Beiträge von skodi

    In den vergangenen Tagen habe ich mich wieder etwas über die Cookie Entscheidung des EuGH informiert und auf meiner Seite entsprechend aktualisiert...

    DSGVO konforme Cookie Lösung in Joomla! mit KickGDPR


    Die Punkte Youtube (trotz nocookie Version) & Recaptcha sind noch in Arbeit.

    Wer Tipps hat...

    Was ich noch nicht ganz verstehe:

    Bietet das Plugin dem Webseiten Besucher die Möglichkeit bei der Erteilung seiner Einwilligung einzelne Dienste/Cookies an- und abzuwählen?

    Ja. Es gibt in der Praxis 2 Fragen die man beantworten muss.


    1. Wie schaffe ich es, ohne einen solchen Sperr-Cookie-Banner auszukommen?

    2. Wenn ich einen brauche, welchen nehme ich und wie baue ich den ein?


    Spannend finde ich, dass E-Recht24 (läuft auf Joomla!) bei ihrer Kommentarkomponente heute bereits tatsächlich von ReCaptcha auf das Standardcaptcha von Jcomments (Kcaptcha) umgestellt hat.


    Achso, nen umfangreichen Artikel zum Thema Cookies haben sie auch veröffentlicht :D
    https://www.e-recht24.de/artik…cookies-einwilligung.html

    Hi Patrick,

    wie schon erwähnt: Tabellen nur für Daten die auch in eine Tabelle gehören.

    Joomla! 3 hat das Bootstrap Framework integriert. Damit kann man sich (neben vielen anderen tollen Sachen) auch ein fast beliebiges Layout zusammenstellen.


    Basieren tut das ganze auf einem Gitter-System (Grid), dieses ist 12 Spalten breit. Mit diesen 12 Spalten kann man nun arbeiten.

    Für jedes Element in einer Reihe kann man angeben, wieviele Spalten es einnehmen soll.


    Für die Spaltenbreite gibt es Klassen die man einfach einem Div-Container zuweist z.B. eben span9 für 9 Spalten breit.

    Diese Klassen bringt Bootstrap fix und fertig mit.


    Dieser einfache Code:

    Code
    1. <div class="row-fluid">
    2. <div class="span9">...</div>
    3. <div class="span3">...</div>
    4. </div>


    ergibt dann quasi eine Reihe mit 2 div-containern die befüllt werden können. Einer ist 9 Spalten breit, der andere 3.


    Dazu ein Praxis-Beispiel aus der echten Welt. Im Joomla Standard-Template ist es so, dass der Inhaltbereich 9 Spalten einnimmt, die rechte Sidebar 3 Spalten.




    Man muss sich da etwas reinfuchsen, kann damit aber echt sehr viel anstellen.

    Du kannst das auch innerhalb eines Artikels oder innerhalb eines Moduls verwenden.


    Auf deiner Startseite hast du im Moment eine Tabelle mit 2 Spalten und 3 Reihen.

    Das kannst du mit Bootstrap auch ganz einfach machen.

    Eine Reihe mit zwei gleichen Spalten, in der linken Text, in der rechten ein Bild, erstellst du mit:


    Code
    1. <div class="row-fluid">
    2. <div class="span6"> <p>text</p> </div>
    3. <div class="span6"> <img src="bild"> </div>
    4. </div>



    Die offizielle Dokumentation dazu findest du hier:

    https://getbootstrap.com/2.3.2/scaffolding.html


    Ab Joomla! 4 bekommen wir dann auch die aktuelle Bootstrap 4 Version mitgeliefert, da hat man dann nochmal mehr Möglichkeiten.

    skodi

    habe mir mit fireburg mal deinen und meinen code angeschaut.

    Diese gifs die hier benötigt werden, sind ja gar keine bilder, sondern die font-family "IcoMoon". Demnach benötigt man ja auch diese Font-Family. die es bei mir nicht gibt

    Das ist naheliegend, Icomoon wird ja bei Joomla bereits mitgeliefert:

    https://docs.joomla.org/J3.x:J…Standard_Icomoon_Fonts/de


    Du kannst jetzt entweder Icomoon in deinem Template mit laden lassen oder halt FontAwesome-Icons verwenden, das wird bei dir eh schon geladen.

    Die Unicodes findest du hier:
    https://fontawesome.com/cheatsheet



    Benutze zum Test erstmal das Standard-Template, es heißt "default" und schau ob du damit die gewünschten Funktionen zum laufen kriegst.


    Falls Ja, kannst du dich danach ans Template machen.

    Die letztlich entscheidende Datei im Template ist die tpl_form.php - die aus dem Joomspirit Template muss evtl. angepasst werden.


    Ich habe nach Umstellung auf PHP 7.2. letztlich einfach den Inhalt der tpl_form.php des default-templates ( https://github.com/exstreme/Jc…/tpl/default/tpl_form.php ) kopiert und in die tpl_form des Joomspirit Templates eingefügt. So läufts bei mir, ich habe allerdings nicht das invisible Captcha im Einsatz, sondern das ReCaptcha.

    Hallo 19thai89,
    die Google Maps Api ist zwar kostenpflichtig, du bekommst jedoch jeden Monat automatisch 200 Dollar Guthaben die du verbrauchen kannst.

    Damit kommt man schon seeeeeehr weit. Es ist hier nochmal genauer beschrieben:
    https://cloud.google.com/maps-platform/pricing/?hl=de


    Aus meiner Sicht:
    Wenn du soviele Seitenaufrufe mit deiner Seite generieren kannst, dass die 200 Dollar verbraucht sind, wirft die Seite locker genug ab, um die dann entstehenden Kosten zu tragen.


    Ich habe für meine Projekte daher entscheiden bei Google Maps zu bleiben.

    Hallo skodi,

    kannst du bitte verraten, wo man dieses Template findet? Danke!

    Shuffle

    So wie es aussieht, bauen die gerade ihre Seite um.
    Grundsätzlich kriegst du es hier: https://www.joomspirit.com/tem…7-free-jcomments-template


    Ich habs noch im Download-Ordner. Ggf. können wir ja mal eine PN schreiben ;)

    Im Einsatz siehst du es z.B hier und hier .


    //Edit sehe gerade, in einem der GitHub Repositories ist das Template mit enthalten:
    https://github.com/twister65/c…site/tpl/JoomSpirit_theme

    wieso gibts hier so viele Patches aus Github zu jcomments?

    Also, Jcomments wird von den einstigen Entwicklern kaum noch unterstützt (letztes Jahr gabs aber mal ein Security-Update). Es gibt als Anlaufstelle im Prinzip nur noch GitHub.

    Die von github-user exstreme gepflegte Version wird bislang immer wieder an die Anforderungen angepasst. Zuletzt eben Recaptcha, Invisible Captcha und PHP 7.2 - wie lange er das noch macht? Keine Ahnung. Hoffentlich lange, denn auch wenn sie in die Jahre gekommen ist, ist Jcomments ein prima Kommentarsystem.

    Joomspirit hat außerdem mal ein wunderbares Template für Jcomments veröffentlicht, womit das ganze auch echt ordentlich aussieht.


    In dieser Kombination ist es das, was viele eigentlich wollen/brauchen:
    Ein ganz einfaches Kommentarsystem das zuverlässig funktioniert.

    Traumhaft wäre es übrigens, wenn irgendwann ein anderes, funktionierendes Captcha integriert wird und die Komponente für Joomla4 angepasst wird.
    Recaptcha funktioniert zwar recht gut - ist aber aus DSGVO-sicht leider etwas kritisch, und bzgl. Pagespeed usw. ist es auch nicht wirklich ideal.

    Ich machs bei meinen eigenen Projekten gerne so:
    Zunächst einmal kümmere ich mich um die Standard-Sachen wie Cache aktivieren, Bildgrößen anpassen, GZIP aktivieren etc.


    Im Anschluss schaue ich dann, dass ich die Requests reduzieren kann.
    Es gab mal ein Plugin Yireo Scriptmerge, das war ein kleines Systemplugin das sich darum gekümmert hat HTML, CSS und Javascript zu komprimieren.

    Außerdem konnte man CSS und JS Dateien "mergen", also zu einer Datei zusammenfassen.


    Ich habe damit auch komplexere Seiten auf 90+ beim mobilen Test gebracht.


    Problem an der Sache: Wenn man JS-Dateien zusammenfasst und komprimiert geht meistens irgendwas danach nicht mehr.
    Bei Scriptmerge kann man aber einzelne Dateien ausschließen, die werden dann einfach "ausgelassen" und weiterhin normal behandelt - so hat man die Möglichkeit zusamennzufassen was geht, und was eben nicht geht lässt man einfach sein. Ganz nebenbei bemerkt man dabei dann auch was wirklich Punkte bringt und man weiß am Ende auch was da eigentlich gemacht wird.


    Leider gibts das Plugin nicht mehr bzw. es wird nicht mehr gepflegt ( https://github.com/YireoJoomla…rge/blob/master/README.md ) - aber ich denke, es gibt auch andere Plugins die das können.

    Hi Patrick,

    einen kleinen Hinweis hätte ich noch:

    Im Menü hast du einen Punkt Sitemap angelegt, wenn man draufklickt kommt die XML-Sitemap. Ein Besucher kann damit recht wenig anfangen.
    Du kannst bei Joomla einen Menüpunkt ausblenden, er bleibt dann trotzdem erhalten wird aber nicht angezeigt. Das wäre hier vielleicht eine clevere Lösung.

    Der generierte Link bleibt erhalten und die Suchmaschine kann so dennoch auf die Sitemap.xml zugreifen.


    Den entsprechenden Schalter findest du beim Menüpunkt unter Linktyp: "Im Menü anzeigen"


    Mit Sicherheit gibt es da ne Möglichkeit.




    Naja, du hast ja jetzt die Möglichkeit gezielt bei dieser URL einen eigenen Hintergrund zu setzen.

    Über eine Umleitung kannst du ggf. sicherstellen, dass der Besucher immer auf der durch den Menüpunkt generierten URL landet und nicht auf der vom System generierten URL.


    Das kannst du entweder über die Komponente "Umleitungen" machen die Joomla standardmäßig mitliefert oder du schreibst es direkt in die .htaccess Datei


    Redirect 301 /index.php/2-uncategorised/5-12-10-berlin-kosmos-braucht-deutschland-eine-impfpflicht https://impfpflichtspahn.de/index.php/kosmos


    Es gibt sicher auch noch andere Möglichkeiten, aber ich denke das ist die einfachste.

    Der Link auf dem du nachschaust ist ein vom System generierter Link und NICHT der Link des Menüpunkts. (bei dem du aber die Seitenklasse eingetragen hast).


    Wenn du die Seite über die URL die durch den Menüpunkt generiert wird aufrufst, ist die Seitenklasse auch da.


    Hallo,
    die über das Core-Modul "Breadcrumb" erzeugte Breadcrumb ist grundsätzlich mit strukturierten Danken nach Schema.org ausgestattet.


    Dennoch wird beim Test im Google-Tool ein Fehler angezeigt.


    Liink zum Tool: https://search.google.com/structured-data/testing-tool?hl=de

    Beispiel Url: https://community.joomla.org/b…s-inc-september-2019.html


    Ergebnis: Beim aktiven Menüpunkt moniert das Tool das fehlen des Wertes "item".

    Generiert wird die Breadcrumb in modules/mod_breadcrumbs/tmpl/default.php


    Hat sich damit schon mal jemand beschäftigt? Gibt es eine Lösung dafür?


    Vielen Dank!


    Fehler im Google Test-Tool:


    Quellcode default.php


    Klick bei deinem Link im Menü auf Dokumentation/HowTo und du hast alle Informationen!

    Ja, ich hatte mir das Template vorher durchaus angeschaut und auch die Dokumentation gelesen ;) Dennoch Danke für den Hinwes!


    Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendjemand hier zufälligerweise dieses Template benutzt und auch noch zufälligerweise jetzt gerade hier aufkreuzt und in diesen Thread schaut - ist verschwindend gering.


    Es gibt ein paar 100tausende Templates für Joomla...

    Achso, und ich habs trotzdem einfach mal probiert, Sorry! Dachte halt BS4-Templates von deutschen Anbietern gibts nicht sehr viele und da ich den Thread schon seit Beginn verfolge dachte ich evtl. ist von BS4 Interessierten hier im Thread ebenfalls schonmal jemand darüber gestolpert oder vllt. schaut es sich jemand an, und findet es für sich selbst hilfreich. ;)