Bevorzugte Domain in Google Search Console festlegen klappt nicht

  • Hallo zusammen,


    ich möchte in der google Search Console eine bevorzugte Domain angeben.


    Google schreibt:

    "So geben Sie eine bevorzugte Domain an:

    Klicken Sie auf der Startseite der Search Console auf die gewünschte Website.

    Klicken Sie auf das Zahnradsymbol Einstellungen und dann auf Website-Einstellungen.

    Wählen Sie im Bereich Bevorzugte Domain die gewünschte Option aus."


    In der neuen Search Console gibt es auf der Startseite kein Zahnradsymbol bzw. gibt es schon, aber dort kann man keine bevorzugte Domain angeben.


    Ich bin also zur alten Search Console gewechselt :

    Dort habe ich dann oben rechts das Zahnradsymbol, dort habe ich drauf geklickt und dann "Website-Einstellungen" ausgewählt. Auf der darauf folgenden Seite kann ich dann meine Bevorzugte Domain auswählen, dies Endet jedoch mit einer "Fehlermeldung":

    Ich verstehe das nicht so ganz. Ich habe beide Domains mit und ohne www mit Ausnahme einer Methode bestätigt.

    Ich bin jedoch der Meinung, dass es nur verschiedene Methoden sind wie man die Inhaberschaft bestätigen kann, es jedoch kein muss ist sich mit allen Methoden zu bestätigen.


    Auf der Startseite der alten Search Console sind auch beide Domains also mit und ohne www zu sehen:


    Was läuft hier falsch, oder wo mache ich einen Fehler? Danke!

  • Ich bin jedoch der Meinung, dass es nur verschiedene Methoden sind wie man die Inhaberschaft bestätigen kann, es jedoch kein muss ist sich mit allen Methoden zu bestätigen.

    Code
    http://example.com
    https://example.com
    http://www.example.com
    https://www.example.com

    sind für Google alles einzeln zu bestätigende Domains, wenn man sie in der Search Console für irgendwas verwenden will.


    Das mit der "Methode": Klar nimmst nur 1 Bestätigungsmethode. Z.B. Hochladen einer html-Datei in den Webspace.

    Diese html-Datei kann dann aber für alle anderen example.com-Domeins wiederverwendet werden. Es reicht dann also ein Klick und man muss nicht blöd erneut Dateien hochladen.


    Wenn also schon vorher mit einer

    Code
    http://example.com

    gearbeitet wurde, wo man seine Daten verwaltet hat. und will jetzt "www" als bevorzugt und "https" musst also

    Code
    https://www.example.com

    anlegen und ebenfalls bestätigen.


    Rest wie in Post #2. Wobei ich mir immer etwas Zeit lasse mit dem Löschen der nicht mehr genutzen, weil's früher zumindest immer Überschneidungen bei den beiden "Statistiken" gab. Geschmackssache.

  • Habe keine verlässliche Antwort darauf aber ich würde sagen es ist Geschmackssache. Drucke aber überall im Print http://www.example.org drauf, weil vielen nicht so technikaffinen Leuten sonst einfach nicht klar wird, dass es eine Internetseite ist. Bei www. macht es dann bei allen "klack, ok www. das war das mit dem Internet". Wobei ich gerade aktuell erst wieder feststellen musste, dass unsere Schüler nicht mal wissen, wie man eine URL im Browser eingibt. Die geben echt die URL einfach bei Google ein aber das geht jetzt OT