Beiträge von hkinasto

    Ich benutze bei der Registrierung von neuen Benutzern über Frontend den Block Benutzerdaten (LOginnane, email, Passwd,...) und Teile des Benutzerprofils, sowie die reCAPTCHA Funktion.

    Funktioniert auch alles, es gibt nur eine Unschönheit. In der Reihenfolge der Ausgabe erscheinen erst die Benutzerdaten, dann das reCAPTCHA und dann das Benutzerprofil.


    Gibt es eine Möglichkeit das reCAPTCHA ans Ende zu bringen?

    Ich wollte die Benutzerdaten in Joomla um die Spalte Mitgliedsnummer erweitern. Unser Verwaltungssystem würde täglich an einer definierten Position die aktuellen Mitgliederdaten mit den Mitgliedsnummern in Form einer CSV Datei hinterlegen.

    Elwood, ich nehme deine Argumente schon ernst. Vielleicht reicht auch schon eine Unterstützung des Admin für die Prüfung der Mitgliedsschaft.

    Dafür brauche ich aber einen automatischen Export der Joomla User mit den richtigen Daten, um die Prüfung von zum Beispiel dem Sekretariat vornehmen zu lassen. Das Freischalten kann dann ja der Admin machen. Gibt es hier eine Lösung?

    Hallo,

    ich brauche einmal euren Rat bei folgender Problemlösung.

    Durch Corona forciert, haben wir in meinem Verein ein umfangreiches Online Sportangebot auf unserer Homepage bereitgestellt, auf welches nur registrierte Vereinsmitglieder Zugang haben sollen.

    Das ganze funktioniert sehr gut. Es gibt nur ein Problem, dass die Überprüfung auf Mitgliedschaft und die daraus folgende Aktivierung ein manueller Prozess ist, der doch schön Zeit kostet.

    Diesen Vorgang möchte ich automatisieren. Ich möchte also die Registrierdaten in Joomla mit meinen Mitgliederdaten zeit zyklisch vergleichen und daraus eine Aktivierung oder eine Ablehnung ableiten. Zusätzlich soll das Ergebnis als Mail an den Anforderer/In gesendet werden.

    Meine Frage ist, ob ich das alles selber programmieren muss oder ob jemand von euch geeignete Komponenten kennt, die so etwas ermöglichen/unterstützen?

    Ich habe hier im Forum die Lösung gefunden.

    Im Beitrag "interner Anker-Link" vom 24. August 2019 hat Re:Later die Lösung beschrieben.


    .....

    - - Bessere Krücke:

    Statt dem index-Wurm trägst im URL-Menüeintrag ein:

    seite1#textmarke


    Diesmal ohne einleitendes /


    .....


    Prima, dass es solche Quellen gibt.

    Danke noch einmal.

    Hallo,


    Auf Grund einer Anforderung, habe ich folgendes Problem zu lösen.

    Die Webseite nutzt Joomla 3.9.22 mit dem Helix Template und SP Page Builder.

    Die meisten meiner Seiten sind mit SPB realisiert worden.
    SPB arbeitet mit einem Zeilenweisen Aufbau einer Page. Jeder Zeile kann ich ein internes Sprungziel zuordnen (im JPG blau).
    Basierend auf der Anforderung soll es jetzt möglich sein, direkt über einen Menüpunkt das interne Ziel anzuspringen (im JPG rot gestrichelt).


    Hier weiß ich keinen Rat. Kann mir im Forum jemand helfen

    Hallo Alex,

    dank deiner Hilfe habe ich es mit den Benutzerrechten hinbekommen. Deine Aussage , "da ist Joomla etwas eigen", trifft schon zu.


    Es gibt jetzt noch ein letztes Problem. Wie ich oben beschrieben habe, benutze ich den SP-Pagebuilder und meine Artikel "Aktuelles..." werden über das Modul "BT Content Slider" dargestellt. Für jede Abteilung gibt es ein Modul, die Zuordnung der Artikel erfolgt über Kategorien.


    Wenn jetzt ein Publisher einen Artikel schreibt, ihn aber nicht sofort veröffentlicht, kann ich ihn zum Weiterverarbeiten nicht wieder anwählen, weil er nicht dargestellt wird. Wenn ich dieses über deinen vorgeschlagenen Weg mache (Menüeintrag/Kategorie-Blog), ist die Funktion da. Ich bekomme diesen Kategorie-Blog aber leider nicht in den SP-Pagebuilder eingebunden. Das geht nur mit Modulen.

    Hast du hierfür eine Idee?


    Schönen Gruß

    Hartmut

    Hallo Axel,


    ich kämpfe! So ganz habe ich deine Antwort nicht umsetzen können.

    Vielleicht noch einmal meine Aufgabe kurz umschrieben.

    • In meinem Verein gibt es 15 Abteilungen, demzufolge 15 Publisher, die nur Berichte der Kategorie "Aktuelles der XXX (Abteilung)" Erstellen, bearbeiten und veröffentlichen dürfen
    • Dieses soll ausschließlich vom Frontend geschehen.
    • Die Berichte werden durch ein Blog-Modul auf der Seite der Abteilung dargestellt.
    • Es gibt für jede Abteilung eine Kategorie "XXX-Aktuelles"

    Jetzt gibt es die Situation, dass ein Publisher einen Bericht abspeichert, ohne den Status auf "Veröffentlicht" zu setzen, um ihn später weiter zu verarbeiten. In meiner jetzigen Konfiguration kann er vom Frontend diesen Bericht nicht wieder anwählen, weil er nicht dargestellt wird.


    Aus deiner o.g. Rechteverwaltung habe ich entnommen, dass meine Anforderung dem des "Redaktionssystem" entspricht. Ich habe jetzt in meiner aktuellen Konfig den "Badminton Publisher" zum Manager erhoben. Dann kann er sich aber ins Backend einloggen. Das wollte ich eigentlich nicht.


    Wo an welcher Stelle in der Rechte-Struktur würdest du den Badminton-Publisher anordnen? Hat es vielleicht eine Bedeutung, dass der nicht veröffentliche Beitrag über das Blog-Modul angezeigt wird und dieses in dieser Situation nicht richtig arbeitet?


    Ich hoffe, du kannst mir über die Hürde helfen.


    Schönen Gruß

    Hartmut

    Hallo Axel,


    ich habe das gerade an einem Beez5 Template ausprobiert. Die Reaktion ist die gleiche. Ich habe von der oben beschriebenen Konfiguration die gewünschten Screendumps angehängt. Die Beschreibung siehe oben.


    Gruß Hartmut

    Hallo Elwood,

    danke für deine schnelle Antwort. Leider führen Einstellungen beim SP Builder auch nicht zum Erfolg.

    Ich beobachte folgendes:

    • Mein Publisher User kann Artikel erstellen, aber nicht veröffentlichen. Dieses muss vom Backend ein Administrator machen.
    • Wenn dieses einmal geschehen ist, kann der Publisher den Artikel bearbeiten und in diesem Zusammenhang kann er auch den Status beliebig verändern.

    ?? Kann es sein, dass es eine Philosophie gibt, dass ein Publisher einen neuen Artikel nicht mit dem Erstellen auch veröffentlichen kann?


    Vielleicht noch ein Hinweis. Da ich n-verschiedene Publisher habe, habe ich nicht die Standard Berechtigungsphilosophie gewählt. Meine ist für einen Publisher wie folgt.

    • System Konfig: Seitenanmeldung erlaubt, alle anderen vererbt (Nicht erlaubt)
    • Beiträge, Benutzer, SP Builder, Template: alle Einträge vererbt (Nicht erlaubt)
    • Kategorien (des Artikels des zugehörigen Publishers):


      • Erstellen: erlaubt
      • Löschen: vererbt (Nicht erlaubt)
      • Bearbeiten: erlaubt
      • Status bearbeiten: erlaubt
      • Eigene Inhalte bearbeiten: erlaubt


    • Alle anderen Kategorien: alle Einträge vererbt (Nicht erlaubt)

    Wie gesagt, mit dieser Einstellung ist meine geforderte Funktion voll erfüllt, bis auf die Statusänderung beim Erstellen.


    Gruß

    Hartmut

    Hallo,


    Die Benutzerrechte lassen mich verzweifeln.

    Mein System ist folgendermaßen aufgebaut.

    • Joomla 3.9.20
    • Helix Ultimate Template
    • SP Builder Pro

    Ein User mit Publisher Rechten soll vom Frontend neue Artikel einstellen. Er soll das Recht haben, diese bei Bedarf gleich zu veröffentlichen oder ihn später zu bearbeiten.

    Über einen Menüpunkt kann dieser User, wenn er eingeloggt ist, einen Artikel erstellen.

    Das klappt auch alles sehr gut, nur hat dieser User beim Erstellen nicht das Recht diesen Artikel zu veröffentlichen, obwohl er meiner Meinung nach die Rechte dafür hat.

    Ich habe meine Einstellungen als Screendump angehängt.

    Kann mir hier irgend jemand helfen?


    Schön mal Danke

    Hartmut

    Hallo liebes Forum,


    ich habe folgendes Problem, bei dem ich eure Hilfe brauche. Zur Anwendung kommt Joomla 3.19 und das BT-Content-Slider Modul.


    Ich habe folgende Menüstruktur: Startseite/Badminton.

    Es gibt Berichte für beide Menüs. Auf der Badmintonseite habe ich das Blog-Modul BT-Content-Slider an einer Position eingebunden, welches Berichte einer bestimmten Kategorie abbildet. Diese "Kategorie-Berichte" haben keine Verbindung zu einem Menü. Das Blog-Module komprimiert die Berichte. Über Read More kann man den Bericht im Detail anschauen. Von den Kategorie-Berichten gibt es eine Menge.


    Jetzt das Problem:

    Der Breadcrump ist bis zur Ebene "Badminton" ok. Wenn ich einem Blog expandiere, zeigt er anklickbare Kategorien an, was ich nicht will. Ich wünsche mir etwas wie Startseite/Badminton/Bericht-A.


    Meine Versuche mit Schatten-Menüs haben keinen Erfolgt gebracht. Habt ihr ein Lösung?

    Schon einmal Danke

    Hallo Tom,


    danke fürAntwort. Ich habe das Modul jl-content-fields-filter/ installiert, komme aber nicht weiter. Wahrscheinlich sind meine Kenntnisse noch nicht ausreichend. Meine Artikel sind alle mit Fields versehen, aber ich schaffe es nicht über in diesen Fall Checkboxes die Anzeige meiner Artikel zu filtern.

    Gibt es irgendwo noch eine bessere Integrationsbeschreibung als auf der Downloadseite?

    Schönen Gruß

    Hartmut