Beiträge von zero

    Nur mal so als Hinweis:

    Es werden gfonts Schriftarten von extern geladen, was zu rechtlich nicht i.O. ist und zu Abmahnungen führen kann.

    Auch ein Cookie-Banner fehlt gänzlich.


    Ich denke das wäre im Monet noch wichtiger als die Darstellung auf dem Smartphone...

    Cookie Banner wäre nicht unbedingt notwendig, würde ich meinen? Soweit ich sehe, werden keine Tracking-Cookies geladen.

    So ganz blicke ich da auch noch nicht durch, offenbar wittern hier einige Firmen ein gutes Geschäft mit den Cookiebanner und entsprechenden Abo-Paketen bzw. dem Versprechen, dass diese alles automatisch machen und einfach funktionieren, was aber offensichtlich nicht der Fall ist.

    Ich versuche mittlerweile alle externen Dienste und Einbindungen (Maps, Analytics, Youtube...) zu vermeiden, nur das Recaptcha lasse ich manchmal drin, zumindest so, dass es nur auf der Seite geladen wird, wo sich das Formular befindet.

    Ich würde die style.css ändern (carrousellscroll) und dort die Zeilen entfernen (zuvor Sicherungskopie) und testen.


    Die btl_admin.css dürfte zum Adminbereich behören, bin ich mir auch nicht sicher, die ini sind Sprachdateien vom jtaldef-Plugin > würde ich so lassen.

    Mich irritiert nur ein wenig, dass die Zeile im Quelltext so lang ist bzw. sehr viele Fonts beinhaltet, hm...deren Ursprung muss irgendwo enthalten sind,

    Elwood Siehst du irgendwo, aus welcher Datei das geladen wird?

    zero

    In der Index.php hab ich einmal diese Zeile gefunden. Backup gespeichert und die betreffende Zeile entfernt.


    Leider hängt immer noch irgendwo ein Schnipsel im Code fest, siehe Anhang

    Stimmt, laut Quelltext wird die Zeile noch von einer CSS geladen, die zum Banner gehört, wenn ich das richtig sehe.
    Da müsste man eventuell mit FTP auf die Daten zugreifen und die betreffende Datei suchen, oder kann man beim Banner noch irgendwas bezüglich Fonts deaktivieren? Wenn ich z.B. die Datenschutz Seite im Font-Checker prüfe, passt alles, weil dort der Banner nicht integriert ist.

    RK1982 Das Template (Layoutvorlage) besteht aus verschiedenen Dateien, u.a. PHP und CSS-Dateien. In einer der PHP-Dateien müsste sich die Code-Zeile mit den Schriften befinden, die im Head der Seite geladen wird. Im Joomla-Admin unter Erweiterungen > Templates > Templates und Auswahl des verwendeten Templates sollte er die Template-Dateien anzeigen. Dann müsste man noch die Richtige (eventuell theme.php...) finden, am besten Backup vom Inhalt, Zeile entfernen, speichern und testen. Aber ich kenne das Template nicht, vielleicht ist es hier auch anders, daher keine Haftung für die Angaben :)


    Aber wenn es anscheinend rechtlich keine Rolle spielt und nur der Font-Checker ein Problem hat, kann man es ja so lassen - bevor irgendwas schief geht.

    Es werden jetzt keine Google-Fonts mehr geladen. Es werden nur Systemschriftarten verwendet und Fontawesome liegt lokal.

    Aber der Font-Checker zeigt noch eine ganze Reihe Fonts wegen der nachgeladenen CSS im head.


    Code
    <link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Montserrat:400,700,900|Comfortaa:400,300,700|Abel|raleway:400,200,500,600,700,800|Dosis:400,200,300,500,600,700,800|Droid+Sans:400,700|Francois+One|Lato:400,100,300,400italic,300italic,100italic,700,700italic,900,900italic|Lobster|Lora:400,400italic,700,700italic|Open+Sans+Condensed:300,300italic,700|Open+Sans:900,800,700,400,300,300italic,400italic,600,600italic,700,700italic,800italic,800|Oswald:400,300,700|Oxygen:400,300,700|PT+Sans+Narrow:400,700|PT+Sans:400,400italic,700,700italic|Prosto+One|Quicksand:400,300,700|Roboto+Condensed:400,300,300italic,400italic,700,700italic|Share:400,400italic,700,700italic|Source+Sans+Pro:400,200,200italic,300,300italic,400italic,600,600italic,700,700italic,900,900italic|Ubuntu+Condensed|Ubuntu:400,300,300italic,400italic,500,500italic,700,700italic|Roboto:400,100,100italic,300,300italic,400italic,500,500italic,700,700italic,900,900italic&subset=latin,cyrillic-ext,latin-ext,cyrillic' rel='stylesheet' type='text/css'>

    Ich habe das Update von J 4.2.1 auf 4.2.2 eben auf mehreren Seiten durchgeführt und bei einer Seite erhalte ich wenige Sekunden nach dem Klick auf Update: The server returned a "500 - Whoops, looks like something went wrong."

    Wobei ich im Browser auf zurück gehen kann und komme wieder zum Adminpanel und alles funktioniert normal.

    Die Seite ist relativ neu und vom Aufbau gleich wie die anderen (Yootheme Pro 2, PHP 8...)

    Ich hatte das Problem auch auf einer Seite mit fünf Youtube-Videos und wollte diese nicht unbedingt lokal hosten. Mir wurde hier dieses Plugin empfohlen, dieses lädt die Videos erst, nachdem eine Bestätigung (frei formulierbar) angeklickt wurde. Zumindest mit den Google-Fonts sollte man damit auf der sicheren Seite sein:


    GitHub - coolcat-creations/mod_ccctwoclick: This module reveals an external iframe only after user click. (2-Click Solution) to respect the privacy of the user.
    This module reveals an external iframe only after user click. (2-Click Solution) to respect the privacy of the user. - GitHub -…
    github.com


    Die Videos werden dabei als Modul angelegt, d.h. man benötigt pro Video ein Modul, wo man jeweils alle Einstellungen festlegt, also auch ein gewisser Aufwand.

    Wenn der Font gar nicht aktiv genutzt wird, taucht der unter Schriftarten nicht auf. Von G, bzw. auch lokal, wird zuerst die font-face-CSS (herunter)geladen und eingebunden. Es findet also ggf. eine (sinnlose) Verbindung mit G statt.


    Erst wenn weiteres CSS dann den Font nutzt (font-family:) taucht er unter Schriftarten auf.


    Außerdem: Wenn man den selben Font lokal hat und versehentlich noch mal bei G anfordert, der lokale aber im weiteren CSS berücksichtigt wird (CSS-Hierarchie) und nicht der von G, sieht man ihn dort auch nicht; den bösen meine ich ;)

    Ich habe jetzt das Plugin cctwoclick kapiert, ich hatte zuvor irgendwie übersehen, dass es einfach als Modul eingerichtet wird. Das funktioniert soweit auch mit Yootheme. Noch eleganter wäre es natürlich, wenn man nur einen Button hätte und nicht bei jedem Video klicken müsste, aber zumindest hab ich jetzt Mal eine Lösung und der Font-Checker ist auch zufrieden.

    Mit dem SSL-Zertifikat scheint auch was nicht zu stimmen.

    Hallo Antonella,

    ich nutze auch Yootheme und bin froh, dass sich dieses in fast allen Fällen recht schnell auf Joomla 4 upgraden lässt, mal ausgenommen, die Erweiterungen sind kompatibel. Bei den älteren Seiten schlagen ich den Kunden ganz klar eine Neuerstellung vor, schon rein aus technischer Sicht ist das meistens sowieso die bessere Option. Wobei ich aus mehreren Gründen Joomla bevorzuge, Wordpress ist mir immer ein wenig suspekt hmm

    Vielleicht kann man sich bez. Yootheme hin und wieder austauschen, ich habe schon einige Jahre Erfahrung damit und versuche gerade rauszufinden, wie man mit dem integrierten Cookie Consent tatsächlich Cookies blockieren kann bzw. wie ich mit Youtube-Videos umgehe, die die Schrift Roboto mitladen usw.

    LG, Martin

    Ich bin jetzt draufgekommen, warum der eine Checker noch was "erkannt" hat, die Google Font Pfade waren noch immer im Header, die Schriften wurden aber lokal geladen. Hab die Pfade jetzt auch entfernt, so passt es überall.