Beiträge von whiterose13

    Es hat tatsächlich daran gelegen. Nachdem ich es ausgetauscht habe, funktioniert es jetzt.

    Vielen Dank!


    Und zusätzlich: Warum hast denn das falsche Favicon noch im Template liegen? Das findet vermutlich das Template und setzt es dann automatisch wie oben zu sehen ein. Und das an erster Stelle im Code, auch, wenn weiter drunter dann deine neuen Favicons ebenfalls kommen.

    Code
    1. https://www.mm-mediencentrum.de/templates/shaper_helixultimate/images/favicon.ico

    Und zusätzlich: Warum hast denn das falsche Favicon noch im Template liegen? Das findet vermutlich das Template und setzt es dann automatisch wie oben zu sehen ein. Und das an erster Stelle im Code, auch, wenn weiter drunter dann deine neuen Favicons ebenfalls kommen.

    Code
    1. https://www.mm-mediencentrum.de/templates/shaper_helixultimate/images/favicon.ico

    Oh, stimmt, da war noch ein altes favicon ... das ist mir völlig entgangen, ich dachte, ich hätte es schon ausgetauscht.
    Vielleicht löst das bereits das Problem!

    Hallo,


    generell würde ich empfehlen, den Text am Handy eher unter das Bild zu nehmen als ihn daneben zu stellen (wie beim Huawei-Screenshot). Sonst hast du ein sehr kleines Bild und zudem sehr kurze Zeilen beim Steckbrief, das sieht finde ich nicht so schön aus.


    Falls du es so machen möchtest, wie ich vorgeschlagen habe, ginge das über folgende CSS-Anweisung:


    @media (max-width: 466px) {

       
    img.bilder {
             
    float: none;
       
         width: 100%;
    }

    }


    Damit das funktioniert, müsstest du den betreffenden Bildern aber die CSS-Klasse "bilder" zuweisen. Dann hätten die Bilder am Handy 100% Breite; am PC wäre alles wie bisher.

    Hallo zusammen,


    ich habe auf meiner Website noch ein Problem mit den Favicons.

    Auf realfavicongenerator.net habe ich mir die Favicon-Dateien erstellen lassen, anschließend ins entsprechende Verzeichnis geladen (/templates/shaper_helixultimate) und im HTML-Header referenziert:


    <link rel="apple-touch-icon" sizes="180x180" href="/templates/shaper_helixultimate/apple-touch-icon.png?v=2">

    <link rel="icon" type="image/png" sizes="32x32" href="/templates/shaper_helixultimate/favicon-32x32.png?v=2">

    <link rel="icon" type="image/png" sizes="16x16" href="/templates/shaper_helixultimate/favicon-16x16.png?v=2">

    <link rel="manifest" href="/templates/shaper_helixultimate/site.webmanifest?v=2">

    <link rel="mask-icon" href="/templates/shaper_helixultimate/safari-pinned-tab.svg?v=2" color="#5bbad5">

    <link rel="shortcut icon" href="/templates/shaper_helixultimate/favicon.ico?v=2">

    <meta name="msapplication-TileColor" content="#da532c">

    <meta name="msapplication-config" content="/templates/shaper_helixultimate/browserconfig.xml?v=2">

    <meta name="theme-color" content="#ffffff">


    Am PC klappt alles wunderbar, bei mobilen Browsern auf dem Smartphone wird allerdings statt meines neuen Favicons das Joomla-Logo angezeigt (z.B. in den Google-Suchergebnissen).

    Erst war ich davon ausgegangen, dass Google die Seite noch nicht neu gecrawlt hatte, aber nachdem das inzwischen schon fast eine Woche her ist und sich noch nichts verändert hat, kann es wohl nicht daran liegen.


    Was mache ich falsch? hmm

    Ich habe mich nun direkt an den Cookiebot-Support gewandt; die Sache ist jetzt geklärt :)


    Die Cookie-Bezeichnung UUID#[abcdef0123456789]{32} sagt eigentlich nur aus, dass es sich um einen String von 32 hexadezimalen Zeichen handelt. Also ist der "ganz normale" Cookie (8491e8bf42e8d5b57c0fc52dc6c5ad02) der, auf den sich die Meldung eigentlich bezieht. Und nachdem das kein Marketing-Cookie ist, sondern nur ein Standard-Joomla-Session-Cookie, den Joomla ja offensichtlich braucht, um zu funktionieren, ist auch kein Cookie-Banner notwendig.

    Hast du noch nie eine Software auf dem Rechner gehabt, die dir vorgaugelt, du hättest Malware und Co. auf dem Rechner und müsstest gleich mit einem speziellen Programm (natürlich kostenpflichtig) diese entfernen?

    Ich kann bei dir auch nur den Session-Cookie finden.

    Doch, natürlich ... wenn du mich fragst, ist das Ergebnis der Cookiebot-Analyse fehlerhaft. Das Problem ist, dass die Datenschutzkanzlei der Firma die Seite u.a. auch auf Konformität mit der DSGVO geprüft hat (eben mit Cookiebot ...), und wegen diesem angeblichen Marketing-Cookie jetzt einen DSGVO-konformen Cookie-Banner fordert. Weil ich aber wie gesagt nicht glaube, dass es diesen Cookie wirklich gibt, möchte ich keinen Banner einblenden.

    Jetzt muss ich also der Datenschutzkanzlei noch 'beweisen', dass dieser Cookie auf meiner Seite nicht existiert.

    Danke für den Hinweis, aber das hatte ich schon gesehen.

    Es hilft mir auch leider nicht weiter, weil das Fazit dort war, dass es sich bei dem UUID#[abcdef0123456789]{32}-Cookie um den Joomla-Standard-Cookie handeln muss. Das kann aber eigentlich nicht sein, weil ich im Browser ja sehen kann, dass der Joomla-Standard-Cookie ganz anders heißt. Außerdem hat er nichts mit Marketing zu tun.

    Hallo zusammen,


    ein Test meiner Website (https://www.mm-mediencentrum.de) bei Cookiebot hat ergeben, dass auf der Seite angeblich ein Marketing-Cookie verwendet wird.


    Kategorie: Marketing (1)

    Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

    COOKIE-NAME: UUID#[abcdef0123456789]{32}
    ANBIETER: mm-mediencentrum.de
    TYP: HTTP
    ABLAUF: Session
    Zuerst gefundene URL: https://www.mm-mediencentrum.de/index.php/de/
    Cookie Zweck-Beschreibung: Nicht klassifiziert
    Initiator: Webserver
    Quelle: mm-mediencentrum.de
    Daten gesendet an: Deutschland (angemessen )
    Angemessenes Land nach DSGVO (EU)
    Gesperrt bis zur Annahme durch den Benutzer: Nein


    Wenn ich jedoch im Browser schaue, welche Cookies gespeichert werden, wird nur dieser hier angezeigt:


    Name: 8491e8bf42e8d5b57c0fc52dc6c5ad02
    Domain: www.mm-mediencentrum.de
    Pfad: /
    Läuft ab am: Sitzungsende
    Wert: rmfn5pd11m0lb344ul5or7euo7
    HttpOnly: true
    sameSite: Unset


    Dieser Cookie ist aber doch der notwendige Standard-Cookie von Joomla, der sich nicht deaktivieren lässt, richtig? Der Cookie, welchen Cookiebot findet, wird mir im Browser nicht angezeigt, und meine Seite enthält auch keine personalisierten Anzeigen.


    Weiß jemand, was es mit dem Marketing-Cookie auf sich hat? Existiert er überhaupt wirklich – und wenn ja, wie werde ich ihn los?