Beiträge von Harmageddon

    Das Label solltest du auf jeden Fall drin lassen, das ist kein Bug. Jedes Eingabefeld muss eine dazugehörige Beschriftung haben. Joomla! sieht aber tatsächlich an dieser Stelle vor, dass das Label ausgeblendet wird, über die Klasse "element-invisible". Dein Template scheint dies aber nicht zu unterstützen. Um das nachzurüsten, baue folgendes in die custom.css deines Templates ein:


    Code
    1. .element-invisible {
    2. position: absolute;
    3. padding: 0;
    4. margin: 0;
    5. border: 0;
    6. height: 1px;
    7. width: 1px;
    8. overflow: hidden;
    9. }

    Das ist der Code, den das Standard-Template Protostar dafür verwendet.


    Der Effekt ist, dass du das Label visuell ausblendest, es aber trotzdem im Quellcode der Seite zu finden ist und daher z.B. von Screen Readern vorgelesen werden kann. Das ist wichtig, damit auch Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen wissen, wozu dieses Eingabefeld da ist.


    Nachtrag: Mit einem Sprachoverride könntest du das auch wegbekommen, aber aus oben genannten Gründen halte ich das für keine gute Lösung.

    Gerry77 Ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, was du meinst und wie das mit dem Problem zusammenhängt.


    Mary Das ist insofern ein bisschen aufschlussreich, als daraus hervorgeht, dass die Suche versucht, das über deinen Startseiten-Menüpunkt zu verlinken. In den Links steht über "Itemid=..." die ID des aktiven Menüpunkts. Beim normalen Link ist das 201, was die ID des Menüpunkts vom Typ "Einzelner Beitrag" ist. Aus der Suche kommt da aber die 101, was die ID deiner Startseite ist. Was ist das für ein Menüpunkt (welcher Typ, welche sonstigen Einstellungen)?

    Ich habe gerade versucht, das auf einer Testinstallation zu reproduzieren, aber bei mir sieht es so aus, wie es soll (d.h. in den Suchergebnissen wird der Menüpunkt verlinkt). Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos, wo das Problem liegen könnte. Probiert habe ich es sowohl auf 3.9.13, als auch 3.9.10, ohne einen Unterschied zu sehen. Wobei du die Version trotzdem mal aktualisieren solltest - es kann ja doch sein, dass das ein Fehler war, der in der Zwischenzeit behoben wurde.


    Mein Vorgehen:

    • Artikel "Ehrenamt" mit automatisch generiertem Alias "ehrenamt" erstellt. Einordnung in eine Kategorie, die keinen eigenen Menüpunkt hat.
    • Menüpunkt "Ehrenamt" mit automatisch generiertem Alias "ehrenamt" erstellt. Typ: Einzelner Beitrag, Beitrag: Ehrenamt.
    • SEO-Einstellungen wie in #37.
    • URL-Generierung in den Artikeloptionen auf "Kompatibel".
    • Suche im Frontend nach "ehrenamt".
    • Der Beitrag wird gefunden und mit /ehrenamt.html verlinkt.

    Kannst du bitte prüfen, ob sich das 1:1 mit deinem Vorgehen deckt und ggf. schreiben, was bei dir anders ist?


    Und kannst du einmal kurz nachschauen, was passiert, wenn du die SEO-Einstellungen in der Globalen Konfiguration komplett abschaltest, wie die Links dann aussehen? Also insbesondere wie sich dann der Menü-Link und der aus der Suche unterscheiden?

    Gerry77 Das Problem ist hier nicht, dass die Module nicht angezeigt werden. Das ist nur ein Symptom. Das Problem ist, dass die Suche den Artikel nicht mit dem dazugehörigen Menüpunkt verlinkt, und ohne Menüpunkt auch keine Module.


    Mary Ich kann am Wochenende mal versuchen, das in einer Testumgebung nachzubauen. Vorher komme ich leider nicht dazu. Eine Vermutung wäre, dass es damit zu tun hat, dass der Menüpunkt und der Artikel den gleichen Alias haben. Vielleicht kannst du in der Zwischenzeit mal probieren, was passiert, wenn du einen Menüpunkt mit einem anderen Alias dafür erstellst oder den Alias des Artikels änderst? Aber mMn sollte der Router das eigentlich trotzdem richtig auflösen können.

    Da hier ziemlich viel durcheinanderläuft, versuche ich nochmal zusammenzufassen, was ich glaube, verstanden zu haben:

    • Du hast Artikel in einer Kategorie "A".
    • Du hast das "moderne" Routing und die .htaccess aktiviert.
    • Wenn du einen Artikel suchst, wird die URL zu diesem Artikel in den Suchergebnissen mit IDs dargestellt.

    Jetzt, was ich noch nicht aus deinen Posts lesen kann:

    • Wie sieht deine Menüstruktur aus? Hast du einen Menüpunkt für die Kategorie? Für die Artikel? Beides? Weder noch?
    • Überprüfe bitte, ob du in deinem Ausgangspost "Menülinktitel" und "Artikeltitel" eventuell vermengst.

    Hi Gerry77 ,

    ich kann das Verhalten bei mir reproduzieren. Und wenn meine Testumgebung für J!4 nicht kaputt ist, fehlt der Style für diese Links dort komplett (zumindest im Standardtemplate). Da werden sie nur als Liste dargestellt.


    Ob da bei Version 3 noch was passiert, kann ich nicht sagen, aber für 4 sollte man das auf jeden Fall auf dem Schirm haben. Magst du das selbst unter https://issues.joomla.org melden oder soll ich das machen?


    Liebe Grüße

    Constantin

    Einige Fotos sind nach wie vor im Medienverzeichnis. Von dort füge ich sie dann in den Beitrag ein.

    Aber zwangsläufig müssen die Bilder doch nicht mehr im Verzeichnis sein, oder?

    Doch, die Bilder müssen dort sein, da im Beitrag normalerweise nur auf die Bilder referenziert wird, die im Medienverzeichnis liegen. Also da hochladen und dort liegen lassen. Hast du sie sonst wieder gelöscht, nachdem du sie in den Beitrag eingefügt hast? Das würde dein Problem erklären.


    Interessant finde ich auch, dass du ein paar Bilder komplett als data-Blob in den Beitrag eingefügt hast (z.B. bei "3. Sieg in Folge", "1. Sieg der Jugend" oder "Meisterschaftsspiel 1. Damen"). Kannst du bitte genau beschreiben, wie du diese Bilder eingebaut hast? Ich würde dazu raten, das nicht so zu machen und sie stattdessen ins Medienverzeichnis zu packen und von dort zu referenzieren. Das hat mehrere Vorteile. Zum einen schreibst du dann nicht das komplette Bild in die Datenbank (bin da kein Experte, vermute aber, dass man sich so mittelfristig die Datenbank ganz gut vollstopft), und zum anderen brauchst du doppelt so viel Speicherplatz, wenn du das selbe Bild nochmal in einem anderen Beitrag einfügst. Wenn du es hingegen über das Medienverzeichnis einbindest, liegt nur eine Version des Bildes in deinem Webspace, auf die alle Artikel referenzieren können, die es brauchen.


    Sportliche Gründe vom anderen Ende des WTTV! ;-)

    Dass du für Bot-Registrierungen keine Adminmail bekommst, dürfte daran liegen, dass sie die Registrierung nicht mit dem an die falsche Mailadresse gesendeten Link bestätigen. Der Ablauf bei Freischaltung durch Admins ist m.W. folgender:

    1. User registriert sich.
    2. User bekommt Mail mit der Bitte, die Mailadresse durch Klick auf den Link zu bestätigen.
    3. Admins bekommen Mail mit der Bitte, den User freizuschalten.

    Wenn 2. nicht erfüllt wird, kommt es erst gar nicht zu 3.

    Also du willst das Logo in der kleinen Auflösung, bist aber mit dessen Schärfegrad unzufrieden? Hast du es mal probiert, wie es aussieht, wenn du es als .png statt .jpg abspeicherst? Das ist für Logos und alles andere mit klaren Kanten immer besser. Oder gleich als SVG, dann ist es beliebig skalierbar.

    Der Link ist falsch bzw kann vom SeminarManager nicht richtig verarbeitet werden. Wäre interessant, wo der herkommt. Aber dass hier URL-Parameter direkt in die Datenbank-Abfrage eingegeben werden und das nicht abgefangen wird, ist auf jeden Fall was, was die Entwickler beheben sollten.

    Bin gerade nur am Handy, deshalb kann ich mir den Code nicht genauer angucken, hoffe aber, dass sie das zumindest genug filtern, um SQL-Injections auszuschließen.

    Was für Seiten sind das? Artikel, Kategorieblog, Suche, Drittkomponente? Ist das die komplette Fehlermeldung oder kannst du sehen, an welcher Stelle im Code sie geworfen wird (wenn nicht in der Meldung, ggf in den Server-Logs)? Mit welcher Joomla!-Version und welchen Erweiterungen bist du unterwegs? Und wie lauten die Links zu den fehlerhaften Seiten?

    Hast du schon Kontakt mit dem Templateersteller aufgenommen?


    Wie sieht's mit der Plugin Frage von Harmageddon aus?

    Die ist doch schon beantwortet. ;-)


    Bezüglich des Overrides: Wenn dir viel daran liegt, dass das so aussieht wie mit dem Override, wären die Optionen, zu schauen, ob es ein Update für das Template gibt, oder händisch das Override mit der Core-Implementation zu vergleichen und damit das Override zu reparieren.

    Also bei mir sieht es auf dem Smartphone ähnlich aus wie am PC, mit Firefox unter Android. Aber beim Blick in die CSS würde ich wieder sagen, dass das wieder an deinem suboptimalen Template liegt. Da sind etliche Schriftgrößen in px angegeben, was man heutzutage nicht mehr macht, da z.B. auf dem Smartphone die Pixeldichte pro cm viel höher ist als am PC-Bildschirm.

    Wo genau hast du die Bewertung aktiviert? Nur in den Inhaltsoptionen oder auch das dazugehörige Plugin?


    Ich glaube nicht an ein JS- oder jQuery-Problem, da die Antwort auf den Ajax-Request, der raus geht, folgende ist: "LogicException: Die Methode getAjax existiert nicht!" Entweder da fehlt irgendwas im Plugin bzw ist nicht aktiviert, oder das Plugin selbst ist kaputt. Komme heute leider nicht dazu, das nachzubauen, aber vielleicht nimmt es ja jemand anderes als Anstoß? ;-)

    Das Template ist leider vollgestopft mit aus meiner Sicht ziemlich unnötigen relativen Positionierungen. Um ein paar davon auszubügeln, die dir im Fall der Galerie im Weg stehen, könntest du diese Regel hier probieren:

    Code
    1. .right-part-website, .main_content, .main_component, [itemprop="articleBody"] {
    2. position: static;
    3. }

    Musst natürlich gucken, ob das dann irgendwas anderes zerstört. Auf der verlinkten Seite sehe ich keinen negativen Einfluss.

    Wenn das nicht reicht: Ist das ein Bezahl-Template, mit dem du bei Joomspirit Support bekommst? Wer so ein Template programmiert, sollte IMHO dann auch die Konsequenzen ausbügeln.

    Die zweispaltigen Beiträge stehen in einem div mit den Klassen "items-row" und "cols-2". Wenn du den Button für alle zweispaltig angezeigten Beiträge zentrieren willst, würde ich es darüber versuchen, also mit

    Code
    1. .items-row.cols-2 p.readmore {
    2. text-align: center;
    3. }
    4. .items-row.cols-2 .readon.art-button {
    5. float: none;
    6. }

    Musst dann nur gegenprüfen, ob das jetzt genau die Darstellung ändert, die du willst, oder noch woanders Auswirkungen hat, wo Dinge zweispaltig dargestellt werden. Da ich mich mit dem Template nicht auskenne, kann ich da nur Vermutungen anstellen.

    Wie sieht denn der Code aus, mit dem du die Daten in die Tabelle einträgst? Bzw. sind da die amounts im array/Objekt enthalten und mit welchen Werten? null, 0, '0' oder ''?


    Edit: Ok, hab den Screenshot kapiert. Du übergibst einen leeren String als amount. Wenn da nichts eingetragen ist, würde ich beim Erstellen von $object dieses Feld gar nicht hinzufügen, dann sollte eigentlich der in der Tabelle definierte Standardwert genommen werden. Oder du setzt es explizit auf 0.

    In Joomla! 4 wird meines Wissens der MySQL-Modus geändert. Bei J!3 wurde so ziemlich alles ignoriert, womit MySQL noch irgendwie klarkommt. Das hat zu unschönen Datenbankstrukturen und -abfragen geführt, weshalb jetzt der Modus etwas strikter gesetzt wird und man das alles schön macht. Ich würde daher davon abraten, den Modus händisch umzustellen, nur damit die eigenen Queries wieder funktionieren, sondern lieber diese so umbauen, dass sie sauber sind.

    und ich hatte einen zweiten Benutzer angelegt nur mit Zugang zum Frontend. Hab mich einmal mit den Daten ein- und wieder ausgeloggt, danach den Benutzer wieder gelöscht und auch die zugehörige Benutzergruppe. Seit dem besteht aber das Problem mit der Seite, dass kein Login mehr vorgeschaltet ist.

    Schau mal unter "System - Konfiguration - Berechtigungen", ob du im Zuge dessen aus Versehen einer Benutzergruppe die Berechtigung "Offlinezugang" erteilt hast, die diese nicht haben sollte (z.B. Public oder Guest).