Beiträge von Stefanseiner

    das Thema ist zwar schon was älter aber ich habe ein ähnliches Problem und komme gerade nicht weiter,

    hab mir gestern wohl mit Artio JoomSEF meine Joomla-Installation zerschossen, nichts geht mehr, weder Frontend noch Backend, nur noch die personalisierte 404 Fehlermeldung.


    Das ist auch das letzte, was ich verändert habe, eine personalisierte 404 Meldung in JoomSEF erstellt.


    Problem:

    - Da ich aber nicht mehr ins Backend komme kann ich das nicht wieder rückgängig machen

    - config.php finde ich keine, nur eine joomsef.php und dort gibt es keinen Schlter zum Ein-/Ausschalten


    und in der Datenbank finde ich den entsprechenden Eintrag auch nicht, um das wieder rückgängig zu machen.


    Weiß hier jemand mehr?

    und wieder Probleme mit den Panoramen, dieses Mal schwarze Seite ganz ohne Fehlermeldung


    FF v62.0

    Joomla 3.10.2


    Link zu einem der Panos, die nicht funktionieren -> virtueller Gartenrundgang


    vielleicht fällt jemandem von euch ja auf / ein, was da schon wieder los ist


    Achja, und falls jemand eine Idee hat, wie oder ob ich meinen virtuellen Hausrundgang, der noch mit Flash gebaut ist irgendwie lauffähig bekommen könnte wäre das mega -> das Haus im Ur-Zustand - virtueller Rundgang

    Welche Version von Multithumb verwendest du den derzeit ?

    3.7.2 das ist die letzte offizielle.

    Auf Github gibt es die 3.7.3 aber die taucht nirgends offz. auf beim Entwicklier oder auf extensions.joomla.org


    Ich hab die 3.7.3 mal installiert und den Schalter für "Cachelink deaktivieren" umgeswitcht, aber nun hab ich das Problem, dass ja die bestehenden alten Multithumb Bilder noch im Cache liegen und verlinkt sind.

    Kann ich das Bilderverzeichnis aus dem Cache nach "images" verschieben und dann mittels Umleitungsregel die verweisten Links umleiten oder ist das problematisch?


    Hab da noch eine Idee, falls andres zu kompliziert:

    Im Joomla-Stammverzeichnis einen SymLink auf das /cache/-Verzeichnis anlegen, z.B. namens myCache. Ein Quasi-Ordner sozusagen.

    In akeeba kann man im Profil ein Häkchen machen. "Symlinks dereferenzieren" oder so ähnlich.


    In der Sicherung hat man dann einen echten Ordner /myCache/ mit allen Dateien aus dem /cache/-Ordner.

    das werde ich mal ausprobieren, Multithumb legt eh einen Symlink-Ordner "multithumb-images" im "images" Verzeichnis an, der auf den Cache zeigt, danke

    Dort dürfte die Version 3.7.3 wohl noch herumliegen:


    https://github.com/bkomraz1/mu…master/multithumb.xml#L10

    das scheint eine inoffizielle Fork zu sein, aber die scheint genau die Cache-Problematik zu lösen würde ich mal vermuten.


    https://github.com/bkomraz1/mu…b/commits?author=bkomraz1


    Nur finde ich dort keinerlei plg Datei zum Downloaden und Kontaktmöglichkeiten zum Autor gibt es wohl leider auch keine.

    Arrrgh

    "Filter zurücksetzen" bringt keine Änderung, ich vermute, die EInstellung ist default und gesperrt.


    Und jepp, sind generische "Hieroglyphen-Bildnamen-Würmer" die bei jedem neuen Erstellen anders heißen und damit die Verlinkung zerstört wird. Ziemlich suboptimal.


    Und ja, dass die Erweiterung nicht weiter entwickelt wird schmeckt mir auch nicht, aber ich hab bislang keine wirkliche Alternative gefunden.

    Ich habe mir eben mal "Easy Image Resizer" angeschaut aber das taugt mir nicht.

    Was mir an BK Multithumb so gut gefällt sind zwei Dinge:


    - wenn ich Bilder in Artikel einbaue, egal mit welcher Abmessung, macht BK Multithumb daraus eine feste, frei definierbare Größe

    - dasselbe getrennt einstellbar für die (zweispaltige) Blogansicht


    Hier kann ich bequem einstellen: "mach Bilder in Artikeln 500 x 500 und im Blogbereich 250 x 250" und ich muss nicht mehr beim Erstellen des Artikels jedem Bild einzeln die Dimensionen zuweisen.



    Ich schätze dann habe ich nun drei Optionen:

    - alternatives Bilder-Plugin finden

    - bei Akeeba Backup im Quellcode rumpfuschen (worin ich nicht gut bin) um evtl. den gesperrten Filter abzuändenr - was bei jedem Update verloren ginge

    - bei Multithumb im Quellcode rumpfuschen und das Verzeichnis zur Bildablage versuchen zu ändern


    ich denke, ich habe vielleicht die relevante Stelle im Code (multithumb.php im Hauptverzeichnis der Erweiterung) gefunden


    Code
    if (is_link(JPATH_BASE."/images/multithumb_".$dest_folder)) { 
                    return JURI::base(false)."images/multithumb_$dest_folder/" . basename($thumbname); // BK
                } else {
                    return JURI::base(false)."cache/multithumb_$dest_folder/" . basename($thumbname); // BK


    nur verstehe ich nicht genau, was hier passiert. MT fragt anscheinend JPATH_BASE ab und entscheidet danach, den Cache als Speicherort zu benutzen.


    Nachtrag:

    da der Downloadlink weiter oben nicht funktioniert hab ich hier mal das Plugin aus meiner laufenden Joomla-Installation heruntergeladen und hier wieder als .rar hochgeladen -> Datei von filehorst.de laden

    Hallo zusammen,

    ich nutze zur automatischen Bildergrößeanpassung das Plugin "BK-Multithumb"

    Leider legt die Erweiterung alle generierten Bilder in einem Unterordner im Cache Verzeichnis ab.


    Wie kann ich in Akeeba-Backup einstellen, dass das Cache-Verzeichnis mit gesichert wird, um die Multithumb-Bilder auch zu "retten" ?



    Wenn ich das nicht mache habe ich überall auf der Seite Fehlermeldungen an Stellen, wo ich manuell Bilder eingebaut habe, die Multithumb erzeugt hat.


    Danke für eure Hilfe und Grüße

    Stefan

    danke für die Tipps, aber ist definitiv ohne irgendwelche Backups voll, das kommt von den vielen Bildern. Jede Woche rund 100 neue Bilder je ~600kB

    Wer mal reinschmökern möchte, ist unsere Haus-Umbau-Seite -> Mona-Stefan.de


    Die Webseite an sich kommt auch runde 80GB mittlerweile, + nochmal 20GB da ich Nextcloud auf demselben Webspace laufen habe.

    Ich schiebe den Umzug schon etwas länger vor mir her und lösche schon Kleinkrams in der Cloud, damit die Seite am Laufen bleibt, aber nun geht tatsächlich nichts mehr zu löschen, jetzt MUSS ich umziehen...


    Per Filezilla 80GB runter und wieder hoch - da kommt es unweigerlich zu korrupten Dateien. Das wird auch nicht empfohlen das so zu machen wenn ich mich recht erinnere.

    Mein Webspace ist voll gelaufen, Upgrade zum nächst größeren Paket wäre unverhältnismäßig teuer also werde ich wechseln, Host Europe CPanel Hosting mit unbegrenzt SSD Speicher.


    Da mein aktueller Space aber komplett voll ist kann ich mit der Akeeba-Backup "Core" Version kein normales Backup (als .jpa / .zip etc.) mehr anfertigen und brauche quasi die Site-Transfer Option von Akeeba Pro.


    Da das eine einmalige Sache sein wird und ich die zusätzlichen Features wie automatisierte Backups etc. im Grunde nicht brauchen werde sind mir die 50€ + MwSt eigentlich zu teuer.


    Hat da vielleicht jemand eine Alternative in Petto, die das auch leisten kann? Oder einen gültigen Rabattcode für Akeeba?


    Danke und Grüße

    Stefan

    Du hast da wohl eine Erweiterung "multithumb" oder so ähnlich im Einsatz - schau mal nach, was passiert, wenn Du diese deaktivierst.

    Ahaaa, liegt tatsächlich irgendwo daran, jetzt muss ich nur noch herausfinden wo genau, denn auf meiner anderen Seite nutze ich das Plugin auch und habe keine Textumfluss-Probleme, ich melde mich wieder wenn ich eine Lösung gefunden habe.


    edit:

    das ging schneller als erwartet.

    In den Plugineinstellungen ist der gesuchte Punkt ganz unten deault auf "floating left" gewesen.


    Danke für den Hinweis, darauf wäre ich nicht gekommen.

    Jetzt kümmere ich mich noch um Impressum und Co.

    Hallo,

    ich bin gerade dabei eine neue Joomla 3 Seite einzurichten, aber irgendwie bekomme ich es nicht hin, dass der Text nicht die Beitragsbilder umfließt.


    Template: Bizznet von OLWebdesign

    Editor: JCE

    Wenseite: http://nachbarschaftshilfe-eppelborn.de


    • im Beitrag selbst ist beim Bild in den Einfügeoptionen die "Ausrichtung" auf Standard "Nicht gesetzt"
    • in den allgemeinen Beitragsoptionen sind "Textumfluss des Einleitungsbilder" und "Textumfluss des Beitragsbildes" deaktiviert
    • im betreffenden Beitrag selbst (hauptsächlich erstmal die Startseite) stehen beide Punkte "Textumfließung des Bildes" auf "keine"
    • im JCE ist die Bilderoption "Plugin Parameters" -> "Image Manager" -> "Allignement" auf "Not set" (auch schon ausprobiert: Left)
    • in den Template-Einstellungen gibt es einen Punkt "Erweitert" -> "Text Direction" mit Left oder Right, löst das Problem aber auch nicht, und ansonsten sehe ich keine relevanten Einträge


    Sprich: ich habe keine Ideen mehr, woran es liegen könnte und ich wäre für Hilfe echt dankbar

    Coole Idee. Bei mir funktioneren die virtuellen Rundgänge einwandfrei, nur die mit Flash lasse ich nicht zu.

    Danke :-)

    Hab auch einige Panoramaprogramme ausgetestet, bis ich schlussendlich bei diesem hier gelandet bin. Ist von der Bedienung her halbwegs einfach und die Ergebnisse, was die Erkennungsrate angeht, sind auch OK. Nicht perfekt, aber gut handlebar.


    Ich hab's rausgefunden!!


    Admin-Tools war der Übeltäter. Ich habe mir vor ein paar Wochen die "Pro" Version geholt und die hat eine sicherere .htaccess generiert.

    Ich hab die zwar dreifach überprüft und nichts auffälliges können finden, aber in Admintools mit der Option ".htaccess Maker" gibt es den folgenden Unterpunkt:


    Dort habe ich gerade eben einfach mal das "images" Verzeichnis hinzugefügt und nun sind die Panoramas wieder erreichbar :)

    Da muss man aber auch erstmal drauf kommen...


    Nuja, vielleicht hilft es ja dem einen oder der anderen weiter, der dasselbe Problem hat.

    Ich bin übrigens nur deswegen drauf gekommen, weil ich gestern ein paar nicht mehr funktionierende Downloadlinks auf dieselbe Weise "repariert" habe - Admintools hat den Direktzugriff gesperrt und man muss die Ordner oder Dateien nun expliziet freigeben.

    Hallo zusammen,


    ich binde auf meiner privaten Webseite seit einiger Zeit immer wieder mal interaktive Panoramabilder ein.

    Erstellt wurden die Panoramen mit der PC-Software "PanoramaStudio 3 Pro", hier kann man zusätzlich zum normalen Panoramabild (solche, wie man das vom Smartphone kennt) noch eine Ausgabe extra für Webseiten generieren lassen, Output ist dann ein eigenes Verzeichnis pro Panoramabild + ein paar Elemente rund um den Player:

    snipping_010yzj3x.jpeg

    Falls das jemandem Aufschluss bietet hänge ich mal ein paar der Dateien als Dateianhang, umbenannt als .txt

    Garage_Panorama.txt

    Garage_Panorama_controls.txt

    Garage_Panorama-html.txt

    panoStudioViewer.txt


    Normalerweise hat man dann ein Menü und kann sich in dem Bild bewegen / zoomen / whatever.

    Panorama_Steuerung.jpg


    Doch seit ein paar Wochen erhalte ich nur noch eine leere bzw. schwarze Seite, ohne irgendwelche Fehlercodes.



    Bei den etwas älteren Panoramabildern war die Erstellungssoftware noch eine ältere Version, die hat alles noch in Flash gemacht, diese Panoramabilder bringen wenigstens einen Fehlercode:

    snipping_0095ikn4.jpeg


    Hier sind ein paar meiner interaktiven Panoramafotos bzw. sollten welche sein:

    https://mona-stefan.de/images/Panorama_v2/Flur_unten.html (alt, mit Fehlercode)

    https://mona-stefan.de/images/…Garten2019/01_Balkon.html

    https://mona-stefan.de/images/…rage/Garage_Panorama.html



    Ich bin mir aktuell gar nicht sicher, wo genau das Problem liegt, ob nun an Joomla / einem Joomlaupdate / einer Erweiterung die da gerade reinfunkt,

    oder an irgendeinem Update von Flash / Java / Browser (wobei ich hier neben FF auch IE und Chrome getestet habe).



    Falls nix zu retten ist wär die Alternative wohl - alles komplett neu machen mit Krpano, da es hierzu eine native Joomla-Erweiterung gibt (Phoca Panorama).

    Allerdings habe ich hierzu eigentlich keine Lust, denn erstens ist Krpano nicht ganz billig, und zweitens kann ich meine existierenden Panoramen nicht mehr verwenden und muss alles neu erstellen. Die Hauptarbeit hierbei sind die Tags wie Pfeile, Sprungpunkte, Sonneneinblendeffekte etc.


    Von daher: Falls jemand eine Idee hat wäre ich super dankbar ?(


    Joomla: aktuelle v3.9.15 deutsch

    URL: https://mona-stefan.de

    URL zu allen Panoramen: https://mona-stefan.de/system/virtueller-rundgang

    Der Eintrag in der .htaccess würde dann etwa so aussehen:


    #301 Redirect Entire Directory.

    RedirectMatch 301 ^/ueberkategorie_alt/unterkategorie_01/(.*)$ /ueberkategorie-neu-01/unterkategorie-01/$1

    RedirectMatch 301 ^/ueberkategorie_alt/unterkategorie_02/(.*)$ /ueberkategorie-neu-02/unterkategorie-02/$1

    Danke für den Hinweis, hatte ein ganz ähnliches Problem.

    Irgendwann mal in einem Menü die einzelnen Menüpunkte durchnummeriert, also aus

    MenüpunktA

    MenüpunktB

    MenüpunktC


    wurden

    01 - MenüpunktA

    02 - MenüpunktB

    03 - MenüpunktC


    Und schon liefen einige Links, die ich in diversen Artikeln auf den jeweiligen (alten) Menüpunkt gesetzt habe ins Leere.

    Mit der Redirect-Methode in der .htaccess läuft alles wieder, danke

    Kann mir jemand erklären, wie sich das rechnen könnte?

    nunja, ich als Privatperson rechne erstens nicht in Stundenlohn bei meiner Privatseite, und andererseits weiß man am Anfang evtl. noch nicht so genau, wohin die Reise mit dem Projekt gehen wird und ob Platz und Performance nicht vielleicht völlig ausreichend sind mit einem kleinen, kostenlosen Paket.

    Meine Webseite lief das erste Jahr zufriedenstellend auf dem Freespace, dann ist sie vom Speicherplatz rausgewachsen - war allerdings noch das 4GB Paket.

    Und wieso 4 Stunden zum Umziehen? Akeeba Backup ziehen, per FTP auf den neuen Space hochschieben, Einrichtungsassistenten starten und gut ist.


    Macht man das Ganze professionell gebe ich Dir recht, da sollte man sich sowas sparen denn spätestens beim Support wird es bei Freespaces in der Regel schwierig.

    zum Ausprobieren nehme ich immer bplaced.net

    - die gibt's schon länger, man läuft also nicht Gefahr, dass die gleich wieder dicht machen

    - ist werbefrei trotz kostenlos

    Nach Registrierung wird alles ruckzuck und automatisiert eingerichtet, ohne manuelle Prüfung oder so, d.h. man kann direkt loslegen.

    Leider mittlerweile nur noch mit 1 GB / 2 Datenbanken umsonst, bis letztes Jahr gab es auch noch einen 4Gb Tarif mit 1DB umsonst, aber der ist wohl mittlerweile weggefallen.


    Die Bezahl-Webspaces sind preislich jetzt nicht so der Hit

    die Phoca Seo-Erweiterungen von Artio scheinen nicht so der Hit zu sein. Hab nun auch festgestellt, dass die Pay-Erweiterung zu Phoca Gallery ein komplettes Menü nicht mehr aufrufbar gemacht hat, welches aus PhocaGallery-Links besteht. Anstatt zur jeweiligen Gallery zu führen haben plötzlich alle Menüpunkte zum ein und selben Beitragsartikel geführt.


    Ich habe diese Erweiterung mittlerweile komplett deaktiviert.

    ...vermute ich mal, dass du diese hier auch installiert hast?


    http://www.artio.net/download-…joomsef-extension/details

    ja korrekt, das muss man in JoomSEF eigentlich bloss noch manuell aktivieren.

    Also die PHP Version dürfte 7.2.12 sein - also veraltet.

    Dieser obige File ist von 2013. Die .xml auch. Der angebene updateserver führt auf eine 404.

    richtig, v7.2.12

    Mit File meinst Du die Phoca Guestbook Seo Erweiterung?


    btw.:

    Ich schätze, das war's :-)

    Habe nun die o.g. Erweiterung deaktiviert, JoomSEF wieder aktiviert und siehe da - Webseite wieder online ohne Fehlermeldungen :-)


    Vielen vielen Dank für die tolle Hilfe

    Edit2:

    beim Deaktivieren von JoomSEF und auch deaktivieren von "System debuggen" kommt auf der Startseite noch das:

    den ersten Fehler mit dem Multithumb Plugin hatten wir ja schon,

    neu sind die tausend Fehler wegen des Tooltip Plugins (das geht noch ewig so weiter).

    Das ist mir schon aufgefallen, dass eine andere SEO Extension (ich hatte vor JoomSEF noch zwei andere ausprobiert, SEO Boss und noch eine) mir alle Tooltip URLs nachhaltig zerschossen hat.

    Die Fehlermeldung oberhalb kommt nun aber auch, wenn ich die entsprechende Tooltip Erweiterung deaktiviere