Beiträge von mikki

    Hier die Email von Allinkl:

    Zitat

    In den Webhosting-Tarifen ist nur das Einbinden eines Chats (z.B. IRC-Chat) in die Homepage erlaubt, aber kein Chat, der auf unseren Server installiert oder abgelegt wird. Chatscripte tendieren dazu eine große Last zu verursachen, weshalb sie in den SharedHosting Tarifen bei uns generell verboten sind.

    Ich hatte vor knapp 2 Jahren eine Website für unseren nichtkommerziellen Internetradio-Sender eine Website mit Joomla 4 erstellt. Woher lief die Site seit 2014 oder 2015 mit einem anderen CMS (PHPNuke oder so ähnlich). Auf der alten Site war auch ein Chatskript, wo wir mit anderen Radiohörern jeden Freitagabend während der moderierten Live-Sende uns unterhalten. Gehostet wir die Site seit jeher bei All-inkl, alles ohne Probleme. Chatskript ist ein "einfaches" Tool, kein Bestandteil eines CMS.

    Wie gesagt, seit 2015 läuft dieses Skript, mit Updates vom Programmierer, durchgehend ohne Probleme. Jetzt, kurz nach Start der Live-Sendung am letzten Freitag, war unsere Website nicht erreichbar. Erst 1,5 Stunden später ging es wieder. Unser Domaininhaber hat bei Allinkl auch am Abend nachgefragt und bekam als Antwort zurück, das (sinngemäß) Chatskripte von Allinkl nicht gewünscht sind. Wir sind jetzt erstmal vor den Kopf gestoßen mit dieser Antwort, denn wieso lief es seit 8 Jahren ohne Probleme, und Allinkl hat nix gesagt?

    Frage an die Profis, was sollten wir nun tun? Weg von Allinkl zu einem anderen Hoster (welcher akzeptiert Chatskripte)?

    Moin, ich habe mich gerade Lang und Weit im JED erfolglos durchgefühlt nach einer Möglichkeit für folgende Idee:

    Auf der Website soll ein Modul eingebaut werden, welches nur zu bestimmten Zeiten zu sehen ist. Klar, das geht mit Bordmitteln, aber nur "von - bis". Ich suche eine Möglcihkeit, das ganze zu erweitern. Was mir vorschwebt wäre "nur anzeigen Freitags 10:00 Uhr bis Samstags 09:00 Uhr", gültig für alle Frei- bzw. Samstage im Jahr. Klar, ich könnte auch einmal die Woche es manuell eintragen, aber gibt es echt keine Möglichkeit, dieses wie beschrieben zu vereinfachen?

    Das ist richtig. Für massenhaft YT und Spotify könnte ein Content Consent Tool wie z.B. Usercentrics geeigneter sein. Kostet halt.

    Das Modul CCC-Twoklick ist gut, wenn ab und an mal externe Inhlate per iFrame geladen werden müssen.

    Sorry das ich mich oute, aber was ist ein "Content Consent Tool"? Beim Googlen habe ich zwar die Seite von Usercentrics gesehen, aber diese verwirrt mich, und wirkt eher an "professionelle" Websites bzw. Unternehmen. Kann mich aber auch irren. :)

    Hatte ich das von Kubik-Rubik schon erwähnt?

    https://kubik-rubik.de/de/2cyv-2-click-youtube-videos

    Damit muss du auch nicht für jedes neue Video einen Beitrag oder Modul erstellen.

    Einfach die Syntax ergänzen.

    Danke für den Hinweis, aber kommt erstmal nicht in Frage, ohne das ich es mir genauer anschaue. Für die wenigen geplanten YT-Videos lohnt es sich nicht. Wobei ich Viktors Programmierungen sehr schätze.

    Schön, klappt auch mit Mixcloud... Nach und nach, nachdem ich an diesem ganzen Problemchen eine Packung Dominosteine "verloren" habe, komme ich dem Großen und Ganzen hinter. Muss noch einige Feinheiten machen, dann kann ich das alles meinen Radiokollegen zeigen.

    YT-Videos waren im Grunde eher ein Einsteiger in meine Frage. Besondere Videos sollen mal eingebunden werden, aber zu unseren wöchentlichen Playlisten sollen am Ende je einmal die Mixcloud-Show und einmal die Spotify-Playliste mit der entsprechenden Sendung erscheinen.

    Stef : Danke für deinen Lösungsvorschlag, hat leider nicht geklappt.

    Indigo66 : Deine Antwort habe ich verstanden, umgesetzt und es klappt. Zwar noch nicht haargenau wie ich es mir vorstelle, aber vom Grund her geht es. Nun such ich eine Lösung wie der Besucher beim Betrachten der Seite nicht ein schwarzes Feld mit Links sieht, sondern, ähnlich wie beim Programmiererteam im Beispiel, eine Art "Milchglas-Fenster" sieht, wo schon erkennbar ist, dass hier ein YT-Video zur Verfügung steht.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass jedes YT-Video, was ich einbinden möchte, ein eigenes Modul braucht? Das würde bedeuten, dass im Backend die SITE-Module immens zunehmen. Zumal meine Radiokollegen sich wünschen, neben gelegentliche YT-Videos auch Spotify-Playlisten und Mixcloud-Shows in die Beiträge einzubauen.

    Nachdem ich letzte Woche auf der Arbeit den Vorweihnachts-Megastress weggewerkelt habe, ist jetzt endlich Urlaub angesagt. Und ich kann ENDLICH die Website mir wieder zur Brust nehmen. :)

    Habe das Modul installiert und aktiviert. Habe es testweise auf der lokalen Kopie stehen, aber es klappt irgendwie nicht. Wenn ich ein Link von YT in den Artikel einbaue, gebe ich, so habe ich die Kurzanleitung verstanden, nur den YT-Link ein:

    https://www.youtube.com/watch?v=9U5FWIS4KLA

    Das Video erscheint dann aber ohne einem Datenschutz-Vorschaltfenster oder -fläche. Was mache ich falsch?

    Website läuft mit Joomla 4.2.5 (Update kommt als nächstes dran), PHP 8.0.26, getestet mit Firefox 108 bzw. Opera (beides mal mit mal ohne Adblocker, war zuerst mein Verdacht).

    Ich habe von den Backend-Einstellungen Screenshots beigefügt. Auf der Live-Site unter https://www.radio-nachtflug.de/playlist-archiv/2020/dezember-2020 habe ich mein hier geschildertes Problem testweise eingebaut.

    Das sieht gut aus, gerade wenn ich evtl. auch mal Audios von Sound- oder Mixcloud (bin ich noch am überlegen ob und wie ich es mache) einbinden möchte. Allerdings, bevor ich das Plugin teste, diese ist schon einige Jahre alt, und laut JED nicht für J!4 programmiert. Muss ich mir da Sorgen machen wenn ich das Plugin benutze?

    Ich möchte auf meiner Website eigene Videoinhalte, die ich bei Youtube eingestellt habe, einbauen. Natürlich möchte ich das "datenschutzkonform" machen. Auf der Suche nach Ideen hierfür bin ich über eine Wordpress-Website auf das Plugin "Borlabs Cookies" gestoßen. So eine Art "Schranke", dort gelangt man erst nach Einwilligung des Users auf ein YT-Video, habe ich gesucht, nur, ich finde so etwas für meine Joomla-Website nicht, im JED zumindest nicht.

    Kennt jemand von euch so Plugin für J!4? Oder gibt es für Joomla eine andere Lösung?

    Hatte kurzfristig andere Dinge zu erledigen und konnte nicht groß an der Website arbeiten.

    Danke Viviana für den Link, werde ich, wenn ich wieder den Kopf frei habe, anschauen und Infos "saugen".

    Die Fehlerkonsole, die Hinweise da sind oft wie böhmische Dörfer für mich. Wieso die WOFF2-Font nicht geladen wird? Keine Ahnung, denn im fonts-Unterordner im Template-Ordner sind soweit alle drin (*.eot, *.svg, *.ttf, *.woff, *.woff2).

    Die Fehlermeldung in Rot, scheint vom Streamplus zu kommen. Leider sind die Vorlagen von Streamplus nicht immer topaktuell, und manchmal auch uralt.

    Auf jeden Fall werde ich mir die Fehlerkonsole mal genauer anschauen. Ob ich die Meldungen aber verstehen kann, mal schauen, wenn frage ich wieder. :)

    Nachdem Google unsere Website (wieder) im Index hat, habe ich mal getestet. Wenn man z.B. unseren Sendernamen googelt, erscheint bei mir gleich unsere Website, soweit so gut. Nur, wie kann ich ich Google sagen, das ich nicht den im Screenshot rot umrandeten Text haben möchte, sondern einen anderen Text?

    Okay Dirk, ich bedanke mich für deine Hinweise. Nachdem wir festgestellt haben das der Fehler nicht von der Joomla-Installation, und auch nicht vom KAS her rührt (siehe die testweise erstellte 08/15-html-Seite) sind wir uns einig, dass das Problem eher bei der uralten Woltlab-Installation zu finden ist.

    Werde das dort mal nachlesen, was im Link steht, und mich mit der Community dort auf Lösungssuche begeben. Wahrscheinlich muss ich noch einen Crashkurs in Woltlab machen - was tut man nicht alles für den kleinen Darksender. ;)

    Und danke auch an Elwood und JoomlaWunder , dass Sie mir geholfen haben bzw. helfen wollten. Das liebe ich an unserer Community, es wird unkompliziert, versucht, zu helfen, wenn man in Not ist. Fühlt euch gedrückt! :)

    Habe mal etwas getestet. Auf dem Server einen neuen Ordner erstellt, wo ich nur eine index.htm gespeichert habe mit einfachen Text. Nun die ...-alt.de Domain auf diesen neuen Ordner zugewiesen, und jetzt zeigt er eben diese kleine html-Seite an. Keine Weiterleitung oder anderen "Spaß". Bin jetzt verwirrt, kann mir das jemand erklären? Hängt das tatsächlich mit dieser alten Woltlab-Installation zusammen (mit der ich mich nicht auskenne)?

    Oh Mann und ich dache du hättest vorher eine Joomla Seite gehabt und habe Woltlab überlesen.

    Da wärst du im richtigen Forum aber schneller fündig geworden.

    Das sollte weiterhelfen:

    https://www.woltlab.com/community/thre…erzeichnis-wbb/

    Dirk, hörte sich gut an, aber war es leider nicht. Die damalige Website mit Woltlab hatte ich nicht erstellt. Diese hatte bis zum Ändern des Ordners auf dem Server, wo ich die neue Website erstellt hatte, noch funktioniert.

    Du erhältst korrekterweise die Passwortabfrage durch den Server. Soweit kann man das bestätigen.
    Wirst du unmittelbar danach schon weitergeleitet, oder erst nachdem du dich da in diesem System eingeloggt hast? Falls letzteres, dann würde ich dort im System mal suchen!

    Lass auch testweise die Passwortabfrage über die .htaccess mal ganz weg! Was passiert dann?

    Und beim Testen immer auch die Caches leeren!

    Ganz kurios. Habe mit Opera (vorher gesamten Cache geleert) diese ...-alt.de Domain aufgerufen, vorher die htaccess und htpasswd rausgenommen. Ergebnis: Nach Aufruf kommt eine "Seite nicht erreichbar" von Opera, dann leitet es weiter zu der aktuellen Domain. Diese Seite wird allerdings ganz langsam geladen.

    Bin ratlos...

    Konnte ich nicht finden, von der alten Seite.

    Vielleicht müsste man sich das mal im KAS/BE anschauen können.

    Puh, im KAS sollte es alles korrekt eingestellt sein. Die Domain mit der "...alt.de" zeigt auf den korrekten Ordner, wo ich die alte Seite gespeichert habe. Die "richtige" Domain verweist auch auf den gewünschten Ordner mit der Joomla-Installation.

    Wo könnte man so ein Verhalten im Backend bzw. im KAS einstellen? Ich habe schon einige Joomla-Websites erstellt, aber dieses Problem hatte ich noch nie.

    Hier noch mal die htaccess der besagten Website unter radio-nachtflug-alt.de

    Spoiler anzeigen
    Apache Configuration
    AuthName "Radio Nachtflug Login-Bereich zur alten Website"
    AuthType Basic
    AuthUserFile /www/htdocs/xxxxxxx/radio-nachtflug-alt.de/.htpasswd
    require valid-user

    Und die Zugangsdaten für den Aufruf der (veralteten) Website lauten übrigens:

    Spoiler anzeigen

    Benutzer: nachtflug; PW: knubu4all