Beiträge von JohannesK

    Hallo Ralf,


    irgendwo wirst du es hingeschrieben haben? Wie baust du denn das Modul bzw. was für ein Modul ist das? Hast du es ggf. da in den Editor eingefügt oder in der Kategorie als Beschreibung?

    PHP
    1. <?php endif; ?>
    2. // <?php echo $this->form->renderField('access'); ?>
    3. <?php if (is_null($this->item->id)) : ?>

    Weil du innerhalb des <?php .... ?> auskommentieren musst. Der Bereich außerhalb wird vom PHP Interpreter nicht ausgewertet.


    Das würde gehen:

    PHP
    1. <?php // echo $this->form->renderField('access'); ?>


    //EDIT: Du siehst den Unterschied auch direkt daran, dass sich das Markup hier im Forum anders färbt.

    Hast es mal mit einem anderen Rechner im Heimnetzwerk ausprobiert? Dann kannst du raus finden ob es Geräte oder netzwerkspezifisch ist. Außerdem mal in die Browserconsole geguckt, ob es JS Fehler gibt? Vielleicht blockt auch ein Werbeblockerplugin o.ä.

    Widgetkit ist kostenpflichtig, daher werden keine Aktualisierungen dafür über den Joomla Updater angezeigt - Updates bekommst du hier:

    https://yootheme.com/widgetkit


    Wenn so weit alles funktioniert (bei ausgeblendeten PHP Hinweisen), ist ein Update nicht nötig.

    Ich muss dich korrigieren. Bei Widgetkit 3.X bekommt man das auch im Backend angezeigt und wenn man den Key hinterlegt kann man auch normal updaten. Wenn es hakt dann einfach, wie von dir genannt runterladen und installieren (der updatet das dann nur).

    Ach das FTP Packet muss aber die richtige Version haben (nicht einfach das neuste nehmen, wenn du von einer so alten Version kommst.


    Außerdem welche PHP Version nutzt du?

    Am besten erstmal ein Backup zurück spielen und gucken ob der Fehler erneut Auftritt oder ob es ein temporärer Server Error war. Man weiß ja nicht woran es lag.


    Alternativ kann man Joomla per FTP drüber bügeln (ohne Installationsverzeichnis) und dann geht vielleicht das Backend wieder. Dann sollte man aber dringend Datenbank reparieren ausführen im Backend. Ich glaube gerade von 3.5 auf 3.6 gab es nämlich einige Änderungen im Schema.

    OK,

    Musste der Datei menu.php statt "continue" continue 2 schreiben. Also nur die 2 eingefügt.

    Es funktioniert bei mir / Version PHP 7.3

    Schön das du die Lösung gefunden hast. Ggf. solltest du zusätzlich überprüfen, ob es eine neue Version deines Templates/Framework gibt. Das ist bestimmt schon gefixed...

    von welcher Version wurde Joomla denn upgegraded? Direkt von der 10? Ich hatte auch schon das Phänomen, wenn die Version mehr als einen Versionssprung entfernt sind, dann geht nur noch das manuelle Update. Aber ich konnte dazu keine Regelmäßigkeit feststellen ...

    Das wird denke ich auch immer individuell anders sein...

    Ach vergessen dazu zu schreiben: 3.9.10 natürlich...


    War das nicht vor kurzem schon mal ein Thema in einem der Foren...... ?

    Kann das leider auf die Schnelle nicht finden. Vielleicht bist du schneller...

    Das habe ich dann leider nicht gelesen.

    Das war die Lösung. Hat geholfen! Danke! :)

    Hallo,


    ich bin aus dem Urlaub wieder da und mache daher erst heute die Updates auf 3.9.11. Bei Installationen, die auf all-inkl.com Serverns liegen (auch auf unterschiedlichen Webspaces) funktioniert das Live-update nicht. Sobald ich auf "Aktualisierungen installieren" klicke lädt sich die Seite tot ohne das irgendwann nochmal etwas passiert. Was passiert in dem Moment? Versucht Joomla die Updateserver anzupingen oder lädt es direkt das Packet? Kann ich das irgendwie nachvollziehen?

    Lade ich das Packet manuell hoch funktioniert das Update. Ich würde aber trotzdem gerne verstehen warum es über die andere Methode nicht geht. Bisher war das nämlich noch nie ein Problem!

    Drop Database scheint bei meinem hoster nur über das cPanel, nicht aber über SQL-Befehlen zu funktionieren. Wenn ich es in phpmyadmin versuche kommt folgende Meldung:

    OK das ist natürlich ungünstig. Kannst ja Mal deinen Hoster fragen. Ich denke das ist ein Sicherheitsfeature (für die meisten auch sinnvoll, weil einmal gedroped ohne Backup für immer weg).


    Alternativ kannst du versuchen ob "truncate" funktioniert (das droped und legt direkt neu an) oder sonst einfach "delete * from XYZ". Dafür müsstest du dann aber vorher alle Tabellen holen und über das Array drüber iterieren, weil das musst du für jede Tabelle machen :)

    Dann ist so ein dump aus phpmyadmin "nur" ein Satz an SQL-Befehlen, um die Datenbank wieder gleich nachzubauen und nicht ein Backup der Datenbank selber?

    Genau das ist es meines Wissens. Was soll es auch mehr sein? Da sind ja alle Informationen zur Datenbank Tabellen mit Struktur und alle Inhalte der Tabellen enthalten. Das ist ja die vollständige Datenbank!


    Die User der Datenbank und entsprechende Rechte gehören glaube ich dem Datenbankserver also der MySQL Instanz und nicht einer einzelnen in der Instanz angelegten Datenbank.

    Du setzt damit natürlich nur die Hälfte zurück, weil wenn dein Filesystem korrupt ist, dann bringt die Datenbank wenig. Ich verstehe auch den Sinn nicht ganz.


    Aber du kannst ja mit PHP ne MySQL Verbindung aufbauen und dann dir erst alle Tabellen geben lassen, dann aus allen Tabellen die Inhalte, das in eine SQL Datei packen und dann wieder einspielen... Kannst dir ja Mal ansehen, wie so ein dump aus phpmyadmin aussieht :)

    Hi,


    irgendwie verstehe ich noch nicht was du meinst? Was soll Joomla zurücksetzen heißen? Willst du die komplette Datenbank alle 12h löschen und neu aus einem dump einspielen?

    Dann müsstest du ja alle 12h die gesamte Webseite auf Funktion überprüfen. Weil was ist, wenn import/Export einen Fehler werfen? Außerdem kommt es in dem Moment immer zu Unterbrechungen. Oder willst du nur eine bestimmte Tabelle die von dir entwickelt wurde automatisch leeren?

    Da kann ich mich nur anschließen! Ich bin auch sehr dankbar dafür! :)

    Das mit den indexieren ist zwar blöd. Aber ich finde eure Reaktionszeiten den Spam zu löschen schon mehr als bemerkenswert!