Beiträge von Pest

    Moin


    Der "/" dient (primär) zur Abgrenzung von Verzeichnissen auf dem Server. Bedingt durch die Konfiguration und Logik funktioniert das Ganze auch ohne einen weiteren "/" am Ende. So lange hinter diesem zweiten "/" nichts mehr kommt (Verzeichnisname oder explizit Dateiname), verbleibt man in diesem Verzeichnis und der Server ruft die darin enthaltene "index.html" oder "index.php" auf. Ok. bei Joomla wäre das wegen der Adresseumschreibung alles rein virtuell, aber das Prinzip bleibt das gleiche.


    Mit dem / grenzt mal also zu darauf folgenden Anweisungen ab


    Beispiele:

    domain.de/verzeichnis <-- OK

    domain.de/verzeichnis/ <-- OK

    domain.de/verzeichnis/datei.gif <-- OK

    domain.de/verzeichnisdatei.gif <-- Kaputt weil hier der / zur Abgrenzung fehlt

    domain.de/verzeihnis/datei.gif/ <-- Kaputt weil "datei.gif" kein Verzeichnis ist


    Hoffe man versteht halbwegs was ich meine.


    Gruß Jan

    Moin


    Eine Möglichkeit hat er doch schon benannt? Über die Custom Fields in Joomla wäre Dein Vorhaben möglich.


    ToDo:

    1. Gute Basics in Joomla aneignen
    2. Dein Vorhaben genauer konkretisieren und in Teilbereiche untergliedern
    3. In die Custom Field von Joomla einarbeiten und die Möglichkeiten mit Deinem Vorhaben abgleichen.
      https://docs.joomla.org/J3.x:Adding_custom_fields (Navgation rechts auf der Seite beachten)
    4. Herumprobieren ob es das ist was Du Dir vorstellst.
    5. Fragen zu konkreten Problemen hier im Forum stellen.


    Alternativ könntest Du auch eine andere Komponente für Dein Vorhaben "kapern" und umbauen. Aber da würden mir jetzt keine guten Vorschläge einfallen. Theoretisch würde alles was mit "Kleinanzeigen" oder "Buchungen" zu tun hat in etwa Deine Richtung laufen. Aber egal für was Du Dich entscheidest, Du wirst immer erst die Joomla einarbeiten müssen.


    Gruß Jan

    Moin


    Kurzer Einwurf... ein CHMOD von 777 wird inzwischen von vielen Hostern direkt blockiert. Also mit seinem "Test", macht man den Aufruf erst recht unmöglich. Wenn etwas mit 755 (Verzeichnissen) und 644 (Dateien) nicht funktioniert, gibt es sehr wahrscheinlich ganz andere Probleme.


    Was übrigens auch passieren kann ist, dass Verzeichnisse oder Dateien einem anderem "Besitzer" zugeordnet sind. Das würde auch solche Fehler erklären. Einfach mal im FTP-Programm des Vertrauen schauen wem sie zugeordnet sind.


    Gruß Jan

    Hallo zusammen


    Wie es einige bereits mitbekommen haben, ist die Joomla-Downloads.de wieder online. In zwei Nächten konnte ich die Datenberge in Joomla 3 überführen und alle wichtigen Fehler beheben. Die Downloads stelle ich gerade noch manuell auf eine andere Komponente um. Da die Texte bereits veraltet sind, praktisch ein Start von Null an. Aber immerhin sind mir bisher wieder einige interessante Pakete über den Weg gekommen die einen Blick lohnen. Aber darum soll es an dieser Stelle nicht gehen.


    Thema Forum:

    Da das Joomlaportal komplett offline gegangen ist, habe ich mein Kunena auf Joomla übernommen. Viele der Themen die im Portal besprochen wurden, sind auch bei uns vorgekommen. Daher kann man zumindest ein klein wenig des damaligen Wissens "retten".


    Allerdings ein paar Hinweise an dieser Stelle bevor Fragen aufkommen.

    • Das Forum ist schreibgeschützt und soll es auch bleiben
    • Alle alten Accounts (Joomla / Kunena) sind bis auf das ehemalige Team gelöscht
    • Persönlichen Daten, IP-Adressen und Private Nachrichten von Euch sind entfernt
    • Es ist keine Anmeldung oder Registrierung möglich
    • Hinweise das man bei Fragen in dieses Forum kommen soll sind gesetzt
    • Wünscht jemand das ein altes Posting entfernt werden soll, bitte Nachricht an mich.

    Und genau das soll es dann schon an dieser Stelle gewesen sein.


    Gruß Jan

    weil Du vermutlich noch Bilder dort hast. Ev. ähnliche Info wird via FTP sein

    Gern auch versteckte Dateien und Verzeichnisse die mit einem Punkt vor dem Namen beginnen und deshalb oft nicht angezeigt werden. Einfach mal im verwendeten FTP-Programm die Anzeige versteckter Dateien aktivieren und Aktualisieren lassen, dann sollten sie erscheinen.

    Ich vermute es geht Dir um die "Admin-Tools Professional" (kostenpflichtig), mit den deutlich erweiterten Funktionen.

    Moin Uwe, ja genau die meine ich. Dort wo Du auch diverse Ausnahmen in Unterverzeichnissen, Einschränkungen für das Ausführen von Dateien usw. hinzufügen kannst. Quasi so Etwas wie Joomla-Security nur in Komponentenform. Für unbedarfte Anwender absolut unmöglich.

    Alle Funktionen lassen sich allerdings auch mit den üblichen Bordmitteln eines Hostings realisieren, das ist wahr, aber längst nicht jeder User kann das.

    Eben, und genau deshalb ist ein Verzeichnisschutz über die Verwaltungsoberfläche für ein Verzeichnis viel schneller und unkomplizierter eingerichtet als da jetzt eine extra Komponente zu installieren. Wer das nicht schafft, für den sehe ich in Joomla, erst recht in vielen Komponenten echt schwarz. Das sind Basics.

    Die Admin Tools sind eine Geißel der Joomla Welt! Deren Einstellungsmöglichkeiten sind vergleichbar mit einem Amateur, dem man in einen fertigen OP schickt, Patient liegt da schon, und ihm dann den Skalpell in die Hand drückt und sagt er soll mal machen. Die Ergebnisse sind etwas die gleichen. Gerade in Bezug auf die htaccess möchte ich nicht wissen, wie viele Joomla "Leichen" da schon unbedarfte Klicks ausgelöst haben.

    Meine Ideen:


    Könnte Schadcode sein.

    Hatte mal einen Fall in dem über ein Template eine txt von einem fremden Server nachgeladen werden sollte, in dem dann Links zu irgendwelchen Seiten standen. Der Server wurde abgeschaltet und das gab dann einen internen Fehler der die Ladezeit ziemlich genau um 30 Sekunden verzögert hat.


    Module Backend.

    Defektes / altes Modul im Administrator-Bereich. Interne Fehler würden den Seitenaufbau ebenfalls gleichmäßig verzögern und zu diesem Verhalten führen. Eventuell auch Reste von einem alten (alternativen) Backend-Template wie es z.B. JoomlArt mal im Angebot hatte.

    Sorry, aber wenn es keine Nachteile in der Suche oder Bewertung Deiner Seite gibt, ist die ganze Diskussion hier überflüssig.


    Aber um der Geschichte trotzdem noch einen Mehrwert zu geben, findest Du hier eine Anleitung wie man per htaccess von Groß- auf Kleinschreibung korrigieren lassen kann. Musst die Regeln halt für Dein Vorhaben anpassen / umdrehen. Scheint aber grundsätzlich zu funktionieren.


    https://www.askapache.com/htac…rite-uppercase-lowercase/

    Nabend


    Ich war vor ein paar Jahren bei Google auf einer Veranstaltung in Hamburg eingeladen und es gab eine Live-Schaltung zu John Müller in die Schweiz bei der man Fragen stellen konnte. Seines Zeichens einer der Hauptverantwortlichen Techniker für die Suchergebnisse soweit ich mich erinnern kann. Jedenfalls wurde auch die Frage gestellt, ob doppelter Content auf einer Domain irgendwie von Google "bestraft" wird und seine Antwort war eindeutig. NEIN, so etwas gibt es NICHT! Innerhalb eine Domain gibt es nur Inhalte die über unterschiedliche Adressen zu erreichen ist und Google sucht sich schlicht die ihm am besten vorkommende heraus.


    Die Antwort hat es wohl schon einige Male gegeben und Sie ist auch hier dokumentiert.

    QUOTE: “We don’t have a duplicate content penalty. It’s not that we would demote a site for having a lot of duplicate content.” John Mueller, Google

    Gruß Jan

    Ich würde nach einem Backup die Dateien aus einer entpackten J3.9.13-Vollversion per FTP über die bestehenden kopieren (natürlich ohne das Verzeichnis "Installation")
    und dann noch "Datenbank reparieren".

    Du kannst doch auch im Backend den Core direkt überschreiben lassen?


    Joomla Backend --> Komponenten --> Joomla Aktualisierung --> Hochladen & Aktualisieren --> Neuinstallation der Joomla Core-Dateien


    Sollte dort der Punkt fehlen, einfach einmal oben auf "Aktualisierungen suche" klicken und dann sollte es erscheinen.


    Gruß Jan

    Pest

    Chronoforms sollte ich wohl als erstes rausschmeißen. Im backend ist es nur nicht mehr erreichbar. Es erscheint eine leere Seite und ich kann nur über den Zurückbutton wieder ins backend. Auf dem Server das entsprechende Verezeichnis umzubenennen ist die einzige Vorgehensweise, die mir einfällt. Gibt es bessere Möglichkeit Chronoforms loszuwerden? Wie gesagt, normal deinstallieren klappt nicht.

    Wie JoomlaWunder bereits schrieb sollte man Chronoforms trotzdem über die (Joomla) Verwaltung deinstallieren können. Soweit ich mich erinnern bringt die Erweiterung auch Plugins und Module mit, da würde ein Umbenennen des Verzeichnisses nichts bringen.

    Und noch als kleine Ergänzung...


    Sind Erweiterungen, Plugins, Module oder Templates dabei für die es keine Version für Joomla 3.x gibt ---> raus damit vor der Migration. Deaktivieren reicht nicht. Das man das alles auf einer separaten Kopie des Projekts macht, wurde ja bestimmt schon weiter oben geschrieben. ;-)


    Gruß Jan

    Moin


    Vorweg: ZOO kenne ich noch von früher, ZOOfilter hingegen nicht. Aber allgemein werden Dir die Mitglieder hier eher helfen können, wenn Du konkrete Fragen stellst. Je konkreter das beschriebene Problem, umso größer die Chance auf relevante Antworten und Hilfe. Deshalb schreib doch einfach mal, was genau Du vorhast und wo es klemmt.


    Gruß Jan

    Moin


    Eventuell kann Dein Hoster auf ältere Backups zurückgreifen, als Dir in Deinem Kundenbereich angezeigt werden. Einfach mal bei dessen Support freundliche anfragen und Du kommst vielleicht an eine noch saubere Version Deiner Seite. Auf jeden Fall aber die Seite mit einem zusätzlichen Passwortschutz (htaccess) offline nehmen damit Du ungestört helfen kannst.


    Wenn Du überhaupt keine Ahnung hast würde ich das von einem Dienstleister in Ordnung bringen lassen. Kommt das nicht in Frage, würde ich alle Administratoren bis auf Deinen Account löschen, Dich dann für einen Monat bei MyJoomla einkaufen und mit dessen Tools den Schadcode suchen lassen. Setzt aber auch wieder voraus, dass Du zumindest über Grundkenntnisse verfügst. Die beste Variante ist aber wirklich eine noch saubere Version Deiner Seite zu finden und die dann abzusichern.


    Gruß Jan

    Moin


    Bei Rocketheme kannst Du Templates auch einzeln kaufen, statt der sonst üblichen Mitgliedschaften für ein Jahr. Wenn Du Dich innerhalb von 48 Stunden entscheiden kannst bekommst Du auch noch irgendeinen Rabatt von 50%. Bedingung ist natürlich das Dir die Designs gefallen. Hab dort selbst das Abo / Lizenzen für zwei Kunden laufen. Grundsätzlich brauchbares Framework, für meinen Geschack aber sehr konservativ.


    https://rockettheme.com/joomla/templates


    Gruß Jan