Beiträge von SniperSister

    Davon abgesehen: das Urteil bestätigt nur, was schon länger absehbar war, nämlich dass die ePrivacy Richtlinie der EU auch in Deutschland gilt – und dieser verbietet nicht grundsätzlich Cookies sondern "nur" jegliche Art von Tracking-Maßnahme ohne explizite, informierte Zustimmung des Benutzers. Ob dieses Tracking dann über Cookies oder ein anders Fingerprinting passiert ist irrelevant. Explizit ausgenommen sind technisch notwendige Cookies, wozu die Session-Cookies von Joomla explizit gehören, womit hier nach meiner Rechtsauffassung (Disclaimer: ich bin kein Anwalt, bitte richtigen Anwalt fragen) kein Handlingsbedarf besteht.

    Dennoch bleibt bestehen, dass zumindest David unliebsame und kritische Beiträge zu Joomla löscht und hier ganz klar Zensur ausübt!


    Zensur != Moderation


    Um das mal inhaltlich für den Rest der Welt transparenter zu machen: Axel hatte die Frage des Threads mit einem längeren Post kommentiert, in dem er seine Nicht-Teilnahme sinngemäß damit begründet, dass Joomla ohnehin keine Zukunft mehr hat - korrigier mich bitte Axel wenn ich das falsch wiedergebe.

    Um zu vermeiden, dass sich der Thread von der konkreten Event-bezogenen Fragestellung wegentwickelt und zu einer allgemeinen Diskussion zur Zukunft von Joomla wird, hab ich hier eingegriffen und den Post entfernt. Das kann man ungerecht oder übertrieben finden, aber ich stehe zu der Entscheidung. Wenn du, time4mambo , das Thema diskutieren willst kannst du gerne einen Thread dafür aufmachen ohne „Zensur“ fürchten zu müssen - es gehört nur hier schlicht nicht hin.

    Ein


    Code
    1. $this->setMetaData('generator','');


    in der index.php des templates entfernt den Generator. Ist aber letztlich völlig irrelevant ob der drin ist oder nicht. Side Note: Joomla Version ist veraltet, 3.9.10 ist aktuell.

    Liebe Joomla.de Nutzer, liebe Supporter,


    einigen von euch ist vielleicht in den letzten Tagen ein Foren-Thread aufgefallen, in dem sich herausgestellt hat, dass der Threadersteller Hilfe bei einer Website für einen AfD Stadtverband benötigt. Die daraus resultierenden Diskussionsbeiträge sind mit einem Verweis darauf, dass sachbezogen geantwortet und nicht politisch diskutiert werden soll, ausgeblendet worden. Anschließend haben wir als Team nochmal über die Situation gesprochen, weil wir den Vorgang nicht einfach unter den Tisch fallen lassen wollten. Das Resultat dieser internen Diskussion, ist das folgende Statement:


    Eine OpenSource Community wie Joomla basiert auf dem Gedanken, dass jeder zum Projekt beitragen darf und soll – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung oder politischer Meinung. Wir begegnen uns auf Augenhöhe, unterstützen uns gegenseitig und machen die Welt zu einem besseren Ort.


    Gleichzeitig kollidieren diese großartigen Werte jedoch auf massivste mit dem rassistischen, frauenfeindlichen und homophoben Gedankengut, dass die AfD vertritt, was uns somit in eine Zwickmühle bringt: darf sich jemand, der unsere Werte missachtet, auf genau diese Werte berufen und einfordern, dass ihm geholfen wird?


    Als Team haben wir hierzu eine klare Meinung: wir werden Posts, die die Forenregeln einhalten (und das halten wir hier für gegeben) nicht löschen und wer helfen möchte, darf das tun.


    Aber, um das absolut klar zu stellen:

    * wer ein Gedankengut vertritt, das mit den Werten unserer Community nicht übereinstimmt, ist hier nicht willkommen und sollte keine freundlichen Worte erwarten

    * Selbstdarstellungen als Opfern ala "Mimimi, keiner hilft mir, Ausgrenzung!!!1elf" werden kommentarlos gelöscht

    * wir laden alle Supporter herzlich ein, entsprechende Anfragen zu boykottieren


    Liebe Grüße

    euer forum.joomla.de Team

    Das JoomlaDay Team plant weiter fleißig am Highlight-Event des Joomla-Jahres und freut sich darauf möglichst viele von euch zu sehen!

    Um das Event noch besser auf Eure Wünsche abzustimmen, wollen wir wissen was euch bisher noch von der Teilnahme abhält, wenn ihr bisher noch nicht vor habt zu kommen, freuen wir uns daher über ein Antwort in der folgenden Umfrage!

    Alle weiteren Infos zum Event selbst findet ihr auf joomladay.de

    > Dann habe ich mit viewport experimentiert und dachte, RWD wäre damit erledigt.


    Du hast hier einen grundsätzlichen Denkfehler: die Viewport-Angabe ist ein Element von Responsive Design, ist aber nur sinnvoll wenn die Seite über sog. CSS Media Queries auch ein entsprechendes Mobillayout hat, das die Bedienung auf dem Smartphone ohne Zoom und horizontales Scrollen erlaubt. Ich würde dir daher empfehlen dass du dich mal grundsätzlicher in das Thema einliest und die Systematik verstehst, bevor du mit dem Viewport-Tag experimentierst.

    Die Spamuser sind geblockt, wir habe temporär die Registrierung auf "freischaltung durch admin" gesetzt um zu verhindern dass der Spaß direkt von vorne los geht.


    LG

    David

    Falls irgendwer per Google mal über diesen Thread stolpern sollte nochmal die eindrückliche Warnung: Joomla 2.5 ist massiv veraltet, hat dutzende Sicherheitslücken (RCE, SQLi, XSS, Open Redirects, File Deletion uvm.) und ist daher nicht seriös zu betreiben. Spart euch die Energie für die Portierung auf PHP7 und investiert sie stattdessen in eine vernünftige Migration auf Joomla 3.x


    Thread ist geschlossen.