Beiträge von addi

    Keine Sorge, Joomla überschreibt bei Updates nicht eine user.css oder custom.css, so wie dies bisher geregelt ist. Du kannst aber auch ein Template kopieren und die template.css und alles in der Kopie ändern. Die Kopie bleibt von Updates unberührt.

    Wenn CSS geladen wird, ist es sofort aktiv und wirkt sich aus. Wenn die Datei - also z.B. die user.css - geladen wird, wird darin auch alles, wenn da kein böser Fehler drin ist, auch ausgeführt. Blockieren und Übergeordnet gibt es nicht beim CSS sondern nur Gewichtung: Stärkere Regeln setzen sich gegen schwächere Regeln durch, bei gleichrangigen Regeln gewinnt die zuerst ausgeführte.

    Tags gehören nur zum HTML und umranden Inhalte. Das hat nichts mit PHP und auch nichts mit CSS zu tun und ist noch älter, da sollte man die Tags auch belassen.

    selfHTML, selfCSS und selfPHP sind gerade für den Einstieg sehr interessant und weniger dieses Forum.

    Irgendwo gab es hier im Forum schon mal ein Thread, wo ausdrücklich der Wechsel von XAMPP zu MAMP damit begründet wurde, dass XAMPP nur noch MariaDB mit sich bringt.

    Dass man bei Joomla nicht Akeeba Backup nutzt, verstehe ich nicht. Ich habe es immer mal wieder erlebt, dass durch Nachlässigkeit, die Instabilität von Verbindungen und veralteten Protokolllen (FTP) Dateien nicht kopiert wurden, auch beim Export und Import mit phpMyAdmin kann man Fehler machen.

    Wir doktern immer noch an den gleichen Stellen rum, ohne dass es erkennbar in die Richtung einer Lösung geht, weil das Grundproblem nicht klar ist und angegangen wird. gzip hatte ich schon gefragt, führt hier aber erstmal nicht weiter.

    Zitat

    Ich habe nun den gesamten xampp-Ordner von meinem Backup-Ordner (anstatt dem nun fehlerhaften) reinkopiert. Ich bekomme dennoch dieselbe Fehlermeldung beim Start von Xampp.

    Sowas halte ich ja für groben Unfug, da damit Rechte, mögliche absolute Pfade sowie Konfigurationsangaben zu Fehlern führen.

    Dazu: Wie hast du Joomla genau zu einem Backup gemacht und vor allem, in welchem Zustand befindet sich die Datenbank? Damit scheint das Problem zusammen zu hängen.

    Bei deinem ersten Beitrag warst du weiter, jetzt funktioniert nicht mal mehr der Datenbankserver. Am besten sicherst du die Datenbank mit phpmyadmin erst einmal und prüfst gleich damit, dass sie vollständig ist und du auch an diese rankommst.

    Das stimmt nur für das Design, nicht für das Layout. Mit ein paar Kniffen lässt sich sowohl das korrekte Bildverhältnis wie auch die responsive Anpassung an Smartphones erreichen. Das ist ja das gleiche wie bei Bildern.

    Dazu die Attribute Width und Height aus dem Video Tag entfernen und im CSS die Breite auf 100% setzen, die Maximal-Breite auf die Breite des Videos.

    CSS
    video {
      width: 100%;
      max-width: 480px;
    }

    Ich würde ja MAMP an deiner Stelle verwenden, da ist es mit den Rechten unproblematischer.

    Nicht Apache als Admin starten sondern die Verzeichnisrechten überprüfe und ggf. korrigieren ist hilfreich sowie sicher zu stellen, dass PHP als CGI läuft.

    Die Fehlermeldung mit dem Encoding hat nichts mit der Version von XAMPP zu tun, überprüfe mal den Wert $gzip in Joomlas configuration.php und stelle ihn auf 0.

    Wenn Apache bzw. XAMMP sich nicht mehr starten lässt heisst es zu schauen, ob dies mySQL oder den Apacheserver betrifft, meistens wurde ein Prozess nicht sauber beendet und man muss dann die noch vorhandene lock-Datei löschen.

    MariaDB könnte auch ein Problem ergeben.

    MIt Umleitungen zu spielen, wie du es machst, kann dieses Problem nicht beheben, wie du schon merkst. Das ist keine Lösung sondern verschlimmbessert bzw. verschleiert das ganze noch.

    Eine Frage: Kannst du mal die SEF auf rewrite umstellen, auch wenn das dieses Problem möglicherweise nicht vollständig löst? Das wäre ein Schritt in eine gute Richtung.

    Es fällt noch auf, wenn man auf der Seite /index.php/irgendwas aufruft, dass dann /index.php/de/irgendwas mit 404 auftaucht. Eigentlich sollte da kein de kommen. Es sollte für den Startmenüpunkt in Joomla auch ein Menü ohne deutsche und ohne englische Sprachzuweisungen geben mit einem Startseiten-Sternchen, das als Fallback dient. Vielleicht fehlt das oder kann nicht angesprungen werden.

    Da würde ich doch mal die Kirche im Dorf lassen.

    Wer sich mit Joomla etwas ernsthafter beschäftigt, sollte es doch fertig bringen die paar Klicks zu machen, um die Sprache nachzuinstallieren und das gleich als Übung begreifen.

    Ich habe aktuell nicht viel Zeit, es sollen nur auf den 5 Seiten ein paar Dinge im Text geändert werden, mehr nicht. Joomla in der neuesten Version aufspielen und dann eine neue Seite basteln würde ich gerne umgehen wenn es geht. Wenn aber nicht anders möglich erstelle ich auch eine neue Seite...

    Nicht viel Zeit... der ist gut. Die Umsetzung als reines HTML scheint mir eher unrealistisch zu sein.

    Versuche mal die PHP-Version in Erfahrung zu bringen und wenn es bei deinem Provider möglich ist zu einer älteren Version wie 5.6 zurück zu gehen, damit der Fehler nicht mehr auftritt.

    Dann ist diese Joomla-Version natürlich immer noch unsicher.

    Mittelfristig würde ich sehr wahrscheinlich den Provider wechseln, wenn er nur MOD_PHP anbietet.

    Hier noch ein Workaround:

    Du solltest du alle Datei-Rechte auf den www-User ändern, ggf. per Shell-Zugriff und chmod oder im Hosting-Interface des Providers.

    joomla/tmp auf den ftp User stellen. Dann die Installations-Datei per FTP nach joomla/tmp hochladen. Die Rechte der Intstallations-Datei und joomla/tmp wieder auf www-User zurück. Dann per "Aus Verzeichnis installieren".

    Du hast also lokal entwickelt und das Backend ist nicht mehr erreichbar, bei der Installation bekommst du den Hinweis, dass auf dem Server eine veraltetet PHP-Version exisitert. Es kann sein, dass in deinem Joomla Erweiterungen aktiv sind, welche damit nicht mehr laufen. Überprüfe also zunächst, welche PHP-Version dein Server bietet und stelle diese ggf. hoch, z.B. auf Version 7.3.