Beiträge von DirtyWorld

    Hi,

    die Entscheidung mit den Cookies hat nichts mit Sicherheit zu tun sondern das ich sicherstellen muss das wenn jemand bei einem Cookie Consent Nein keine Cookies drückt, auch keine geladen werden.
    ich hab da eigentlich nur die Erweiterung Cookie Hint gefunden welche halbwegs richtig funktionierte und auch mehrsprachig war, nur beim re captcha wurden die Cookies trotz verbot geladen. Das ist einfach ein rechtliches nogo.


    Grüße

    Hi,
    ich hab ein doofes Problem mit Captchas.
    Ich habe in die nativen Kontakte im Feld »Weitere Informationen« ein Kontaktformularmodul geladen.
    Die Kontakte werden nun alle auf einer Seite untereinander weg dargestellt.

    Nun steh ich vor dem problem das ich den Kontaktformularen ein Captcha hinzufügen muss.
    Dazu habe ich einmal das QL-Captcha und das ECC-Capcha ausprobiert aber diese kommen mit mehreren Formularen auf einer Seite nicht klar.
    Recaptcha möchte ich nicht verwenden da dies Cookies setzt udn ich bisher ganz gut ohne Cookies ausgekommen bin.

    Wie kann ich den diese Captchaplugins nun auf Seiten mit mehreren Kontaktformularen einsetzen?

    Ich hab auch schon versucht den Captcha-Plugin IDs jeweils eine Nummer mitzugeben, leider ohne Erfolg da scheinbar die Plugins nicht mehrmals geladen werden sondern nur Klone generiert werden.
    Über jede Idee wäre ich dankbar!


    Viele Grüße

    Hi,
    Ich steh grad voll aufm Schlauch.
    Und zwar hab ich am Anfang meiner index.php folgendes stehen:


    Code
    1. $app = JFactory::getApplication();
    2. $doc = JFactory::getDocument();
    3. $lang = JFactory::getLanguage();
    4. $tname = $this->template;
    5. $tpath = JPATH_THEMES . '/' . $tname;
    6. $jinput = $app->input;
    7. $menu = $app->getMenu();

    Wenn ich nun aber im head mir eigene meta-Daten eintrage, z.B. <link rel="icon" type="image/png" href="<?php echo $tpath ?>/images/favicon-16x16.png" sizes="16x16">
    Wird im Quellcode nicht /homepages/23/d74900492/htdocs/folder/templates/templatename ausgegeben sonder https://url.de//templatenamen ….
    Ich frage mich jetzt wie ich das zuviele Slashs da wieder rausbekomme bzw. auch wo das herkommt?

    Viele Grüße

    Fontawesome 4.7 ist hier gehostet:https://fontawesome.com/v4.7.0/

    Die 5er zu installieren würde ic hDir abraten, außer es sind Icons verfügbar welche Du unbedingt benötigst.
    Grund ist die veränderte Klassenstruktur. Du kannst Davon ausgehen das dann Deine bisherigen icons nicht mehr funktionieren.

    Auch gibt es jetzt eine free und Pro Version. Das sollte man nicht vergessen wenn man sich Icons raussucht.


    Grüße

    Hi,

    als erstes würde ich schauen das alle Inhalte per https geladen werden. `http://www.autoaufkleber.dekoschrift.ch/685-thickbox_default/herz-06-dekoration.jpg`wird über http eingebunden.
    hier wäre es vielleicht besser das Bild auf den eigenen Server zu kopieren asl extern einzubinden, sofern man die verwertungsrechte an dem Bild hat.
    Dann fehlt das Bild `Hochzeitskleider_neu.jpg.

    Falls Du keine Erweiterung hast welche Mootools benötigt dann deaktiviere das doch schon mal.
    Das kannst Du entweder über Dein template machen oder per easy Jquery.


    Dann hilft es meistens zu versuchen die hier: https://developers.google.com/…maedchen.at%2F&tab=mobile
    vorgeschlagen Dinge zu berücksichtigen und die angemerkten Dinge abzuarbeiten. man kann nicht immer alles vom Pagespeed einhalten aber vieles.

    JCH-Optimize ist auch eine ganz gute Erweiterung um die Seite aus dem Backend heraus zu beschleunigen. Aber hier nicht einfach Dinge aktivieren sondern immer erst die Auswirkungen testen!

    Grüße

    Hi,
    ich hab grad versucht Easy Joomla Backup zu installieren funktioniert auch soweit nur wenn ich versuche ein Backup zu erstellen bekomm ich die Fehlermeldung:
    Table 'DB2331035.#__easyjoomlabackup' doesn't exist

    Die Schreibrechte für die DB stimmen, sonst könnte ich ja keine Artikel erstellen.
    An was kann es sonst liegen das die Db Tabelle nicht erstellt wird?
    An der Erweiterung wirds wohl nicht liegen. Joomla hat die Version 3.9.8.

    Grüße

    Hi,


    ich hab mir eine kleine Funktion geschrieben um für Schlagworte mir ein SVG ausgeben zu können.
    Nun habe ich aber das problem das ich in der Funktion den Templatepfad benötige. Frage ich dort aber JFactory::getApplication() ab wird das ja überall wo die funktion aufgerufen wird gemacht und das hat keine schönen Folgen im Template.
    Wie bekomme ich den nun hier in der Funktion den Templatepfad dynamisch rein?


    Code
    1. function tagIcon($tagId){
    2. $app = JFactory::getApplication();
    3. $tempPath = JURI::base().'/templates/'.$app->getTemplate().'/';
    4. $tagIconPath = file_get_contents( $tempPath . '/images/icons/' . $tagId .'.svg');
    5. echo $tagIconPath;
    6. }

    Hi,
    danke erstmal. ich hab natürlic hjetzt nicht die bezahl Version von jQueryEasy, weil das Geld will ich jetzt auch nicht so einfach nur zum testen raushauen.
    In der kostenfreien kann ich nur auf CDN setzen.


    Früher hab ich echt alles auf CDNs gesetzt was ging und dann kam die DSGVO.
    Bei CDNs werden IPs übertragen und da ist die Rechtshaltung ja schon sehr klar das dies persönliche Daten sind.
    Ob einem da irgendwann mal jemand für auf die Füße tritt ¯\_(ツ)_/¯. Nur die Argumentation beim Kunden fällt halt einfacher wenn mal doch was ist.


    Grüße

    Hi,


    ich dachte eigentlich das mein folgendes Problem der Vergangenheit angehören würde aber leider wohl nicht.
    ich hab das Problem das ein Modul (JE Slicebox 3D), über den gestalterischen Sinn solcher Effekte kann man streiten, seine JS-Dateien, welche jQuery benötigen, vor meinem jQuery welches per JHtml::_('jquery.framework'); von mir geladen wird, eingebunden wird.

    Natürlich bekomme ich dann entsprechende Fehler in der Konsole und der Slider startet nicht.


    Im Modul werden aber die Scripte auch regulär per $doc->addScript() eingebunden. Eigentlich sollte das doch reichen damit Joomla die Ladereihenfolge beachtet, oder?

    Mit jQueryEasy bekomm ich das zwar gefixt, aber da wird dann wieder jQuery per CDN nachgeladen was ja per DSGVO etwas bedenklich ist. Also würde ich gerne das Problem ohne jQueryEasy lösen.

    Vielleicht hat ja noch wer eine Idee wie ich das hinbekomme?


    Viele Grüße

    Hallo Mädels und Jungs,
    war schon länger nicht mehr da, da ich schon länger nicht mehr so intensiv mit Joomla arbeite wie früher. Es aber doch noch lieber einsetze als Wordpress wenn ich mal ein CMS mit DB benötige.

    Jetzt hat sich die Frage gestellt ob ich den standard Medienmanager im Backend durch den vom JCE ersetzen kann.
    Also auch das über Inhalt > Medien dieser aufgerufen wird?


    Viele Grüße

    Mit dem Filter `raw`geht es.
    Aber das ist doch eher etwas mit Vorsicht zu genießen wie Du auch schon sagtest da hier im Grunde auch Schadcode recht schnell eingefügt werden kann.

    Ich versteh einfach nicht warum es so schwer ist einfach das iframe-Element vom Filter auszunehmen?


    Gruß

    Hi,

    ich hab den Filter auf safehtml gesetzt. Und im TinyMCE wurde unter erlaubten Elementen noch iframe eingetragen.
    Trotzdem werden iFrames im Modul, und nur dort, in Beiträgen funktioniert es einwandfrei, wieder gefiltert.


    Heißt wohl das mir da noch die Joomlafilter reingrätschen.
    Ich hab jetzt den Superuser auf »eigene Blacklist« gesetzt und dort dann das iframe rasugenommen. Aber es wird immer noch beim Speichern gelöscht.

    Ich bin da grad echt mit meinem Latein am Ende. Ich muss irgendwas übersehen.


    Grüße

    Hi,
    hab seit einiger zeit mal wieder ein Modul erstellt und hab das Problem das vom Editor das HTML nicht gespeichert und ausgegeben wird.
    Ich verstehe nicht so ganz was ich falsch mache.


    Ich hab in der xml das Feld so aufgerufen:


    Code
    1. <field
    2. name="alerttext"
    3. type="editor"
    4. default="Nachrichtentext"
    5. label="MOD_JFSBOOTSTRAPALERT_FIELD_ALERT_TEXT_LABEL"
    6. description="MOD_JFSBOOTSTRAPALERT_FIELD_ALERT_TEXT_DESC"
    7. />


    in der module.php frage ich dann die params ab

    Code
    1. $alert_text = $params->get('alerttext');

    und im template gebe ich das so aus

    PHP
    1. <?php echo $alert_text ?>