Beiträge von Ulricus

    Hallo, ich suche eine Erweiterung, mit der ich einfach die An- bzw. Abwesenheit von Chormitgliedern abfragen kann. Ich will dazu "Events" (Auftritte) anlegen und jedes eingeloggte Chormitglied soll mit Ja/Nein/Weißnochnicht seine Anwesenheit eintragen können. Ist so ähnlich wie Doodle.


    Hat jemand gute Vorschläge? Möglichst gratis, zumindest nicht zu teuer.


    Danke!

    Danke, Harmageddon, ich override jetzt die validate-Funktion in meiner Model-Klasse wie folgt und es funktioniert nun wunderbar:


    Danke für den Hinweis!

    Hallo zusammen,


    ich habe evtl. einen Bug im MysqliDriver.php gefunden, bin mir aber nicht sicher, könnte auch ein Fehler meinerseits sein. In Joomla 3 hat derselbe Code aber funktioniert. Version ist Alpha12. Folgendes Verhalten:


    - Ich habe ein Formular mit teilweise optionalen, daher leeren Werten, siehe Screenshot. Rechts sieht man mein Table-Objekt $object mit den drei leeren Werten "amount_..." rot eingerahmt. Ich befinde mich in MysqliDriver.php, Funktion insertObject.


    - Nun laufe ich durch die foreach-Schleife bis zur Auswertung des Wertes amount_small. Folgender Code ist das:

    - Am Ende der Schleife, bei // Prepare and sanitize ..., werden alle Werte mit Hochkommata umgeben. Auch leere Werte, aus denen wird "''", siehe folgenden Screenshot:



    - Wird nun die Query ausgeführt, kommt folgende Fehlermeldung von der Datenbank:


    Incorrect integer value: '' for column 'amount_small' at row 1


    Hier noch meine Datenbankdefinition:


    Ist dort ggf. etwas falsch eingestellt?


    Vielen Dank für Eure Hinweise!

    Danke, astrid , das war es tatsächlich! Ich hatte in meinem Namespace das Wörtchen "EasyFPU" - nun alles geändert auf "Easyfpu" und alle Dateien umbenannt...


    Lokal arbeite ich auf einem Mac, Server ist tatsächlich Linux. Wundert mich, dass es lokal funktioniert hat, wo doch Mac auch auf Unix basiert.


    Also: Nochmals vielen Dank!

    Hallo zusammen, ich konnte mein Problem nun eingrenzen. Ich habe meine Komponente auf dem Server installiert und dann per Akeeba 1:1 auf meinen localhost übertragen. Während die Komponente auf dem localhost anstandslos startet, findet die MVCFactory-Funktion getClassName meine View nicht. Hier die Funktion:



    In beiden Installationen wird der korrekte Klassenname gebildet, nämlich

    $className=RuethInfo\Component\EasyFPU\Administrator\View\Easyfpus\HtmlView


    Auf dem Server liefert class_exists($className) aber false zurück, während die Klasse auf dem localhost gefunden wird.


    Ich vermute, das hat irgendetwas mit Pfaden zu tun. Nun meine Fragen:

    - Wie finde ich heraus, in welchen Pfaden gesucht wird?

    - Sollte auf dem Server der Pfad fehlen, obwohl der Programmcode absolut identisch ist, wie kann ich sicherstellen, dass meine Views doch gefunden werden?


    Danke für Eure Hilfe!

    firstlady , bitte entschuldige meine missverständliche Art zu kommunizieren, ich habe das Thema zumindest vorläufig abgeschlossen, weil ich wohl erst mal eine stabilere J4 abwarten sollte und mich außerdem mit Hilfe von Astrids Tutorial von vorne heranpirschen sollte statt eine recht komplexe Komponente umzustellen.


    Debug-Modus und Entwickler-Reporting sind natürlich aktiv.


    Wenn ich ein spezifischeres Problem habe, melde ich mich wieder. Geholfen habt Ihr alle mir aber, vielen Dank dafür!

    astrid , vielen Dank, ich denke auch, dass ich hier nicht unbedingt weiterkomme, wenn ich alles auf einmal versuche. Mittlerweile habe ich ein weiteres völlig rätselhaftes Problem: Auf meiner lokalen Entwicklungsumgebung (MAMP) läuft die Komponente im Backend einwandfrei, wenn ich sie auf einen Server aufspiele, kommt eine Fehlermeldung. Wenn ich die Serverversion per Akeeba 1:1 wieder in eine neue lokale Umgebung einspiele, tritt der Fehler nicht auf... Da soll einer durchblicken...


    Danke für den Link auf Dein github-Projekt, das schaue ich mir auf jeden Fall gut an! Und warte dann auf die Beta-Version.

    ... diese Routing-Klassen aus dem Tutorial nutze ich gar nicht. Dachte die sind optional, denn er schreibt ja auch, dass er damit eine eigene SEF URL generieren will, die nicht Standard ist. Das brauche ich nicht. Habe eigentlich unverändert meine default.xml aus dem J3 Code übernommen.

    Hallo, ich stelle gerade eine größere Komponente auf J4 um. Das Tutorial https://docs.joomla.org/J4_Component_example_-_Mywalks hat mir dabei schon gut geholfen. Die Admin-Seite läuft mittlerweile. Jetzt habe ich aber das Problem, dass die Komponente im Frontend nicht startet.


    So sieht mein default.xml aus:


    Die Auswahl erscheint auch korrekt beim Anlegen eines Menüs:


    Im Frontend erscheint aber der Link nicht korrekt, sondern führt zur Homepage, siehe roter Pfeil:


    Und wenn ich den Link manuell eingebe (siehe URL), erscheint ebenfalls die Startseite:


    Irgendwas scheint mit dem Routing nicht zu klappen. Hat jemand einen Tipp, was ich falsch mache?


    Danke!

    Hallo!


    tatsächlich - wenn ich die Instanzen in eine vorhandene Modulposition (bei mir: footer) durch Menüzuweisung auf zwei verschiedenen Seiten lade, funktioniert es einwandfrei, d.h. die Parameter werden korrekt gesetzt.


    Das Modul ist ein selbst geschriebenes, hier noch in der Version für Joomla! 3:

    https://extensions.joomla.org/…/custom-fields/eventlist/


    Hier meine Module:


    4475-bildschirmfoto-2019-09-20-um-22-10-47-png

    Und so versuche ich, die beiden Instanzen in einem Artikel zu laden:


    (a) mit loadposition:
    {loadposition Kleingruppen_Regeltermine} im einen Artikel und

    {loadposition Regeltermine} im zweiten Artikel.


    Verhalten wie im initialen Post beschrieben.


    (b) mit loadmodule:


    {loadmodule mod_eventlist,Regeltermine Kleingruppen} bzw.

    {loadmodule mod_eventlist,Regeltermine}


    (so heißen die Module analog den Positionen in (a))


    (c) mit loadmoduleid:


    {loadmoduleid 120} bzw.

    {loadmoduleid 115}

    Hallo, ich versuche gerade, in Joomla! 4 Alpha 11 in zwei unterschiedlichen Artikeln mit

    1. {loadmodule mod_eventlist,Regeltermine} im ersten Artikel und

    2. {loadmodule mod_eventlist,Gemeindeleben} im zweiten Artikel

    unterschiedliche Instanzen des gleichen Moduls zu laden. Sie sind beide unterschiedlich parametrisiert.


    In Joomla! 3 hat das einwandfrei funktioniert.


    In Joomla! 4 wird immer die erste Instanz geladen, d.h. ändere ich die Parameter der ersten Instanz, ändert sich auch die Darstellung der zweiten Instanz.


    In der Datenbank sind die unterschiedlichen Parameter korrekt abgespeichert.


    Gleiches Verhalten mit {loadposition ...}.


    {loadmoduleid ...} funktioniert gar nicht.


    Bin etwas ratlos. Übersehe ich etwas oder ist da noch ein Bug?


    Vielen Dank!

    Vermutlich einfache Frage für Euch Profis:


    Wo ich in Joomla! 3 das Artikel-Modell wie folgt geladen habe:


    Code
    1. // Get an instance of the generic articles model
    2. $model = JModelLegacy::getInstance('Articles', 'ContentModel', array('ignore_request' => true));

    ... bekomme ich mit meiner neuen Anfrage in Joomla! 4 nur noch false zurück:


    Code
    1. // Get an instance of the generic articles model
    2. $model = BaseDatabaseModel::getInstance('Articles', 'ContentModel', array('ignore_request' => true));


    Wo mache ich den Fehler?


    Danke!

    Gelöst!


    Die an die Funktion test übergebene Variable $form scheint noch nicht gefüllt zu sein, wenn die Rules aufgerufen zu werden - eigentlich logisch, da man dann ja den potentiellen Fehler mitspeichern würde. Nutzt man stattdessen die Variable $input, wo die aus dem Formular übertragenen Daten drinstehen, so klappt das wunderbar.


    Hier also der korrekte Code:


    Hänge gerade vermutlich an einem Anfängerproblem. Ich will eine serverseitige Validierung eines Feldes aus einem User-Formular machen, das gegen ein anderes Feld desselben Formulars geprüft werden muss. Hier ein Auszug aus dem Formular:


    Und hier meine Testklasse:

    Mit $totalCalories = $form->getValue('calories'); will ich auf das Feld "calories" zugreifen, was aber so nicht funktioniert. Ich bin mir aber überhaupt nicht sicher, ob die $form-Variable überhaupt der richtige Zugangspunkt ist und wie ich dann an den Wert das "calories"-Feld rankomme, das ja Teil eines fieldsets ist.


    Danke für Eure Hilfe!

    Hallo,


    falls von Interesse, ich habe ein Paket (Plugin + Modul) veröffentlicht, das ...

    • Zusatzfelder (Ansprechpartner, Telefonnummer, E-Mail, Wochentag, Zeit, etc.) für wöchentlich wiederkehrende Events Wie Chorproben, Gruppenstunden, etc. zur Verfügung stellt, diese Informationen dann am Ende des Artikels als "InfoBox" darstellt (PlugIn - auch stand-alone verwendbar)
    • und außerdem eine nach Tagen und Uhrzeit sortierte Liste mit allen Events ausgibt (Modul - nur in Zusammenhang mit PlugIn nutzbar)

    Alle Infos dazu unter https://rueth.info/index.php/de/eventlist-de.


    Gruß

    Uli

    Hallo, ich doktere seit ein paar Stunden an einem mir nicht erklärlichen Problem herum:


    Mein PlugIn fügt com_content ein paar Felder hinzu, die Definition der Felder liegt in der Datei extras/eventparams.xml:

    Nun will ich in der Funktion onContentPrepare auf die Werte in den Optionsfeldern des Feldes "eventlist_weekday" zugreifen, um dann über JText den lokalen Wochentagnamen ausgeben zu können. Dazu mache ich folgendes:

    Leider liefert mir die Abfrage $field->__get('element') nur NULL zurück, obwohl var_dump folgende Ausgabe für $field liefert und eine ähnliche Abfrage wie $field->__get('type') wunderbar funktioniert:

    Frage: Wie komme ich an die "options" in meinem "element"?


    Vielen Dank!