Beiträge von onki

    Hallo Dirk,


    Nimm einfach meinen Nickname und mach .de dran, dann hast du z.B. meine Website. Die der Feuerwehr betreue ich auch noch, das ist aber ein anders Ding und hat Zeit.

    Ich hab immer die tagesaktuelle Joomla-Version, das ist denke ich normal.

    Das Thema Websites hat sich in den letzten Jahren etwas gewandelt denke ich. Private Foren sind völlig nutzlos, da es andere Kommunikationsformen gibt, auch wenn die nicht gerade nachhaltig sind. Daher wird mein Forum definitiv stillgelegt. Ein Gästebuch ist auch Humbug mittlerweile. Hier reicht ein Kontaktformular für eventuelles Feedback. Eine Bildergalerie ist nach wie vor Pflicht, auch wenn der Insta-Schrott hier eine große Konkurrenz ist aber eben auch nicht nachhaltig.Immerhin hab ich Content aus mittlerweile 18 Jahren auf der Seite (habe mit Mambo CMS angefangen). Den werde ich ganz gewiss übernehmen, auch wenn der möglicherweise nicht immer korrekt angezeigt wird und mitunter vom Layout her grenzwertig ist.


    Mittlerweile schätze ich Beitrags-Gallerien wie SIGE oder die etwas aufwändigere SIGPro von Fotis. Das empfinde ich z.B. bei bildlastigen Beiträgen wie Bauberichten sehr nützlich und einfach. Jedes Bild mit dem JCE einzeln einzubinden ist nicht zielführend.

    Zudem benötige ich das für meine privaten Webcams zur Darstellung.

    Dann wären da noch die Tabs, wobei es dort auch Alternatuiven gibt.


    Die Helix-basierten Templates gefallen mir bisher recht gut und sind einigermaßen intuitiv zu bedienen. Meine größte Herausforderung wird es wohl werden meine Website und die des Modellbauclubs weiterhin unter einem Joomla-Dach vereint zu haben. Das ging bisher über verschiedene Template-Varianten recht gut und sollte auch mit J!4 klappen.


    Seither nutze ich auch JEvents. Allerdings benötige ich nur noch eine Möglichkeit (Vereins-)Termine anzuzeigen und ggf. in einem Kalender darzustellen. Dazu ist denke ich JEvents ein ganz leichter Overkill.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    Ich habe meine Seite unter J!3 laufen und das wird auch noch eine Weile so bleiben, da viele leibgewonnene Sachen einfach noch nicht kompatibel mit der neuen Version sind.


    Zudem bin ich sicher nicht der Einzige, der mit der Erstellung von Templates, und sei es die Anpassung des Cassiopeia Standard-Teils nicht viel anfangen kann.

    Bei mir kommt erschwerend hinzu, dass ich auf fast allen meiner Websites (nur private oder für Vereine deren Mitglied ich bin) nahezu vollständig auf JoomlaShine gesetzt hab, die es ja nicht mehr gibt. Neu ist also angesagt. Ich hab mich etwas umgesehen und bin bei LTheme mit den Helix-bvasierten Templates hängen geblieben, die für mich ansich ganz ordentlich zu bedienen sind. Da muss ich aber noch Arbeit investieren. Gibt es Leidensgenossen (also keine Programmierer) die evtl. einen anderen Weg eingeschlagen haben?


    Auf meinen aktuellen Seiten nutze ich gerne Tabs, weil sie ohne viel Navigation Viel Inhalt auf einer Seite bereitstellen können.

    Das empfinde ich bei Auflistungen (z.B. die Übersicht meiner Modellflugzeuge mit Details) als recht ansprechend.

    Ist das noch Stand der Dinge oder extrem verpönt sodass es hier in J!4 schon bessere Bordmittel gibt?

    Aktuell wird meine Tab-Lösung leider noch nicht für J!4 angeboten weshalb hier noch handlungsbedarf wäre.


    Auch wenn Insta & Co. heute Standard sind, gehen mir diese Social Media-Lösungen an gewissen Körperteilen vorbei und ich hatte und werde meine Bilder bei mir veröffentlichen. Hier warte ich geduldig, bis die JoomGallery angepasst wurde (sorry kann nicht coden - daher wäre ich keine Hilfe). Gästebuch und Forum sind komplett kalter Kaffee weshalb es das EJB und auch Kunena wohl nicht auf die neue Seite schaffen werden.


    Wie geht ihr so vor um euch auf den Umstieg vorzubereiten? Ich konnte mittlerweile den kompletten Content via J2XML (alpha 6) auf mein Online-Testgelände migrieren und hab so genügend realen Content zum experimentieren. Ist aber noch ein längerer Weg, bis ich umstellen kann.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    ich hab das mit find auf dem Server gelöst, das das spezifizierte Verzeichnis durchsucht und leere Bilder ggf. gleich anschließend löscht.

    Damit sollte die Kuh vom Eis sein. Ich hasse Kommandozeile aber Google ist ja unser Freund und Helfer.


    Passiert nicht oft aber ab und an werden doch leere Bilder hochgeladen. Gersten sogar an zwei Webcams gleichzeitig an verschiedenen Mobilfunkzugängen.

    Und wenn die Mädels dann nicht ihre Pferdle im Stall anschauen können ist Polen offen :) .


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    das mit dem Faktor Mensch muss ich weghement von mir weisen.

    In meinem Fall legen Webcams bei schlechter Mobilfunkverbindung solche Bilder in den darzustellenden Ordner.

    CRON ist nett aber lässt sich schlecht mir dem Hochlademechanismus synchronisieren.


    Ansonsten ist mir kein vernünftiges Joomla Plugin bekannt, wo mehrere Bilder dargestellt werden können.

    Ich lade alle 15 Minuten ein Bild hoch und lasse immer die letzten 4 Bilder auf dem Server, dass eine Art Übersicht entsteht.


    Gruß

    Onki

    Nun - es ist beides.


    Einerseits stolpern die Plugins über solche Dateien und quittieren das mit einem Fehler.


    Man könnte also einen Schutzmechanismus in die Plugins einbauen um soche Dateien zu filtern oder eben via Cron für Ordnung sorgen.


    Kann man einfach simulieren. JPG.Datei im Texteditor öffnen, Inhalt löschen und speichern, dass die Datei 0 Byte groß ist.

    Schon kollabiert das Plugin mit so einem Bild im Verzeichnis.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    ich nutze mehrere Webcams auf meinen Websites, die etwa alle 15 Minuten aktuelle Bilder hochladen.

    Diese werden über ein Galerie-Plugin (SIGE) dargestellt. Ein CRON-Job sorgt dafür, dass nur 4 Bilder angezeigt werden, also etwa der Verlauf der letzten Stunde.


    Die Webcams sind nur via Mobilfunk angebunden weshalb es ab und an zu Problemen beim Upload kommt.

    Die Folge sind manchmal 0 Byte große Bilder die beim Plugin einen Fehler (Division by Zero) erzeugen und somit die komplette Anzeige der Seite unterbinden.


    Kennt jemand einen Weg über einen Cron-Job solche 0-Byte JPG zu finden und zu löschen?


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    Ich sagte ja, dass ich das eigentlich nicht benötige. War reines Interesse.

    Hab mich halt geärgert, dass vor einigen Versionen der CRON-Frontend-Backup aus dem free-Paket genommen wurde.


    Ich habe keine Lust als reiner Hobbyist für jeden Pups immer wieder Geld hinzublättern. Editor, Template usw. schlagen da schon genug zu Buche.


    Daher werde ich wohl mittelfristig auf EJB umsteigen.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    Akeeba stellt ja keine Übersetzungen mehr bereit.

    Kennt denn jemand ein deutsches Sprachfile für die 9.x Versionen.

    Nicht dass ich mit Angelsächsisch Probleme hätte, aber Muttersprache ist halt Muttersprache.

    Und ein Sprach-Mischmasch auf der Website ist auch blöd.


    Das wäre dann vermutlich das letzte kleine Steinchen, dass mich Akeeba den Rücken kehren lässt.

    Andere Väter haben auch noch hübsche, und funktionale Töchter.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    Hab bei mir auf Dark Theme umgestellt und sehe nun, dass einige Webseiten nun auch einen dunklen Hintergrund anzeigen.

    Wie binde ich so etwas in mein Template ein?

    Also helles Farbschema im Rechner / Broswer und das Template tzeigt hellen (z.B. weißen) Hintergrund bzw. schwarz bei dunklem Theme.


    Mir ist schon klar, dass ich vorsichtig damit umgehen muss, weil Content / Bilder auch gut dadurch entstellt werden können.


    Gruß und ein frohes neues Jahr


    Onki

    Hallo,


    ich wollte nicht alle User importieren. Daher wurden nur die User importiert, die auch einen Beitrag geschrieben hatten.

    Das kann man im Importdialog ja alles prima auswählen. Die Kategorien wurde auch übernommen.


    Wie gesagt es hat alles geklappt, nur die Umlaute halt nicht. Der Export (mit 3.7) war aber OK, denn da werden die Umlaute im XML-File einwandfrei angezeigt.

    Hab die Daten aber wieder gelöscht, weil das ohne Umlaute furchtbar aussah.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    ich hab das gestern mal ausprobiert mit der Alpha-Version.

    Klappt soweit prima, die Sonderzeichen werden aber nicht richtig importiert.


    User hab ich ansich nur die importiert, die auch Content verfasst haben. Das hat soweit gut funktioniert.

    Ich hab die 3.7 auf meiner J3 Seite installiert und mit der 3.9 auf J4 importiert.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    Ich konnte mittlerweile erste Gehversuche mit der Alpha-Version machen.

    Der Export auf der J3 Seite wie auch der Import haben soweit funktioniert. Alles wurde mitgenommen ist aber auf der neuen Seite wegen anderer Template z.B. noch wirr, macht aber nichts.


    Hauptproblem ist meiner Ansicht noch das ewig währende Thema mit den Umlauten & Co. Die sind mal wieder verstümmelt mit Sonderzeichen.

    Ich gab das mal an den Entwickler weiter.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    das hab ich leider beim Importversuch auch praktisch feststellen müssen.

    Mit j2xml wird das sicher noch etwas dauern, aber der Anfang ist ja gemacht. Alpha-Tester ist nicht so meins.

    Da warte ich dann mal ab und fülle die Testseite mal mit etwas Copy/Paste Content um mich an J4 heranzutasten.


    Erster Eindruck - Naja. Das wird wohl noch ein langer Weg mit etlichen Verlusten. Zumindest JCE (für mich immer noch die zentrale Komponente) ist schon J4-tauglich. In über 17 Jahren Mambo/Joomla sammeln sich schon einige Beiträge an. Wie die Zeit vergeht.


    Gruß

    Onki

    Hallo zusammen,


    da ich nochwarte, bis ich meine Seiten auf J4 umstelle, habe ich mir mal einen Spielplatz gebaut, um mich Schritt für Schritt auf die neue Version vorzubereiten.

    Zuvor hatte ich dort eine J3 Testsite erstellt, jegliche Updateversuche blieben aber erfolglos, selbst nachdem ich einen Komponenten-Kahlschlag vorgenommen hab.

    Also tabula rasa und J4 Neuinstallation.


    Da auf der Testsitte einige Beiträge waren, möchte ich diese nun in die neue Site migrieren. Ein Tool dafür wird es wohl nicht geben.

    Könnte ich den Content (Beiträge) denn auf Datenbankseite importieren oder hat sich die Struktur grundlegend geändert?


    Ist halt blöd vor einer blanken J4 Website zu sitzen und Copy/Paste Import ist auch nicht meins.

    Wenn es einen einfachen Weg gäbe, könnte ich den ganzen Content meiner aktuellen Seite mal testweise auf J4 portieren und schrittweise andere Komponenten drumrum bauen, wenn sie dann kompatibel sind.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    irgendwie eine schwierige Situation. Wer weiß wieviele noch im Strudel der Joomla 4 Politik da mit den Bach runtergehen?

    Nicht jeder hat die Webdesigner Attitüde und will zig Stunden in das eigene Template investieren.

    Was man macht ist derzeit denke ich falsch. Da mein Support eh abgelaufen ist, rückt J4 bei mir in weite Ferne und ich bleibe einstweilen bei EPIC Pro.


    Was weiß ich. Sattele ich nun aufwändig auf Joomlart o.a. um, hüpfen die womöglich auch noch in Kürze über die Klinge.


    Oder was macht ihr, die ihr keine Profis mit Kunden seid, sondern nur Ottonormalnutzer?


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    habe gerade eben leider feststellen müssen, das Joomlashine nach vielen Jahren den Laden dicht gemacht hat.

    Ich nutze JSN EPIC seit vielen Jahren und wollte eigentlich noch einmal etwas Geld in die Hand nehmen, damit mein Template mittelfristig Joomla 4 kann.


    Nun ist guter Rat teuer. Hat jemand auch das EPIC-Template am Start und schon ein ähnliches Template gefunden.

    Es ist halt nicht nur das, auch die Formularkomponente werde ich sehr vermissen.


    Was mir wichtig ist, dass man die Sachen ohne leidige CSS-Spielchen etc. anpassen kann. Da war EPIC Pro wirklich klasse mit all den internen Konfigurationsmöglichkeiten. Ich betreibe ein paar Websites für Freunde und meine Vereine und habe daher nicht so sehr viel Routine in all den Designdingen. Zudem wird das i.d.R. einmal erstellt und wenn man dann wieder ran muss, ist der Großteil schon wieder vergessen.

    Daher wäre ein flexibel anpassbares Template ein Traum.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    OK - das mit dem extra Verzeichnis ist blöd. Dient vermutlich für die einfache Verwaltung.


    Meine Cams nutzen nur ein Verzeichnis mit dem entsprechenden Datumsstempel.

    Dann fällt diese Lösung wohl flach.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    Kann die CAM denn FTP-Upload?


    und falls ja sind die Dateinamen mit einem Datums-Suffix versehen (also einzigartig) oder wird immer die gleiche Datei überschrieben?


    Gruß

    Onki