Beiträge von LukasHH

    Mit php könntest du sonst dieses hier probieren. Man muss dazu die Seite aber immer manuell laden.

    Die erste Frage die ich mir dabei stelle:
    Woher kommt die Startzahl?

    Egal was man nutzt, die aktuell gültize Anzahl muss ja irgendwo gespeichert werden. Egal ob man php oder JS verwendet - mit jedem Aufruf startet es immer bei 100000.

    Du musst also erst einmal was haben, wo die Zahl initiale Anzahl gespeichert wird und dann jeweils durch die aktuelle Zahl aktualisiert wird. Ich persönlich halt von solchen automatischen Zählern nichts, die da irgend etwas vorgaukeln, die mit der Realität nicht übereinstimmen.

    Ist natürlich schon irgendwie doof, wenn man weiß, dass die Seite irgendwo geblockt und als schädlich eingestuft wird, obwohl ja eigentlich alles i.o. ist. Hoffe, dass das bei meinen Seiten nicht so ist. ;)


    Du kannst ja mal ausprobieren, wenn Du für die Domain ein komplett neues Zertifikat erstellen lässt. Vielleicht liegt es auch daran?

    geht weiterhin nicht. Habe aber gerade herausgefunden, dass es bei mir der Virenscanner ist, der den Aufruf blockiert. Ich habe die Seite jetzt explizit zinzugefügt und dann ruft er diese auf.


    Wenn ich die Seite anpinge, dann wird bei mir die IP-Adresse 195.201.169.146 zurückgegeben. Die gleiche IP-Adresse wird auch von der Seite waffenschwein.com und paukzeug-reparatur.de zurückgegeben. Was eben merkwürdig ist, dass waffenschwein.com und paukzeug-reparatur.de ohne Probleme aufgerufen werden und fechtbedarf-bajtinger.de wird blockiert, obwohl alle 3 auf das gleiche verweisen. Für jede Domain gibt es ein eigenes Zertifikat.

    Habe gerade mal geschaut und festgestellt, dass die Meldung bei mehreren Seiten ist. Es ist ja auch nur eine Warnung und kein Fehler.

    Wie Later schon geschrieben hat, würde ich jetzt auch nicht soviel Zeit darin investieren, solange alles funktioniert. FF und Chrome sind da ständig am basteln und bauen was neues. Da kann es schon öfter mal vorkommen, dass urplötzlich irgendwelche Warnungen auftauchen.

    Ich habe meine Seiten bei all-inkl.de und dort kann man direkt einstellen, dass vom Provider aus das https erzwungen wird. Da muss ich in joomla nicht noch extra was einstellen.


    Das sollte bei Deinem Provider auch gehen:

    Zitat

    Im Benutzermenü können in den HTTPS/SSL-Einstellungen zudem automatische HTTPS-Weiterleitungen eingerichtet sowie als zusätzliches Sicherheitsfeature HSTS (HTTP Strict Transport Security) aktiviert werden.

    Wenn ich das richtig sehe, arbeitet das mit der Komponente com_guptadatenbank. Ist diese Komponente von Deinem Vorgänger, die Du nun ändern möchtest?

    Wenn ja, dann muss ggf. die Komponente angepasst werden. Ohne diese zu kennen, kann man schlecht Tipps dazu geben. Da Dir scheinbar auch die Grundkenntnisse in der Webentwicklung fehlen, wäre es besser, wenn Du Dich an jemanden wendest der das übernehmen kann. Oben im Menü sind mehrere Dienstleister aufgeführt, an denen Du Dich wenden kannst.

    Mit diesen verstückelten und nur halben Informationen wird hier niemand etwas anfangen und Dir helfen können.

    Es gibt in Joomla das User Plugin "Benutzer - Kontakterstellung". Dann wird für jeden Benutzer ein Kontakt erstellt und diese kannst Du als Kontaktliste ausgeben lassen. Schaue Dir das Plugin mal an.

    Vielleicht mal als Erklärung, damit das Grundverständnis zwischen Javascript und PHP da ist.

    PHP - ist eine Serverseitige Sprache. Das heißt dass alle Befehle auf dem Server ausgeführt werden und das Ergebnis wird dann an den Client (Webbrowser) gesendet und dort angezeigt. <?php echo "Mein Blubber" ?> führt der Server aus und sagt ihm. zeige an dieser Stelle den Text "Mein Blubber" an. Beim Client kommt an der Stelle nur "Mein Blubber" an.

    JavaScript - ist eine Clientseitige Sprache. Das heißt, dass alle Befehle auf dem Client ausgeführt werden und nicht auf dem Server.

    Wenn Du Dir im Bowser den Quelltext anschaust, dann findest Du keine PHP Befehle, dafür aber javascript.


    Der nachfolgende Befehl in einer PHP Datei sagt dem Server: Gebe das Dokument an den Browser, aber gebe zuvor den Inhalt der Variable $lcTestFeld1 an der Stelle aus, wo es mit dem echo Befehl steht.

    PHP
    1. <script type="text/javascript">
    2. document.getElementById('feldid2').value = <?php echo "$lcTestFeld1" ?>;
    3. </script>

    Der Browser empfängt die Datei und findet darin das Javascript und führt dieses aus, wenn es angezeigt wird.