Beiträge von jobaer

    moin Relater ;)



    danke für deine Rückmeldung.


    Also ich sehe es nicht so skeptisch. Klar - ist da noch jede Menge Kritik nötig und jede Menge auch an falschen Aussagen dabei - klar sieht alles sehr unfertig aus und experimentell. Das muss man wissen u. dazusagen: man kann und sollte sich da nicht blind drauf verlassen.


    Aber - zumindest meiner bescheidenen Einschätzung nach - ist das ja gerade erst der Beginn. Google ist da dran, Meta ist da dran, OpenAI ist dran.

    Die spannende Frage ist: wie können wir das in den Alltag integrieren?

    klar: die KI macht noch mächtig Fehler.


    So ists bei ChatGPT und so wars auch schon beim Sprachmodell Galactica (im letzten Jahr kurz aktiv) beim Verfassen von Texten: Falsche und unbrauchbare Antworten sorgten für ein schnelles Einstellen. Dann kamOpenAI mit ChatGPT und der Hype um die KI-Sprachmodelle ist angelaufen. Alle Systeme haben derzeit Probleme mit falschen und zumindest merkwürdigen Antworten


    Sicher ist: KI wird die Zukunft verändern: Meines Erachtens müssen wir früher oder später damit umgehen, wir müssen damit experimentieren.

    Fürs Coden allerdings ists m.E. schon jetzt echt klasse: probiers doch aus. Ich hab schon einiges damit gemacht: Fazit sehr genial.



    Hier noch ein paar Beispiele:


    ChatGPT Quickly Wrote This WordPress Plugin

    ChatGPT Quickly Wrote This WordPress Plugin ‣ Jeff Turner
    This morning, with my limited guidance, ChatGPT wrote this WordPress plugin that displays a JSON feed. I've never built a WordPress plugin before.
    www.jeffturner.info



    Fazit: wow - sehr cool und überzeugend.


    oder aber auch hier - für Joomla:

    create a custom joomla 4 Question and Answer module for my site using ChatGPT



    ReLater: deine Skepsis in Ehren - aber ich bin begeistert. Und ich bin gespannt wie es weiter geht.


    Schönen Tag euch allen noch.


    Viele Grüße

    Jobär ;)

    Moinsen, ;)


    es tut sich was neues!!!


    nun wirds sehr sehr lebendig um die KI-Sprachmodelle: ChatGPC, Bard und nun von Meta ein Sprachmodell auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI):

    Der Internetgigant kündigte jetzt die Veröffentlichung des KI-Systems Llama an. Seit das Unternehmen Open AI Ende November das Sprachmodell ChatGPT veröffentlicht hat ist im Grunde genommen ein offenes Rennen entstanden. Metas KI Sprachmodelle laufen unter dem Namen LLaMA (Large Language Model Meta AI).


    Interessant ist, dass der KI-Forscher Guillaume Lample von Facebook sagt. dass LLaMA sehr sehr leistugnsfähig ist und durchaus Konkurrenzfähig sei - im Vergleich zu den o.g. Modellen.


    vgl. hierzu auch den Beitrag von Guillaume Lamples Twitter-Beitrag https://twitter.com/GuillaumeLample




    Bin ja mal sehr gespannt, wie das alles weitergeht. Also, wie oben bereits erwähnt, bin ich von ChatGPC schon sehr beeindruckt.

    Also Hallo Christine2


    ich find dass Joomla ja auch voll was zu bieten hat. Und wenn die Community so auftritt dann werden es ja auch immer mehr.


    Bezogen auf das Linux-Thema ... : ich hatte schon die Erfahrung gemacht dass manche der L-Communities ohne voll die offizielle Netiquette echt


    sehr sehr nett und "anfängerfreundlich" auftreten - andere wiederum nicht.

    M.E. sollte es so sein dass sich die ganze Communitiy auch da dessen bewußt sein sollte, dass je mehr Leute dabei sind - desto besser der ganze "Laden" läuft - ergo auch allein deswegen sehr sehr freundlich mit den Neuen umgehen.



    VG

    Euer Jobär ;)

    Hallo Christiane, :)

    hallo Dirk

    hallo Christina,




    @Christiane, vielen Dank für Dein Posting - und dafür dass du das Thema hier aufmachst. Wow!




    Find ich eine wichtige und sehr wertvolle Beobachtung. Meiner Meinung nach sollte das Forum hier ein Anlaufpunkt sein.

    Ich erleb das Forum hier als sehr sehr freundlich - Bin auch mehr hier als im engl. Forum unterwegs - das war ich früher öfter viel viel öfter!!


    Christiane, dass du den Schwerpunkt auf Neuankömmlinge legst - das find ich sehr sehr schön. Das ist ein Thema dass ja sonst oft auch "untergeht" oder nicht angesprochen wird.


    Find ich klasse. Und ja; ich find dass hier ein guter Spirit ist.


    Zitat

    Wir wollten hier einen Raum haben, indem Leute Vertrauen haben können und sich nicht fürchten müssen, wenn sie eine "unprofessionelle" Frage stellen.


    By the way: Sehr auffällig sind mir diesbezügliche Erfahrungen - auch in der Linuxwelt


    Dort sind viele Foren sind freundlich helfen Neuankömmlingen - haben neudeutsch gesprochen eine seekerfriendlyness: will heißen: Neuankömmlinge werden freundlich aufgenommen - bekommen Aufmerksamkeit.


    Also - ja - ich hab schon erfahren, dass es in der Aber es gibt auch Unterschiede.


    Debian, Ubuntu, .... - btw. und ich find dass z.B. das EndeavourOS am - das ist so genial. Die Leute dort sehr sehr nett.

    Und darüber hinaus - Stackoverflow - sehr viele Experten aber für Neuankömmlinge nicht so geschickt wie ggf. - sagen wir mal Dev.to


    hier ist m.E. ein Unteschied - der gewissermaßen in die Richtung geht, die du Christiane auch wohl meinst.:



    SO is a site where you go and ask questions, and hopefully get answers, about technical issues you might have encountered on this or that technology

    and the more you answer and the more people like your answers the more points you have. That's it.



    dev.to is another thing:


    Where programmers share ideas and help each other grow.

    It is an online community for sharing and discovering great ideas, having debates,

    and making friends. Anyone can share articles, questions, discussions, etc. as long

    as they have the rights to the words they are sharing. Cross-posting from your own blog is welcome.



    Ich find , dass das Jomal-Forum hier eher dev-to-like ist als SO-... dass das hier eine Community ist für


    online-community for sharing and

    discovering great ideas,

    having debates,

    and making friends,



    Die Anmerkung von dir Christian

    Zitat

    Eine kleine Anmerkung:

    Mir ist in letzter Zeit einige Male aufgefallen, dass der "Ton" des Fragestellers mitunter nicht für eine hamonische Zusammenarbeit geeignet ist.

    Das ist schade - das ist leider sehr schade.

    Sieht so aus als. wär der Fragesteller nicht interessiert an einem längeren Bleiben - an dem Aufbau einer Community. oder so... sensu dev.to

    sondern will vllt. einfach nur ne schnelle Lösung auf n Problem. oder so...


    Schade drum dass es so ist...




    Viele Grüße


    Euer Jobär :)

    Nabend Leuts,


    Danke für diesen Thread - danke dafür dass auch solche Themen hier vorkommen. Bin immer wieder beeindruckt von dem Forum.


    hmm - ich teile die Skepsis, die hier zum Thema verbreitet nicht: ich hat ChatGPT auch mal getestet - und find das schon beeindruckend. Ganz ehrlich.


    Grundsätzlich finde ich: Man sollte schon mal selber Erfahrungen machen - das ist m.E. bei weitem hilfreicher als "berufene" Leute - zu zitieren.


    Zitat

    Aus berufenerem Munde ;)

    ... wer beruft hier wen - und überhaupt: wer braucht schon Sekundärerfahrungen - wenn man dinge selber testen kann


    .... also: mir gehts wie Stef, Zintelinho und time4mambo - ich finds schon beeindruckend was moeglich ist...


    Zintelinho :

    Zitat

    Ich finde ChatGPT vor allem extrem mächtig um schnell Texte zu generieren. Die Zeitersparnis ist einfach hoch beeindruckend.


    time4mambo :

    Zitat

    Ich habe zufälligerweise gestern erst ChatGPT entdeckt und damit ein paar Kleinigkeiten ausprobiert. Beispielsweise mir in VBA den Code schreiben lassen in Excel Adressen aus Outlook herauszusuchen. Oder mir eine Demotabelle für eine Excel-PivotTabel zu generieren. Alles so Sachen, die ich ab und an mal brauche und hier bewusst was genommen habe, was ich selber schon programmiert habe, bzw. alle naselang brauche. Und dafür ist die App gut. Dass sie nicht die eierlegende Wollmilchsau ist, sollte aber auch jedem klar sein.

    Und für Einsteiger ist doch die Kurzinfo ausreichend. Ein Einsteiger fragt sich nichts Differenziertes zum Template-Editor. Das mache ja noch nicht einmal ich ;)


    bin komplett Eurer Meinung.


    konzediert: auch dir lieber Indigo666- zugegeben:

    Zitat

    ChatGPT kann nicht differenziert mit suggestiven Fragen zu aktuellen Themen umgehen.


    Das mag schon sein - da kannst du sicher Recht haben. Aber m.E. schmälert das die Leistungsfähigkeit von ChatGPT - aufs Ganze gesehen kaum nennenswert.



    hier noch ein paar Beispiele ... der Anwendung.. Tests, Erfahrungen u.s.w.


    Morpheus ---: Ich habe ChatGPT ZUM HACKEN benutzt!

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Wp-maker: I Asked ChatGPT To Write A WordPress Plugin…

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ChatGPT is an amazing tool that can enable you to do even more with WordPress. It will also help you learn WordPress much deeper and much faster.

    I asked ChatGPT to write a WordPress plugin for me from scratch, as well as some code snippets and website customizations.

    00:00 How To Use ChatGPT For WordPress Customizations

    00:37 Write Easy Code

    03:09 Write Harder Code

    07:53 Write A Plugin



    Supermicha auf dem php-forum: https://www.php.de/forum/php-d…etzt-ki-bald-dieses-forum


    usw. usf.


    Also - ich bin schon beeindruckt von dem Möglichkeiten.. auch wenn die ein oder andere Antwort vllt. nicht so passt



    Viele Grüße u. ein schönes Wochenende noch


    Euer Jobär ;)

    hi Stef hier reni


    Danke für euer Feedback - für das Teilen eurer Erfahrungen.


    ich bin vor ca 20 Monaten von Chrome zu Vivaldi gewechselt. Ich liebe die Möglichkeiten mit den Tabs arbeiten zu können. Die

    Stärke der Tastatur wir bei Vivaldi auch voll untersützt.

    Die Notes - da bin ich offen gestanden noch nicht richtig firm .


    BTW- die Mail-Features - die brauche ich selber auch nicht.


    Viele Grüße

    und einen schönen Einstieg ins Wochenende,

    guten Tag liebe Joomla-Community,


    nun ist er da - der neue Vivaldi 5. 7 , der alternative Browser auf Basis des von Google initiierten Chromium-Projekts ist nun in in der allerneuesten Version erschienen:


    sehr viele Neuerungen

    • Vivaldi hat die Fensterleiste überarbeitet: Man die Registerkarten aller geöffneten Fenster nun besser verwalten - das geht sogar mit ganzen Stapeln von Registerkarten;
    • Vivaldis integrierter E-Mail-Client erhält neue Funktionen und Verbesserungen;
    • noch mehr Verbesserungen: (siehe unten)

    Zu Vivaldi: der Browser wird seit 2013 von ehemaligen Opera-Mitarbeitern entwickelt. Zielgruppe sind nicht nur die Nutzer von Opera - mittlerweile hat er viel Freunde gewonnen.


    mehr Infos: What’s new in Vivaldi | Vivaldi Browser



    Quelle und mehr Infos: https://vivaldi.com/de/new/




    Quelle und mehr Infos: https://vivaldi.com/de/new/


    Nabend,


    also ich denke dass ich mit nem Alias arbeite. Es ist so - ich kann damit so (auf) zwei Seiten zeigen.


    Die Idee - zwei Adressen zu bedienen - m.a.W. ich kann im Grunde genommen mit dem Verfahren auf zwei (oder mehr - wenn man möchte) phiysikalische Seiten zeigen.


    ein Weg wäre dieser:



    Schritt 1:


    ich leg für beide Domains beim DNS-Server einen A record mit der IP-Adresse, des Servers an (oder einen A record für die erste und einen CNAME record

    mit Verweis auf die erste für die zweite)




    Schritt 2:


    Danach geh ich weiter und trag dabnach die Domains in die Webserver-Konfigurationsdatei meiner Webseite ein (bei Nginx z.B.

    server_name foo.meinedomain.com foo.anderedomain.com).



    Ziel: Bei diesem Verfahren, da gibtet im Grunde dann eigentlich keine Weiterleitung (mit anderen Worten - kein "redirecten", sondern dieselbe Webseite ist einfach unter beiden Domains direkt erreichbar.


    Bei diesem o.g. Verfahren ist im Grunde genommen der A-Record quasi die Haupt-Domain, Diese wird dann auch als Servername im Webserver in die Konfiguration eintragen. Dann gehts weiter: Danach kann jede Jede weitere Domain (nunmehr als C-record) als Alias eingetragen werden...

    Im Grund genommen können das dann natürlich auch mehrere werden.

    Der Hoster behält seine technische Domain (A-record) und kann die IP immer ändern, ohne das der Kunde (Alias, C-record) eine Anpassung machen muss.

    guten Abend bembelimen, hallo JoomlaWunder


    vielen vielen Dank für Eure Rückmeldung und die vielen Ideen und Anregungen - die Tipps zum Vorgehen.



    Danke an dich Bembelimen

    Zitat

    In Joomla! kannst du einfach beide Domains auf eine Joomla-Installation zeigen lassen und es werden dann beide Domains funktionieren, aber mit all den Gründen von JoomlaWunder ist der Sinn ein bisschen fraglich.

    Ja -das ist eine tolle Idee, beide Domains auf eine einzige Seige zeigen zu lasssen. Das ist doch pima,


    Also wenn man die Domain-Umleitungstypen mal näher ansieht


    vielen vielen Dank! Da steckt sehr viel drinne - lieber JomlaWunder:



    Zitat

    Wenn du die Domain 2 priorisierst, warum nutzt du sie dann nicht bei deinem Joomla-Hoster?

    Oder du ziehst Joomla auf den anderen Webserver um, um es mit Domain 2 zu nutzen.

    Es gibt auch noch die Möglichkeit, über irgendwelche Einträge eine Domain direkt auf den Webspace eines anderen Hosters einzustellen. Ist aber nicht mein Fachgebiet. Sicherlich hat der ein oder andere Foren-Teilnehmer hier noch Tipps.....

    Auf jeden Fall würde ich mit nur 1 Domain arbeiten.

    Eine 301-Weiterleitung macht man meist, wenn eine Domain bereits ein gutes Ranking hat und man auf eine neue Domain umstellen muss oder möchte. Dann teilt man mit 301 der Suchmaschine mit, dass die Webseite auf Dauer umgestellt wird und das Ranking wird übernommen. Nach ein paar Monaten schaltet man dann meist die alte Domain ab.



    Danke für die wichtigen Erwägungen. Die sind klasse.

    Zitat

    Es gibt auch noch die Möglichkeit, über irgendwelche Einträge eine Domain direkt auf den Webspace eines anderen Hosters einzustellen. Ist aber nicht mein Fachgebiet. Sicherlich hat der ein oder andere Foren-Teilnehmer hier noch Tipps.....

    Auf jeden Fall würde ich mit nur 1 Domain arbeiten.


    ganz oben haben wir glaub ich auch noch über .htaccess gesprochen, wenn ich das recht erinnere. Ich hab mal versucht die wesentlichen Aspekte der "rediret-Formen zusammen zu tragen.


    Grundsätzlich; Wenn so viel neues auf mich zukommt wie hier - dann schreib ich immer erst ein paar Dinge auf: Das hilft mir immer, die Sachen beisammen zu halten - und besser zu verstehen. Also - nachdem oben im Thread z.B. von einer 302 recirec war , da dachte ich okay auch nicht schlecht.

    Ich versuch einfach mal in diesem Sinne ein paar Gedanken und Anregungen von Euch hier aufzunehmen - und dann diese zu nehmen - und mich da gewissermaßen "reinzuschaffen". Also ich schreib was ich dazu finden kann hier in diesem Thread dann einfach auf. Ganz schlicht.



    Also sagen wir mal so: ich steh noch am Anfang des Themas u. überleg mir halt einen Weg der nicht so zeitinsnv ist.ich denke, dass es im Grunde auch etwas je nach Dauer und Status im Grunde genommen einige Arten von Domain-Weiterleitungen gibt:


    301-Umleitung – Unmaskiert


    Eine 301-Weiterleitung ist m.E. im Grunde genommen ja eine permanente Weiterleitung. Es wird eine solche meist wohl verwendet, wenn man die ursprüngliche URL nicht mehr verwenden möchten. Die Umleitung ist gewissermaßen praktisch auch unmaskiert, was bedeutet, dass der Besucher die URL-Änderung in seinem eigenen Browsern sehen.


    Vor- und Nachteile: Wozu ist diese Weiterleitung geeignet:

    Diese Weiterleitung ist gut für SEO, da man (als Site-Betreiber) das Suchranking der alten Domain beibehalten kann. 301-Weiterleitungen teilen der Suchmaschine mit, dass die beiden Domains für dieselbe Website gelten, die Vorgänge jedoch auf eine neue Domain verschoben werden.


    302-Weiterleitung – Unmaskiert

    302-Weiterleitungen sind meines Erachtens meist eher temporär. Sie werden im Grunde auch viel mehr demaskiert, sodass Ihre Besucher die URL-Änderung bemerken. Das - das ist aber genau das, was ich nicht erreichen (bzw. haben) will.

    Man kann im Grunde genommen diese Weiterleitung verwenden, wenn man seine Website stark warten will. In anderen Situationen können Sie beim Durchführen von A/B-Tests eine 302-Umleitung implementieren.


    URL-Frame – maskiert


    Diese Art ist - eigentlich im graden Gegensatz zu den beiden oben gnannten anderen Typen so etwas wie eine maskierte Weiterleitung. Das bedeutet, dass die Besucher genau die URL sehen, die sie in ihren Browser eingegeben haben, während sie tatsächlich eine andere URL sehen.


    Darüber hinaus leitet der URL-Frame, wie der Name schon sagt, nicht zu einer bestimmten Webseite weiter, sondern zeigt einen Frame von dieser an.


    Das Ausblenden der ursprünglichen Domain wird häufig von jemandem verwendet, der einen kostenlosen Hosting-Service nutzt. Für kostenloses Hosting muss man aber im Grunde genommen eine Subdomain verwenden.

    Wenn man jedoch einen kostenpflichtigen Hosting-Service nutzen und sich um SEO kümmern, sollte man genau diese Methode vermeiden. Derselbe Inhalt, der auf zwei separaten URLs gefunden wird, verursacht doppelten Inhalt. Suchmaschinen ziehen eine URL der anderen vor, die möglicherweise nicht Ihre Präferenz ist. Es ist m.E. auch erwähnenswert, dass nicht alle Hosting-Anbieter diese Art der Weiterleitung zulassen.


    Eine Metaaktualisierung unterscheidet sich deutlich von den anderen drei Typen, da sie auf der Clientseite – dem Browser selbst – stattfindet.


    Diese Weiterleitung verwendet ein eindeutiges Meta-Tag, das im Head-Bereich eines HTML-Dokuments platziert wird:

    <meta http-equiv="Aktualisieren" content=“6; url=http://www.hostinger-dev-6.xyz/“ />


    Metaaktualisierung gelten als effektiv. um Anzeigen anzuzeigen: Hier handelt es sich dann um ein Sicherheitsproble. Außerdem kann es sich negativ auf SEO auswirken, wenn die Suchmaschinen die Weiterleitung als bloßen Spam betrachten. Dies kann sogar dazu führen, dass die Website oder Seite deindexiert wird.



    Wie gesagt: Grundsätzlich, wenn so viel neues auf mich zukommt wie hier - dann schreib ich immer erst ein paar Dinge auf: Das hilft mir immer, die Sachen beisammen zu halten - und besser zu verstehen. Also - nachdem oben im Thread z.B. von einer 302 recirec war , da dachte ich okay auch nicht schlecht.


    Hab mal hier ein paar Gedanken dazu zusammengetragen. Ganz schlicht. Ich find diesen Thread super.



    Muss jetzt mal kurz ne Pause machen komme aber heute Abend wieder hier rein.


    Bis dahin - viele viele Grüße u. euch einen tollen Montagabend schon jetzt


    VG euer Jobaer ;)

    hallo und guten Tag liebes JoomlaWunder,


    vielen vielen Dank für Deine rasche Antwort und die Ideen.


    Du hast recht - also


    Zitat

    Und wenn du wirklich 2 Webseiten mit dem gleichen Inhalt haben solltest, würde ich mir ernsthaft Gedanken zu "Duplicate Content" machen. Oder sind die Webseiten in diesem Fall nicht auf Suchmaschinen und eine gute Indexierung angewiesen?

    hier hast du ja Recht.


    Das muss man echt sagen: D a muss ich nochmals überlegen. Ich denk dass ich einfach die zweite Domain /( die nichts physikalisch auf dem Server hat) auf die erste Seite /(mit Content aufm Server) zeigen lasse. Das ist im Grunde besser, einfacher, mit weniger Arbeit verbunden.



    Hmm : noch eine kurze Frage zum Forwarden / Redirecten: Ist es nicht so dass die schlichte Weiterleitung von einer Site zur anderen, unter der Beibehaltung der Domain der ersten möglicherweise aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist (Man-in-the-Middle-/Takeover-Angriffe würden dieselbe Methode verwenden; Was meinst du hier: Denn daher sehen Browser die neue Seite nicht als sichere Site!?


    Freue mich über den Austausch - und von dir wieder zu hören.



    Ich merke dass ich hier langsam weiter komme.


    Es ist tatsächlich so dass ich im Grunde ja das will.


    Domain 1 /(beschaltet - mit Content auf dem Server)

    Domain 2 - nichts auf dem Server - soll auf Domain 1 zeigen.



    Freue mich - wenn das Gespräch hier mit deinen / Euren Ideen weitergeht.



    viele Grüße

    Jobaer

    hallo und guten Tag liebe Joomla-Freunde,



    Ausgangspunkt: ich will zwei Webseiten mit demselben Inhalt laufen lassen. Wie kann man das am besten anstellen.


    Ggf. so: in dem ich sagen wir - eine URL maskiere dh die URL behalten:



    und dann halt so:


    Benutzer betritt, wenn er zu einer Seite geht. Zum Beispiel:


    Der Benutzer gibt in seinen Browser ein:


    http://foo.meinedomain.com


    Diese ist weiterzuleiten an:


    http://foo.anderedomain.com


    Aber in seinem Browser muss die angezeigte Adresse http://foo.mydomain.com bleiben


    Meint ihr dass das so geht.


    ich hoffe, ich konnte einigermaßen gut beschreiben was ich meine.


    Wenn ich noch mehr schreiben soll, sagt einfach Bescheid.


    Viele Grüße

    Euer Jobaer ;)

    Moin Community :)


    vorweg allen ein gutes, frohes und erfolgreiches neues Jahr.


    Also der Test einer Page mit einem Tool - einem Cookie-consent-Manager hat folgendes ergeben;

    Es gibt Probleme - durch das Einbinden von externen Seiten.


    Der Schnellbefund: nach einem Check mit dem Toolset auf ccm19 (dem cookie-consent-manager) habe ich festgestellt, dass eine meiner Pages ein paar Einbindungen vornimmt:


    im Protokoll wird das Folgende gemeldet:


    a. Einbindungen externer Domains Ihrer Seite

    b. Problematische Einbindungen (insges. 5 URLs)

    und darüber hinaus: Vermutlich unproblematische Einbindung (0 URLs)



    nun: soweit die allerersten Befunde: ich geh davon aus, dass die (se) Phänomene von einer Einbindung von Google-Dingen herrühren,

    z.B. von der Extension eines Jobmanager installiert.


    also ich meine, dass das doch hier herrühren kann: Seht selbst was hier - bei einem Jobmanager z.B. vermerkt ist:


    Zitat

    Control company info how to be displayed in job listing (Full, Basic or None)

    Email / SMS notification when new job created and published with ability to customize email message and subject

    Set job address or latitude/longitude and display location with google map


    Abhilfe:

    kann das denn nicht sein, dass diese Einbindungen genau da her rühren.


    Was würde Eurer erfahrenen Meinung nach denn hier Abhilfe schaffen.

    Denke, dass dass am besten ist, wenn man hier alle die betreffenden Seiten gewissermaßen abschaltet, m.a.W. stillegt oder

    gewissermaßen aus der "Anzeige nimmt", sodass diese halt auch nicht mehr angezeigt werden


    Was meint Ihr denn!?


    Euer Jobaer :)

    Vielen Dank relater für deinen Beitrag. Ich finde deine Gedanken sehr einleuchtend u. Denke auch dass Twitter momentan keinen guten Stand hat.


    werde Vivaldi und deren Social auch nächstens testen


    Vivaldi selbst ist bereits seit2 Jahren mein Standardbrowser


    Viele Grüße

    Jobaer

    Hallo lieber WM loose vielen lieben Dank für die schnelle Reaktion und deine Rückmeldung.

    Freue mich sehr von dir zu lesen.

    Also ich freue mich sehr hier neue Infos zu erhalten.

    Das ganze Thema der dsgvo und der Rechtssicherheit ist mir wichtig. Bin sehr froh dass das Thema hier im Forum so viel Anklang findet und besprochen wird.


    Ich gucke mir das von dir verlinkte gleich heute noch an.


    Vielen lieben Dank und

    Dir und allen hier im Forum einen schönen vierten Advent


    Viele Grüße

    Jobaer

    nabend JoomlaWunder , WM-Loose und eumel1602


    danke für Eure Beiträge und für Eure Ideen zum Thema: - die Datenbei-Beispiele, sie sind sehr interessant - und in ihrer Pragmatik zeigen sie, worum es in der DSGVO gehen kann.


    Ich erarbeite mir die Sachen selbst - ohne gleich immer auf Datenschutzgeneratoren zurückzugreifen. Bei diesem Erarbeiten ists mir immer hilfreich hier im Forum mich auszutauschen und die Thematik zu diskutieren. Das bringt weiter.


    ...also grundsätzlich ists so - denke ich:


    eigentlich benötigt praktisch jede Online-Präsenz, also z.b. eine Website oder aber auch ein Social-Media-Auftritt, ein Impressum das gilt v.a. wenn sie eben nicht ausschließlich privaten Zwecken dient - all diese Seiten, die brauchen immer ein Impressum.


    Es gibt halt in D. eine sogenannte Impressums-pflicht: Die Impressumspflicht ist in D. geregelt über den Paragrafen 5 TMG (Telemediengesetz) und ferner über den Paragrafen 55 RStV geregelt.


    Man sollte im Impressum wichtige Pflichtangaben machen: Die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Pflichtangaben für den Impressumstext die sind in den jeweiligen Angaben schwanken bzw. variieren auch. Man sollte die Impressumspflicht als Webseiten-Betreiber ziemlich ernst nehmen;

    Die Einhaltung ist wichtig - denn bei einer Nichteinhaltung könnte der Websiten-Betreiber auch abgemahnt werden.


    Es gibt auch Impressumsgeneratoren - mit denen man auch ein Impressum einfach erstellen lassen.


    hier noch ein paar weitere Infos zum bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht


    FAQ zur DS-GVO


    Zitat

    Grundsätzlich müssen die Informationen für den jeweiligen Betroffenen nach Art. 12 Abs. 1 DS-GVO in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache erfolgen. Hierzu gehört es, die Informationen in der gängigen Sprache des Landes zur Verfügung zu stellen, an das sich das Online-Angebot richtet.


    Für ein englisches Impressum gibt es kostenpflichtige Premium-Impressum-Generatoren - z.B. hier: https://www.wbs.legal/it-und-i…ung/datenschutzgenerator/


    Eine andere Idee ists sich zu orientiertieren an eher bekannten deutschen Firmen - hier kann man viele Einsichten gewinnen über die Möglichkeiten und Modalitäten; hier kann man sehr viel sehen - vor allen Dingen in der Gegenüberstellung der Texte -

    a. deutscher Text u.

    b. englischer Text..


    Hier gibts nette und sehr gut gemachte Seiten - z.B. Hetzner hat eine Hilfeseite die selbst ausdrücklich auch auf die o.g. Seite der Hilfe aufzeigt:


    Das ist sehr hilfreich für die Erstellung einer eigenen Datenschutzerklärung: vgl. https://docs.hetzner.com/de/general/others/impressum-faq/



    ... um das Ganze nicht nun im Zitierblock verschwinden zu lassen: Hier sind einige Beispiele für Impressums-Seiten in Deutsch und Englisch. Vielleicht findet ihr das ja hilfreich.


    Club-Mate, Englisch: https://www.club-mate.de/en/legal-notice/

    Club-Mate, Deutsch: https://www.club-mate.de/impressum/

    Cherry AG, Englisch: https://www.cherry-world.com/imprint

    Cherry AG, Deutsch: https://www.cherry.de/impressum

    Deutsches Rotes Kreuz, Englisch: https://www.drk.de/en/service/privacy-policy-1/

    Deutsches Rotes Kreuz, Deutsch: https://www.drk.de/service/datenschutzerklaerung/

    (... und weitere Links)


    Mercedes-Benz AG

    Deutch: https://www.mercedes-benz.com/…eterdatenschutz/anbieter/

    Englich: https://www.mercedes-benz.com/…ivacy-statement/provider/


    Vgl. die Quelle: https://www.lda.bayern.de/medi…ionspflichten_Sprache.pdf



    und weiters ...:


    Hetzner: in den Sprachen Deutsch: https://www.hetzner.com/de/legal/legal-notice?country=de

    und Englischh https://www.hetzner.com/legal/legal-notice?country=de


    und darüber hinaus: https://www.hetzner.com/legal/legal-notice

    Quelle: https://docs.hetzner.com/de/general/others/impressum-faq/


    Euch nochmals vielen Dank für Eure wertvollen Beiträge zum Thema.


    Das hat mich schon sehr viel weiter gebracht.


    Euch allen noch einen schönen Abend und einen schönen Einstieg in

    das Wochenende des vierten Advents


    Grüße - Euer JoBaer :saint:8)

    hallo und guten Abend, eumel1602, JoomlaWunder, WM-Loose



    vielen Dank für Eure Rückmeldungen und Beiträge - das ist superwertvoll. Eure Ideen sind einleuchtend.



    Hab noch was gefunden - das hier - auf DATENBREI ... einer Webseite - hier https://datenbrei.de/datenschutz.html


    Also das ist schon sehr originell - und sehr interesant -

    Verwendung Deiner Daten

    Zitat

    Mein Server speichert keine der oben angegebenen Browser-Daten, was einer Speicherdauer von Null oder sofortiger Löschung gleich kommt. Die Nutzung Deiner IP-Adresse ist technisch notwendiger Bestandteil der Datenübertragung und findet zu dem Zweck und in meinem berechtigten Interesse als Rechtsgrundlage statt, Dir diese Website mit ihren Inhalten zu verschiedenen Themen, die ich teilenswert finde, zur Verfügung zu stellen. Mit meinen Mitteln bin ich nicht in der Lage, aus Deiner IP-Adresse personenbezogene Informationen zu erschließen.

    Unabhängig von meinen Aktivitäten kann es sein, dass mein Provider, die netcup GmbH, IP-Daten protokolliert, z.B. um seine Infrastruktur vor Angriffen aus dem Netz zu schützen. Mehr darüber kannst Du hier lesen:

    🌐 https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php

    Ich verwende desweiteren

    • keine Analyse-Tools und kein Tracking,
    • keine Cookies - nicht mal Session-Cookies,
    • keine Social-Media-Buttons, die Daten nach Hause senden,
    • keine Web-Statistiken mit IP-Adressen
    • keine Server-Zugriffsprotokollierung,
    • keine Daten, die Du in Web-Formulare eingeben musst,
    • keine Daten, die von dieser
    • Website über E-Mail versendet oder empfangen werden.



      vgl. die Webseite - hier https://datenbrei.de/datenschutz.html