Beiträge von hechtnetz

    Nachtrag: Versuche vorher zumindest die DB der derzeitigen Version (per PHPMyAdmi, guckst Du Google) zu sichern. Da stehen die Beiträge drin. Die Bilder kannst Du ggf. per FTP (komplettes Filesystem herunterladen) in Sicherheit bringen.

    BTW: Sagte ich bereits, dass ein Backup des Hosters Dein Freund ist?

    :saint:

    spiel ich mal das 2017er Backup ein

    Viel Spaß beim Nacharbeiten der Beiträge seit 2017 beer

    Falls es überhaupt passt. Ggf. die PHP-Version auf eine 5-er zurückstellen. Schriebst es oben mal, dass das geht.

    Falls es läuft: kein Aktionismus! Welche Joomla-Version war das?

    Gute N8!

    bitte das noch irgendwer beantworten

    Ich schreibe hier überhaupt nicht dance.

    Bitte den Hoster, ein komplettes Backup der Seite einzuspielen (DB und Filesystem). Die wissen dann schon, was zu tun ist. Nach Erfolgsmeldung durch den Hoster sollte die alte Seite wieder zur Verfügung stehen. Inzwischen informiere Dich, wie ein Backup anzufertigen ist und mache dann eins.

    Ich nehme noch immer die Old-school-Variante:

    • Per FTP die Dateien herunterladen
    • Per PHP-MyAdmin die Datenbank sichern

    Google oder die Anleitungen hier helfen. Zu Akeeba übrigens auch hier: Automatisches und kostenloses Akeeba Backup erstellen (Anleitung)

    Wie mach ich die Datenbankreparatur?
    Da muss es ja eine Funktion in Joomla geben...

    Upps, hier geht ja rund. STOPP!

    Fasse zusammen, was Du zuletzt gemacht hast - kein Aktionismus! DB-Reparatur allein macht wenig Sinn.

    Du findest Sie: BE > Erweiterungen > Datenbank (dort Button links oben).

    World4you hat ein Backup...kostenpflichtig

    Da ich eigentlich kein budget hab...möcht ichs erst auf alle anderen Varianten versuchen....

    Mein Gott, wie viel verlangen die denn? Ich vermute, das Lehrgeld wirst Du zahlen müssen ...

    Versuch noch mit dem Hinweis von Re:Later . Mich verwundert , dass das BE es noch tut. Möglicherweise aber auch nur "optisch".

    Auch den Tipp mit dem "Drüberkopieren" magst Du probieren.

    Ansonsten: nimm Geld in die Hand und lass den Hoster das Backup einspielen. Schau dann im BE nach der Version, die es war. Kannst Du ja hier noch schreiben.

    Wenn Du Hilfe beim schrittweisen Updaten brauchst: nutze die Suchfunktion im Forum. Nachfragen bei Problemen bitte in einem neuen Thread.

    sollt ich ändern und alle 2 wochen oder so drauf schauen...

    Ein aktuelles Joomla kann Dir Meldungen schicken, wenn es ein Update haben möchte. Nach den Erweiterungen musst Du schon selbst schauen. Einige zeigen das im BE an.

    Ich hab heute im Backend nach längerer Zeit wieder ein Update ...

    und

    kappier ich aber nicht wirklich von der bedienung her...


    "Houston wir haben ein Problem."

    Das Backup von 2017 wird Dir wohl nicht viel nützen. Und die Bedienung von Akeeba ist nicht in zwei Sätzen erklärt. Meine Glaskugel sagt mir, dass Du wahrscheinlich von einer sehr alten Joomla-Version geupdatet hast und damit einen Totalschaden gefangen hast.

    Frag beim Hoster nach, ob der ein Backup zur Verfügung stellen / einspielen kann.

    Und dann denk bitte über die Bedeutung von Backups nach.


    [OT: Axel hatte schnellere Finger, grüß Dich.]

    bewert selber obs besser aussieht.....für mich sieht beides aus als ob fast das ganze Template einfach nichts macht..

    Die redirect-Feler kommen immer noch wenn auch weniger.

    Da hat es was anderes zerlegt. Nicht das Template. Kannst es wieder zurückstellen.

    (A) Kannst Du beim Hoster auf eine tiefere PHP-Version umstellen? Wenn ja: testen!

    (B) Hast Du ein Backup? Wenn ja: zurückspielen.

    (C) Wenn kein Backup: kein Mitleid. Doch, aber dann mach bitte jetzt ein komplettes Backup. Filesystem und Datenbank!

    Dann ein FULL-Paket-ZIP deiner Joomla-Version auf Deinen Rechner laden und entpacken. Dann Ordner /installation/ und /templates/ löschen. Dann den Rest per FTP über deine Joomla-Installation drüberkopieren ("drüberbügeln"). Im BE dann noch Datenbank reparieren.

    Die Konsole wirft: "Failed to load resource: net::ERR_TOO_MANY_REDIRECTS" mehrfach.

    Such mal nach dem Stichwort.

    Auf die Schnelle: Seite nicht mehr erreichbar

    Ins Backend scheinst Du ja zu kommen.

    Wechsle mal testweise auf das Protostar-Template. Egal wie die Seite dann aussieht. Schlimmer kann es ja nicht werden ;).

    Sind die Fehler dann immer noch da?


    (OT: Grüß Dich, Marco!)

    php.ini:

    Ich hab mal aus der Erinnerung "die verdächtigen Kandidaten" rausgesucht.

    Welche Werten stehen in Deiner php.ini hinter den Parametern?

    Als groben Richtwert habe ich die Zeilennumern meiner alten php.ini dazugeschrieben (können bei Dir andere sein).

    458: max_execution_time

    479: memory_limit

    535: error_reporting

    770: post_max_size

    992: upload_max_filesize

    Kann ich mir eine Datei ansehen, um zu wissen, dass Joomla noch in der Installation ist?

    Habe früher auch XAMPP verwendet und erinnere mich ganz trübe an das Problem. Musst hier mal im Forum suchen, da gab es einige Threads dazu.

    Inzwischen verwende ich Uwamp, Anleitung >> hier.

    Wenn Du es probieren willst, Uwamp muss nicht installiert werden, Backups sind einfach per C&P möglich und man kann zwischen verschiedenen PHP-Versionen wählen.

    Zu XAMPP:

    Damals waren einige Standardwerte in der Datei php.ini nachzujustieren. Schaue gleich mal nach. Keine Ahnung, ob es mit den modernen Versionen noch nötig ist. Such Du schon mal die Datei php.ini in Deiner XAMPP-Installation.

    Ganz blöde Frage zwischendurch:

    Werden im Control-Panel von XAMPP der Apache und MySQL als "laufend" (grün) angezeigt?

    EDIT: Das meint auch KarEm mit seiner Frage.