Beiträge von Re:Later

    die .htacceess, die ich da gepostet habe ist von Joomla 2.5.x, und die funktionierte


    Ja, und ich habe dir den Unterschied zur Joomla-3-htaccess genannt, dass in 2.5 diese Zeile von dir oder wem sonst geändert wurde:

    Zitat

    ##Options +FollowSymLinks


    Also änderst du in der Joomla-3-htaccess die Zeile analog und evtl. musst du auch die 2. Options-Zeile analog deaktivieren.


    Und die RewriteBase lässt du wie im Original, also deeaktiviert:

    # RewriteBase /

    Du brauchst einen Menüeintrag, der Artikel anzeigt, im einfachsten Fall "Alle Kategorien auflisten" mit allen Kategorien untergeordnet. Den Menüeintrag dann ggf. in ein Schattenmenü, das im Frontend unsichtbar bleibt.
    Und den Menüeintrag kannst du dann dem 2. Template zuordnen.


    Hängt von der Menge der Artikel ab, welche Menüeintrage du wählst. Übergeordnete Kategorieansichten oder für jeden Artikel eigenen Menüeintrag.

    Juchheißa !

    Zitat

    Auch schön, wenn die Forenpolizei nicht mehr meckern kann, wenn mehrer Posts vom selben User aufeinander folgen.


    Genau deshalb nämlich habe ich mir das Editieren seinerzeit widerwillig angewöhnt/angewöhnen müssen, um dann dem TE eine PN zu schicken, dass Ergänzung zu lesen gibt.

    Keine Ahnung wer/was joomla.com ist, aber die einzige "zulässige" Downloadplattform für Joomla ist für mich joomla.org.


    Zitat

    Es ist schon seltsam das die Dateien knapp 5 MB größer sind


    Indigo66 trifft es natürlich exakt, aber Download 3.4.0 bei joomlaos, Dateien verglichen mit joomla.org: Unterschied 272 kByte, also 0,25MB, was auf die beigepackten DE-Dateien zurückzuführen ist, keine 5MB.

    Zitat

    Gibt es es ein Start-Theme, das dann an das Kundendesign angepasst werden kann


    Für die erste Einarbeitung "in's echte Joomla3" kann ich das Protostar-Template empfehlen, das Joomla ja schon bei hat. Die index.php als Beginn wie das mit den Modulpositionen funktioniert, Einbindung von JQuery und Bootstrap 2.3.2 aus dem Joomla-Framework (womit ich anfangs immer auch erst mal bei eigenen Templates arbeiten würde, da alle Core-Komponenten darauf aufbauen wie auch viele hinzuinstallierte Erweiterungen aus dem JED).


    Falls Du LESS kannst, verwenden willst, ist es kein Fehler sich das LESS-Plugin zu installieren. Protostar ist auch dafür bereits vorbereitet.


    Natürlich gibt es auch aufgepropfte Template-Frameworks wie z.B. Gantry, die ihre Bibliotheken etc. selbst mitbringen. Ich konnte mich nie damit anfreunden. Andere sind begeistert, da vieles im Backend schon halbwegs hingeklickt werden kann. Das ist dann so halb-Joomla-halb-Templateframework. Wie's beliebt.


    Weitere Stichworte:


    Joomla-Template-Overrides für Komponenten und Module. https://docs.joomla.org/How_to…put_from_the_Joomla!_core


    Sowie Alternative Layouts (bisserl was anderes). https://docs.joomla.org/Layout_Overrides_in_Joomla


    Overrides für den Ordner /layouts/. (Leider gibt es da etwas SprachVerwirrung. Meint NICHT Komponenten-Layouts.) https://www.ostraining.com/blog/joomla/layout-overrides/


    Eigene Plugins: Einstieg https://docs.joomla.org/Creating_a_Plugin_for_Joomla


    Eigene Module: https://docs.joomla.org/J2.5:Creating_a_simple_module Leider Joomla 2.5, aber die grundlegenden Dinge gelten auch in J!3.


    Generell Empfehlung, da Joomla mit großen Schritten vorangeht, auch mit neuen Möglichkeiten und die Dokus kaum nachkommen superaktuell zu bleiben, immer mal wieder einen Blick in die Joomla-Core-Erweiterungen werfen, parallel zu den Dokus.


    Module und Plugins kann man bspw. recht einfach unter eigenem Namen kopieren und installieren, wenn man weitere Features haben will und nichts passendes oder nur ähnliches im JED findet. Bei Komponenten natürlich weitaus aufwendiger.

    Zitat

    Die nicht funktionierende htaccess.txt habe ich aus der neuseten Version 3.4, die man bei joomlaos.de downloaden kann.


    Nebenbei: Niemand lädt noch bei joomlaos runter. Nette Leute sagen "Müllhalde" dazu.
    Nur joomla.org für Joomladownloads! Die DE-Sprache kann man ja direkt in Joomla nachinstallieren, falls das die Motivation gewesen sein sollte...


    Egal, das ist die entscheidende Stelle. Du hast seinerzeit das deaktiviert:

    Code
    1. ##Options +FollowSymLinks


    Siehe jeweils Hinweise, auch in der "neuen" htaccess


    Options:

    Code
    1. ## Can be commented out if causes errors, see notes above.
    2. Options +FollowSymlinks
    3. Options -Indexes


    # RewriteBase /
    wurde ja schon oben erwähnt, glaub ich. Das halt gelegentlich bei Providern zu aktivieren. Gatter weg.

    Zitat

    Es ist doch ein Apache Modul oder?


    Richtig. Sollte ein Hoster standardmäßig anbieten/installiert haben. Ist ja nicht nur ein Joomla-Dingens.
    Vielleicht hat er ja auch Support für .htaccess deaktiviert?

    Definiere "Nirvana"


    Und fehlenden Link zum Problem liefere ich mal: EDIT: Link entfernt, da TE es nicht schafft, seine Seite für Suchmaschinen interessanter zu machen als diesen Post im Forum ;-) Rechnung für SEO-Arbeiten folgt ;-)


    Zitat

    Muss ich noch ein Modul dazu installieren?


    Im Normalfall nein.


    Nenne Provider.


    Poste deine htaccess.


    Nenne Joomlaversion.

    Zitat

    super ich habe die Einträge gefunden, jedoch bin ich mir unsicher ob die abändern darf


    ICH PERSÖNLICH sag mal so. Diese Copyrighthinweise sind für mich keine, da für User gar nicht lesbar und auch gar nichts bzgl. Copyright drinsteht, sondern sind "anonyme", versteckte, spamartige Backlinks. Davon ist in der Lizenz nicht die Rede.


    Sie befinden sich über dem Hauptcontent, damit Google sie immer als erstes mitnimmt. Damit noch weniger annehmbar.


    ICH PERSÖNLICH würde sie dort entfernen, einen lesbaren, ebenso verlinkten Hinweis im Impressum unterbringen.
    Oder wenigstens in den Footer verschieben vor das schließende </body>. Von nicht verschieben dürfen ist nirgends die Rede. Desweiteren würde ICH PERSÖNLICH den dich störenden Text der Links durch ein Leerzeichen ersetzen, aber die Links funktionsfähig erhalten. Noch mal, das ist Werbetext, kein Copyrighthinweis.


    Anschließend halt doch paar Zeilen mehr auf den Seiten schreiben. Wie die Vorredner versteh ich Sinn dieser Seite 0. Wenn es nur um Kontakt geht, mache ich eine Visitenkartenseite mit Webseitenbaukasten beim Provider und quäl mich nicht mit Joomla rum. Heißt ja nicht umsonst Content Management System
    ----
    Ist eh komplett umstritten unter GNU-Lizenz, ob diese Backlinks tatsächlich zur Bedingung gemacht werden können, was die Macher ja auch gar nicht tun. Für mich gehörts in Maßen halt zum guten Ton, Entwickler zu würdigen (wenn's mein jeweiliger Kunde zulässt)...

    Ich habe diese Logos auf meiner Seiter, den Joomla Kram weiß ich nicht woher der kommt aber warum stehen diese Dinge in Google drin und wie kann ich das ändern?


    Firefox > STRG+U zeigt Seitenquelltext > Suche nach "joomla templates" und du findest die Stelle.


    Versteckte Werbung/Links für joomlaplates.


    Desweiteren liest Google bei Bildern den ALT-Text von Bildern aus, weswegen es ja auch ein gutes SEO-Mittel ist.

    Zitat

    Mit dem Plugin könnt ihr über Komma getrennt den Dateipfad angeben und das File wird nicht mehr geladen.


    Schön, dass auch ohne kompletten Dateipfad geht, also einfach bootstrap.min.js oder (wohl besser) /bootstrap.min.js und es wird auch /templates/protostar/js/jui/bootstrap.min.js entfernt...


    Ich fänd's angenehmer, wenn man die Eingaben zeilenweise statt kommasepariert machen könnte. Schon beim Testen hatte ich extreme Schwierigkeiten...

    Erweiterungen > Sprachen > links Inhalt wählen.


    Jetzt die angelegten Inhalts-Sprachen, die in Spalte Zugriffsebene nix stehen haben durch Klick in erste Spalte öffnen, speichern und schließen.
    Anschließend steht was in Spalte Zugriffsebene.


    Wenn du gar keine mehrsprachige Seite hast, so mit Umstell-Flaggen im Frontend, war deaktivieren des Plugins schon richtig und ausreichend.

    Kann dir jetzt nur sagen, was ich machen würde.
    Tipp von zero24 (wobei interessant wäre, ob bei dir überhaupt com_joomlaupdates mit ID 28 in der Tabelle drinsteht).


    Wenn trotzdem andere, ähnliche Fehlermeldungen kommen, kannst das ausprobieren:
    Ausgehend von 2.5.28.


    1) Joomla_3.4.0-Stable-Update_Package.zip herunterladen und entpacken.
    2) Dann darin alle Dateien in /administrator/components/com_admin/sql/updates/mysql/ löschen, die nicht mit 3 beginnen.
    3) Alles wieder Zippen/packen.
    4) Per FTP Ordner /administrator/components/com_admin/sql/updates/mysql/ deiner 2.5-Joomla-Installation sichern, danach ALLE Dateien darin löschen.
    5) Dein selbst gepacktes ZIP per Erweiterungen > Installieren hochladen und installieren.
    6) In deinem unter 4) gesicherten Ordner alles, was mit 1 beginnt löschen.
    7) Den verbliebenen Rest per FTP in den Ordner /administrator/components/com_admin/sql/updates/mysql/ hochladen.


    Trotzdem ist da was schepps in deinem Joomla. Ob's hinterher wieder gut ist... keine Ahnung...