Beiträge von Joomla-Sigi

    Einen schönen Guten Morgen,


    vielen Dank für den Hinweis.


    Ich hab jetzt auch die Variante 3 (Opt-in) gewählt.



    Nur nochmal für mich zum Verständnis.

    Das BGH-Urteil lautet sinngemäß ja so, dass die Zustimmung, Cookies zu verwenden, nicht schon vorausgewählt sein darf.

    Laut BGH-Urteil (aktueller Stand vom Mai 2020) ist es aber nicht zwingend nötig, auswählen zu können welche Cookies der Benutzer erlauben möchte und welche nicht.

    Somit wäre die Verwendung der Variante (Opt-in) nach aktuellem Stand rechtsmäßig und okay, oder?


    Wenn der User auf "Cookies deaktivieren" klickt, werden auch alle Cookies deaktiviert. Dann hat ja eigentlich der Webseitenbetreiber das Nachsehen (je nachdem welchen Sinn die Cookies ghaben die esetzt werden).

    Andererseits. Wenn der User auf "Cookies akzeptieren" klickt, werden auch alle Cookies aktiviert. Muss der Benutzer genau erkennen, welche Cookies das sind? Denn mit dieser Methode weiß er das ja nicht genau, oder?

    Mir ist bewusst dass ich hier keine Rechtsberatung bekomme und einfordern kann. Mich würde nur mal Eure Einschätzung und Auffassung zu dieser Thematik interessieren.


    Mich interessiert dieses Thema generell.
    Bei meiner Seite handelt es sich prinzipiell um ein kleine Vereinsseite. Hier sind keine Cookies gesetzt die für evtl. Onlineshops nötig wären oder für Werbezwecke an Dritte weitergegeben werden.
    Jedoch haben wir "Google Analytics" eingesetzt, um ein bisschen erkennen zu können, wie stark unsere Webseite frequentiert ist. - (Opt-out für GA habe ich im Bereich Datenschutz eingebaut)

    Außerdem ein "Google Maps" Plugin und ein "Iframe" der unsere Facebook-Seite aufruft.



    Was meint Ihr?
    Ist hier die Opt-In - Methode mit KickGdPR ausreichend?



    Schöne Grüße
    Joomla-Sigi

    Hallo Lui_brempt!


    Vielen Dank für die Rückmeldung.


    Ich habe mir jetzt nochmal die Erweiterung von Niels Nübel KickGDPR - GDPR / DSGVO Cookie - System Plugin für Joomla angesehen.
    Gefällt mir eigentlich ganz gut.


    Aber kann man mit dieser Erweiterung die Anforderung umsetzen, dass der Besucher anhaken muss, welche Cookies er zulassen will oder nicht.


    Es gibt ja nur 3 Lösungstypen.


    1. Standard - Hinweis dass Cookies genutzt werden
    2. Opt-out - Alle Cookies sind standardmäßig gesetzt - Alle Cookies können aber abgelehnt werden.
    3. Opt-in - Alle Cookies sind deaktviert - Alle Cookies können aber zugelassen werden


    Eine Auswahl, welche Cookies zugelassen und welche nicht zugelassen werden sollten, konnte ich jetzt noch nicht finden.


    Bin ich da mit meiner Einschätzung richtig unterwegs oder nicht?


    Schöne Grüße

    Joomla-Sigi

    Hallo Leute!

    Ich hänge mich hier mal dran, weil ich keinen neuen Beitrag öffnen wollte und ich auch denke dass das Thema hier ja dazu passt.


    Vor wenigen Tagen, also am 28.05.2020, gab es ja das Urteil vom BGH zur aktiven Einwilligiung beim Setzen von Cookies.


    Ist dieses Urteil identisch zum Urteil des EGH vom Oktober 2019 zu sehen?


    Ich benötige für meine Webseite auch eine "neue" Cookie-Abfrage.


    Welche Cookie-Plugins sind denn auf dem aktuellen Stand?

    Entspricht denn z.B. GDPR von JExtensions Store den aktuellen Forderungen?


    Oder welche anwenderfreundlichen Erweiterungen könntet Ihr sonst empfehlen?

    Es muss nicht zwingend kostenlos sein. Ich bin gerne bereit ein paar Euros für ein solches Plugin auszugeben. V.A. dann, wenn dies auch seitens der Entwickler regelmäßig den aktuellen Forderungen angepasst wird.


    Bitte nicht falsch verstehen.
    Aber ich möchte nur vermeiden dass ich aktuell für eine Erweiterung was bezahle und in 2 Wochen kommt auf, dass diese Erweiterung nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht.



    Vielen Dank, schöne Grüße.

    Joomla-Sigi

    Hallo Elwood,


    mit dem "saueren Apfel" war das auch nicht so gemeint.
    Ich dachte nur es geht evtl. etwas einfacher (Eine Art Copy & Paste von der einen zur anderen Seite).


    Das Thema DSGVO ist mir auch sehr wohl bewusst.


    Natürlich macht es auch etwas Spaß, Webseiten zu erstellen und zu betreuen.
    Aber. Ich denke, eine Webseite zu betreuen die man selbst erstellt hat und man ungefähr weiß was man selbst "verbockt" hat ist sicherlich einfacher zu betreuen als eine Webseite die ein jemand anderes erstellt hat.


    Ich verstehe Deine Ansichten und Kommentare voll und ganz.


    Vielen Dank für Deine Tipps!


    Viele Grüße
    Joomla-Sigi

    Hallo zusammen!


    Nun habe ich eine neue Installation (neues root-Unterverzeichnis - muss ich später nochmal anpassen) mit neuer Datebank durchgeführt.

    Einige, wenige benötigte Componenten und Plugins habe ich neu installiert.

    Via J2XML konnte ich einige Inhalte importieren.

    Aber einiges fehlt mir noch.


    Wie schaut es mit den Menüs aus? Muss ich die manuell neu anlegen?

    Module? Ist auch hier "Hand anlegen" nötig?

    Template? Muss ich wohl auch neu installieren und anpassen, odeer?


    Und wie sieht es generell mit der Datenbank aus?

    Soll bzw. muss ich hier die Inhalte der alten Datenbank exportieren und in die neue Datenbank importieren?


    Na ja.
    Einen "Umzug" bzw. eine Neuinstallation hätte ich mir ehrlichgesagt etwas leichter vorgestellt! ;-)

    Oder gibt es einen Trick, den ich aktuell noch nicht kenne?


    Vielen Dank.
    Joomla-Sigi

    Hi Leute!


    Ich brauche Eure Hilfe.


    Ich habe eine alte Vereinsseite geerbt und darf diese nun betreuen.


    Ich hatte bereits Probleme mit verwaisten und alten Beiträgen, Kategorien usw.
    Diesbezügl. wurde mir hier im Forum bereitsch schon sehr gut weitergeholfen.
    --> Wen es interressiert, hier das Thema.


    Inzwischen hab ich mich durch die Webseite "geforstet" und hab vermutlich alle "Leichen" gefunden.

    Ich denke die Webseite ist jetzt, was Beiträge, Kategorien usw. betrifft, sauber und bereinigt.


    Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ist dass anscheinend einige Plugins, Erweitrungen usw. installiert wurden, die auch nicht mehr benötigt werden.


    Nun würde ich gerne eine komplett neue "jungfräuliche" Joomla Installation durchfürhen und dann nur noch die nötigen Erweiterungen installieren und auch die entsprechenden Inhalte (Beiträge, Kategorien, usw.) importieren.

    Aber wie gehe ich hierbei nun am besten und v. A. sichersten vor.

    Also so dass ich nicht irgendwelche Beiträge und Inhalte verliere?

    hmm


    Vielen Dank
    Joomla-Sigi

    Hallo Elwood!


    Sorry.
    Hab ich ehrlichgesagt total übersehen.


    Ich hab die OSMap installiert und diese hat mir sehr geholfen bei der Suche der verwaisten Beiträge!

    Vielen Dank für den Hinweis.

    Dann werde ich einen neuen Thread erstellen, bzgl. Neuinstallation.



    Schöne Grüße

    Joomla-Sigi

    Hi Leute!

    Inzwischen hab ich mich durch die Webseite "geforstet" und hab vermutlich alle "Leichen" gefunden.

    Ich denke die Webseite ist jetzt, was Beiträge, Kategorien usw. betrifft, sauber und bereinigt.


    Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ist dass anscheinend einige Plugins, Erweitrungen usw. installiert wurden, die auch nicht mehr benötigt werden.


    Nun würde ich gerne eine komplett neue "jungfräuliche" Joomla Installation durchfürhen und dann nur noch die nötigen Erweiterungen installieren und auch die entsprechenden Inhalte (Beiträge, Kategorien, usw.) importieren.


    Aber wie gehe ich hierbei nun am besten und v. A. sichersten vor.

    Also so dass ich nicht irgendwelche Beiträge und Inhalte verliere?


    Vielen Dank
    Joomla-Sigi


    Übrigens.
    Da dieser Beitrag nicht mehr ganz zur Threadbeschreibung passt, soll ich ein neues Thema erstellen?

    Servus Zuammen!


    Noch ein kurze Frage.


    Meine Seite ist aktuell auf "Offline" geschaltet.

    Wenn ich mich nun im Frontend einlogge, kann ich dann als Admin auch sehen, welche Beiträge "Versteckt" bzw. "Veröffentlicht" sind?

    Denn. Iich sehe jetzt natürllich alle Beiträge. Sowohl die "Veröffentllichten", als auch die "Versteckten".


    VG

    Guten Morgen!

    Vielen Dank für Eure schnellen Rückmeldungen.


    das was Du suchst gibt es leider nicht. Du wirst Dich über das Ausschlussverfahren durchhangeln müssen.

    Das habe ich fast befürchtet.
    Aber hätte ja sein können.



    Große Preisfrage: Wie umfangreich ist die Navigation (Link?)?

    Glücklicherweise ist die Navigation nicht allzu groß.

    Aber etwas verschachtelt.



    Was sich da nicht zuordnen läßt, erst einmal verstecken.

    Beiträge zuerst verstecken ist eine gute Idee.

    Dann sind sie zumindest nicht gelöscht. ;-)


    Vielen Dank und schöne Grüße

    Servus Axel,


    ich glaub ich weiß worauf Du hinaus willst.

    Aber so schlimm ist es nicht! :-)

    Ich vermute, die Bereiche stammen noch aus der Migration einer alten Joomla-Version.


    Die installierte und verwendete Joomla-Version ist die 3.9.18


    Schöne Grüße

    Joomla-Sigi

    Hallo Zusammen,


    ich habe eine, auf den ersten Blick vermutlich unverständliche, Frage.


    Gibt es eine Möglichkeit Beiträge, die zwar den Status "Veröffentlicht" haben, aber nicht im Frontend der Webseite erscheinen, herauszufinden?



    Zur Erklärung, warum ich diese Funktion benötige.


    Ich habe die Betreuung einer Vereinsseite "geerbt".

    Sprich. Der vorherige Ersteller, Betreuer Webadmin, hat diesen Job an den Nagel gehangen.

    Nun bin ich der "Glückliche" der die Webseite weiter betreuen darf.


    Prinzipiell läuft die Webseite und "sieht" im Frontend auch gar nicht so schlecht aus. (Deshalb ahnte ich auch nicht was auf mich zukommt! pardon)

    Im Backend ist aber relativ viel Datenmüll enthalten.

    Anhand der Datums- und Zeitstempel der Beiträge, vermute ich mal dass die Webseite schon von einigen älteren Joomla-Version migriert wurde (Vermutlich seit Joomla 1.5).

    Prinzipiell wäre das auch kein Problem. Aber leider wurde anscheinend auch viel Probiert, evtl. versucht "umzukategoriesieren", usw. Heißt im Klartext. Das Backend ist ziemlich zugemüllt.


    Über kurz oder lang werde ich die Webseite vermutlich komplett neu aufsetzen und ggfs. auch gestalten. Aber bis dahin soll die bestehende Webseite noch weiterlaufen, da sie, wie schon erwähnt, im Frontend gar nicht so schlecht aussieht.


    Aber. Um micht trotzdem einigermaßen zurecht zu finden, möchte ich das Backend aufräumen und entrümpeln.


    Eigentlich könnte man das relativ einfach über den Status der Beiträge (veröffentlicht, versteckt, archiviert, usw.) vornehmen.
    Bzw. auch über die Kategorien und über die Kategorieübersicht, wie viele Beiträge in den jeweilen Kategorien enthalten und veröffentlicht sind.

    Aber leider gibt es hier sehr viele Beiträge und viele, z.T. sehr verschachtelte, Kategorien, die zwar auf "veröffntlicht" stehen, aber im Frontend nirgends zugewiesen wurden bzw. auch nirgends erscheinen.

    Z.T. gibt es sogar noch Kategorien die als BEREICHE benannt sind, Ich glaub das kommt noch aus der "ur"alten Joomla-Version, oder? hmm

    (Insgesamt ca. 260 Beiträge und ca. 60 Kategorien).rofl


    Ich müsste nun Beitrag für Beitrag und Kategorie für Kategorie öffnen, und herausfinden, ob der Beitrag oder die Kategorie auch wirkklich im Frontend sichtbar ist.
    Wenn ja - belassen.

    Wenn nein - löschen - und hoffen dass ich nichts übersehen habe.

    Das ist sehr aufwändig und bei jedem gelöschten Beitrag hätte ich das schlechte Gefühl, dass ich evtl. doch einen sichtbaren Beitrag gelöscht habe.


    Kurzum.

    Hat jemand eine Idee, wie ich diese Kategorien und Beiträge relativ einfach herausfinde? search

    Bzw. gibt es ggfs. ein Tool oder Joomla-Board-Mittel, das diese Aufgabe automatisiert erledigt?


    Bin über sämtlichste Anregungen und Hilfestellungen dankbar.


    Schöne Grüße

    Joomla-Sigi

    Hi Leute!


    Ich habe eine Frage zum TinyMCE Editor.

    Wenn ich mir die Symbole im Frontend und Backend des Editors ansehen, fehlen mir im Frontend einige Symbole bzw. Menüpunkte.



    Editor Frontend



    Editor Backend


    Ich wollte die Skins und Menüeinträge schon anpassen. Hab ich auch z.T. gemacht. Aber einige Einträge fehlen mir in dem Anpassungsbereich.
    (z.B. Widgetkit, PhocaDownload, usw.)


    Zum Vergleich habe ich mal ein paar Screenshots angehängt.


    Editor Einstellungen


    Ich würde z.B. den Eintrag "Phocadownload" im Frontend benötigen. So dass ich beim Erstellen oder Bearbeiten eines Beitrags, auch einen Downloadlink einfügen könnte.

    Im Backend funktioniert dies ja.


    Hat jemand eine Idee wie und wo ich da was einstellen kann.



    Schöne Grüße

    Joomla-Sigi

    Hallo!


    Vielen Dank für die Rückmeldung.


    Aktuell funktioniert es wieder.

    Ich habe Admin-Tools komplett deinstalliert und wieder neu installiert.

    Jetzt funzt das Bearbeiten des Templates wieder.


    Was ich mir aber nicht erklären kann - zuvor ging es ja auch. Ich betreibe schon ca. 5 Monate Admin-Tools mit diesem Template!



    Aber trotzdem werde ich ggfs. Admin-Tools deinstallieren und die entsprechenden Anpassungen in den .htaccess manuell vornehmen.

    Gibt es hier evtl. irgendwelche Foreneinträge, Seiten, Tipps an die ich mich dabei halten kann?


    Schöne Grüße

    Joomla-Sigi

    Hallo!


    Vielen Dank für die schnelle Rückantwort.


    Ob ich AdminTools wirklich benöitge?!? - Ist natürlich Ansichtssache.
    Habe meine Webseiten bis vor ca. einem Jahr ohne Admin-Tools betrieben. - Mit eigener .htaccess
    Bin dann, weiß nicht mehr genau wann und wieso, über Admin-Tools gestolpert und war bis vor Kurzem auch zufrieden damit.

    Und. Das Customizing des Templates funktionierte auch in Verbindung mit Admin-Tools.

    Nur seit gestern anscheinend nicht mehr.
    Bewusst habe ich jedoch nichts geändert oder umgestellt.
    Ich glaub nur dass ich vor wenigen Wochen ein Update von Admin-Tools eingespielt habe (aktuelle Version 5.5.0)

    Könnte sein dass es damit zusammenhängt, aber ganz klar nachvollziehbar ist es für mich aber leider nicht.


    Aber ich werde es mal versuchen. Admin-Tools deinstallieren und anschließend eine eigen .htaccess verwenden.


    Schöne Grüße

    Joomla-Sigi

    Hallo!


    Ich habe ein Problem und hoffe dass Ihr mir weiterhelfen könnt.


    Gestern ist mir aufgefallen, dass ich beim Bearbeiten (Customizing) eines Templates (WARP 7 von joomlaplates jp_fire) eine Fehlermeldung erhalte „The current theme is not customizable“.


    Wie lange dieses Problem genau besteht, kann ich nicht eindeutig sagen.

    Ich weiß nur das sich vor wenigen Tagen / Wochen noch Zugriff auf diese Funktion hatte.


    Ich habe inzwischen schon viel im Netz recherchiert, bin aber leider noch nicht fündig geworden.


    Ich habe mich auch schon im Forum von Joomlaplates belesen, aber leider komme ich irgendwie nicht weiter.

    Auch über diese Forenbeiträge bin ich bereits gestolpert:

    https://www.joomlaplates.com/f…theme-is-not-customizable

    https://yootheme.com/support/question/75099

    https://www.joomlaplates.com/f…theme-is-not-customizable

    Was mir auch aufgefallen ist, ich betreibe auch noch eine andere Seite mit einem Joomlaplates-Template.

    Auch hier bekomme ich dieselbe Fehlermeldung.


    Leider ist die Seite noch offline und kann deshalb hier keinen Link angeben.

    Ich habe ein paar Infos bzw. Vermutungen, weiß aber nicht ob das weiterhilft:

    Ich habe auch das Tool „Admin Tools“ und „Akeeba Backup“ installiert.

    Könnte es ggfs. damit zusammenhängen?


    Normalerweise schütze ich den Admin-Bereich mit einer entsprechenden .htaccess

    Auch diese Abfrage habe ich vorrübergehend gelöscht. Aber auch ohne diese entsprechenden Zugriffsschutz tritt das Problem noch auf.


    Vielleicht hat hier jemand eine Idee.
    Bin leider fast am Verzweifeln! ||


    Vielen Dank und schöne Grüße
    Joomla-Sigi