2 Faktor Autentifizierung - Sicherheitscode verloren

  • Hallo liebe Forenmitglieder,


    als Neuling habe ich Joomla aufgesetzt und im späteren Verlauf festgestellt, daß meine Absicherung zu schwach war.

    Folglich habe ich den Passwortschutz erhöht und zusätzlich die 2-Faktor-Autentifizierung per Google Autentificator aktiviert. Soweit so gut.


    Mittlerweile ging mein Handy wegen eines defekts zur Reparatur, ihr wisst glaube ich was kommt... habe natürlich alle Daten vom Handy (nach Sicherung) gelöscht, das einzige was ich vergaß war der Zugang für Joomla. Die Sicherheitscodes zur einmaligen Verwendung hatte ich zwar ausgedruckt, jedoch ist die "sichere" Aufbewahrung nach Umzug jetzt zu sicher um es wieder zu finden hmm


    Lange Rede, kurzer Sinn: Gibt es eine Möglichkeit die 2FV zu deaktivieren, und wenn ja wie? Habe noch Zugang zum Server und den Dateien. Mein Gedanke war Joomla neu zu installieren, jedoch sind dann die Seiten "Blanko"...

    Kann man Sie vielleicht "sichern"?


    Wäre für Hilfe sehr dankbar


    Gruß Daniel

  • Danke erstmal für die schnelle und vielseitige Unterstützung bei meinem Problem.


    Zitat von indigo66

    In der Tabelle _extensions müsste es glaube ich der Eintrag plg_twofactorauth_totp sein. Das stellst Du "enabled" auf "0".

    Wie komme ich dahin? Mein Gedanke: Filezilla>File suchen>Editieren (womit am besten)?


    Zitat von RE:Later

    oder Post #12

    Gleiche Frage: Wie komme ich dahin? Mein Gedanke: Filezilla>File suchen>Editieren (womit am besten)?


    Zitat von Sieger66

    Ein Backup der Website ist durchaus sinnvoll.
    Ein Backup der Website ist durchaus sinnvoll.

    Hier die "doofe" Frage: Kann ich nicht einfach alle Dateien per Filezilla auf meinen Rechner ziehen?



    Danke vorab für eure Geduld und Tipps.


    Gruß Daniel

  • Wie komme ich dahin?

    Beide Vorschläge sind für Datenbank. Normalerrweise betet der Provider einen Zugang via phpMyAdmin im Kundenzentrum an.


    Als letzten Notanker kann man auch einen "Hack" via FTP machen. Aber da müsste man weiter ausholen.

    Hier die "doofe" Frage: Kann ich nicht einfach alle Dateien per Filezilla auf meinen Rechner ziehen?

    Auch hier gehört zu einer vollständigen Sicherung die Datenbank, wo ja die ganzen Inhalte drin liegen. FTP alleine reicht also nicht.

  • Das CMS besteht immer quasi aus 2 Dingen:

    den Programm und Mediendateien, die du per FTP vom Webspace sichern kannst.

    Einer Datenbank in der Einstellungen und die Inhalte abgespeichert werden, die grds. nicht per FTP gesichert wird.

    Sicherung geht händisch per SQL dumpf und FTP. Einfacher sind Tools wie Akkeeba oder EJB.

    Für den direkten Zugriff auf die Datenbank stellt zumeist der Hoster ein Tool bereit. In vielen Fällen php-myadmin. Damit meldet man sich mit seinen Zugangsdaten an. Geht in die entsprechende Tabelle der DB (Bei mehreren DB schauen, welche dem Joomla zugeordnet ist) und ändert wie oben angegeben den Wert des oben genannten Eintrags händisch.

    Solche Eingriffe können schief gehen, deshalb der Rat zum Backup.

    Du solltest schauen, was bei deinem Vertrag der Hoster für dich sichert. Hier gibt es erhebliche Unterschiede. Selber sichern und die Sichern und die Sicherungsdatei downloaden und testen sollte bei wichtigen Seiten Standard sein, damit man schnell wieder online ist, wenn mal was schief geht.