CookieHint Customization

  • Guten Tag liebe Leute,


    kurz vorab: ich habe am ersten März dieses Jahres angefangen meine eigene Website mit Joomla zu erstellen; es funktioniert auch alles super gut.

    Durch die Corona-Krise habe ich vor Kurzem ein PopUp Aholic installiert, um darüber Wichtiges per PopUp mitzuteilen; auch alles super.

    Auf meiner Website benutze ich außerdem das Plugin CookieHint, welches beim ersten Aufruf der Website alle Cookies blockt. Erst ein Klick auf "Akzeptieren" im Cookie-Banner sorgt für einen Reload der Seite und Cookies werden fortan gespeichert.


    Problem: Wenn ein neuer Nutzer die Website aufruft, wird er zunächst von dem Cookie-Banner am oberen Rand begrüßt. Nach einem kurzen Delay öffnet sich das Informations-PopUp. Dieses muss erst geschlossen werden, um dann der Cookie-Nutzung zustimmen zu können. Wenn man den Cookies dann zugestimmt hat (was, so denke ich, der Großteil aller Nutzer fast sofort tun wird), wird die Seite neugeladen und der PopUp nochmals angezeigt, was ziemlich nervig ist, da man es ja erst vor wenigen Sekunden weggedrückt hat.

    Ich hoffe das Problem ist gut beschrieben; sonst selbst austesten.

    Potentielle Lösung: Dass das PopUp zwei Mal hintereinander angezeigt wird, liegt daran, dass CookieHint alle Cookies verboten hat, insbesondere das Cookie, welches von PopUp Aholic erzeugt wird und dafür sorgt, dass das PopUp erst in 15 Minuten wieder angezeigt würde. Ich könnte mich jetzt also in das CookieHint-Plugin einarbeiten und eine Möglichkeit suchen den von PopUp Aholic erzeugten Cookies von Anfang an zuzulassen. Ich weiß aber leider nicht, wie einfach oder aufwändig das Ganze ist.


    Jetzt zu euch: Was haltet ihr von der potentiellen Lösung? Fallen euch alternative Lösungswege ein?


    CookieHint besitzt leider kein Forum; der einzige Support ist hier zu finden. Wenn ihr meine potentielle Lösung als die einzige oder beste anseht, werde ich mich auch mal an die wenden.


    Vielen Dank für eure Hilfe! :)

  • Ein Ansatz wäre, den Cookie Hint über dem Popup einzublenden, sodass man zumindest die Möglichkeit hat, zuerst die Cookies zu akzeptieren, und danach das Popup wegzuklicken. Das ginge mit folgender CSS-Anweisung in der custom.css deines Templates:

    Code
    1. div#redim-cookiehint-top {
    2. z-index: 100000;
    3. }


    Ich könnte mich jetzt also in das CookieHint-Plugin einarbeiten und eine Möglichkeit suchen den von PopUp Aholic erzeugten Cookies von Anfang an zuzulassen. Ich weiß aber leider nicht, wie einfach oder aufwändig das Ganze ist.

    Ist das sinnvoll, das CookieHint-Plugin dann direkt zu umgehen? Wenn ich das richtig im Kopf habe, müsstest du dann begründen, warum der Cookie für PopUp Aholic technisch unerlässlich und nicht zum persönlichen Tracking verwendbar ist.

  • Danke dir, Harmageddon. Das ist auf jeden Fall eine sehr simple Lösung, die einem, wie du auch sagst, zumindest die Möglichkeit gibt, diesen Fauxpas zu unterbinden. Dass das datenschutzrechtliche Probleme geben könnte, sofern ich den PopUp-Cookie direkt zulassen möchte, stimmt auch. Vielleicht ist ein PopUp generell nicht die richtige Lösung.

    Und Birger, wieso das denn nicht? Alle Cookies werden blockiert, Enduser muss Opt-In zustimmen. Was fehlt?