Beiträge von Re:Later

    du legst im Ordner /templates/DEINTEMPLATE/html/mod_custom/

    eine Datei an

    kontaktformular.php

    in die kommt dein ganzer Krimskrams.


    Dann legst ein Modul vom Typ "Eigenes Modul" an und wählst im Feld "Layout" das "kontaktformular" aus.


    Dann fügst das Modul mit dem Module-Button in einen Beitrag ein, den du im Frontend aufrufst.


    Und zum Mailen musst halt dann die Joomla-Mailer-Funktionalitäten (JMail) integrieren, was durch das Vorgehen via Modul oben problemlos funktioniert.


    Versteh allerdings nicht, warum du dir das antust. Wenns schnell gehen soll, nehme ich FoxContact. Paar, wenige EUR, aber alles schon drinnen, was man so braucht. Rest ist Schiebie-Schiebie beim Erstellen des Formulars.

    Siehe Post #2 Code 1. Irgendwann musst du es mal gelöscht haben, also die Datei, sonst würde es FB ja nicht kennen.

    Bzw. wo wird das da reingezaubert.

    In einem JLayout des t3-Plugins. Man könnte einen Template-Override dafür machen. Mir momentan zu anstrengend zu erklären ;-) Vielleicht haben die ja ein Forum beim Hersteller?

    Wahrscheinlich hat FB die Grafik

    Code
    1. /templates/t3_bs3_blank/images/logo.png

    in der Vergangenheit mal zwischengespeichert. Jetzt ist sie ja nicht mehr aufrufbar.


    Trotzdem steht es noch im Seitenquelltext einer Artikelansicht:

    ausgezeichnet als

    Code
    1. itemprop="logo"

    Wer dir das reinzaubert, kann ich dir leider nicht sagen.


    Ich weiß auch nicht, ob man mit diesem Debugger-Tool ggf. gecachten Kram bei FB löschen kann, nachdem du die Zeilen oben entfernen konntest. Hat zwar einen Cachelöschen-Button oder so....

    Wenn du auf einem Server Joomla 3.9 installieren kannst, kannst auch Joomla 4 wie gewohnt installieren. (Nicht nur) ich habe das schon dutzende Male durch gespielt.


    Vorausgesetzt du nimmst das richtige, dafür gemachte FULL-Paket (Nightly (s.o.) oder Alpha-Release). Wobei Alpha-Releases nicht ganz den aktuellen Entwicklungsstand enthalten.


    Problem für uns, du schreibst nicht, wie du es gemacht hast und zu welchem Zeitpunkt dieser Fehler angezeigt wird, welches Paket. PHP-Version, MySQL etc., lokal oder Provider- Screenshot, damit man sieht, in welchem Kontext.


    Selbstverständlich kann es bei Alfas und Alfa-Nightlies auch mal zu einem Installationsfehler kommen. Eine Beta gibt es noch gar nicht. Wenn er reproduzierbar ist, also nicht nur du betroffen bist, freut man sich, wenn das mit allen nötigen Details (s.o.) eingereicht wird, um den Bug zu fixen.


    Und, wenn's eben gar nicht will, weil z.B. dein Server falsch konfiguriert ist, hat christine2 ja gepostet, wie man (vielleicht) dem Fehler bei dir auf die Schliche kommen kann. Vielleicht dann sogar seitens "Joomla-Machern" Kontakt zum Provider aufnehemn kann, um ihn auf ein Manco frühzeitig hinzuweisen.


    Deshalb schreibe ich "Community" schon immer in Gänsefüßchen ;-)

    - Der PR hat eben das Label "Milestone 3.9.9" erhalten. Sollte also im nächsten Joomla-Update drinnen sein.

    - Wer nicht warten kann, findet oben die Patch-Tester-Anleitung (Post #3) wie man ihn vorab "reinschieben kann."


    Aber bitte beachten, dass solche Patch-Tester-Aktionen immer eine Ausnahme auf Produktivseiten sein sollten. Vor nächstem Joomla-Update, Patch(es) per Button wieder zurücknehmen und Patch Tester deinstallieren.

    Hier noch eine schrittweise Anleitung, weil du ja in deine Datenbank reinkommst, wie du einen weiteren User anlegen kannst, aber vergiss nicht, ihn zu deaktivieren, wenn er nicht funktioniert. Post #5 des Threads:

    Kein Admin Zugang


    Deaktivieren tust den User in TAbelle #__users, indem du im Feld block eine 1 einträgst.

    Es wäre nett, wenn du den Patch offiziell testen könntest wie oben beschrieben, weil ich spätestens nach 2 Monaten meine Patches wieder schließe, wenn ich weiß, dass eigentlich ausreichend User da sind (derzeit mindestens 3), die ein Feature nutzen, aber dann nicht testen. Hängt damit zusammen, dass so PRs, auch, wenn man nichts am Code ändert, so genannte "Branch-Konflikte" bekommen können, die dann mehr oder weniger zeitaufwendig zu lösen sind. Und, weil mich selbst tangiert dieses Repeatable-Problem nicht wirklich ;-)


    Selbstverständlich ist auch ein "unsuccessful"-Test OK, wenns eben Probleme gibt. Aber wissen muss ich's halt...

    Ich seh das nicht als Provider-Problem. Ich hatte alle oben genannten dabei. Nur bei einem hakelte die Anzeige von 3.9.7 auf 3.9.8, nachdem kurz zuvor mit 3.9.6 auf 3.9.7 alles gut war und ließ sich auch nicht aktualisieren. Noch nicht mal die "Neuinstallation" wurde angezeigt. Und die Seite liegt zusammen mit anderen sogar auf dem selben Server, wo's ganz normal lief.

    OP Cache gibt's auf keiner der Seiten.

    Sonstige Caches oder JCH mal hier mal da. Und JCH hat ja eigentlich eh nix mit Backend zu tun, oder besser: sollte nichts zu tun haben.


    Kommt halt mal vor, aber dafür gibt's ja das geniale Hochladen&Aktualisieren.

    Ihr seid zwar wohl längst woanders, aber

    um die 2-Faktor-Anmeldung für einen User zu deaktivieren, geht man in die Tabelle #__users und löscht für den betreffenden Benutzer die Inhalte der beiden Felder

    otpKey

    otep


    Ein Deaktivieren der Plugins ist nicht nötig. Man sieht dann zwar noch das zusätzliche Eingabefeld, aber braucht keinen Token für Anmeldung eingeben.

    Falsch verstanden:

    Durch einen Fix einer Sicherheitslücke entstand dieses Folgeproblem.


    Die derzeit zur Diskussion stehende Abhilfe für das Folgeproblem bei "Eigenen Feldern" (com_fileds) habe ich verlinkt, was bei mir das Problem erst mal löste.


    Wenn du betroffen bist:

    - Installiere dir den "Joomla! Patch Tester".

    - Klicke oben links "Daten abrufen".

    - Dann klickst in Zeile 25189 auf "Patch installieren".

    - Dann bearbeitest alle "Wiederholbar"-Felder nach, indem du die Filter für den Editor wunschgemäß einstellst (s.o.)

    - Und erst dann öffnest und speicherst Beiträge, die so ein Repeatable-Feld verwenden.


    Ob mein Lösungsansatz so durch geht für kommende Joomlas, habe nicht ich zu entscheiden. Zum Testen ist jeder aufgefordert und es müssen mindestens 2 erfolgreiche Tests vorliegen.


    Uuuund man muss dazu sagen, dass der Editor, egal, wo man ihn als Formular-Feld verwendet, EIGENTLICH immer durch ein filter-Attribut abgehärtet gehört, was eben vor dem Sicherheitsfix in Teilen Joomlas nicht der Fall war. Bzw. genauer: Selbst, wenn man einen filter gesetzt hätte, wäre dieser gar nicht verwendet worden.