Beiträge von LukasHH

    Zitat

    Beide sind unterhalb von Publisher. Sollte aber egal sein ob unterhalb Autor oder Publisher...solange sie unterhalb der gleichen Kategorie sind.


    So ganz egal ist es nicht. Der "Publisher" hat von Haus aus mehr Rechte als der "Author" und dieser auch wieder mehr Rechte als "Registered".


    Lege mal die beiden Gruppen direkt unter "Registered", wie bei mir beschrieben. In der jeweiligen Kategorie vergibst Du dann explizit die Rechte, was sie jeweils dürfen. (Siehe die Bilder dazu)


    In der Kategorie Leichtathletik wird nur der Gruppe Leichtathletik etwas erlaubt. Die andere Gruppe (Tischtennis) bleibt komplett auf "nicht erlaubt (vererbt)". In der Kategorie Tischtennis machst das gleiche für die Gruppe Tischtennis.


    Wenn Du das so machst und ein User in beiden Gruppen ist und darf in beiden Kategorien schreiben. Ist er nur in einer Gruppe, dann darf er auch nur in seiner Kategorie schreiben.

    Vergesse erst mal meinen zweiten Kommentar mit der Zugriffsebene. :)

    Wichtig ist worauf Du achten musst:

    Unter welche Joomla-Gruppe sind deine Gruppen "Leichtatlethik" und "Tischtennis"?
    Diese sollten unterhalb von "Registered" sein - so dass die auf der gleichen Ebene wie "Author" sind.
    https://it-conserv.de/blog/13-…r-ein-verein.html?start=1


    Die Kategorien
    Dann jeweils eine Kategorie "Leichtatletik" und eine Kategorie "Tischtennis" und dort gibst Du unter "Berechtigungen" dann die jeweiligen Berechtigungen an.

    siehe unter: Beitragskategorie "Fachberater" oder Beitragskategorie "Events"
    https://it-conserv.de/blog/13-…r-ein-verein.html?start=3

    Du könntest mein Beispiel nachbauen, wenn Du Fachberater gegen Leichtatletik und Festausschuss gegen Tischtennis ersetzt.

    Es ist auch in keiner CSS-Datei enthalten, sonder wird direkt in den Quelltext im <head> Bereich geschrieben.
    Wenn das Template Dir die Möglichkeit bietet eigenen CSS-Code anzugeben, dann kannst Du die Zeile von oben kopieren und zusätzlich mit !important festsetzen.


    Wobei ich eher auf dynamische Schriftgrößen setzen würde - wie "em" statt "px"

    Code
    1. Beispiel:.menu-dropdown a.level1,.menu-dropdown span.level1 { font-size: 2em !important; }

    Du könntest in der tmpl.default.css den folgenden CSS-Stil einfügen:

    CSS
    1. .gallery-item.gallery-grid .view .mask h1{
    2. color: #fff;
    3. }

    Am besten nach dem Stil ohne dem h1 - ab Zeile 1055

    Ich bin mir nicht sicher ob diese Konstellation die richtige wäre. Erst einmal sollte man sich genauüberlegen, was der Shop bieten soll und was nicht. Dann schauen, welcher Shop dieses überhaupt bieten kann.

    Vor allem sollte jenau überlegt sein, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen umgesetzt werden sollen. Da ist der Inhalt / Produkte erst einmal nachranging. Insbesondere Impressum, Datenschutz, Liefer- und Zahlungsbedingungen usw. Wenn es 3 verschiedene Firmen sind, die sich nicht zusammengeschlossen haben, dann sollte man auch für jeden einen eigenen Shop anbieten.

    Ich habe heute von Ihm die Info bekommen. Er hat zusätzlich in Firefox auch die Einstellung: "permanent privater Modus". Ursprünglich hatte das bei Ihm die Auswirkung, dass in der Datenschutzerklärung das Matomo-Iframe nicht angezeigt wurde. Als ich deswegen bei Ihm an seinem Rechner war, hatte ich gesehen, dass bei Ihm die Symbole im Backend ebenfalls nicht angezeigt wurden.

    Er hat mit ein Screenshot von seinen installierten AddOns gemacht, welche ich hier angehängt habe.

    Haben sich mit dem Provider Wechel denn auch die Links geändert?
    Wie werden neue Speisepläne auf der Seite eingestellt? Sind die alten Seiten / Speisepläne noch abrufbar?

    Das Problem scheint demnach eher bei google zu liegen und nicht bei der Webseite. Denn google hat die alten Suchergebnisse noch gespeichert.Dann würde ich eher über die google search console eine neue Indexierung beantragen. Dort kann man auch veraltete Index-Einträge löschen lassen.

    Wenn ich noch wüsste, welche es im Detail sind, dann hätte ich es schon geschrieben. Ich habe denjenigen mal angeschrieben oder müsste mal schauen, dass ich an seinen Rechner nochmal ran komme um nachzusehen. Sobald ich weitere Infos habe, werde ich sie mitteilen.


    Es waren auf jeden Fall Addons bezüglich der Privatsphäre in Firefox die vieles blockieren.

    Ich habe eine erste Variante wie folgt erstellt:

    1. Die Berechtigungseinstellungen im Modul für Löschen und Bearbeiten ebenfalls auf "erlaubt" gesetzt.
    2. Override von "com_config" > "module" erstellt.
    3. Die "default.php" wie folgt angepasst

    vor der HTML-Ausgabe im PHP Code hinzugefügt:

    PHP
    1. <?php
    2. /************************/
    3. $group = 10; //ID der Gruppe, die eingeschränkt werden soll
    4. $user = JFactory::getUser();
    5. $groups = $user->get('groups');
    6. /************************/
    7. ?>


    Weiter unten die Ausgabe jeweils mit IF Abfragen ergänzt:

    Das ganze bis zur Zeile: <div id="options">


    Das gleiche hatte ich auch in der Datei "default_options.php" probiert, so dass nur das Fieldset ausgegeben wird, welches im Frontend bearbeitet werden darf.


    Das hatte dann soweit funktioniert. Allerdings wurden beim Speichern alle Fieldset-Felder, die nicht angezeigt wurden komplett gelöscht und auf Standard zurück gesetzt.

    Neue Frage:
    Die Grundeinstellungen werden dabei derzeit nicht gelöscht, wie in den Optionen. Kann man das so belassen oder gibt es eine bessere Alternative?

    Moin moin,


    ich habe ein Modul erstellt, bei dem für eine bestimmte Benutzergruppe die Frontend-Bearbeitung erlaubt werden soll. Änderungen der Grundeinstellungen sollen hingegen nicht möglich sein bzw. verweigert werden.


    Wenn man die Frontend-Bearbeitung dieser Gruppe zulässt, dann darf diese Grundsätzlich alles ändern - also auch die grundsätzlichen Modul-Einstellungen, was jedoch verhindert werden soll.


    Am besten wäre es, wenn man definieren könnte, welches Fieldset der XML diese Gruppe bearbeiten darf und dann auch nur dieses Fieldset im Frontend zu sehen ist. 1f609.png


    Wäre das überhaupt möglich und wie könnte man das realisieren?