Eigene 404-Seite als meistbesuchte Seite - Grund nicht bekannt

  • Hallo,


    nachstehende Frage habe ich bereits bei Abakus gestellt, da ich davon ausgegangen bin, dass es sich um ein Problem mit der GoogleSearchConsole handelt. Leider keine Antwort erhalten. Es könnte aber auch mit der Zählweise der "beliebtesten Beiträge" auf Joomla zusammenhängen:


    Habe vor Monaten eine eigene 404-Seite gebastelt.

    Im Kontrollzentrum (beliebte Beiträge) hat die Seite die Spitze erklommen (knapp unter tausend Aufrufe am Tag). Meine Idee: Ich habe mehrmals Verzeichnispfade geändert und die URL-Endung umgestellt. Weiterleitungen teilweise erst später eingerichtet. Sollten jetzt aber passen.


    In Google Analytics werden die aufgerufenen Seiten gelistet. Meine eigene 404-Seite ist nicht dabei, obwohl Sie laut Joomla öfter "aufgerufen" wird als alle meine anderen Seiten zusammen.


    Ich kann mir nicht erklären, warum 404 laut Joomla-Backend so oft "aufgerufen" oder gezählt wird.


    Danke.

  • Moin


    Wenn Adressen geändert werden sind 404er ganz normal. Google wird eine ganze Weile versuchen die alten Seiten zu erreichen und Links von externen Quellen ändern sich ja nicht. Daher würde ich hergehen und entsprechend Umleitungen definieren damit das Problem dauerhaft gelöst ist. Joomla bringt ein passendes Tool ja schon mit.


    PS: Falls einzelne Elemente einer Seite falsch eingebunden sind gibt das natürlich auch einen 404 im Log. Daher würde ich auch den Quelltext überprüfen.


    Gruß Jan

  • JohannesK

    Danke. An Angriffe durch Bots habe ich nicht gedacht. Vielleicht spricht aber die konstant hohe Zahl von täglich 800-900 404-Fehler dafür. Und vorher viel es nicht auf, da die Standard-Meldung 404 ja keine Seite ist.

    Ansonsten bin ich davon ausgegangen, dass Google Analytics die Zahl aller „besuchten“ 404-Seite ausweist, da auf meiner Seite ja der Code von Analytics installiert ist. Aber vermutlich ist Analytics so intelligent, dass es diese Seite ausklammert. Bin da aber nicht fit.

    NACHTRAG: Da fällt mir ein: Bei meinen Besucherzahlen geht die Kurve wöchentlich immer gleich. Montag-Freitag hoch, Samstag-Sonntag deutlich niederer. Die 404-Aufrufe sind aber immer konstant. Spricht vermutlich für Bots.


    Pest

    Danke. Die Weiterleitungen sind seit einigen Wochen geschaltet. Bis auf die (wenigen) Adressen, die ich nicht mehr nachvollziehen kann.

    Mit Quelltext hab ichs leider nicht, bis darauf, dass ich vielleicht mal Meta-Daten suchen und finden kann. Log-Dateien hab ich gefunden. Aber wie gesagt: Keine Ahnung. Aber du hast mich drauf gebracht, dass es für das Einbinden der 404-Seite Regeln gibt. Die muss ich nochmal überprüfen. Und die Suche nach 404 und log hat gerade auch eine Menge Ergebnisse geliefert. Mal sehen.


    Grüße

    Frieder

  • Gleich eine Frage hinterher:

    Ich habe bei "https://httpstatus.io" die Fehlersuche begonnen und folgendes eingegeben:


    Nicht vorhandene Seite. Ergebnis

    Statuscode: 301 (blau hinterlegt), 302 (blau hinterlegt), 200 (grün hinterlegt)


    exempel./404/
    (404 ist bei mir ohne Endung und mit Slash am Ende). Ergebnis:
    200 (grün hinterlegt).


    Ist es so, dass bei der Suche nach einer nicht vorhandenen Seite "404" zurückgegeben werden müsste?


    Danke.


    Gruß

    Frieder

  • Du solltest eine Anleitung nehmen, die auf der error.php des Templates basiert. Eine eigene 404-Seite über den Weg als Joomla-Artikel und vermutlich bei dir .htaccess hat mehrere Nachteile. Der größte ist, dass der angezeigte Artikel, also die eigene Fehlerseite vermutlich kein 404 sendet. Sollte also Google irgendwann mal tatsächlich auch in eine Fehlerseite laufen, bekommt G keinen korrekten Statuscode, sondern denkt die Fehlerseite sei eine reguläre. Ebenso wie dein Joomla das denkt.


    https://www.wicked-software.de/404-error-page-fuer-joomla