Beiträge von Mister.X

    Hallo zusammen,


    aktuell habe ich bei J3.9.x den Issuetracker im Einsatz und bin eigentlich recht zufrieden :-(
    Leider habe ich den Eindruck, dass er nicht weiterentwickelt wird und vor allem dann auch nicht auf J4 portiert wird.


    Ich würde gerne eine Art Support-Möglichkeit für unsere Mitarbeiter weiterhin anbieten.

    Kann mir jemand eine Alternative empfehlen? Kann auch gerne eine ganz andere Art als ein reines Ticket-System sein - schließlich bin ich grad sowieso dabei alte Zöpfe abzuschneiden...


    JS Support Ticket ( JS Support-Ticket auf JED ) habe ich schon mal geschaut... geht aber auch in die gleiche Richtung wie IssueTracker aus 3.9.x und irgendwie auf den ersten Blick nicht ganz so flexible einzurichten.


    Vielleicht haben andere ja schon sowas gemacht und hätten Empfehlungen. Habe ihr auch sowas wie einen Live-Chat bei sowas mit eingebaut?


    Gruß

    Hallo zusammen,


    ich erhalte im Backend - System die Hinweise bei Datenbank mit einer Zahl dargestellt.

    wenn ich mir das genauer anschaue wird mir folgendes angezeigt:

    und etwas weiter unten steht dann noch folgendes:


    Alle Systeme laufen augenscheinlich richtig ohne Installationsfehler...


    Wie kommt es dazu bzw. was kann man tun?


    Der Screenshot lies sich im vorherigen Post leider nicht mehr einfügen.

    Daher dann jetzt hier:

    Hallo zusammen,


    ich überlege den DP Calendar einzusetzen... dazu habe ich mir mal die Informationsseite unter https://joomla.digital-peak.com/products/dpcalendar angeschaut.

    Dort gibt es unterschiedliche Pay-Profile...


    Wenn ich das alles richtig verstehe, dann ist es so, dass ich für die angegebene Zeit von Monaten alles downloaden und updaten kann.

    Ich frage mich allerdings folgendes:


    DPcalendar nutzt auch das Joomla-Update-System.

    Benötige ich hier eigentlich ein "großes" Package?

    Ich kann natürlich ein Paket für 99 EUR bestellen und damit 12 Monate das Paket downloaden und auf unlimititerten Domains einsetzen.

    Aber das Update kommt zum einen via Joomla-Update und zum anderen sehe ich gar nicht bzw. habe keine Erfahrung, wie oft im Jahr DPCalendar aktualisiert wird... also wird nur 1x / Jahr aktualisiert... dann kann ich ja durchaus auch nur die 49 EUR Variante bestellen und dann nach dem es wieder Updates gibt wieder ein Paket bestellen (ihr versteht, was ich meine?)


    Des Weiteren suche ich eigentlich die Funktion die Booking-Funktion für bestimmte Termine. Dies ist in der Tabelle leider gar nicht dargestellt :-( Und ich weiß nicht, ob es die Counter-Funktion ist, die in der Tabelle dargestellt ist oder ob dies etwas anderes darstellt... Welches Paket müsste ich dafür buchen, wenn ich es nutzen möchte?


    Hoffe jemand kennt sich mit DPcalendar aus und kann mir weiterhelfen.


    Empfehlungen von Alternativen nehme ich natürlich auch gerne als Tipps entgegen :-P

    Vielen lieben Dank für deine Antwort.

    Genau das war wohl der Fehler - sprich nach dem umbenennen der Datei - funktioniert auch die Komponenten auf Deutsch :-P


    Lustige Übersetzung von DashBoard.... Instrumententafel habe ich eben mal kennen gelernt, nachdem es nun läuft

    Hallo zusammen,


    ich habe zum Testen JS Support Ticket von Joomsky installiert, möchte diese Erweiterung dann auf Deutsch umstellen.


    Lt. Entwickler-Seite gibt es dort den folgenden Hinweis:


    1. Datei ist downgeloadet
    2. Dateinamen richtig lt. Hinweis benannt
    3. Upload in das richtige Verzeichnis durchgeführt


    Anschließend im Backend nach den Sprachen gesucht und auf deutsch gestellt... Extension ist aber weiterhin (egal ob Frontend noch Backend) auf Englisch.


    Vermutlich erklärt sich mir der Punkt 4. nicht so richtig. Was muss ich tun, dass das Tool auf Deutsch läuft?


    Danke euch.

    Nochmal zurück zu #2:

    Der Pfad in der Joomla-Konfiguation zum tmp-Verzeichnis ist auch korrekt?

    Hattest du in J4 bereits etwas installiert, was funktionierte?

    Ja, tmp Verzeichnis ist korrekt.

    ZU Extensions: aktuell glaub ich nicht. Müsste ich aber nochmal sicher verifizieren... Bin grad nicht am PC


    Die 4.0.2 kommt aber schon von der offiziellen Joomla-Quelle, oder ist das ein Quickstart Pack?

    Hm... Ich hätte gesagt ja, aber wie kann ich dir das verifizieren?

    Da scheint aber nicht viel gelaufen zu sein ;-) Das Update wird immer nur heruntergeladen, an welcher Stelle wird denn installiert? Es wird auch kein SQL-Script zur Aktualisierung der DB aufgerufen. Entweder ist die Datei nicht vollständig oder die Update-Routine war im Tiefschlaf.

    Hier mal zum Vergleich meine Update-Datei:
    joomla_update_php.txt

    also nach den weiteren Recherchen passiert sogar der Download schon nicht (siehe vorheriger Post mit den Screenshots) - anschließend würde evtl. ja erst die Installation stattfinden... kann aber nicht, wenn nix downgeloadet wurde.


    Meiner Meinung nach ein Systemproblem? Dann müsste es doch bei mehreren Usern auch so sein.


    Übrigens: Es war vor einigen Tagen eine Frische Installation zum Testen... also meiner Meinung nach dürfte aktuell noch nichts konfigurationsmässig verhuddelt sein...

    Über das Downloaden kommt die Aktualisierung aber wohl nicht hinaus. Nicht einmal das wird als erfolgreich angegeben. Da sollten dann die nächsten Schritte auch noch in der Datei drinstehen, am Ende dann "Update auf Version .... ist vollständig".


    Schau mal nach, ob das .zip wirklich im /tmp ankommt!

    Ist der Webspace wirklich nicht voll? Manchmal hat man anscheinend mehr Webspace, der aber nicht zwingend zur Verfügung steht.

    Hallo,


    was den Webspacespeicherplatz angeht... ich liege richtig mit meiner Vermutung :-)



    Was das TMP-Verzeichnis angeht, scheint es so zu sein, dass dort außer der index.php nichts drin steht:

    Und schau dir mal die Datei "joomla_update.php" im administrator/logs Verzeichnis an.

    auch die hab ich mir jetzt angeschaut:

    hier der Inhalt der Datei


    Sieht für mich auf den ersten Blick nicht so richtig nach Fehlern aus :-(pardon


    Hallo

    Bei mir war eine Erweiterung „DJ Events“ daran schuld, die mir aber unter Joomla 4.0.2. noch keine Probleme bereitet hat, aber auch nicht richtig funktionierte. Am besten alle Drittanbietererweiterungen deaktivieren und dann nach und nach wieder aktivieren.

    Lg

    Gerald

    zum aktuellen Zeitpunkt haben wir noch kein Extensions installiert. Von daher dürfte das eigentlich nicht ein Problem geben - vor allem zeigt mir J4.0.2 bei der Vorprüfung an, dass alles okay sein soll. so interpretierte ich zumindest die Anzeigen.

    • Webspace nicht voll
    • tmp-Verzeichnis existiert und hat die Zugriffberechtigung 755
    • Fehlerbericht stand nicht auf Maximum, hab ich mal geändert und versuche es gerne nochmal.


    Nachtrag zum Punkt 3:
    Wenn ich das auf Backend - Konfiguration - Server - Fehlerberichten den Wert Maximum einstelle, dann meldet das Update einen Hinweis, dass ich Fehlermelden auf AUS steht, was ja falsch ist.

    Screenshot bei Fehler berichten Maximum:


    Wenn ich es auf Standard eingestellt habe, sieht es wie folgt aus:


    Sinngemäß verstehe ich jetzt die dargestellte Anzeige nicht :-(


    Aber ich kann vermutlich, weil es ja nur ein Hinweis ist, trotzdem das Update versuchen?

    Bevor ich das mache, warte ich aber noch die Antworten von hier wieder ab, bevor ich irgendwelche Änderungen vornehme und dann die Hinweise abweichend von den hier beschriebenen Einstellungen wären.

    Hallo zusammen,


    mein J4.0.2 meldet mir ein Update.

    Die ganzen Anzeigen stehen auf Grün :-)


    Auch auf der folgenden Seite ist alles i.O.


    Trotzdem starte ich das Update und dieses schlägt fehl.

    Keine Fehlermeldung, nur eine Website mit Error-Code 500 vom Webbrowser.


    Ich habe diesen Vorgang mehrfach durchgeführt...

    immer das gleiche Ergebnis.


    Was mache ich falsch?

    Hallo zusammen,


    ich habe vor langer Zeit mal ein Kunena Forum bei uns Joomla 3.9.x aufgesetzt.

    Dort / damals funktionierte das problemlos - auch Benutzerzugriffsbeschränkt auf einige Foren-Bereiche.


    Nun haben wir diverse Updates machen müssen und seit kurzem kann ich in Kunena zwar die Anzeige Gruppenspezifisch / Beschränkt über Joomal Zugriffsbeschränkungen und Benutzergruppen richtig darstellen... aber es gibt trotzdem folgende Fehler / Probleme bei der Nutzung von Kunena Forum. stoppingthinking


    1. Nach dem Anlegen eines Eintrages / Threads wird der Threads augenscheinlich angelegt, dennoch kommt eine Fehlermeldung 404 kurze Zeit später
    2. Wenn ich mir aktuelle Themen anzeigen lassen, werden mir die unter 1.) angelegten Threads auch angezeigt.
      Klicke ich auf den entsprechenden Link um diesen Thread anzuzeigen, dann kommt ebenfalls eine 404 Meldung search

    Von daher meine Vermutung, dass die Anzeige von Themen nicht sauber funktioniert (oder nicht mehr richtig funktioniert!), da Kunena vermutlich nach dem Anlegen eines Threads auch versucht, diesen anschließend anzuzeigen... Das wäre für mich dann gedanklich das gleiche wie 2.) und damit gäb es evtl. sogar nur den Fehler aus Punkt 2. (also der Anzeige von Threads).


    Kann mir hier jemand weiterhelfen bzw. mir Tipps geben, was ich hier mal versuchen könnte?`


    Hier noch kurz die Fakten zum System:

    • Joomla: Aktuell lt. Kontrollzentrum - in der Version 3.9.x
    • Template: Kein von mir programmiertes - aktuell das Joomla Standard-Template protostar, keine Overrides
    • Benutzergruppen / Zugriffsbeschränkungen funktionieren an anderen Stellen augenscheinlich richtig - auf den ersten Blick auch im Forum
    • Kunena Forum: 5.2.6 - lt. Kunena.org wohl die aktuelle Version passend zu Joomla 3.9.x


    Würde mich freuen, wenn ihr mir hier helfen könnte.

    Hoffe, ich habe nix vergessen

    Danke auf jeden Fall schon mal voraus. beer

    Hallo zusammen,


    auf einer meiner Website wurde mir angezeigt, ich muss tätig werden.

    was mich aber wundert, dass sogar ein Joomal-Eigenes Produkt nicht aktualisiert werden muss.

    Hier der passende Screenshot dazu.


    Ich habe es im Extension-Manager mal gesucht und gefunden, dass es zum Joomla!-Project gehört.


    Warum wird das nicht automatisch mit-upgegradet?


    Ist für mich nur ein gedankliches Problem...


    Gruß

    Wenn ich die Funktion richtig verstanden habe ist das mit dem "Workflow" in Joomla 4 möglich. Aufgebaut ist es wie ein Projektmanagemant-Tool wie z.B. Jira.

    Hallo zusammen,


    da J4 ja jetzt mal online gegangen ist :thumbup: möchte ich mal nachfragen, ob die von dir angesprochene Workflow wirklich implementiert wurde und wenn ja, wie ich dies für die User (also die Empfänger der Beiträge) aktivieren könnte.


    Vielen lieben Dank.


    Gruß

    Vielen Dank für den Hinweis.


    Ja, das denke ich, dass Joomla nur abfragen kann, was die Entwickler hinterlegt haben :-P

    Aber Joomla 4 ist ja kein Test-Stadium mehr... daher hab ich gedacht, man könnte und sollte das Update mitmachen :-)

    aber dann warte ich noch was ab und schau mir mal an, was die Programmierer demnächst so (hoffentlich) nachlegen und nachliefern als Informationen.


    Aber warum ... muss ich mal fragen... hat man noch Zeit? Meint ihr das, weil J3.x noch weiter supportet wird oder aus welchem Grund schreibt ihr das ja quasi beide (sinngemäß ähnlich).


    Gruß

    Hallo zusammen,


    ich bin etwas unsicher, was ich tun sollte.

    Im Rahmen der Vorprüfung zur Migration auf J4 wurde mir einige Warnings für installierte Plugins angezeigt.

    Ein Beispiel dafür zeige ich mal hier:



    Wenn ich die Joomla-Dokumentation zum Thema Migration so lese, dann sollte man die entsprechenden Extension deaktivieren... meist funktioniert ein Update / Upgrade dann aber dennoch problemlos.

    Eigentlich bräuchte ich mal einen Ratschlag, was ich machen sollte. Möchte gerne meine laufende Website halt ungern beschädigen :-(


    Ein Tool z.B. ist BreezingForms Free (plugin), welches diese Problem liefert - neben anderen natürlich auch noch.

    Wenn ich BreezingForms deaktiviere... dann darf ich durchaus mit einem anderen Tool / Extension diverse Forms neu gestalten, wozu ich ehrlich gesagt nicht die Musse hätte.

    Daher bin ich gerade etwas skeptisch, ob ich das Upgrade überhaupt machen sollte.


    Bei Download-Extensions hab ich gar kein Problem dieses zu wechseln... aber bei einigen (evtl. ausfallenden Extensions) würde mir die Migration ganz schön Arbeit machen :-(


    Was soll ich tun? Irgendwie deaktivieren und trotzdem migrieren oder lass ich das lieber?


    Danke euch für Ratschläge

    Hallo Sieger66 ...


    aktuell bin ich leider nicht zuhause sondern nur im Urlaub. Ich teste gerne deine Hinweise, wenn ich wieder am PC sitze :-)

    Wollte mich nur melden, weil du dir so eine Mühe machst und antwortest...

    Wenn man sich da nicht meldet, wenn man Hilfe bekommt, finde ich das sehr respektlos. Daher nur der kurze Hinweis von mir.

    Danke schon mal und ich schaue mir das gerne an, wenn ich wieder zurück bin.

    Dann antworte ich auch sicher wieder darauf, was es bei mir verändert hat.


    Gruß - aktuell aus dem Urlaub.

    Irgendwie hab ich einen Denkfehler oder versteh gerade nicht, was ich falsch machen.


    Ich habe mich zunächst am Link von Elfangor93 - also der Doku aus Joomla - versucht umzusetzen...

    Und leider funktioniert es nicht.

    Wenn ich mal später mehr Zeit habe, versuche ich den Alternative-Vorschlag von Re:Later...


    Hier jetzt zu meiner Beschreibung und dem Problem genau:


    als erstes, was ich angelegt habe:


    DOMAIN.de/media/includes_meineModule/ (als Verzeichnis angelegt)

    darin gibt es die Dateien, die von mir erzeugt wurden:
    meinModul.php

    meinErsterTest.php


    unter Protostar dem aktuell genutzten Template habe ich in der Datei

    Domain.de/templates/protostar/html/modules.php

    am Ende den Quellcode eingefügt:


    Anschließend bin ich von der Dateiebene weg in das Backend von Joomla.

    Dort habe ich ein neues Modul erzeugt.

    Namen: meinTestModul

    unter Erweitert habe ich zunächst none stehen.

    Damit kann ich im Moduleditor einen MusterText eingegeben.


    Anschließend habe ich einen Beitrag erstellt, in dem ich das Modul lade. Wenn ich im Frontend diesen Beitrag anzeige, sehe ich die Daten, die ich im Moduleditor eingetragen habe.


    Soweit funktioniert es erst mal.


    Jetzt habe ich das Modul meinTestModul verändert.

    Unter Erweitert habe ich den Modulstil auf Wunschmodulname geändert.

    Jetzt müsste doch eigentlich in Frontend bei der Anzeige des Beitrages der Inhalt der PHP-Datei angezeigt werden. Aber leider funktioniert das nicht.


    Liegt es daran, dass ich immer noch unter position position-3 eingetragen habe?

    Hier müsste lt. der verlinkten Beschreibung als Position der Dateiname der PHP-Datei unter media/includes_meineModule/meinModul.php also meinModul


    aber trotzdem wird im Frontend nichts angezeigt :-(


    Hier ist meine Überlegung... im Template Protostar gibt es doch gar kein andere Position meinModul? Die muss ich doch auch noch irgendwie anlegen...


    oder hab ich jetzt irgendwelche Verständnis und Umsetzfehler drin?


    Kannst du mir nochmal weiterhelfen?

    Okay... jetzt erstmal sage ich, ich glaube ich habe verstanden, was du meinst.


    Ich erzeuge mein eigenes Plugin, welches ich in einem Content / Beitrag nutzen werde. Über die damit erzeugt PHP-Datei werde ich meinen Content erzeugen... wie ist mir noch nicht klar, aber ich würde mal sagen, einfache Ausgabe via HTML, du es beschreibst? Also soll ich quasi den kompletten Output in der PHP-Datei erzeugen lassen, wie ich auch ohne Joomla machen würde?

    Ich kann dann aber trotzdem auf die ganzen Funktionen von Joomla zugreifen? Datenbankabfragen usw. oder muss ich dann den Connect auf die DB quasi wie von extern generieren?


    Gäbe es auch noch Alternativen? Ich frage nur, weil ich gerne verstehe, was für Möglichkeiten hier möglich wären?


    Jetzt stellt sich mir nur die Frage, welchen Moment ich nutzen soll, um das Plugin laufen zu lassen. Meine Überlegungen gehen in diese beiden Richtugngen:

    • onContentBeforeDisplay : This is a request for information that should be placed immediately before the generated content.
    • onContentPrepare : This is the first stage in preparing content for output and is the most common point for content orientated plugins to do their work. Deine Empfehlung ging ja eher in Richtung diesen Zeitraums.

    Dann ist weiterhin die Frage... wie aktiviere ich das Plugin? Und wenn ich es freigebe / nutze, könnte es jeder in allen beliebigen Content-Seiten verwenden?


    Aber ansonsten hört sich das schon sehr gut nutzbar an. So kann ich quasi vorab via PHP schon mal die Seite generieren und testen und binde sie dann nur noch in den Content-Bereich ein.


    Vielen lieben Dank für den Tipp.