Beiträge von Mary

    Hm, vielleicht drücke ich mich unklar aus, sorry.
    Wieso sollte der Beschreibungstext eines Feldes jemals ausgegeben werden? Er dient doch nur als Label für die Eingabemaske beim Artikel. Ich habe die Beschriftung mal in "Weiterlesen-ButtonBSP" geändert und den einen Wert in "Kein Weiterlesen-LinkichWert":




    In der Editoransicht eines Artikels sieht das dann so aus:




    Und oberhalb eines Artikels erscheint dann das hier, wenn der Standardwert = einem gesetzten Wert für eine Option ist:



    Solange der Standardwert den gleichen Wert hat wie ein Optionswert - was er ja haben müsste! - erscheint diese Ausgabe.



    Du hast Recht, dass das Speichern eines Feldes nicht möglich ist im Falle einer Abweichung von Standardwert zu allen gesetzten Optionswerten. Außer man setzt ihn eben auf Null, was bei mir zufällig der Fall war, da auch ein Optionswert Null war und ich das dann logisch fand.


    Danke für den Hinweis mit der Feldgruppen-Zuordnung in Abhängigkeit von der Kategorie-Zugehörigkeit. Das ist auf jeden Fall eine Idee. Ich brauchte nur die Felder in Artikeln aus verschiedenen Kategorien, die keinen Baum miteinander bilden. Deswegen habe ich das über ein tag geregelt und das Modul latest news entsprechend angepasst.

    Ich gucke mir Deine Lösung baldigst an!


    "Irrational": In dem ersten Bild von post #1 siehst Du die Ausgabe eines ganz normalen Artikels. Kein Override.

    Dort steht: "Weiterlesen-Button: Kein Weiterlesen-Link".

    "Weiterlesen-Button" ist der Wert für Beschriftung des Feldes, um das es hier geht.

    "Kein Weiterlesen-Link" ist der Text einer Option.

    Diese beiden Werte werden in einem ganz normalen Artikel einfach ausgegeben, sobald ich für den Standardwert einen der gesetzten Options-Werte setze.

    Warum diese Werte in einem x-beliebigen Artikel ausgegeben werden - keine Ahnung.

    Setze ich z.B. den Standardwert auf 4, während die Optionswerte z.B. die Werte 0,1,2 haben, werden die Werte in der Artikelansicht nicht ausgegeben.


    Somit kann man den Standardwert nicht mit einem sinnvollen Wert vorgelegen und keine der Optionen ist vorgelegt.


    Das wiederum führt dazu, dass man das Optionsfeld nicht als Pflichtfeld anlegen kann, weil dann jeder Redakteur gezwungen wäre, das Feld auszuwählen, ohne dass er überhaupt mit der Feldgruppe (und dem zugehörigen Reiter in der Editoransicht) etwas zu tun hat.


    Und der Reiter wird immer angezeigt. Zumindest habe ich nicht gesehen, dass man die Anzeige des Reiters mit Bedingungen versehen könnte. Z.B. nur bei Artikeln mit einem bestimmten tag anzeigen etc. Das ist ein weiterer Grund, warum ich die Verwendungen Feldern momentan nicht mehr weiter in Betracht ziehe. Ist sicherlich alles zu regeln, bedeutet mir aber zu viel Eingriff.


    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

    Hallo Astrid,


    danke für Deine Neugier!

    Die "irrationale" ;) Ausgabe der Beschriftung des Feldes und des zugehörigen Texts des gesetzten Standardwerts in der normalen Artikelansicht bleibt ein Mysterium. Mir sind das ehrlich gesagt grad zu viele Ungereimtheiten, so dass ich nach anderen Lösungswegen suchen werde. Mir fehlt auch die Möglichkeit der bedingten Anzeige (z.B. als Folge einer gewählten Option) und dass eine Feldgruppe nur angezeigt werden soll, wenn einem Artikel beispielsweise ein tag zugeordnet wurde. Sonst lassen sich schwerlich Pflichtfelder verwenden, die das Abspeichern eines "normalen" Artikels unmöglich machten. Ich hoffe, dass diese schöne Komponente noch weiterentwickelt wird - nicht nur als Erweiterung Dritter.

    Hallo,

    ich verwende Joomla! 3.9.6, die Seite ist noch nicht online.


    Ich habe ein Feld vom Typ "Optionsfeld" angelegt, drei "Texte" und dazugehörige "Werte" (0, 1, 2) angelegt.

    Wenn ich als Standardwert 0, 1 oder 2 setze, erhalte ich auf einmal die Ausgabe der Beschriftung des Feldes und die Ausgabe des zugehörigen Texts zu diesem gesetzten Standardwert in der normalen Artikelansicht (kein override).



    Setze ich den Standardwert auf Null, und vergebe die Null nicht als "Wert" ist alles wie gewünscht und es erfolgt keine Ausgabe in der Artikelansicht.



    Wenn ich den Standardwert auf etwas anderes als Null und etwas anderes als die vergebenen Werte setze, kann ich das Feld nicht speichern, was ja irgendwie logisch erscheint.



    Wo ist der Zusammenhang? Und kann der Standardwert grundsätzlich auf Null gesetzt werden, unabhängig davon, ob die Null als Wert vergeben ist?

    Also, das Problem ansich lässt sich ja umgehen, aber ich würde gerne die Logik dahinter erfahren, um für andere Zusammenspiele gefeit zu sein.


    Vielen Dank im voraus.

    Mary

    Solange es sich nur um ein paar Videos handelt, kannst Du pro Video ein "Eigenes Modul" anlegen, den Code beliebig erstellen (Einbetten des Youtube-Players oder eigenen verwenden und nur zu Youtube verlinken) und dieses Modul im gewünschten Beitrag einbinden.

    Sollen mehrere Videos in einem Artikel erscheinen, kannst Du natürlich auch mehrere pro Modul einfügen.


    Für eine große Anzahl an Videos macht das auf Dauer natürlich keinen Sinn.

    Gerry77 So ganz folgen kann ich Dir auch nicht. Die Anzeige des Header-Bildes ist in Abhängigkeit des Pfads, genau genommen der Kategorie oder dem Namen des HTML-Datei. Deshalb stimmt auch diese Anzeige nicht bei Aufruf über die Suche, weil da eben gar keine HTML-Datei in der URL auftaucht. Sonst funktioniert es ja. Das JPEG trägt den gleichen Dateinamen wie die erzeugte HTML-Datei.

    Man kann die Problematik jetzt beim Menü-Modul suchen beim Typ "Eigenes HTML" oder sich eben fragen, warum ist die Suche nicht in der Lage einen SEO-freundlichen Link zu erzeugen? Ich finde ja immer noch, dass das Problem hier angepackt werden müsste. Aber dann hätten wiederum ja alle dieses Problem …

    Und das Problem bestand auch schon vor PHP 7.x.


    anka Ja, ich verwende ein Override, aber das habe ich schon geprüft, indem ich das override einfach gelöscht habe. Die Ausgabe der Suchergebnislinks blieb unverändert.


    Mary Das ist insofern ein bisschen aufschlussreich, als daraus hervorgeht, dass die Suche versucht, das über deinen Startseiten-Menüpunkt zu verlinken. In den Links steht über "Itemid=..." die ID des aktiven Menüpunkts. Beim normalen Link ist das 201, was die ID des Menüpunkts vom Typ "Einzelner Beitrag" ist. Aus der Suche kommt da aber die 101, was die ID deiner Startseite ist. Was ist das für ein Menüpunkt (welcher Typ, welche sonstigen Einstellungen)?

    Das ist interessant. Der Menüpunkt "Über uns" hat die ID 201 und ist vom Typ "Einzelner Beitrag". Es gibt eine gleichnamige Kategorie mit der ID 8, aber das spielt ja keine Rolle.


    Ich habe mir jetzt mal den Begriff "Freizeit" über die Suche angeguckt, da ich für den Kunden die Links unter Ehrenamt aufräumen musste.

    Freizeit hat als Menüpunkt vom Typ "Einzelner Beitrag" die ID 345.

    Es gibt eine Kategorie mit der ID 58. (Der Beitrag selbst hat die ID 450.)

    Als Suchergebnislink zu diesem Menüpunkt wird tatsächlich die richtige URL …

    … ausgegeben und beim Aufruf wird das Menü verknüpft.

    Es wird auch ein Link zur Kategorie Freizeit angezeigt

    Diese Anzeige macht, was sie will, aber das ist NOCH ein anderes Thema!

    Hallo Harmageddon,

    das deckt sich 1:1 mit meinen Ausführungen und wäre auch mein "normaler" Weg, wie ich stets vorgehe. Ich habe mir auch nochmal eine Testumgebung eingerichtet und dort funktioniert die Verlinkung einwandfrei.


    Ohne SEO/ Aufruf als Menüpunkt:

    https://www.example.org/index.php?option=com_content&view=article@@@WCF_LITERAL_AMP@@@id=93@@@WCF_LITERAL_AMP@@@Itemid=201

    Ohne SEO/ Aufruf als Suchergebnislink:

    https://www.example.org/index.…renamt&catid=2&Itemid=101


    Joomla ist seit dem 8.12. auf Version 3.9.13. Wie kommst Du darauf, dass es sich um 3.9.10 handele?

    Das wiederum erinnert mich daran, dass mein Provider sich weigert PHP zu aktualisieren. Ich nutze 7.0.1.

    Kann es vielleicht daran liegen?

    In meiner Testumgebung wird PHP 7.2 verwendet.


    Lieben Gruß!

    Hmmm... ich fürchte, daran liegt's nicht. Die Ideen und Gedanken sind berechtigt und gut, aber Papierkörbe werden hier stets sofort gelöscht. Doppelte Beitrags-Aliase oder Menü-Aliase lässt Joomla doch gar nicht zu, gelle - zumindest nicht in derselben Kategorie und die Kategorie wird in der URL mit angegeben, damit ist der Link dann wieder eindeutig etc. Und es betrifft ja jeden Beitrag. Das sehe ich ja schnell beim Testen.

    Lediglich die Blog-Artikel haben bei Aufruf aus dem Menü und aus den Suchergebnissen heraus die gleiche URL.

    Es liegt auch nicht an den Overrides oder am Template. Ich kriege das gleiche Ergebnis, egal was ich deaktiviere.

    Du verwendest aber keine SEO-Drittanbieter-Erweiterungen oder eine veränderte .htaccess (im Vergleich zur originalen Joomla-htaccess)?

    Nein, gar keine Drittanbieter außer für ein Formular. Die htaccess ist Joomla original. (Sorry, hattest Du schon mal gefragt, gelle, hatte ich vergessen zu beantworten.)

    Ich habe das Plugin testhalber deaktiviert, Ergebnis: Die Seiten-URLs haben sich nicht verändert, dafür sind die meisten grafischen Inhalte verschwunden, die entsprechenden Links waren offenbar beschnitten. Egal, wollte es nur wissen...

    Oh, ich dachte, Du meinst die Einstellungen zu SEO :


    Das SEF-Plugin ist aktiv, ja.

    Es ist wirklich eine stink-normale Anwendung, ohne groß Schnick-Schnack.


    Wenn Du uns die Seite nennen könntest, würden wir vielleicht noch etwas entdecken.

    Ich kann den Link hier nicht nennen. Dazu fehlt mir die Berechtigung. Aber ich habe, Dir, JoomlaWunder und Harmageddon jeweils eine private Nachricht zukommen lassen mit dem Link. Sind die nicht angekommen? ;(

    Suchmaschinen-freundliche URLs stelle ich prinzipiell gleich nach Installation ein. Es gibt also kein "im Nachhinein".
    URL-Generierung steht auf "Kompatibel".


    Ich habe, um es getestet zu haben, jetzt sowohl dem Menüpunkt als auch dem Beitrag mal neue - unterschiedliche - Namen vergeben und die Alias (wie immer) durch Joomla erstellen lassen.

    Geändert hat sich - zum Glück muss ich sagen - nichts. Das wäre einfach nicht logisch und Joomla ist dafür viel zu perfekt. Das ganze System der Alias-Kontrolle wäre dann ja überflüssig.


    Ich habe auch grad mal kurz das protostar-template aktiviert - genau das gleiche Ergebnis für Beitragslink und Suchergebnislink.

    Die index.php inkludiert den Joomla-head.


    Durcheinander bringen mich die erwähnten Artikel.

    Was dort über das Rooting bzw. URL-Generierung steht, kann ich aus eigener Erfahrung einfach nicht teilen:


    • Stabiler (bisheriger) Router: /article-categories/72-park-site/photo-gallery/animals
    • Neuer Router aktiviert (mit IDs): /article-categories/26-park-site/28-photo-gallery/72-animals
    • Neuer Router aktiviert (ohne IDs): /article-categories/park-site/photo-gallery/animals

    Die Einstellung Neuer Router aktiviert (ohne IDs): führt seit Joomla 1.6 zu genau diesem Link:

    "/article-categories/park-site/photo-gallery/animals"

    OHNE IDs.

    Das ist doch nicht neu. Ich musste noch nie IDs in der URL-Generierung explizit "abschalten". Also was hat denn die Einführung womöglich noch bewirkt?


    Allerdings besteht das Problem mit den Suchergebnislinks schon länger. Länger als die Einführung des "modernen" Rootings. Mir ist das schon oft aufgefallen, hatte nur keine Zeit, da ranzugehen.


    Ich kann Euch gar nicht genug für Euer Bemühen danken.

    Hallo Gerald,

    danke für Dein Engagement. Den Gedanken kann ich nachvollziehen, aber leider haben weder Menüpunkt noch Modul eine separate Klasse und im Prinzip würde es das Problem ja eher noch bestärken, wenn Klassen nicht ausgelesen würden, nur weil die URL auf die eine oder die andere Art gebildet wird.


    Mal platt gefragt - Ihr habt doch alle Eure Joomla-Anwendungen. Besteht das Problem denn bei Euch nicht? Werden Eure Aufrufe aus den Suchergebnissen heraus - Eigene Beiträge wir blog-Artikel - alle korrekt mit dem Menü verknüpft? Ich habe tatsächlich nur zwei aktive Anwendungen mit Suchfunktion. Auf beiden Seiten werden die Suchergebnis-Links bei Aufruf nicht mit dem Menü verknüpft.


    Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie irgendeine andere (Dritt-) Komponente Einfluss darauf haben soll, wie die Linkbildung in der Suchkomponente vonstatten geht. Das ergibt doch keinen Sinn.

    • Wie sieht deine Menüstruktur aus? Hast du einen Menüpunkt für die Kategorie? Für die Artikel? Beides? Weder noch?


    Ich gebe mal ein Beispiel:

    Es gibt den Menüpunkt http://www.example.org/ehrenamt.html

    Dieser Link führt zu einem Beitrag des Menüeintragstyps "Einzelner Beitrag". Der Beitrag selbst ist in der Kategorie "Nicht kategorisierte Beiträge" untergebracht.

    Gefunden über die Suche erhält dieser Beitrag den Link:

    http://www.example.org/3-nicht-kategorisierte-beiträge/102-ehrenamt.html

    Der zugehörige Menüpunkt ist bei Aufruf nicht aktiv. Module, die nur unter diesem Menüpunkt angezeigt werden sollen, werden nicht angezeigt.


    Mit den Artikeln des Menüeintragstyps Kategorieblogs, beispielsweise "Presse" verhält es sich ganz anders:

    Z.B. wird ein Artikel aus der blog-Übersicht folgendermaßen aufgerufen:

    http://www.example.org/presse/854-flohmarkt-und-sommerfest.html

    Als Suchergebnis wird genau dieser Link ausgegeben und bei Aufruf wird sogar das Menü richtig aktiviert.


    • Überprüfe bitte, ob du in deinem Ausgangspost "Menülinktitel" und "Artikeltitel" eventuell vermengst.


    Nunja, genau genommen spreche ich vom "Alias" für den "Menütitel" eines "Menüeintragstyps" "Einzelner Beitrag" - denke ich ;)


    JoomlaWunder: Ich kann Dir in allem, was Du schreibst, nur Recht geben. Ich habe nur leider keine Idee, welche der Optionen/Einstellungen thematisch einen Einfluss auf die URL-Generierung haben könnten - und ich denke schon, dass da irgendein Zusammenhang sein muss! Das Modul des Typs "Eigenes Modul", was in diesem Fall lediglich ein Video einbindet hat z.B. folgende Einstellungen:


    Kannst Du damit etwas anfangen?

    Außer einer Formular-Komponente verwende ich keinerlei Erweiterungen.


    Ich kann den Link leider nicht freigeben.

    Hallo JoomlaWunder,

    ich habe Deinen ersten Beitrag (#14) und den von Harmageddon gar nicht gesehen?!?! Bin heute Mittag erst bei #15 eingestiegen, in Folge der E-Mail-Benachrichtigung.

    Ich muss das morgen nochmal sorgfältig durcharbeiten. Dass es nicht wirklich an der Linkbildung liegen kann, denke ich mir ja auch. Und dass die Moduleinstellungen "falsch" sind, kann auch sein. Aber dass das Menü sich nicht verknüpft, kann ich gar nicht nachvollziehen.

    Ich werde morgen nochmal etwas testen und schicke sonst gerne einen Link über PM. Bin echt dankbar für Eure Unterstützung.

    Gute Nacht.

    Das ist bei mir genau umgekehrt. Links zu Artikel eines Menütyps "Kategorie" (z.B. "Presse") werden immer mit ID im Artikelnamen - also quasi im HTML-Datei-Titel - gebildet.

    Z.B. so:

    https://www.example.org/presse/2018/866-mein-artikel.html

    Und deshalb funktioniert die Anzeige auch so wie gewünscht und erwartet, wenn so ein dynamischer Artikel über die Suchergebnisse angesteuert wird.


    Während alle statischen Beiträge des Menütyps "Einzelner Beitrag" eben per Suchergebnislink auf einmal eine ID im Link haben, die im Normalfall nicht mit gebildet wird.

    Aus …

    https://www.example.org/ueber-uns.html

    wird als Suchergebnislink:

    https://www.example.org/2-ueber-uns.html


    Die Suchkomponente scheint ihre eigenen Regeln zu verfolgen, wie Links gebildet werden unabhängig davon, was in den Optionen eingestellt ist. Und das darf ja eigentlich nicht sein.