Registrierter Bereich mit sep. weiterem Unterbereich und Anzeigeverhalten von Modulen

  • Hallo zusammen, ich habe die Kategorie Sicherheit ausgewählt, da es im Grunde mit Benutzergruppen und Zugriffsebenen zu tun hat, die sogesehen auch sicherheitrelevant sein können.
    Falls doch nicht passend, bitte einfach verschieben.


    Ich habe eine Joomla Installation mit Benutzerregistrierung.
    Registriert sich ein Benutzer, wird ihm die Gruppe "Registered" zugewiesen. Soweit alles Standard.


    Nun ist es so, dass es im registrierten Bereich einen weiteren exklusiven Unterbereich gibt, bei dem der Benutzer erst ein Formular (Breezing Form) ausfüllen muss, der Inhalt manuell geprüft wird und der Benutzer anschließend manuell einer weiteren Gruppe "Sonderzugriff" zugewiesen wird.


    Loggt sich der registrierte Benutzer ein, sieht er einen Button - welcher ein Modul ist - mit der Beschriftung "Zugriff beantragen". Das leitet zum besagten Formular weiter.
    Füllt er das Formular aus und es ist alles ok, wird er der Gruppe "Sonderzugriff" (welches mit der gleichnamigen Gruppe verbunden ist) 'zusätzlich' neben "Registered" zugewiesen und es erscheint ein weiterer Button/Modul, das die Zugriffsebene "Sonderzugriff" anzeigt. Klappt soweit auch.
    Nun möchte ich aber, dass der Button "Zugriff beantragen" nicht mehr erscheint, da er nun obsolet ist, da der Benutzer ja schon den Zugriff bekommen hat.


    Meine Idee ist, mit einer weiteren Zugriffsebene zu arbeiten die bsp. "nicht freigeschaltet" heißt.
    Das Modul mit "Zugriff beantragen" wird auf diese Zugriffsebene beschränkt.


    Wenn sich ein Benutzer registriert, müsste er also nicht nur der Gruppe "Registered" zugewiesen werden, sondern auch zusätzlich der Gruppe "nicht freigeschaltet".
    In den Joomla Einstellung ist aber leider nur eine Zuweisung von einer einzelnen Gruppe möglich. Das würde mein Problem auf Anhieb lösen, da es so funktionieren würde.


    Oder welche Möglichkeiten gibt es noch um das so umzusetzen?
    Ich freue mich auf eure Antworten :-)

    • Hilfreich

    Es müsste gehen, wenn du den Standard verlässt. Also nicht die Gruppe "registered", sondern eine eigene Gruppe entwickelst. Beispielsweise "MeinRegstrierter". Die als Standardgruppe zuweisen nach Anmeldung und das Modul dort auch drauflegen.
    Diese Gruppe kannst du nun problemlos entfernen, wenn der User für die Sondergruppe freigescahltet wird. und "MeinRegistrierter" wird entfernt.


    "Registered" ist eine der Gruppen, die von Joomla Standardisiert benutzt wird für alles, was eingeloggt ist und kann nicht diffenziert bearbeitet werden.
    Anders ausgedrückt: alles was auf "registered" steht, wird auch Usern angezeigt, die nicht explizit dieser Gruppe zugeordnet sind, sofern sie eingloggt sind. Deswegen kannst du das Modul nicht "wegschalten". Eine eigene Registergruppe ist dann aber eine Individualgruppe, die Joomla auch nur denen zeigt, die dafür freigeschaltet sind.



    Axel

  • Danke für eure schnelle Antworten.
    @Re:Later
    Danke für den Tipp! Ich versuche i.d.R. solche Dinge nativ zu lösen. Ich werde mir die Extension mal zu Gemüte führen. Vielen Dank für den Tipp! :-)


    @time4mambo
    So ähnlich war es dann auch am Ende.
    Ich habe der Gruppe "Registered" die Gruppe "nicht freigeschaltet" untergeordnet und als Gruppe ausgewählt die standardmäßig bei der Registrierung verwendet wird.
    Das Modul "Zugriff beantragen" hat nach wie vor die gleichname Zugriffsebene "nicht freigeschaltet".
    Füllt der Benutzer nun das Formular aus und es ist alles ok, wird:
    die Gruppe "nicht freigeschaltet" abgehakt", -> Das Modul "Zugriff beantragen" verschwindet
    die Gruppe "Registered" "wieder" angehakt -> (damit alle standardmäßigen Inhalte für registrierte Benutzer angezeigt werden) und
    die Gruppe "Sonderzugriff aktiviert -> damit erscheint das Modul "Sonderzugriff".


    Klappt genau so wie ich es mir vorgestellt habe!


    Da bei jedem Benutzer so oder so ein manueller Zugriff erforderlich ist, ist das mit den 3-4 Klick also absolut ok.
    Vielen Dank für den Denkanstoß! Den brauchte ich :-)