Beiträge von Pest

    Moin


    Sowohl im Front- als auch Backend gibt es einige Javascript-Fehler.


    Frontend:

    bootstrap.min.js Zeile 6

    query.magnific-popup.min.js Zeile 4

    popper.min.js Zeile 4

    sppagebuilder.js Zeile 13


    Backend:

    bootstrap.min.js Zeile 8


    Schau mal ob die Dateien beschädigt sind, zu welchen Erweiterungen / Modulen / Plugins sie gehören und ob die jeweils aktuell sind. Änderungen / Updates natürlich erst nach einem vorherigen Backup. Außerdem würde ich einmal testweise die Kompression abschalten.


    Gruß Jan

    Moin


    Grundsätzlich ist das "Thema" eines Template ja erst einmal sekundär, entscheidend ist die Aufteilung der Postionen, Farbgebung und eventuell mitgelieferte Icons / Grafiken. Daher würde ich mich nicht so sehr auf eine Vorlage mit dem Titel Musik versteifen.


    Zum Thema Kosten und Abos bietet Rockettheme bei jedem Template einen "Einmalkauf" auf Lebenszeit an. Wie weit dieser Begriff gefasst ist kann ich nicht beurteilen, aber einige Kunden haben dieses Modell gewählt und bekommen noch immer Ihre Updates geliefert. Musst halt nur schauen ob Dir die Designs und das Framework gefallen.


    https://rockettheme.com


    Gruß Jan

    Moin


    Bitte nicht den lokalen Computer als Schwachstelle vergessen. Oft sind es Trojaner die gültige Zugangsdaten ausspähen und weiterleiten. Liegen diese in einer Cloud, kommen potenziell auch mobile Endgeräte in Frage die darauf zugreifen können. Daher ist meiner Erfahrung nach ein genauer Test aller Computer / Geräte auf möglichen Schadsoftware Pflicht.


    Nachtrag: Die IP die (erfolgreich) auf Dein Backend zugegriffen hat kannst Du z.B. bei der Ripe prüfen lassen. https://apps.db.ripe.net/db-web-ui/query


    Gruß Jan

    Moin


    Die Basics von Joomla selbst hast Du Dir bereits angeeignet? Komponenten wie das Kunena Forum installiert man über den Joomla-Installer im Backend, man muss da keine "Install.php" oder so aufrufen. Man wählt es entweder über den Katalog aus oder lädt das komprimierte Paket mit der Erweiterung hoch, den Rest erledigt dann Dein Joomla für Dich.


    Basics, Basics, Basics.....


    Gruß Jan

    Moin


    Ich möchte Dich jetzt ungern in Deinem Schaffen bremsen, aber sich von Jemanden sagen zu lassen welches Werkzeug man für eine Aufgabe benötigt, macht noch keinen guten Handwerker. Die Formular-Erweiterungen (meine Wahl wäre RSForms) vollbringen keine Wunder, sondern sind nur das Fundament mit dem Du arbeiten kannst. Da müssen zuerst Basics her um die Zusammenhänge zu erkennen die ein solches Vorhaben möglich machen. Daher mein Tipp: zuerst in Joomla einarbeiten, viel ausprobieren, kleine einfache Projekte umsetzen bevor komplizierte Dinge anstehen.


    Gruß Jan

    Nabend


    Also mich wundert, dass es eben nicht alle Umlaute im Backend zu betreffen scheint. Ein altes Plugin oder Modul nur im Backend würde sich eben überall dort auswirken. Schau mal bitte ob dort bei Dir eventuell noch ein alter Sprach-Override zu finden ist. Ich glaube das dort das Problem sitzen könnte.


    Das müssten die Schlüssel...
    JTOOLBAR_PUBLISH

    für "Veröffentlichen" und

    WF_LABEL_RESET

    für das "Zurücksetzen" sein.


    Grüße zurück an Christine, den anderen Jan und selbstverständlich auch allen anderen.

    Moin


    Das Foto stammt von einem Baukastensystem. Diese teilen das Arbeitsfeld in ein "Grid" mit einer gewissen Anzahl von Feldern ein die sich verschieben und mit Inhalten befüllen lassen. Die Größe der einzelnen Felder in diesem Grid werden dann per CSS gesteuert. Die Technik dahinter ist aber unabhängig von Joomla oder anderen Systemen und wird von vielen Frameworks verwendet.


    Ob Du dort eine Zeile in einer bereits vorhandenen Zeile erstellen kannst wird von Deinem Baukasten abhängen. Ist eine Frage für dessen Support oder dessen Anleitung. Außer jemand hier hat diesen zufällig auch laufen. Da wäre es hilfreich wenn Du dessen Namen einfach mal nennst.


    Gruß Jan

    Moin


    Das wird als letzte Konsequenz über die Optionen im Menüpunkt gesteuert. Geh also bitte in Dein Menü, dort auf den Eintrag für die Startseite, weiter auf den Reiter "Optionen" und dann relativ weit unten "Zugriffe" auf "Verbergen" setzen. Speichern, Cache leeren und die Sache sollte erledigt sein.


    Gruß Jan

    Moin


    Ohne Link zum (öffentlichen) Projekt oder sehr konkreten Informationen können wir alle nur raten...


    Welche Form von Banner ist denn auf dieser Position veröffentlicht und wie ist es eingebunden? Ist es ein reines Bild? Ein Aufruf per Javascript das dann ein Bild lädt? Grundsätzlich kann sich ein Bild erst einmal nicht von der Größe her anpassen oder ausrichten, dass muss das System im Hintergrund nach Auswertung des zur Verfügung stehenden Platzes vornehmen. Ein einfaches Bild auf der Bannerposition kann dies nicht.


    Gruß Jan

    Nabend


    Was wurde an der Benutzerverwaltung alles verändert bevor das Problem aufgetreten ist? Der Button mit "Passwort generieren" gehört dort meines Wissens nach nicht hin, hast Du das dafür zuständige Plugin (?) schon mal deaktiviert? Gibt es installierte Erweiterungen die sich in die Benutzerverwaltung einklinken? Tritt der Fehler nur bei diesem bestimmten Benutzer auf?


    Gruß Jan

    Mögliche Fehlerursachen...

    • Der Wartungsmodus wird über den Schalter in der Joomla-Konfiguration eingeschaltet. Ist er dort aktiv?
    • Hast Du den Cache in Deinem Joomla geleert nachdem Du das neue Template installiert hattest?
    • Hast Du den Editor global und / oder für Deinen Benutzer in dessen Konfiguration geändert?
    • Welche zusätzlichen Editoren sind installiert und ist alles insgesamt aktuell?
    • Welche Fehlermeldung erscheint im Frontend?

    Deine Frage wird unter dem Link von Elwood bereits beantwortet...


    Moin


    Der einzig mir bekannte Template-Builder der in dieses Schema passte war "Artisteer", gab einen gruseligen Code aus, war in der Joomla-Community äußerst unbeliebt und hatte seine Grenzen im Design. Bei den Preisen ist man dort (musste eben schauen) auch schon bei 130$ im Jahr. Wie lange die Template dort mit einer "alten" Version geupdatet werden können ist mir allerdings nicht bekannt.


    Im Grunde genommen bringt jedes Joomla aber bereits eine einfache Vorlage mit, die man für eigene Wünsche anpassen kann --> Protostar. Reicht das nicht, bekommt man kostenlose Frameworks von Joomlart.com (T3), Rockettheme (Gantry), YOOtheme (Warp) und anderen. Aber auch hier muss man sich zwingend in die Materie einarbeiten um gute Ergebnisse zu erhalten.


    Das wahrscheinlich beste was Du im Moment am Markt bekommen kannst dürfte das YOOtheme Pro sein. Eine Kombination aus Template und Content-Builder mit dem sich fast alles umsetzen lässt. Erfordert aber eine Lizenz die jedes Jahr erneuert werden muss um Updates zu bekommen. Als Agentur mit unbegrenzt vielen Schlüsseln bist Du mit gut 300 Euro (zzgl. Umsatzsteuer) im Jahr dabei.


    Gruß Jan

    Moin


    Je nach Projekt kannst Du das neue Template auch parallel installieren und nur einem einzigen Menüpunkt zuweisen, auf dem Du dann arbeitest. Aber das ist nicht wirklich praktikabel da meist die Modulpositionen abweichen, man eben doch nicht alles erkennen kann oder die Maße für z.B. das Logo abweichen. Eine Kopie des Joomla ist da eindeutig die bessere Wahl, gerne auch als lokale Version wie Indigo66 schrieb.


    Wichtig ist, dass Du genau darauf achtest in welchem Joomla zu gerade arbeitest. Da beide Backends gleich aussehen, passiert es schnell das man auf der falschen Seite landet. Das Gleiche trifft auf den FTP-Zugang zu, falls es eine Subdomain im gleichen Hostingpaket ist. Zu schnell kann man sich verklicken und plötzlich im produktiven System Änderungen vornehmen. Eine vorherige vollständige Sicherung müssen wir nicht extra erwähnen oder?


    Gruß Jan

    Moin


    Also Google hält sich normalerweise schon noch sehr genau an die hinterlegte Meta-Description, kürzt diese aber wenn sie zu lang ausfällt. Zum Glücksspiel wird die Sache erst, wenn keine solche Beschreibung hinterlegt ist, dann nimmt sich Google das, was seiner Meinung nach am besten zum Inhalt passt. Den Infos nach würde ich auch darauf tippen, dass Google Deine Seite schlicht noch nicht neu überprüft hat, bzw. die Daten noch nicht in den aktuellen Index übernommen wurden.


    Eines der vielen Tools mit denen man Seiten kontrollieren kann...

    https://j0e.org/tools/serp-snippet/


    Einfach die Adresse Deiner Seite eintragen und dann auf "URL abfragen" klicken.


    Gruß Jan

    Nabend


    Das was Du dort suchst ist nichts Außergewöhnliches. Mit AcyMailing kannst Du unterschiedliche "Listen" mit jeweils einem eigenen Thema anlegen, und Nutzer haben dann bei Ihrem Registrierung die Option sich für jede dieser "Listen" eigenständig an- und abzumelden. Ob das in vollem Umfang auch bei der kostenlosen Free-Version möglich ist kann ich nicht sagen, da musst Du einfach mal bei den Entwicklern schauen.


    Gruß Jan