Beiträge von bembelimen

    1. Gehe ins Backend zum Template (nicht styles)
    2. Editiere das Template
    3. Dort gibt es einen Reiter "Overrides erstellen"
    4. Wähle in der Spalte "Module" das Modul "mod_custom" aus
    5. dann wird dir in deinem aktuellen Template unter html/mod_custom eine Datei angelegt. Diese lautet entweder "default.php" wenn noch kein Override da ist oder hat ein Datums-Suffix, wenn schon ein Override da war.
    6. Klicke auf die Datei und benenne diese um in z.B. "redirect.php"
    7. Editiere den Code (siehe unten den Code)
    8. Speichere die Datei und lege dann ein neues Modul "Eigenes Modul" (Erweiterungen => Module) an
    9. Wähle in den Parametern unter "Menüzuweisungen" den normalen Home-Link (und nur auf den gewählten Seiten anzeigen), wähle bei Zugriffslevel die "Gruppe 2" aus (eventuell musst du extra für die eine neue Zugriffsebene anlegen in der Userverwaltung) und wähle im Reiter "Erweitert" unter "Layout" das "redirect" Layout aus.
    10. Auf eine Position deiner Wahl (die auf der Startseite verfügbar ist) setzen und speichern.
    11. Nun sollten User der "Gruppe 2" automatisch auf Joomsocial geleitet werden, wenn sie eingeloggt sind und auf "Home" klicken.

    Code:

    PHP
    <?php
    defined('_JEXEC') or die;
    
    $menuIdToRedirect = 111; // Hier die Menu ID des Joomsocial Eintrages eingeben (siehst du im Backend auf der rechten Seite in der Menuliste)
    
    JFactory::getApplication()->redirect(JRoute::_('index.php?Itemid=' . $menuIdToRedirect, false));

    (Disclaimer: ich habe den Code jetzt freihand geschrieben, also erstmal in einer Testumgebung testen.)


    Addon: das hier ist die "schnelle" Lösung. Alternativ könntest du auch ein Plugin schreiben, was den Home-Link für Gruppe 2 umsetzt, das wäre der elegantere Weg, benötigt aber ein bisschen mehr Programmierer-Wissen.

    Es gibt viele Möglichkeiten das zu lösen, was hast du denn bisher probiert?


    Je nachdem, wie deine Seite strukturiert ist, würde ich das Menü entsprechend gestalten und dann auf der Gästestartseite ein Override von z.B. mod_custom einbauen, was für Gruppe2 User eine Weiterleitung auf Joomsocial macht.

    Ich habe eine eigene Komponente geschrieben welche im Frontend alle Einträge als Liste ausgibt inkl. Pagination. Die Liste wird über ein Modul gefiltert. Das funktioniert soweit auch. Nur wenn ich die Pagination nutze und z.B. auf Seite Zwei springe wird das Modul (Formular) ja neu geladen und alle Werte sind weg – demzufolge wird die Liste auch nicht mehr gefiltert.

    Das hört sich für mich eher nach einem konzeptionellen Fehler an, wenn ich es richtig verstanden habe.... du filterst per JS? Sprich wenn du initial 10 Seiten hast und nach "sflkjgnsdfjklhglk" suchst, was nirgends vorkommt, dann hast du (wenn denn dein Filter bestehen bleiben würde) 10x eine leere Seite, wenn die Pagination bedient wird?

    Bitte nicht direkt CURL nutzen sondern die Http Klasse:

    Code
    use Joomla\CMS\Http\HttpFactory;
    
    $http = HttpFactory::getHttp();
    $getresult = $http->get($link, $headers);
    $postresult = $http->post($link, $body, $headers);

    Wie es nun umgesetzt wird, liegt bei dir, entweder ein Modul bauen oder z.b. in ein mod_custom Override packen. Wichtig ist, dass du das ganze gut per Cache implementierst.

    Code
    $images->image_intro

    hat sich TEILS geändert. Hängt vom verwendeten Editor ab. Besser vom verwendeten Medienmanager.


    Der Joomla-eigene hängt jetzt leider an den Bildpfad EVENTUELL noch was an. Da kann ein Bildpfad dann so aussehen

    Code
    images/powered_by.png#joomlaImage://local-images/powered_by.png?width=294&height=44

    anstatt nur

    Code
    images/powered_by.png

    Man muss also vielleicht so was machen

    Code
    $imageIntro = JUri::root() . explode('#', $images->image_intro)[0];

    Idealerweise nutzt man immer HTMLHelper::_('image', ...) dann wird automatisch Sorge getragen, dass die Bilder sauber sind. Oder wenn man unbedingt das selbst machen will (warum auch immer), gibts HTMLHelper::_('cleanUrl', ...).

    Wenn ich dein Problem richtig verstanden habe, kannst du es folgendermaßen lösen:

    1. erstelle ein Override des Modules, indem du ganz am Anfang testest ob du dich in der Artikelansicht befindet. Wenn ja => return

    2. in deinem Template testest du nicht nur per $this->countModules('position') sondern mit $this->countModules('position', true) Dann wird nicht nur geschaut ob Module da sind sondern ob diese auch Content generieren.

    Es kommt beim CSP-Report ein bisschen auf den Header und auf den Browser drauf an:

    Manche Browser kennen nicht jede direktive und senden dann den "Standardfall", auch kann es sein, dass manche Browser nur das reporten was du selbst in deinem Header mit angibst. Wenn die "Violation" nicht im Header ist, wird sie auch nicht explizit reported und es geht auf den Standardfall zurück.

    Ich überlege schon seit Stunden, was mir der Google Trends Chart sagen soll (kopfkratz). Wordpress ist seit 2015 im freien Fall und wenn der Trend so weiter geht in einem Jahr auf der Stufe mit Joomla? :/

    Das erste Update war einer "High Severity" Sicherheitslücke geschuldet, da macht es keinen Sinn zu warten, deshalb gab es dieses Update eine Woche nach dem stable Release.


    Das zweite Update war wie hier geschrieben ein ärgerlicher Bug, der erst aufgefallen ist, als eine 4.0.2 (dev) zur Verfügung stand. Ich weiß, nervig und sollte nicht passieren, aber manchmal braucht man beim Testen auch das Glück gerade diesen Edge-Case mit Blick in die Zukunft zu erwischen...das war hier nicht so.


    Der kurze "Testzeitraum" erklärt sich damit, dass für diesen Bug aus Production alles rekrutiert wurde was vorhanden war (JBS, CMS Release Team, Release Leads), in diesem Update nur genau zwei Dateien betroffen waren und es offensichtlich war, wie es zu reparieren ist: Link zu den Änderungen.

    Das ganze wurde also durchaus sehr ausgiebig getestet.


    Keine Frage, man könnte viel mehr durch automatisierte Tests etc. abdecken da ist noch viel Nachholbedarf (womit wir wieder bei den Resourcen wären), aber diese zwei Updates sind weit davon entfernt willkürliche und mit Absicht herbeigeführte Bugs zu sein.


    Sorry diese Gehässigkeit verstehe ich in diesem Fall wirklich nicht.