Beiträge von Elfangor93

    Zur Verwendung:

    Kopiere dies in den head deines templates

    Code
    1. <script src="https://polyfill.io/v3/polyfill.min.js?features=es6"></script>
    2. <script id="MathJax-script" async src="https://cdn.jsdelivr.net/npm/mathjax@3/es5/tex-mml-chtml.js"></script>

    oder verwende alternativ das MathJax-Pugin für Joomla.

    https://github.com/widgetfactory/wf-mathjax


    Danach kannst du unter Verwendung der entsprechenden delimiter LaTex Formeln in deine Beiträge einfügen.

    https://docs.mathjax.org/en/latest/basic/mathematics.html


    Falls du die API verwenden willst, die kenne ich nicht. Müsstest du selber schauen, wie die funktioniert.


    Lg manuel

    Ich konnte das Problem inzwischen lösen. Ich musste diesen Code

    Code
    1. $this->setMessage(JText::_('COM_ATTLIST_ITEM_SAVED_SUCCESSFULLY'), 'message');
    2. $menu = JFactory::getApplication()->getMenu();
    3. $item = $menu->getActive();
    4. $url = (empty($item->link) ? 'index.php?option=com_attlist&view=meldungform' : $item->link);
    5. $this->setRedirect(JRoute::_($url, false));

    mit diesem Code ersetzen

    (das view=meldungen war natürlich auch falsch und musste durch view=meldungform ersetzt werden)


    Das vorgehen des Joomla-Routers ist mir aber dennoch nicht klar. Warum muss man bei aktiviertem SEF den view parameter im request weglassen, wenn man dafür den Itemid parameter setzt?
    Das anvisierte Menü-Element ist doch eine Komponenten-View vom typ meldungform, das sollte doch JRoute kapieren, zumal es ohne aktiviertem SEF funktioniert...


    Wäre toll, wenn mir dieses Verhalten von JRoute jemand erklären könnte, sodass ich nächstes Mal nicht wieder den gleichen Fehler mache.


    LG

    Hallo,


    Ich habe bei meiner eigenen Komponente ein Problem mit dem Routing. Die eine Komponent-View ist ein Formular. Bei erfolgreichem Übermitteln des Formulars, oder wenn der "Cancel"-Button gedrückt wird, soll der Benutzer wieder zur leeren Formularansicht weitergeleitet werden und eine Nachricht in der Joomla-Messagebox angezeigt bekommen.
    Nun habe ich das Problem, dass die URL nach dem Redirect falsch aufgelöst wird, falls "Suchmaschinenfreundliche URL" eingestellt ist.


    Ohne "Suchmaschinenfreundliche URL" sieht die URL vor und nach dem absenden des Formulars so aus:

    /index.php?option=com_attlist&view=meldungen&Itemid=232


    Mit "Suchmaschinenfreundliche URL" aktiviert, sieht die URL so aus:
    /index.php/anwesenheitsliste

    und nach absenden und redirect des Formulars, sieht die URL so aus:
    /index.php/anwesenheitsliste/meldungform


    Der Code, der den redirect im entsprechenden controller der View generiert sieht folgendermassen aus:

    Code
    1. $this->setMessage(JText::_('COM_ATTLIST_ITEM_SAVED_SUCCESSFULLY'), 'message');
    2. $menu = JFactory::getApplication()->getMenu();
    3. $item = $menu->getActive();
    4. $url = (empty($item->link) ? 'index.php?option=com_attlist&view=meldungen' : $item->link);
    5. $this->setRedirect(JRoute::_($url, false));


    Warum hängt Joomla bei aktivierter "Suchmaschinenfreundliche URL" dieses "/meldungform" an die URL nach dem Redirect?

    Was muss ich ändern, dass die URL auch nach dem Redirect wieder "/index.php/anwesenheitsliste" heisst?

    Worauf ich hinaus will: Ist PHP die richtige Programmiersprache, für deine Rechenaufgabe?

    Falls z.B Wetter oder Winddaten für die Rechnung ausgewertet/aufintegriert werden müssen, so sehe ich mit PHP Grenzen. In dem Fall wäre eine Programmiersprache zu benutzen, welche für wissenschaftliches Rechnen besser geeignet ist (z.B Python mit Numpy).
    Falls die Rechnung einfacher Natur und mit PHP realisierbar ist, so kannst du dein Vorhaben auch mit Joomla-Mittel (Komponente, Modul) hinkriegen. Jedoch wirst du um eine eigene Erweiterung nicht drum rum kommen.


    Eigene Joomla-Komponente:

    https://docs.joomla.org/J3.x:Developing_an_MVC_Component/de


    Eigenes Joomla-Modul:
    https://docs.joomla.org/J3.x:C…eloping_a_Basic_Module/de
    (Falls über das Joomla-Backend nichts Administriert werden muss z.B statische Datenbasis, kann auch ein Modul erstellt werden...)


    Für Diagramme verwende ich meistens Plotly. Davon gibt es auch eine JavaScript Version. Damit könntest du dein Rechenergebnis im Frontend zu einer Grafik verarbeiten:
    https://plot.ly/javascript/

    Dein Anliegen ist sehr problemspezifisch. Um dier eine Richtung zu weisen, braucht man mehr Informationen...


    Wie sieht deine Datengrundlage aus?

    Sind das Messwerte oder einfache Parameter?

    Wie viele sind es?

    Welche Operatoren sind für die Berechnung notwendig?

    Ist es eine reine arithmetische Operation oder werden spezielle Funktionen gebraucht (Matrizen, Algorythmen,...)?

    Hmmm 🤔

    Ich konnte Bilder im Bildermanager auf meinem Trstsystem nur mittels Zugriffsebenen vor einem Benutzer verbergen...


    Hast du mal versucht dem betroffenen Benutzer andere Benutzergruppen zuzuordnen. Ab welcher Berechtigungsstufe werden die Bilder wieder sichtbar?


    Vielleicht weiss MrMusic noch ein Setting, welcher dafür verantwortlich sein könnte.

    Sieht für mich so aus, als ob dein Benutzer die fürs Backend notwendige Zugriffsebene "Special",id=3 nicht hat.


    Und dies passierte wirklich, nach dem Speichern eines Menüeintrages?

    Hat vielleicht gleichzeitig ein Super User an den Benutzereinstellungen was geändert?

    Wenn einem Bild eine Zugriffsebene zugewiesen wurde, auf welche der entsprechende Benutzer keinen Zugriff hat, so wird dieses Bild im Bildermanager für diesen Benutzer nicht angezeigt.

    Kann es sein, dass deine Bilder eine Zugriffsebene haben, welche der Benutzer nicht sehen darf?


    In der Konfiguration ist mir keine Einstellung bekannt, die das bewerkstelligen könnte...