Beiträge von onki

    Hallo,


    Das wird nur in Plesk "Applikation" genannt. So kann ich z.B. Joomla, Wordpress, Typo oder auch Owncloud oder sonstige, halbwegs polupäre Anwendungen direkt installieren aus Plesk heraus.

    Geht auch in Unterverzeichnissen. Subdomains sind dort ein eigener Abschnitt und ich kann dann in der Subdomain Joomla installieren lassen.

    Sicher, das ist nicht für jedermann ideal. Ich hab aber nur Hobby- und Vereinsseiten am Start und die sind nicht ganz so missionskritisch.

    Und über Major-Relases mach ich mal keine Sorgen. Schaltjahre kommen häufiger vor :-).


    Man wird via Statusmail über die update der Joomla-Version informiert. Das geschieht so ca. 1 Tag nach der Mail, die mir die Website schickt, dass neue Updates verfügbar sind.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    Ich betreibe die meisten meiner Joomla Seiten auf einem Webserver (Ubuntu), der unter Plesk verwaltet wird.

    Da ich bequeme Lösungen schätze nutze ich dort die automatische Updatefunktion von Joomla.

    Das ist bei bestehenenden Seiten aber nicht ganz trivial.


    Hier kurz die Vorgehensweise. Vielleich kann ja der ein oder andere davon Profitieren:


    • Komplette Site vorzugsweise mit Akeeba Backup sichern und als Versicherung auch lokal herunterladen (man weiß nie).
    • Die Sicherungsdatei (.jpa) auf den Root-Ordner kopieren.
    • Datenbankparameter (Username, Datenbankname, Passwort Präfix usw.) notieren
    • In Plesk nun auf der gewünschten Domain eine Joomla "Applikation" installieren. Hierbei die benutzerdefinierte Installation wählen und die oben notierten Datenbankparameter, Admin-Benutzernamen etc. nutzen. Keine Beispieldaten mitinstallieren.
    • Danach hat es die Website natürlich zerschossen (blanke Seite), aber dank Backup ist das kein Thema.
    • Sicherheitshalber mit PHPmyAdmin den Inhalt der Joomla-Datenbank löschen, damit später keine Backup-Einträge erstellt werden.
    • Nun mit Hilfe von Akeeba Kickstart die Sicherung wieder einspielen, dabei darauf achten, dass Datenbanknamen etc. passen.

    Nun sollte die Website wie zuvor funktionieren, ist aber über Plesk "überwacht". Updates (Joomla Core) werden so etwa mit 1 Tag Verspätung ohne weiteres Zutun eingespielt.

    Bisher (solange ich die Lösung nutze) gab es keine dringenden Joomla-Updates (wirklich sicherheitskritische) daher weiß ich nicht, oib die ggf. schneller bereitgestellt werden.


    Komponentenupdates werden so natürlich nicht eingespielt. Das muß man noch selber von Hand erledigen. Hier wäre ein Automatismus wünschenswert. Natürlich nur, wenn man dies auch aktiviert und möchte und bei Updates keine Features einbüßt (wie z.B. von Akeeba Backup 6.x auf 7.x).


    Oder hat jemand von euch noch einen besseren, einfacheren Weg bestehende Websites in Plesk zu "migrieren".


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    habe genau das gleiche Problem. Nutze auch seit Jahren die CRON-Funktion für automatisierte Backups.

    Würde mich über Vorschläge für Alternativen freuen.

    Es liegt Akeeba frei ihre Produktauslegung frei zu definieren. Mir liegt es aber auch frei diese Auslegung entsprechend zu sanktionieren.

    Ich mache Websites auch nur für Freunde und Verein und die Ausgaben mehren sich in einem Maße, der so langsam nicht mehr hinnehmbar ist.

    Da sind hier 50 Euro pro Jahr für ein Template fällig, dort für den Editor usw.

    Es reicht halt. Daher ziehe ich Akeeba-mäßig nun die Reißleine. Hab nur auf einer Website die V7 drauf. dort benötige ich aber kein tägliches Backup.

    Der Rest bleibt, bis eine Alternative sichtbar ist auf V6.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    wenn ich einen neuen Artikel erstelle, kann ich ja als Alias eine Zeichenfolge (z.B. eventxyz) angeben.

    Leider bastelt Joomla davor noch eine Zahlerreihe, sodass dieser Link dann doch etwas sperrig wird.


    Wie schaffe ich es einen Artikel mit einer handlichen URL (ohne vorangestellte Zahlen) zu erstellen um ihn z.B. bei Pressemeldungen zu verwenden also in etwa:


    domain.de/eventxyz


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    aktuell liegt ja eine Aktualisierung von Joomla vor und meine paar Websites haben mir brav eine Mail zugesandt, um mich davon in Kenntniss zu setzen.

    Soweit so gut. Nun bekomme ich aber mehrmals am Tag diese Mail wiederholt zugesandt und das ist bei insgesamt 8 Websites schon eine Art Spamwelle und einfach nur nervig.

    Es ist nicht zielführend dauernd so eine Art "Erinnerung" zu bekommen, ich möchte aber auf die einmalige Info nicht verzichten.

    Der Großteil meiner Websites wird über Plesk nach ca. 2 Tagen automatisch aktualisiert weshalb ich das nur als Info erachte. Wenn ernste Sicherheitslücken betroffen sind, lege ich gerne selber Hand an.


    Hab ich da was falsch eingestellt oder ist diese Wiederholte Benachrichtigung normal? Falls ja kann man das irgendwie auf eine einmalige Info ändern?


    Gruß

    Onki

    Hallo Axel,


    das ist mir schon klar. Nur wie ich das CSS-mäßig so hinbastele, dass dies sich links seitlich an die Bilder schmiegt ist mir ein Rätsel.

    Schade das man für die Joomgallery keine Style-Pakete erwerben kann um die Sache etwas aufzuhübschen.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    die Joomgallery hab ich schon testweise installiert.

    Verglichen mit der Icegallery ist die für mein empfinden aber etwas hölzern.


    Phoca hab ich schon durch, sagt mir ehrlich gesagt nicht so zu.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    Nachdem ich den Weg hierher dankenswerterweise gefunden hab, würde ich gerne mit euch das Thema Bildergalerie diskutieren.

    Ich nutze seit vielen Jahren die sehr tolle Icegallery, die ja leider schon seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt wird (mir fällt spontan aber auch nichts ein was ich noch bräuchte).

    Die zeigt nun an einigen Stellen Funktionsausfälle (Flash etc.) und ich denke Joomla4 könnte hier das Ende bedeuten. Also ist ein Nachfolger zu bestimmen.


    Da ich denke, meine Anforderungen sind nicht ganz so aus der Welt, daher wollte ich eure Erfahrungen abfragen.

    Mein Traum wäre eigentlich keine Bildergalerie sondern ein kompletter Bilderverwalter (Front wie Backend).

    Reine Bildergalerien sind eigentlich mehr was für Fotografgen, die jede Menge Bilder am Start haben.

    Mir geht es eher um Berichterstattung im privaten oder im Vereinsrahmen. Manchmal hat man da nur ein oder zwei Bilder, ab und zu aber auch zehn oder zwanzig.

    Mitunter ist man auch auf die Mithilfe anderer abhängig, die dann ihre Bilder noch beitragen sprich hochladen.


    Es geht letzlich um eine Erweiterung, mit der ich Bilder verwalten kann (ordnerweise) und die es anderen erlaubt Bilder in vorhandene "Galerien" hochzuladen. Ansicht dann halt als Slideshow oder einzeln.

    Zudem sollte es möglich sein, kleinere Bildergruppen im Artikel via Slideshow anzuzeigen. Auf jeden Fall sollte es aber möglich sein Thumbnails zu generieren, damit die Joomla-Bilder-Thumbnailanzeige in den Artikelparametern genutzt werden kann.

    Bisher nutz ich SIGE für die Darstellung im Artikel und eben die ICE-Gallery. Zudem hab ich die Simple Image Gallery Pro am Start. Es geht also um ein Extrakt aus all diesen Erweiterungen.

    Die Joomlagallery sieht vielversprechend aus, kommt von der Darstellung aber etwas "einfach" daher (gibt es da einfache Pimp-Möglichkeiten ohne ein CSS-Gott zu sein?)


    Was nutzt ihr denn so und wie?


    Wie gesagt es geht weitestgehend und "normale" Berichterstattung (Vereinswettberwerbe bzw. Feiern).


    Ich fin es halt toll, das ich mit wenigen Klicks Bilder einer Feier von vor 15 Jahren ansehen kann.


    OK - da fällt mir ein ich möchte die Daten ja auf die, wie auch immer geartete Erweiterung, rübernehmen. Das wird sicher ein recht dickes Brett, das es zu bohren gilt.


    Gruß und ein schönes WE


    Onki

    Hallo,


    Natürlich - ist aber schwieriger als es sich darstellt.

    Einerseits ist es schwiegrig herauszufinden was wann und wo frei oder kostenpflichtig ist und zu dem kommt noch die Frage nach der Benutzbarkeit bzw. der Darstellung. Vieles ist zu komplex, anderes dann wieder zu einfach.

    Ich mach da aber mal an geeigneter Stelle weiter.


    Gruß und ein schönes WE


    Onki

    Hallo,


    nun - dank der Benachrichtigungsfunktion (die aber auch ziemlich nervig sein kann) wird man ja automatisch über neue Joomla-Versionen informiert.

    Ich persönlich fand die Ankündigung der restlichen Produktaktualisierungen (Templates, Module Komponenten) aber immer sehr interessant und informativ.

    Da konnte man auch mal einen Blick über den Tellerrand jenseits der selber verwendeten Sachen werfen. Und so etwas kann eigentlich nie schaden.

    Die ein oder andere nützliche Sache hab ich so erst gefunden und verwende sie bis dato immer noch. Die Icegallery ist so ein Beispiel. Hätte ich vermutlich ohne Joomlaos nie gefunden.

    Wird aber leider nicht mehr supportet und einige Sachen funzen mittlerweile auch nicht mehr. Das ist momentan meine einzige Sorge hierfür einen würdigen Nachfolger zu finden.


    Gruß

    Onki

    Hallo,


    ich bin nun auch hier gelandet und kann mich eigentlich nur für die bisherige Arbeit auf beiden Plattformen bedanken.

    Leider merke ich selber an meinen und einigen von mir erstellten Vereinswebsites, dass das Thema Website etwas in den Hintergrund tritt und es eher um Wegwerfkommunikation und Information ala WA und Facebook zusteuert.

    Trotzdem halte ich meine Joomla-Fahne mit meinen Websites hoch und nutze es weiter unbeirrt. Schließlich mach ich das auch schon seit über 15 Jahren, natürlich nicht ansatzweise so professionell und intensiv wie andere hier.


    Aber mir wurde immer geholfen und das ist und war toll. Also geht es weiter hier.


    Ich hoffe dem Betreiber des alten Forums geht es gut und falls nicht kann ich nur gute Besserung wünschen.


    Aktuell ist bei mir aber eher Contentpflege und ein Wechsel der Bildergalerie angesagt. Der größere Brocken wird wohl erst wieder mit Joomla 4 und drohenden Inkompatibilitäten auftauchen.


    Gruß

    Onki