Beiträge von Re:Later

    Ich will auf der Seite max. ein oder zwei Benutzer haben, die ich als Admin verwalte, und die bestimmte Beiträge sehen können...

    Na ja, dann bin ich gnädiger mit meiner Aussage ;-)


    Ein bisschen hängt es auch davon ab, wie der Draht zu den Benutzern ist und wie verlässlich die sind. Wenn das Sehen zusätzlich kein extremes Sicherheitsrisiko ist (was du beurteilen musst)...

    Nur nebenbei und OffTopic. Kann man auch in eigenen Formularen verwenden. Irgendwo im Formular-XML muss man ein

    Bin nicht ganz sicher, ob wirklich überall, aber der aktuelle JCE zaubert das wohl mittlerweile ohne weiteres Zutun und ohne explizites type="mediajce" im XML, wenn man in den JCE-Einstellungen "Plugin Parameters" > File Browser > Überschrift "Media Field Options" > "Enable Conversion" aktiviert.


    Ist schick, weil bei fehlendem (nicht installiertem) "mediajce"-Feld der Joomla-Medien-Manager aufgeht und kein Gemecker "Feld mediajce nicht gefunden" oder so.

    Ausgehend von Joomla 3.9.16

    Du beachtest diese Anleitung: Joomlaeigene Templates anpassen/ändern (z.B. Protostar, Beez3). Vorher eine Template-Kopie anlegen!


    Du gehst im Backend in den Template-Editor deiner neuen, eigenen Template-Kopie.

    Machst per Klick Overrides für com_users im Tabulator "Overrides erstellen".

    Bearbeitest die Datei html/com_users/profile/default.php, die dann links in der Dateienübersicht zu finden ist.

    Änderst diese Zeile https://github.com/joomla/joom…file/tmpl/default.php#L21


    nach

    PHP
    1. <?php if (1 === 2 && JFactory::getUser()->id == $this->data->id) : ?>

    und der Button ist weg.


    Bearbeitest die Datei html/com_users/profile/edit.php, die ebenfalls links in der Dateienübersicht zu finden ist.

    Schreibst hinter Zeile

    Code
    1. defined('_JEXEC') or die;

    ein

    Code
    1. return;

    und im blödsten Fall geht eine leere Seite auf, wenn irgendwo ein Link dorthin rumdümpelt. Jedenfalls ohne Bearbeitungsmöglichkeit.


    Statt return; geht vermutlich auch

    Code
    1. JFactory::getApplication()->redirect('/', 301);

    was eine Umleitung auf die Startseite sein sollte, was man aber ohne Link zur Seite nicht ganz sicher sagen kann, ob fehlerfrei.


    Bezüglich Sicherheit ist es aber ein absolutes No-Go Nutzern das ändern des Kennwortes zu verbieten.

    Ich bin da ehehrlich genugg, mirr einzugestehn, das dass das zunemendee Alter ist. rotzdem sind zuerst Rechtschreibprüfung etc. die ersten Dinge, die ich imer als erstes deaktiviere.

    Nachdem

    Code
    1. https://web.feuerwehr-ursensollen.de/feuerwerhverein/geraetehaus.html

    funktioniert, aber

    Code
    1. https://web.feuerwehr-ursensollen.de/index.php/feuerwerhverein/geraetehaus.html

    nicht, und letztere in den Menüs generiert wird:


    Überprüfe im Backend > Konfiguration die Einstellungen unter "SEF/SEO", sowie evtl. die .htaccess-Datei, ob z.B. nicht Joomla.

    PageSpeed sagt ja:

    Zitat

    Sie können ungültige Regeln aus Stylesheets entfernen und das Laden von CSS aufschieben, die nicht für ohne Scrollen sichtbare Inhalte verwendet werden, um unnötigen Datenverbrauch durch Netzwerkaktivität zu vermeiden.

    Das bedeutet, Google bezieht sich auf den Anfangsbereich, den ein Benutzer ohne Scrollen sieht (= wenn die Seite aufgeht). Google möchte also von dir, dass du das CSS ausfsplittest (vielleicht später dann noch reduzierst) so, dass anfänglich nur das CSS gezogen wird, das für den oberen, sofort sichtbaren Bereich relevant ist.


    Das ist ein nahezu vergebliches Unterfangen. Eine Möglichkeit wäre VIELLEICHT, das CSS am Ende der Seite zu laden. Das beherrscht Joomla 3 aber nicht.


    2.7 Sekudnen bei 280 kB ist generell ein anderes Problem, wenn das so lange dauert

    Naja, Tatsache ist, dass es viel ungenutzten Code gibt und den will ich finden.

    Das ist mit oben Gesagtem vermutlich nur eine Vermutung.

    Welche Bedenken hast Du?

    Beispiel von meiner Seite.

    Nur Startseite: "63% unnötig"

    Startseite + weitere URL, wo Beitrag: "32% unnötig".


    Jeweils Diff-Button und inspiziert.


    Jetzt kannst natürlich unter "Add more URLs" alle URLs eingeben, falls das Tool das unterstützt. Bei mir würden damit 25% aller wichtigen Basisklassen verschwinden, die bspw. Bootstrap mitbringt. Aber auch welche, die ich mit Sicherheit noch verwenden will.


    Wenn deine Seite fix und fertig ist und HTML niemals mehr geändert wird ist das Tool, ohne tiefere Kenntnisse bzgl. des eigenen CSS (warum, wozu?) VIELLEICHT eine Option.

    Das musst du im PDF selbst angeben. Das ist nachträglich nicht immer möglich, da evtl. schreibgschützt und je PDF-Reader-Version auch manchmal schwer zu finden. Bei meiner ist das unter Datei > Eigenschaften...


    Halt ausprobieren.


    Manchmal hilft auch der PDF Architect, wo's dann zu ändern geht. (Der ist aber etwas unübersichtlich für mich).


    Oder Ein Trick kann sein, z.B. mit PDFCreator das pdf im PDF Reader noch mal zu drucken und Titel neu einzugeben.



    Oder, falls Originaldikument noch vorhanden, PDF neu erstellen/drucken und Titel ebenso eingeben.


    Falls du PDFCreator und Architect noch nicht installiert hast, unbedingt bei Install aufpassen, dass dir dieser unnütze Zusatzmüll nicht mitinstalliert wird. War glaub ich irgendwelcher Scanner-Kram. Ist ein Zwischenschritt mit klitzekleinem "nicht installieren" oder so ähnlich.

    sind diese unter umständen aufgebohrt?

    Teils auch das. Meint, haben gelegentlich einen kleinen oder größeren "Bequemlichkeitsfaktor" dabei. So erstellt write() z.B. gleich die Ordner-Struktur, falls noch nicht verhanden, im Unterschied zu file_put_content.

    (Ein copy() macht das dann aber wider Erwarten nicht.)


    Oder die übergebenen Pfad-Teile werden beim Zusammensetzen automatisch "gecleant" via JPath::clean und ähnliches.


    delete() kann auch Arrays.


    So Kram. Manchmal lohnt sich, manchmal nicht...

    Ich möchte eigentlich gerne haben, dass das PDF im Browser in einem neuen Tab gelesen werden kann.

    Das ist eine individuelle Browser-Einstellung deiner Besucher. Man kann zwar heutzutage für viele Browser ganz einfach einen Download "erzwingen", aber nicht, wie ein User gerne seine PDFs ansehen möchte oder nicht.


    Bspw. habe ich im Firefox "Immer downloaden" eingestellt, im Vivaldi aber "Im Browser anschauen" (oder so ähnlich genannt. Beides aber zusätzlich mit "aber rückfragen", damit's dann auch wirklich verquast genug für mich konfiguriert ist ;-)