Jommla 3 nach joomla 4 lokal umziehen zu testen

  • Moin

    Habe mal ne Frage würde gerne mal meine Seite von joomla 3 auf jommla 4 lokal zum Testen machen wie stelleich das an ??

    Ich hatte gedacht mit akebba aber dann habe ich ja auch wider joomla 3 oder ??

    Alle Versionen sind aktuell und Erweiterungen und das Template Läuft auch auf joomla 4

    Wäre schön wenn da einer ne Idee hat habe keine Lust die Seite neu zu bauen

    Grus sascha

  • Das kannst du nicht mir akeeba machen.

    Joomla Version 4 ist noch eine eigenständige ALPHA Version, die du noch nicht auf Knopfdruck upgraden kannst.


    Warte einfach noch ein weing, bis die Version 4 aus dem Alpha Stadium heraus ist

    Wenn du was vorbereiten willst: teste schon mal, ob auch deine Erweiterungen auf Version 4 ablauffähig sind.

  • Und ich kann dir aus leidlicher Erfahrung sagen, dass es absolut gar keinen Sinn macht, jetzt schon so weit zu gehen, seine Seite nach Joomla 4 zu portieren, um dann später evtl. Arbeit zu sparen. Was heute noch funktioniert oder von dir angepasst wurde, klappt morgen schon nicht mehr. Desweiteren wurden nerdige und unfertige "Verbesserungen" reingebombt, die in Teilen mit absoluter Inkompatibiltät gleichzusetzen sind, wenn sie sich durchsetzen und nicht wieder entfernt werden.

    Wenn du was vorbereiten willst: teste schon mal, ob auch deine Erweiterungen auf Version 4 ablauffähig sind.

    Selbst das ist mit oben Gesagtem derzeit komplett sinnfrei. Beschäftigungstherapie....

  • Danke hatte ja bereits Geschieben das alles geht wollte nur mal lokal die Seite von 3 auf 4 machen aber ist gut dann warte ich noch ein wenig da mit


    Grus Sascha

  • Re:Later

    So ganz sinnfrei ist es nicht, bereits jetzt Erweiterungen zu testen - vor allem eigene.
    Am core wird sich nicht mehr allzu viel ändern und Erweiterungen, die unter 3.9 sauber programmiert wurden, sollten auch auf V4 ablauffähig sein.


    Bei fremden Extensions habe ich festgestellt:

    Es gibt Erweiterungen, die sehr alt sind und immer grad so am Laufen gehalten wurden. Und mehr schlecht als recht und nur bei Abschaltung des Error-Reporting funktionieren.

    Dort habe ich erhebliche Zweifel ob sie weiter entwickelt werden oder ob man sich besser frühzeitig nach einer Alternative umschaut.

  • Am core wird sich nicht mehr allzu viel ändern und Erweiterungen, die unter 3.9 sauber programmiert wurden, sollten auch auf V4 ablauffähig sein.

    Bspw. der WebAssetManager vernichtet auch sauber programmierte Erweiterungen und stellt die Rückwärtskompatibilität Joomlas in Frage. Wäre das nicht der Fall, wäre ich nicht so sauer. Das Ding ist ein unkontrollierbares, starres, nicht auszuhebelndes Parallel-System zu bisherigen HTMLHelper-Methoden, addScript-, addStylesheet-Methoden u.ä. In meinem Fall ist jahrelange saubere Programmierung für den Ars.. und es ist nicht so, dass ich nicht weitere Wochen drangehängt hätte, um Lösungen für Joomla 4 zu finden. So kann ich bspw. alle meine Templates in die Tonne klopfen, die auf einem für Nutzer einfach und flexibel zu konfigurierendem Plugin basieren, dass sich im Unterschied zu anderen "Frameworks" niemals einschaltet und bspw. Müll lädt, wenn das verwendete Template es nicht benötigt.


    Dass die Auswirkungen von dem Asset-Klumpertz noch nicht so auffällig sind, hängt einfach damit zusammen, dass die Leute bisher nur mit Core und irgendwelchem Kleinkram rumprobieren. Und, wenn der die Alpha-Phase überlebt, haben wir ihn auf Immer. Und noch mal: Als verquastes, querschießendes Parallelsystem, nicht als alleinstehender Ersatz von gewohnten Methode, worauf man sich hätte einstellen können.


    Es kommt auf die Komplexität und Zielsetzung sauber programmierter Erweiterungen an, ob sie den Wechsel auf Joomla 4 ohne schlampige Krücken überleben und, ob Programmierer noch Bock haben, weiter zu machen.


    Egal. Ich habe meine Kunden und Nutzer informiert, dass der Support für alle meine Erweiterungen mit Joomla 3 endet

    Desweiteren wurden nerdige und unfertige "Verbesserungen" reingebombt, die in Teilen mit absoluter Inkompatibiltät gleichzusetzen sind, wenn sie sich durchsetzen und nicht wieder entfernt werden.

  • Ich kenne sogar noch mehr ;-) Aus einer Email:

    Und da mich die lobpreisenden Antworten des Machers, der isoliert in seiner philosophisch-theoretischen WebAsset-Welt lebt und final mit einem alberen Override-Vorschlag kommt und da mbabker absolut nichts zu entscheiden hat und das Thema ansonsten wegignoriwert wird, ist meine Entscheidung jetzt eben so gefallen wie sie gefallen ist. Da arbeite ich mich lieber in andere CMS und weiteres ein als Zeit-Lotterie zu spielen...


    Gab auch noch einen weiteren, TANGENTIALEN Thread, wo ich aber nach konstruktiver, zielführender Erklärung durch mbabker erkennen musste, dass der Fehler bei mir liegt, was aber trotzdem viele andere treffen wird: https://github.com/joomla/joomla-cms/pull/25669