Beiträge von ycsh

    Hallo,

    ich habe mich mal an css grid-container versucht und mit 3 verschachtelten DIVs gearbeitet auf ycsh80.de

    In der mobilen Darstellung wird zuerst das rechte Grid in die zweite Zeile verrückt.
    Das sieht unsymmetrisch aus; nicht schön!


    Nun habe ich auch schon Seiten gesehen, da rutschen sofort alle Grids untereinander in eine einzige Spalte.


    Das sieht gut aus, ich weiß aber nicht, wie ich das bewerkstelligen soll?


    Wahrscheinlich @media, aber welches.

    mfg

    Sollte ich bei Cassiopeia außerhalb user.css etwas anpassen, müsste ich also so verfahren, wie ich es von Protostar kenne. #2 hat's beschrieben.

    Ein Template-Update ist dann sehr zeitaufwänding und ich frage mich, wie sich gewerbliche Webbetreuer das vergüten lassen.

    Das nackte Hosting ist schon für Selbstkosten von 60-70€ p.a. zu haben.

    Was zahlen Kunden, die einen gewerblichen Updateservice in Anspruch nehmen? Weiß das jemand?


    Von der eigenen Vereinsseite kenne ich das. Vor ca. 13 Jahren hat der Verein 90€ gezahlt.

    Jahre später habe ich die Seite nach zweimaligem Hackerangriff in J1.0 (!!) vom 'freelancer' übernommen.

    Es wurde also nie ein Update gefahren. Aktuell stand J3 auf dem Markt.


    Das Thema 'child' von #3 klingt nach Vererbungslehre und wurde 2016 schon mal kontrovers und ohne Ergebnis diskutiert (Google).

    WP kann das angeblich schon.


    Ich weiß nicht, ob im Template eine Sicherheitlücke vorhanden sein kann, die ein Update zwingend erfordert.

    So lasse ich mich mal von J4.1 überraschen, frage mich aber, wie es gelingen soll, meine Änderung in .php/.xml zu erkennen und nur den Rest auf neuen Stand bringt.


    Schau'n mer mal.


    Vielen Dank

    Hallo!

    Mit einem Joomla-Update wird auch das hauseigene Template Cassiopeia/Protostar auf den neuesten Stand gebracht.

    Solange ich Änderungen nur in der user.css durchführe ist alles gut.

    Wenn ich, was bei Protostar wg. neuer Positionen vorkam, an .php/.xml Änderungen vornehme, werden diese beim Update überschrieben. Alles zurück auf anfang.

    Bekommt das Template einen anderen Namen, ist es vom Update ausgeschlossen.


    Gibt es diesbezüglich einen Königsweg?


    mfg

    Vielen Dank für die unfassende Info!


    Eine nackte Joomla 4.04 Installation hat in \administrator\components\com_workflow

    kein Verzeichnis \helpers mehr.

    Die Migrationen in 4.02/.03 mit Update auf 4.04 schon.


    Ich entnehme den Aussagen aber, dass ich den alten Pfad weglassen kann.

    Damit wäre die Kuh vom Eis.


    vG

    Hallo!

    Ich habe mehrere Webseiten von 3.10 nach 4.x migriert. Immer nach dem gleichen Schema und alle haben funktioniert.
    Nur im Zusammenhang mit ansonsten korrekt konfigurierter Mehrsprachigkeit bekomme ich bei einigen (nicht bei allen) Seiten eine 500-Meldung, sobald ich im BE die Komponente 'Sprachverknüpfungen' aufrufe.


    Code
    Fatal error: Class WeblinksAssociationsHelper contains 1 abstract method and must therefore be declared abstract or implement the remaining methods (Joomla\CMS\Association\AssociationExtensionInterface::getAssociationsForItem) in
    
    ...\htdocs\fewo4\administrator\components\com_weblinks\helpers\associations.php on line 192

    Die fehlerfreien Seiten (auch mehrsprachige) haben die Datei 'associations.php' garnicht im Pfad. Die 'Deklaration' entfällt also.


    Wenn ich in fehlerhaften Seiten die Datei 'associations.php' im Pfad auskommentiere, scheint alles ok zu sein.

    Bei dieser 'Lösung' habe ich aber kein gutes Gefühl.

    Woher kommt die nicht deklarierte Datei, wenn sie doch wohl entbehrlich ist. hmm

    Wie soll ich damit umgehen?


    vG

    Hallo,

    vielen Dank für die Hinweise!


    Mit .itemid-435 > .body > .container-fluid {  konnte ich in 'Protostar' auf den kompletten Menüpunkt zugreifen.
    Von (#3) .itemid-435 .site-grid{ hätte ich das gleiche erwartet. Ist aber leider nicht so.
    Bei Cassiopeia muss ich offensichtlich jede Position einzeln anfassen.
    Wenn der 'gelbe' Bereich nicht lang genug ist, bleibt immer ein Streifen übrig, der nicht erfasst wird.


    Die Zeilen von #3 zu .container-component { habe ich ausprobiert. Sie bringen aber nicht den gewünschten Erfolg.


    Zum umschließenden DIV habe ich eine Klasse eingefügt <div class="transparenz"> .

    .site-grid { benötigt kein margin-left/-right aus.

    Das kommt der Sache schon näher.



    Bleibt aber abschließend die Frage, wie man auf den kompletten Menüpunkt zugreifen kann wie bei 'Protostar'.

    Mit F12 habe ich es nicht herausgefunden.


    vG

    Hallo,

    Ich setze im Menüpunkt mit itemid-435 ein Hintergrundbild

    Code
    .itemid-435 {
    background-image: url("../../../images/stories/background3.jpg");
    background-size: cover;
    }

    Das funktioniert in J3.10/Protostar und in J4/Cassiopeia


    Nun möchte ich ein teiltransparentes Overlay über das Bild legen.
    In J3.10/Protostar funktioniert das formatfüllend mit

    Code
    .itemid-435 > .body > .container-fluid {
    background-color: rgb(255,255,255,0.5);
    margin: -20px;
    }


    In J4/Cassiopeia habe ich es versucht mit

    Code
    .container-component {
    background-color: rgb(255,255,255,0.5)
    margin-left: -20px;
    margin-right: -20px;
    margin-bottom: -10px;
    }

    Das sieht dann so aus wie hier. Das Overlay ist nicht formatfüllend mit symmetrischem Rand rechts/links.

    Margin schiebt das Overlay nur schief: rechts tut sich garnichts; unsymmetrisch.


    Was mache ich falsch?


    vG

    Heureka!


    Das Problem liegt im Modul zum neuen mainmenu(DE, NL)!


    Im Reiter Erweitert|Layout muss die Voreinstellung

    --Vom Modul--

    ersetzt werden durch eine templatespezifische

    --Template_de, _nl-- : dropdown, collapse


    Ich habe auf der Testseite diese Einstellung für DE geändert.

    Bei NL ist die Voreinstellung geblieben, q.e.d.


    Jetzt muss ich noch das Problem 'Eigene Module, {load position...}' klären.


    #2 Vielen Dank für deine ausführliche Stellungnahme!

    Für die Nachwelt müsste sich nur noch jemand finden, der ein vollständiges und verifiziertes Tutorial für J4 online stellt.

    Alle Tutorials, die ich gefunden habe, sind nett, führen aber nicht abschließend zum Ziel. Irgendetwas fehlt immer. Schade eigentlich.

    Schau'n mer mal wenn ich fertig bin thinking


    vG

    Hallo,

    Es geht um diese Vereinsseite, die ich in dieser Testumgebung mehrsprachig machen möchte.


    Die Sprachumschaltung funktioniert. Ich habe einen Teil manuell (Google) übersetzt.

    Es hätte mich auch gewundert, wenn die Komponente 'Sprachverknüpfung' das automatisch macht. Ein Tutorial erweckte bei mir jedoch den Eindruck.


    Die Submenus werden nicht angezeigt, obwohl diese korrekt angelegt und zugewiesen sind.

    Das mainmenu(DE) ist im zugehörigen Modul auf die Position 'menu' gesetzt.


    Auf Position 'menu' funktionieren die Submenus nicht!

    Sie funktionieren aber auf Position 'main-top' (NL) oder 'sidebar-right' etc. Dann aber vertikal und alle sichtbar wie bei einen J4 Neuinstallation.

    Das Problem der Position 'menu' exsitiert schon ohne weiter Maßnahmen in der J4 Neuinstallation.


    Wie kommt man jetzt aus der Nummer raus?
    Scheint ja was Grundsätzliches zu sein.


    vG

    Hallo,

    ich versuche mich an einer bestehenden J4-Seite um eine mehrsprachige Darstellung (DE, NL) und bin nach diesen (i.w. identischen) Tutorials verfahren.

    https://www.joomlart.com/blog/…a-4-step-by-step-tutorial

    https://ltheme.com/multilingual-website-in-joomla-4/


    Es funzt aber nicht richtig! Deshalb die Fragen:


    1. Die Submenüs erscheinen nicht, obwohl sie zugelassen (Anzeige erlaubt) und zugewiesen sind (übergeordneter Eintrag).

    Was hat das mit Mehrsprachigkeit zu tun?


    2. Ich gehe mal davon aus, dass ich die NL-Menüeinträge und Beiträge, selbst übersetzen muss.

    Was bedeutet dann die Sprachzuweisung und Verknüpfung (Komponente Sparchverknüpfung)?


    vG



    Meine Vorgehensweise gem. Tutorial für diejenigen, die's interessiert:

    Ich habe die Sprachen, Plugins und Module konfiguriert und aktiviert.

    Für jede Sprache habe ich folgendes eingerichtet:


    *mainmenu(DE, NL) neu angelegt

    *Kategorie DE, NL (Sprache DE, NL) neu angelegt

    *alle Beiträge (Sprache 'alle') kopiert nach Kategorie DE, NL (Sprache DE, NL)

    *alle Menüeinträge (Sprache 'alle') kopiert nach mainmenu(DE, NL) mit Sprache DE, NL. 1x Startseite (Flagge DE)

    *Template-Standard kopiert nach Template-DE, NL. Menüzuweisung für alle Menüeinträge in mainmenu(DE, NL). 1x Standard gesetzt

    *alle Kategorien, Beiträge und Menüeinträge mit der Komponente 'Sparchverknüpfung 'verknüpft.

    Hallo friren!

    Wir sind im J4(3) BE; Komponenten|JCE Editor|Kontrollzentrum, öffnen 'JCE MediaBox'


    und scrollen nach unten

    Dort markieren wir den relevanten Menüeintrag (mehrfach mittels CTRL); Speichern & Schließen



    Wir sind im J4 BE; Dashboard|Beiträge(Module)

    Es gibt einen Beitrag(Modul) mit einem Klick-Bild oder Text. Auf dieses setzen wir einen Link:

    Im Link-Manger|Link wird die URL des Zielbilds eingetragen; Einfügen; Updaten.

    Im Link-Manger|Popups|Typ, wählen wir 'JCE MediaBox-Popups; Updaten.

    Vorerst keine weiteren Einstellungen versuchen, bevor überhaupt mal was poppt!


    Wenn wir jetzt den Beitrag aufrufen und auf das verlinkte Klick-Bild oder den Text klicken, sollte das Ziel-Bild aufpoppen (oder wie immer du das nennen willst).


    Vorübergehend findest du hier ein Beispiel mit Klick auf 'Segelboot'.


    vG

    Hallo Elwood,

    wenn ich den von dir genannten Link, den der Thread-Inhaber #1 wohl sinngemäß meint, öffne und auf dieses Klick-Bild klicke



    dann poppt was in WP! Und zwar so, wie in Joomla oben erläutert.


    Aber warum reden wir, wenn #1 sich nicht weiter spezifiziert? Wir beide wissen, wie es geht.
    Wenn es d.M.n aber von allgemeinem Interesse ist, kann ich mein "HowTo" für die Nachwelt posten. Wo?


    vG

    Also das, was hier aufpopt, ist im Prinzip das, was hier beschieben ist.
    Habe ich selber mal eingebaut.


    Die MediaBox muss natürlich installiert, freigegeben und dem Menüeintrag zugewiesen sein.
    Die Bedienung der MediaBox habe ich als tricky in Erinnerung; die relevanten Einstellungen sind ganz unten.


    Auf das Klick-Bild wird im Link-Manager ein Link auf das Popup-Bild gesetzt.
    Im Reiter 'Erweiterung' habe ich erstmal nur die MediaBox ohne weitere Parameter gesetzt, bis überhaupt etwas popt.
    Das ist alles. Wichtig: MediaBox muss dem Menüeintrag zugewiesen sein!


    vG

    Hallo,

    die Modultypen aus J3 kenne ich, sie sind auch beschrieben.

    Aber welche Bewandtnis hat es mit dem Modultyp card/nocard in J4?

    Auf der Position 'sidebar' setzt er einen grauen Rahmen. Und sonst?


    vG

    Hallo Stef,

    danke für die Rückmeldung!


    Bei Safari iOS funktioniert es immer.
    Bei meinen Windows-Browsern Firefox, Chrome, Edge funktionieniert es immer unterschiedlich.
    Mal startet Firefox auf Anhieb und manchmal muss ich erst einen anderen Menüpunkt wählen und dann zurück gehen.
    Restart oder Cache löschen hat keine Auswirkung.
    Beim nächsten Mal beobachte ich das bei Crome/Edge, obwohl es zuvor noch lief.


    Autoplay ist nicht sehr zuverlässig, kann man nicht wirklich verkaufen.


    War aber ein netter Versuch ohne Erweiterung zu arbeiten, ich habe es aber wieder heraus genommen.


    vG

    Hi, ich nochmal!

    Diesen interessanten Code habe ich noch gefunden und installiert auf ycsh80.de

    Lösungsansatz: Safari wird eine img angeboten. Dann gehts auch ohne 'muted=muted'.


    Natürlich kommt es zu Ladezeiten und Autoplay ist im 1. Anlauf manchmal unzuverlässig (cache?).

    Unter den Windows-Browsern läuft das Video mit Ton und stoppt am Ende.

    Safari selbst bleibt stumm läuft dafür aber in loop, ohne dass das eingestellt ist hmm

    Eine Anweisung 'no-loop', 'once' o.ä. finde ich nicht. Safari lädt die Schleife aber aus dem Cache.


    Es wäre nett, wenn ich Rückmeldungen zu anderen Browsern als Windows Firefox, Chrome oder Edge bekommen könnte.
    Z.B. Opera, Android und Mac.


    vG

    Ja, im Link zu #2 steht viel drin. Wichtig:

    Zitat

    I"gnores the autoplay attribute by default,.."

    Obwohl ich das am Gerät ausdrücklich erlaubt habe! Apple hat - so ist zu lesen - die Selbstverpflichtung Downloadkosten in Grenzen zu halten und verhindert autoplay.


    Das plg von #3 kenne ich von einer anderen Anwendung.


    Vielen DanK #2, #3!


    Folgendes muss im Code ergänzt werden:

    wichtig:

    muted="muted" oder Video ohne Audiospur (Spaßbremse!)

    und

    playsinline="playsinline"


    also so:

    Code
    <video autoplay="autoplay" muted="muted" playsinline="playsinline" style="width: 100%; height: auto;">
    <source src="images/stories/wellen.mp4" type="video/mp4" />
    </video>


    vG