Beiträge von saardaniel

    erstmal Danke later,


    viele gute Infos.


    Ich nutze den Joomla Cache, der geht in der Regel auch recht gut.
    Dieses Umwandeln der Sites in Html würde ich bei Kundenprojekten natürlich auch nicht machen.
    Das versteht der Kunde dann am Ende auch nicht. Ausser man baut ein Script, dass dann alles erledigt.
    Ob die Page dann am Ende so viel schneller ist, müsste man auch mal testen.

    ...
    Http2 bietet besagter Provider erst ab eigenem Server an und "größeres" Hosting für Hobbysites muss dann auch nicht sein.
    Dennoch scheinr sich die "Zeit der Auslieferung" bei den Providern stark zu unterscheiden. Daher mache ich auch grade einen Test
    einem beim Provider und vergleiche das dann mal.

    lg daniel


    Also, ich habe das mit dem Backup zu S2 ohne Probleme hinbekommen.

    S1 Hosteuropa

    S2 Allinkl

    Händischer Test ca 15 mal: Firefox neue Version, Browser-Cache immer wieder gelöscht. -> TTFB
    Ergebniss: S1 um 400 ms - S2 um 200ms

    Auch der gtmetrix Vergleich zeigt, S2 ist schneller.

    ok, schade. Ich dachte das geht auch anders.
    Da hätte mich mir die Kaufversion garnicht kaufen müssen.
    https://www.akeeba.com/documen…over-import-archives.html


    Ich hatte mir von Provider im Backend schnell ein leeres Joomla installieren lassen.
    Installierte im Joomla das Akeeba.
    Lud mein jpa-File hoch.

    Wollte übers Akeeba import dieses importieren.

    Wenn das nicht geht, alles nochmal von vorne :)

    :::: EDIT:::

    Ich glaube ich habe etwas grundsätzlich falsch verstanden.

    Zuvor: Ich hab nun vom "frischen" Joomla ein Backup gemacht und meine Datei dann ähnlich genannt wie die Datei dieses Backup.
    Dann habe ich wieder gescannt und fand endlich auch dieses Backup.
    Habe nun diese Datei importiert und sie erscheint in der Liste der Backups.

    Doch nun: Wo kann ich den dieses Backup "ausführen".
    Ich dachte man man "kann sagen": Hallo Akeeba, nun nimm dieses File und "baue" daraus das Joomla auf. Mit DB und Bildern etc.
    Was soll diese Backup-Liste denn, ausser man braucht eine Übersicht seiner Backupfiles?
    Wie kann ich denn mal zb 2 "Siteversionen" zurückspringen? Muss ich das immer wieder über dieses Kickstart machen? Oje..


    lg daniel

    Hallo alle,


    eine Grundsätzliche Frage.
    Auf einem Server S1 habe ich mit der Free-Version ein Backup gemacht und bekomme eine Datei .jpa.
    Diese lade ich per FTP auf S2.
    Im dortigen Joomla habe ich mir nun die Kaufversion von Akeeba installiert und gebe beim Import den Ordner an zum scannen von Files.
    Leider wird diese eine .jpa-Datei nicht angezeigt. Mache ich einen Denkfehler? Brauche in beiden Joomla (auf S1 und S2) die Bezahlversion von Akeeba?
    Die Datei hat laut FTP-Programm Rechte 644.

    lg daniel

    Danke "Später",

    das ist schonmal eine gute "Zusammenfassung".

    Da muss ich mich in das Thema einarbeiten, anders hat das wenig Sinn.

    Wenn ich hier eine themennahe Frage stelle wird sicher ein neuer Post drauß?!


    Wollt "ihr" mal die Möglichkeit schaffen, dass ganze System in statische Files umzuwandeln.
    Mit einem einfachsten Web-Paket von hosteurope habe ich auch bei einfachen Joomla-Sites teils Time to First Byte von 1 bis 2 Sekunden.
    Das ist deutlich zu lange (Ich weiß, es gibt schnellere Provider)
    Bei neuen, schlanken J4 Projekten teils immer noch 1s.

    Beste Grüße
    Daniel

    Hallo alle,


    eine neue Site mit JCE + Media Box und sonst keine weiteren Erweiterungen
    macht fast (die Homepage) 50 Serverzugriffe. Unglaublich.
    Darunter 7 Bilder, 10 css, 24 js Files

    Wie kann ich CSS bzw JS - Files automatisch concaten.
    Gibt es eine hauseigene Lösung die alle Code-Files als 2 Files ausgibt? Also eine js und eine css.
    Wenn es das nicht gibt, warum? Gibt es gute Gründe dies nicht zu tun?

    Gäbe es ein Plugin das dies durchführt?

    Beste Grüße
    Daniel

    So fand ich es auch
    "Der Einsatz unbedingt erforderlicher (auch als “notwendig”, bzw. “essentiell” bezeichneter) Cookies, bedarf keiner Einwilligung der Nutzer. Es existiert jedoch kein verbindlicher Katalog notwendiger Cookies."
    unter : https://datenschutz-generator.…enge_Einwilligungspflicht
    :::

    Zusammenfassung: Auf die entsprechende Seite mache ich keinen weiteren (entsprechender Text steht in den Datenschutzbestimmungen)
    Hinweis/Frage an den User wegen Cookies.


    danke und lg
    Daniel

    Hallo alle,


    in dem Link von JoomlaWunder steht schon vieles.
    Ich hätte mir nun noch eine Aussage gewünscht wie: Wenn nur dieses eine Joomla-Cookie gesetzt wird

    brauchst du kein Code/Plugin, dass den User fragt, ob er Cookies erlaubt.
    Wie denn auch: notwendige Cookies muss er ja auch "tolerieren".

    Ich such mal, wo ich dazu etwas finde.

    lg daniel

    Danke, ich schaue mir das alles an.
    Dabei eine Frage an die Entwickler:

    Wäre es sinnvoll solche Infortationen nicht direkt dort anzubieten wo das Problem auftreten kann?
    Zb indem man ein kleines Fragezeichen-Icon anzeigt und dahinter die Information, dass man zb svg erst an dieser und jener Stelle "on" stellen muss.
    Es ist ja so, dass sicher der ein oder andere Joomla den Rücken kehren könnte, wenn etwas nicht geht, oder mit einer

    einfachen, wenig aussagekräftigen Fehlermeldung endet. Er wird dann vielleicht das CMS nutzen wollen, indem solche
    "Hürden" besser bearbeitet sind.

    lg daniel

    Und wie kann ich die SVG - Datei bei

    Templates: Stil bearbeiten -> Erweitert -> Logo -> auswählen

    auswählen? Das svg-File wird nicht angezeigt.

    Hallo alle,


    nachdem ich in den Betreffs das Wort svg nicht fand ein neuer Post.


    Ich würde gerne eine svg Datei als logo im cassiopeia hochladen.
    Wenn ich dies tue bekomme ich die Meldung : Es ist ein Fehler aufgetreten.


    Wie lade ich eine svg - Datei in Joomla hoch?


    lg daniel

    Danke Dirk,

    ja es geht in diese Richtung.
    Ich hab grade diesen TExt gefunden zu display:none
    https://studentenwebdesign.de/…aynone-schlecht-fuer-seo/
    und auf der https://cassiopeia.joomla.com/
    das js abgeschaltet.

    Das Submenu bei Sample-Layouts <ul class="mm-collapse">
    ist display:none.

    In Google finde ich etliche Einträge zum Thema "Drop-Down Menü ohne js".

    Falls Google Probleme hat (oder verzögert wird) den Links unter dem "ul" zu folgen, könnte man das Joomla
    nicht so programieren, dass es eben für den Roboter einfacher zu lesen/verfolgen ist?
    ...
    Das ist mit der Liste der Plugins verstehe ich gut.
    Man will hier niemanden vergraulen oder schlecht machen.
    ...
    Inwieweit achtet denn das Core-Team bei der Entwicklung des "neuen" Joomlas auf solche Themen?
    Hat da jemand Einblick?

    ...
    ps: kurz noch was zu dem anderen Posting von wegen "auf wiedersehen joomla":
    Die Entwicklung von Joomla von Mambo bis heute war sicher nicht immer optimal und es gab auch Tiefen.
    Der Marktanteil ist im Vergleich zu früher eher schwach.

    Denoch bin ich der Meinung, dass Joomla ein gutes CMS ist und hoffe, dass "ihr" weiter macht!!!
    Auch bezüglich Speed und SEO ist es ein gutes System.

    lg daniel :)


    Hallo JoomlaWunder,
    danke nochmal für deinen Beitrag.
    Ich sehe es wir du.

    Bei dem Punkt "wie schnell eine URL indexiert wird" möchte ich etwas zu beachten geben.
    Angenommen du optimierst eine Page zu einem Thema. Sagen wir eine wichtige Veranstaltung, die in einigen Wochen stattfindet.
    Da ist es extrem wichtig, dass die Inhalte sehr früh schon in den Index kommen. Da es öfter Wochen braucht, bis eine URL im Ranking
    steigt, wird man auch dies berücksichtigen. Dann ist es einfach super nervig, wenn man eigentlich keine Möglichkeiten hat
    den Indexierungsvorgang zu beschleunigen. Ich weiß nicht, ob die Aussagen von Google aktuell so noch stimmen,
    aber ich erinnere mich noch, dass Google früher mal schrieb, dass auch das Hochladen einer Sitemap in der -Search Console - eben kein
    Beschleuniger ist für schnelleres Indexieren.
    :(

    lg daniel

    Hallo Dirk,


    daher die Frage, hast du dazu eigene Erfahrungen und Auswertungen gemacht?Oder:
    Kannst du Templates/Plugins empfehlen, die wenige JS nutzen und daher von Google schneller indexiert werden?
    Kannst du welche ausschließen?
    Hast du Geschwindigkeitstests gemacht mit verschiedenen Templates/Plugins und kannst sagen, ob man gewisse Templates
    /Pugins besser nicht nutzen sollte.

    Auf dem Google links steht auch "

    Browser bieten viele APIs und auch JavaScript als Sprache entwickelt und verändert sich rasch. Der Googlebot unterstützt nicht alle APIs und JavaScript-Funktionen. Du solltest erst einmal sicherstellen, dass dein Code mit dem Googlebot kompatibel ist"

    Daher auch da die Frage:
    Welche Erfahrungen gibt es diesbezüglich?
    Gibt es Listen hier im Forum der Plugins, die hier zu kritisch aufgefallen sind?

    Also meine Frage war nicht: Könnte man mir eine Seite mit viel Text senden, anhand deren ich mich auf eine Forschungsreise begeben könnte.
    Es war eher der Art: Reist schon jemand und was kann er sagen dazu :)

    Natürlich im Kontext von Joomla 4.

    lg daniel


    Hallo JoomlaWunder,


    das Toole taugt wenig zur genauen Analyse.
    Bei nicht indexierten Seiten ist es teils sehr schwer genau zu analysieren warum sie nicht indexiert wurden.

    Ich geb bei meinem Pages immer eine Sitemap an Google mit.
    Die Google Search Console ist sicher ein nettes Tool, für eine exakte Analyse meiner Meinung aber nicht sonderlich geeignet.
    Oder ich stehe einfach noch auf dem Schlauch, auch gut möglich.

    So habe ich zb. nicht canonische Urls entfernen lassen ( über die Google Search Console kann man ja auch URls entfernen).
    Bei Joomla kommt es vor, dass man bei links hinten ein lang=de stehen hat und dann ist eine URL über 2 Links erreichtbar.
    Dennoch gibt die Google Search Console immer noch an, dass eben diese URL nicht indexiert wurde weil eben nicht klar ist on canonisch.
    Lustig ist dabei leider ist, dass der letzte crawlingversuch monate her ist. Google ist also garnicht auf dem aktuellen Stand.

    Was ich bräuchte wäre sozusagen ein Google Search Console - Simulator, der mir sagt: Derzeit alle URL canonisch.
    Wenn ich Google richtig verstehe sagen die: Du,,,irgendwann kommen wir mal wieder vorbei und schauen auf deiner Seite.
    Und vielleicht schauen wir uns auch wieder dieses Problem an. Verbindlich sagen wir dir dazu aber nix. Denn wir sind Google
    und machen was wir wollen ;)

    lg daniel

    Hallo zusammen,

    da ich in "Betreffs" dazu nichts fand erstelle ich eine neue Thema.


    Auf einer Page nutze ich ein Thema das viel js nutzt.
    Bei abgeschaltetem js sind etliche Texte nicht zu sehen.


    Wie sieht es nun bezüglich SEO aus?


    Text ist ist im DOM aber display:none? Wird Google den Text "einlesen"?
    Nun konnte ich mehrfach lesen, dass Google recht gut js interpretieren kann.
    Habt ihr dazu Erfahrungen gemacht bzw Auswertungen?


    Falls Google Menüpunkte, die nur über js angezeigt werden NICHT verfolgt,

    sollte man da nicht besser Menüs nur über CSS "bauen",

    damit Google damit zurechtkommt?


    lg daniel

    Ich würdfe gerne einhaken und Fragen wie so etwas aussehen kann.


    Code 1 :: Brauche File a, b ,c :: Lade a, b ,c

    Code 2 :: Brauche File c :: Lade c

    Code 3 :: Brauche File b ,d :: Lade b ,d


    Da werden dann Files sicher nur dann geladen, wenn sie noch nicht geladen worden sind, oder?


    Warum kann man es nicht so optimieren?


    Code 1 :: Brauche File a, b ,c -> merken!

    Code 2 :: Brauche File c -> merken!

    Code 3 :: Brauche File b ,d -> merken!


    js-Global Loader File:...

    schau in merkeliste und lade die Files.


    lg daniel