Beiträge von Harmageddon

    Kann mir jemand helfen? Wer kann mir beim Programmieren helfen?

    Das klingt nach einer sehr speziell zugeschnittenen Anforderung. Wenn du das nicht selbst programmieren möchtest, bist du besser beraten, wenn du hier oben auf den Punkt "Dienstleister" klickst und dir dort jemanden suchst, der dir sowas baut.

    Falls mit "beim Programmieren helfen" gemeint ist, dir konkrete Fragen zu ein, zwei Problemen zu beantworten, die sich auftun, wenn du eine entsprechende Erweiterung selbst programmierst, kannst du die selbstverständlich im Forum stellen. Aber deine Anfrage ist so allgemein, dass sie doch eher nach Stellenangebot als nach Supportfrage aussieht.

    Harmageddon, guter Tipp. Gerade probiert, das DIV Problem ist hier nicht gegeben, allerdings ist natürlich die Seite komplett anders zwecks fehlendem *css*. Dann muss es doch irgendwo bei mir liegen (war ja auch irgendwie klar).

    Enthält dein Template Overrides für die Blogansicht (im Ordner html)? Aufgrund deiner Schilderung würde ich mal stark davon ausgehen, dass der Fehler dort liegt.

    Das /bitnami/joomla ist das root-Verzeichnis, jedenfalls das DocumentRoot. Da steht z.b. die index.php, wenn ich dort egene php-files ablege, kann ich sie hinter dem fakeroot portal.ts-muenchen.de/ aufrufen.

    Das ist genau, was ich hier als "darf nicht relativ zu deiner Domain sein" beschrieben habe:

    Ist das wirklich der absolute Serverpfad, der mit /bitnami beginnt? Die Angabe an der Stelle darf nicht relativ zu deiner Domain sein, sondern muss der komplette absolute Dateipfad auf dem Server sein. Muss da nicht noch irgendwas wie /opt/bitnami/apache2/htdocs davor?

    Um das mit dem Pfad jetzt mal eindeutig zu klären: Leg eine .php-Datei in das Verzeichnis, wo die .htpasswd liegen soll, mit folgendem Inhalt:

    PHP
    <?php
    echo realpath(dirname(__FILE__));

    Rufe sie dann im Browser auf und schau, welcher Pfad dir ausgegeben wird. Den musst du verwenden.


    Wenn das nicht das Problem ist, teste mal, ob die .htaccess überhaupt verwendet wird. Dazu kannst du z.B. oben in die .htaccess ein "deny from all" schreiben. Dann sollten sämtliche Anfragen blockiert werden. Wenn du dann (nach Löschen des Browsercaches, oder mal mit nem anderen Browser versuchen) immer noch auf Dateien in diesem Verzeichnis zugreifen kannst, greift die .htaccess nicht.

    Da bist du dann aber mit deiner Frage in einem Bitnami-Forum besser aufgehoben als hier.

    Ist das wirklich der absolute Serverpfad, der mit /bitnami beginnt? Die Angabe an der Stelle darf nicht relativ zu deiner Domain sein, sondern muss der komplette absolute Dateipfad auf dem Server sein. Muss da nicht noch irgendwas wie /opt/bitnami/apache2/htdocs davor?

    Erster Schritt, um die Ursache einzugrenzen: Funktioniert es im Standard-Template (Cassiopeia)? Also ist dort der Quelltext sauber? Falls ja, liegt es an einem Override deines Templates. Falls nicht, ist es entweder ein Problem im Core oder in deinem Beitrag.

    An der Verzeichnisstruktur und Rechtestruktur sollte eigentlich alles ok sein. ich habe den dafür vorgesehen Ordner genommen.

    Vielleicht hab ich das hier übersehen, aber wie sehen denn die Rechte der Dateien und Ordner aus? Und wer ist als Owner und Group eingetragen? Stimmt das mit dem User überein, unter dem PHP ausgeführt wird?

    Sieht für mich nicht wirklich übel aus. War das früher unter der selben Domain eine gültige URL? Dann ist die wahrscheinlich noch im Index von Google oder irgendeiner anderen Suchmaschine oder sonstigen Crawlern. Und die schauen dann nach, ob die URL noch existiert.

    Lass den Server auf MySQLi.


    Sieht aus, als hättest du irgendwann mal die Newsfeeds-Komponente deinstalliert. Bei einem Update von Joomla! sollte dann etwas an einer der Tabellen dieser Komponente geändert werden, was aber fehlschlug, weil die Tabelle nicht mehr da ist. Das passiert auch jetzt noch, wenn du auf Datenbank reparieren klickst.


    Mach zunächst mal ein Backup vom aktuellen Stand, damit bei den Reparaturversuche nix kaputtgeht.

    Hast du Zugriff auf die Datenbank? Falls ja, führe dort den Inhalt dieser Datei aus, wobei du #__ durch deinen Datenbankpräfix ersetzen musst. Dann geh nochmal auf "Erweiterungen - Datenbank" und klicke auf "Reparieren".


    Nachtrag: Wenn der gleiche Fehler dann mit "banners" statt "newsfeeds" auftritt, das gleiche hiermit nochmal machen.


    Banners, Contacts, Newsfeeds und Co. sollte man leider noch nicht komplett deinstallieren. Das wird bisher nur für Weblinks unterstützt. Siehe auch https://github.com/joomla/joomla-cms/issues/8691

    Ich würde mal so ins Blaue reinratend sagen, du musst die erste nicht-transparente Hintergrundfarbe erst einem Element weiter innen vergeben, das das Menü nicht mit einschließt. Hast du zu deiner Seite vielleicht einen Link? Sonst wird das mit genaueren Tipps schwierig.

    Da müsstest du mit sowas hier ran: https://stackoverflow.com/ques…op-table-where-table-like ('del%' durch 'deinpräfix%' ersetzen, und 'myDatabase' mit deinem Datenbanknamen).

    Würde aber vorher auf jeden Fall ein Backup machen. Nicht, dass dann nachher doch Tabellen weg sind, die noch gebraucht wurden.


    Ist natürlich die Frage, ob das mit dem Befehl einfacher geht, als die Tabellen im phpMyAdmin anzuhaken. Tipp zum Anhaken: Die erste Tabelle anklicken, die du löschen willst, dann die Umschalt-Taste gedrückt halten und auf die letzte Tabelle klicken, die du löschen willst. Dann werden auch alle zwischen den beiden ausgewählt.

    Ich möchte kurz anmerken, dass die Override-Tipps zwar auch irgendwie zur Lösung führen, aber unnötig kompliziert sind, wenn dafür erst noch ein Modul und das Sourcerer-Plugin geladen werden müssen.

    Da eh PHP-Code vonnöten ist, um die URL abzufragen, tun die 10 zusätzlichen Zeilen, die ein kleines Plugin enthalten würde, nicht wirklich weh.

    Loadposition geht nicht im Beitragstitel, da ein Modul ja normalerweise etwas mehr Inhalt inklusive umschließende divs enthält, was einen Beitragstitel sprengen würde. Daher sucht das Plugin nur im Artikeltext nach {loadposition} und ersetzt das.


    Du machst es dir aber meiner Ansicht nach komplizierter als nötig. Statt Sourcerer + Modul + Plugin + loadposition würde es reichen, ein eigenes kleines Content-Plugin zu schreiben. Du überlegst dir einen eigenen Shortcode, den du als Platzhalter im Artikeltext und/oder -titel verwenden willst. Im Plugin erstellst du eine Methode onContentPrepare, in der du den Artikel als Objekt übergeben bekommst. Dann kannst du im Text oder Titel des Artikel-Objekts nach deinem Platzhalter suchen, bei einem Fund die URL aufrufen und den Platzhalter mit dem Ergebnis ersetzen.

    Wie man das alles macht, kannst du dir am loadmodule-Plugin abschauen (plugins/content/loadmodule/). Das geht so ähnlich vor, nur dass es eben Module aus der Datenbank lädt anstatt eine Zahl von einer URL.