Beiträge von LukasHH

    Wahrscheinlich musst in Joomla 3 den Namespace händisch registrieren

    Das kann natürlich möglich sein. Ich dachte nur, dass es in 3.9.x bereits implementiert ist. Irgendwo hatte ich auch mal was gesehen, dass die Namespaces eingetragen werden. Nur habe ich noch nicht rausgefunden, wo die eingetragen werden. Sonst könnte man dort ja mal nachschauen. ;)

    Moin moin,

    ich habe eines meiner Module für J4 und zeitgleich auf Namespace geändert. Unter "4.0.0-beta7" funktioniert das ohne Probleme. Jetzt wollte ich es unter "3.9.26" installieren und hier kommt die Fehlermeldung, dass er die Klasse in meiner Helper Datei nicht findet.


    0 Class 'ITCS\Module\ItcsOpenHoursPro\Site\ItcsOpenHoursProHelper' not found

    W:\xampp\htdocs\www\test.it-conserv.de\modules\mod_itcs_openhours_pro\mod_itcs_openhours_pro.php:93


    Der Aufruf in der "mod_itcs_openhours_pro.php" Zeile 93

    PHP
    //Zeile 19
    use ITCS\Module\ItcsOpenHoursPro\Site\ItcsOpenHoursProHelper;
    
    //Zeile 93
    $weekdays  = ItcsOpenHoursProHelper::weekdays($open_days, $week_start, $tz);


    Datei: ItcsOpenHoursProHelper.php befindet sich direkt im Modul auf der gleichen Ebene wie die "mod_itcs_openhours_pro.php"


    Muss ich für J3.9 noch was angeben?
    Habe ich was vergessen?

    Ich würde an Deiner Stelle etwas anderes nehmen und nicht das Banner als Image-Map.

    Das Problem ist, das Image-Maps so nicht responsive sind. Das heißt die angegebenen Koordinaten bleiben fix bestehen und passen sich nicht dem Bild an. Das Bild hat eine Ausgangsgröße von 4681x495 Pixel. Auf Grundlage der Ausgangsgröße hast Du die Koordinaten erstellt.


    Auf der Seite wird das Bild jedoch (bei mir) in einer Größe von 940x99 Pixel angezeigt. Die erste Koordinate nimmt somit fast die gesamte Fläche ein. Bei der dritten Kirche von rechts, beginnt die Koordinate der zweiten Area. Die Areas passen sich somit nicht dem Bild an. Es gibt zwar ein paar Lösungsvorschläge, doch bevor ich mir diesen Aufwand mache, würde ich eher eine Übersichtsseite mit kleinen Einzelbildern machen und diese dann verlinken.

    https://www.mediaevent.de/html/area-map.html

    Das neueste Update von Akeeba hat das Plugin geändert. Die haben hinter jeder Function dort :string, :int usw.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was das bedeuten soll und warum, das dahinter steht.

    Jedenfalls scheint das die Fehler zu verursachen.

    Kommst Du an die DB ran, dann würde ich das Plugin über die Datenbank deaktivieren. Dann solltest Du Dich im Backend anmelden können und prüfen, ob es ein Update gibt.


    In der o.g. Datei fehlt in der Zeile 226 eine schließende Klammer.


    PHP
    private function loadTemplate($layout, array $params = []): string
    { ...
    }

    So sollte es aussehen:

    PHP
    private function loadTemplate($layout, array $params = []): string)
    { ...
    }

    Hallo Karsten,

    jetzt komme ich mal kurz zum antworten.
    Das in Deinem Screenshot gezeigte, sind ja die DIV-Container, in denen die Fields angezeigt werden. Für jede CF-Gruppe wird dabei ein Tab eingerichtet. Da das Ganze dynamisch ist, werden die Tabs nummeriert.

    In dem Override ist das so geändert, dass die Custom-Fields nicht in einem separaten Tab abgebildet werden, sondern in dem ersten Tab (da wo der Editor sich befindet).


    Das Ganze mit den Custom-Fields ist natürlich dynamisch aufgebaut, damit man nicht jedesmal die Overides ändern muss, wenn man ein neues Feld hinzufügt.

    Man könnte jetzt pfuschen und die Inhalte per css oder javascript auf die id s legen.

    Mit dem habe ich noch nicht verstanden, welche Inhalte Du hiermit meinst?


    Das sind Custom-Fields für Beiträge. Dann macht man einen Beitrag auf und trägt dort die Inhalte ein. Du kannst aber auch im Custom-Field einen Standard-Wert festlegen, damit das jeweilige Feld vorbelegt ist. Wenn der Beitrag gespeichert wird, dann werden auch die Inhalte des Custom-Fields gespeichert.

    Ich würde das auch erst einmal mit Kategorien und Unterkategorien machen und den Text, der am Ende ausgegeben wird über Beiträge. Da kann man sich dann zusätzliche Erweiterungen ersparen.

    Kann es sein, dass man das im Template irgendwo einstellen kann?

    Da die Breiten inline angegeben werden.

    CSS
    #mx-leftcol {width: 15%}
    #mx-rightcol { width: 15%}
    #mx-maincol {width:70%}

    Ansonsten in der custom.css manuell anpassen und mit ! festsetzen. Wird sich dann aber auf alle Seiten auswirken.

    Da bist Du schon ganz richtig.
    In diesem Override geht es ja darum, dass die Custom Fields im ersten Tab angezeigt werden und nicht in einem separaten Tab. Der Aufruf der Custom-Fields erfolgt in der edit.php in der Zeile 70

    PHP
    <?php echo JLayoutHelper::render('joomla.edit.customFields', $this); ?>

    Diese Zeile ruft die dazugehörige customFields.php auf. In dieser kannst Du steuern, wie die Fields ausgegeben werden sollen.


    Was ich nicht verstanden habe, was Dich an den Params stört und warum Du die Zeile löschen möchtest.

    Du kannst die Felder auch in einer Feldgruppe zusammenfassen, dann erscheinen die nicht unter "Felder", sondern unter dem Namen der Feldgruppe. Auf unserer Vereinsseite haben wir uns damit ein eigenes Benutzerprofil erstellt.


    Hier haben wir auch die Felder "Vorname" und "Nachname". Mit Hilfe eines kleinen Override lassen wir daraus automatisch das Pflichtfeld "Name" erzeugen. Wie das geht findest Du hier: https://www.j-over.de/de/templ…tzer-mit-vorname-nachname


    Zusätzlich lassen wir das in Tabs darstellen:
    https://www.j-over.de/de/templ…rofil-darstellung-in-tabs