein Problem sind hmm oder kann man da noch anders rankommen?

    Selbst das auf dem Screenshot gezeigte sehe ich ja jetzt nicht mehr. ....

    Hallo,

    weiß nicht, obs für Dich die richtige Lösung ist, aber vielleicht hilfts. Ich hatte mich vor kurzem mal ausgesperrt.

    Eine Datenbank muß es ja geben.

    Wenn man Zugriff auf die Datenbank hat (über den Hoster), kann man die Benutzer resetten. Über phpMyAdmin die Datenbank öffnen und die Liste der Tabellen anzeigen lassen. Evt. muß man auf eine 2te Seite wechseln, je nach Länge der Liste. Recht weit unten steht eine Tabelle xxx_users . Diese Tabelle anklicken und öffnen. Rechts im Fenster sollte der Inhalt zu sehen sein. Dort ist auch eine Liste der Benutzer.

    Vor einem Benutzer (z.B. Super User) in der Zeile auf "Bearbeiten" klicken. Es erscheint eine Tabelle und so ca. an 5.ter Stelle steht Password.

    Diese Schritte in dieser Reihenfolge ausführen :

    - in der rechten Zelle den Zeichensalat löschen und ein neues Passwort im Klartext eintippen.

    - in der Zelle links daneben das Pulldownmenü öffnen und den Wert MD5 anklicken (das ist zumindest beim Hoster x&x so)

    - DANN ERST am Ende der Tabelle auf OK klicken.

    Danach sollte das neue Passwort gelten. Bei mir hats funktioniert mit telefonischer Unterstützung von x&x. Es sieht schwieriger aus als es ist.


    Es kann sein, dass das nicht die Lösung für Dich ist, ist aber mal einen Versuch wert. Und wenns mal so funktioniert hat, kommt so immer ins Backend :)

    Hallo,

    inzwischen bin ich mit meiner Webseite recht weit gekommen, es gibt jetzt sogar einen Kalender. Das auch aufgrund der Hilfe hier aus dem Forum! Vielen Dank noch einmal!

    Ich bin jetzt noch auf eine Sache gestoßen, die mehr als nur merkwürdig ist. Über die Suche wird ein Beitrag angezeigt, der noch aus der Urzeit der Webseite stammt. Der wurde bestimmt schon vor 6 Monaten gelöscht.... aber er wird noch von der Suche gefunden.

    Ich habe :

    - die Browser Caches gelöscht

    - beide Joomla-Caches gelöscht (Backend)

    - alle Papierkörbe geleert (Beiträge, Menüs, Kategorien)

    - es danach auch auf dem Handy versucht.

    Es bleibt dabei : diese tote Seite wird weiterhin angezeigt.

    In der URL-Leiste wird das angezeigt : https://zwar-kamp-lintfort.de/2-uncategorised/2-gruppe

    Sind es Menüeinträge ???


    Im Firefox bin ich dann auf der Seitenanzeige mit Rechtsklick und "Element untersuchen", dann Debugger auf eine Anzeige gekommen, in der die Seite zu finden ist :

    Meine Frage : Wie kann man dieses Fragment noch löschen?

    Diese alte Seite enthält leider viele Stichworte, nach denen gesucht wird und dann wird auch diese Seite gefunden. Deshalb muß sie weg.


    Hat jemand eine Idee, was man da tun kann?

    Hallo,

    nehme den zwischenzeitigen Beitrag wieder zurück.....

    Ich habe den Grund gefunden : Ich hatte im JCE Profil für "Blogger" Bei Components die Verwendung eingeschränkt! Ich habe die Einschränkung raus genommen (auf All Components) und der Editor ist bei den Events wieder da!

    Das hätte logischerweise vor dem Update auch nicht funktionieren dürfen..... hat es aber...

    beer

    Danke Euch für eure Unterstüzung !

    Ja, da gibts eine Fehlermeldung und dieses "tiny_mce" taucht auch aus dem anderen Screenshot auf (der liegt hinter dem Bild mit dem schwarzen Rahmen).

    Ich kann nur leider mit dieser Erkenntnis nichts anfangen...


    Ich habe noch ein wenig experimentiert und bin auf das gestoßen :

    Ich erinnere mich an das JCE Update, weiß aber nicht so genau, wann ich das eingespielt habe. Das Update ist entweder vom 20.11.19 oder ich habe es dann eingespielt (?).

    Es wäre aus meiner Sicht logisch, dass ein Update des JCE die Editorfunktion in JEvents abschiessen kann. Dann sind die scheinbar nicht kompatibel.

    Aber kann man das wieder zurück drehen??????

    Beim Update JCE war ich recht sorglos..... was kann damit schon passieren.

    Wenn das aber mein JEvent Problem ist, dann doch eine ganze Menge!

    Das kann sein. Ich bin nur leider nicht in der Lage, einen JS Konflikt zu überprüfen.

    Ein anderer Browser hilft nicht.

    Ich habe, da zwischendurch nicht viel passiert ist, eine Sicherung vom 04.12.19 restored. Jetzt ist das Feld zumindest wieder bearbeitbar und ich kann auch einen Text mit Paste&Copy einfügen.

    Neben dem Eintrag "Beschreibung" ist aber eine grosse weisse Fläche. Die Rahmen (s. Screenshot) habe ich eingefügt, damit man etwas sieht.

    Was jetzt als Editorfeld wieder da ist, entspricht dem kleinen Rahmen ("iframe"). Den Text sieht man nur im grossen Rahmen, wenn man den Event im Kalender zur Ansicht öffnet. Klickt man dann oben rechts auf den Bleistift wird es wieder schmaler -> "iframe"

    Da scheint einiges durcheinander zu sein. Es gibt auch keine Editoricons, z.B. um Text zu zentrieren usw.



    Dieser MCE-Editor von JEvents scheint ein Problem zu haben oder nicht mehr zu existieren ?!

    Aber wenn ist den JEvent noch mal drüber installiere sind vermutlich viele von mir gemachte Einstellungen weg. Das würde Stunden dauern, wieder alles herzustellen.

    Die reinen css-Änderungen habe ich in der jevents_css.css gesichert, aber alles andere..... es sind inzwischen 2 Kalender mit 2 Kategorien.....usw

    Der Frust ist groß, denn mit diesem Fehler weitermachen macht spätere Korrekturen noch aufwendiger...

    Da alles gut lief, habe ich auch nichts geändert (never change a running System ;-)) . Ich hatte heute noch 6 Termine eingegeben und obwohl ich das Beschreibungsfeld nicht nutzen konnte, wurden die Termine gespeichert. Jetzt kann ich gar keinen neuen Termin mehr speichern ;-( , weil das Beschreibungsfeld plötzlich ein Muß-Feld ist. Dazwischen ist ganz sicher nichts geändert worden.

    Irgendjemand "verdreht" meine Installation, habe ich den Eindruck ....

    Da sich seit dem letzten Backup (Akeeba) nicht viel geändert hat, kann ich das ja wieder einspielen, wenn es keine bessere Lösung gibt.

    Aber woher kommt dieser Fehler? Kann ja danach auch wieder auftreten, wenn ich nicht weiß, was passiert ist.

    Wo kann ich denn einen Editor vorgeben in JEvents?? Kann man das einstellen?

    Hallo zusammen,


    ich bin mit der Seite (meine erste) schon recht weit gekommen. Auch der Kalender sieht, meine ich, ganz gut aus. Nachdem ich die jevents_css.css gefunden hatte, konnte ich auch einiges anpassen. Hat alles gut funktioniert, bis jetzt.

    https://zwar-kamp-lintfort.de/…/Monatskalender/2019/12/-


    Ich kann jetzt, wenn ich Termine im Frontend eingebe, nichts mehr bei "Beschreibung" eintragen, das Feld ist nicht editierbar und zwar NUR das Feld "Beschreibung", alles andere funktioniert wie es soll. Einträge, die ich früher im Frontend bei Beschreibung eingegeben habe, kann ich nicht mehr ändern. Will ich neue Termine eingeben, muß ich das Feld Beschreibung leer lassen, weil es nicht editierbar ist. Wenn es leer ist, kann ich neue Events nicht speichern, weil "Beschreibung" ein Muß-Feld ist. Über dem Feld stehen auch nicht die üblichen Editoreinträge.



    Es scheint ein Problem zwischen dem JCE und dem JEvents zu geben. Ich habe aber schon lange da nichts mehr geändert. Die Suche im JE Kontrollzentrum war bisher ergebnislos.

    Woran kann das liegen, das man da plötzlich nichts mehr eingeben kann.


    Kennt jemand das Problem und kennt die Lösung dazu.

    Danke im voraus


    Grüße

    Bernd

    Hallo,

    und danke für die Infos. Bin jetzt leider eine Weile nicht dazu gekommen, das zu checken.

    Aber es ist tatsächlich wieder der IE. Im Firefox werden die Zeilen im Editor-Code-Fenster alle umgebrochen... so wie es sein sollte.

    Den IE sollte man wirklich verschrotten.

    Ja, der Formatierungssalat stammt noh aus der (meiner) Anfangszeit und wurde vom Editor erzeugt. Ich jetzt bin dabei, immer wieder Teile zu bereinigen. Man kann eine ganze Menge Code rauslöschen, ohne dass sich dann im Preview etwas ändert. Interessant.... Es scheint ein Problem zu sein, in einem html Editor etwas zu formatieren und dann einen 'sauberen' Code heraus zu bekommen.

    Danke für ure Hilfe, den JCE werde ich auch noch updaten.

    Viele Grüße

    Bernd

    Hallo,

    und vielen Dank für die bisherige Unterstützung, damit konnte meine Webseite wachsen ! :thumbup:

    Jetzt gibt es noch hin und wieder Probleme, die etwas "in der Tiefe" liegen.

    Ich benutze den JCE-Editor, soll ja aktuell so das Beste sein. Das funktioniert auch soweit ganz gut. Nur mache ich öfters Änderungen in der html-Ansicht, weil man nur so Zeilen einer Seite kopieren kann, ohne dass die Formattierung abgeschossen wird.

    Richtig unübersichtich wird das dadurch, dass in diesem html-Editorfenster die Zeilen nicht beim Anschlag am rechten Fensterrand umgebrochen werden.

    Das führt zu ständigem hin- und herschieben des Rollbalkens, und das ist auf Dauer extrem nervig, zumal man bei einfachsten txt-Editoren den Zeilenumbruch (für das Editorfenster) ein- und ausschalten kann.

    Geht das auch bei JCE ???

    Bei allen Beiträgen im Internet zu dem Thema geht es immer um die anschließende Darstellung von Umbrüchen im Frontend - aber damit habe ich keine Probleme... Es ist der JCE-Editor im Backend und dessen Fenster...

    Auch hier schon einmal Dank für Eure Hilfe

    Beste Grüße

    Bernd

    Hallo Anka,

    jetzt habe ich erst das mit der Index-php verstanden. Es ist nicht die index.php aus dem Rootverzeichnis der Site sondern die im Root des Templates. Da habe ich dann auch die body.site gefunden L67++.

    Das sieht so aus wie in der template.css oder user.css Kann man vermutlich bedenkenlos ändern und speichern.

    Datensicherung mache ich immer wieder (Akeeba), wenn etwas neues läuft, das werde ich auch gleich tun, auch die user.css und die jevents_css.css noch mal separat. Da stecken zuviele neue Erkenntnisse drin, deren Ermittlung echt zeitaufwendig war. :);)

    Bei Kopien vom Protostartemplate bin ich bisher bei Nummer 3, also schon was weiter weg von der Standardversion.


    Nochmals vielen Danke an Euch alle für Eure Hilfe

    beer:thumbup:


    Gruss

    Bernd

    Hallo chr-hl,


    ich danke Dir vielmals für diese Codezeilen. Oft denken die Fachleute hier, wenn sie scheiben "Du mußt !important in der Zeile ergänzen", das derjenige weiß, wie er das exakt machen muß. Und ist es nicht exakt, funktionierts ja nicht.

    Also nochmal vielen Dank, das ist das was der "Beginner" braucht.

    ... und jetzt ist der blaue Balken wieder weg !:):):)

    body.site {

    border-top: 0 solid #0088cc !important;

    background-color: #f4f6f7;

    }

    Das habe ich in die user.css geschieben und den alten Eintrag gelöscht.

    Es wäre natürlich auch interssant zu erfahren, wo das im Inspector angezeigte (und bis eben wirksame!) Inline:3 hinführt (Firefox) oder das (Index):20 in Chrome. Mit den csses komme ich ja klar, aber was ist das und wo findet man das???


    Many thanks

    Bernd