Alte Webseite - Joomla neu installieren und Inhalte wieder übernehmen.

  • Hi Leute!


    Ich brauche Eure Hilfe.


    Ich habe eine alte Vereinsseite geerbt und darf diese nun betreuen.


    Ich hatte bereits Probleme mit verwaisten und alten Beiträgen, Kategorien usw.
    Diesbezügl. wurde mir hier im Forum bereitsch schon sehr gut weitergeholfen.
    --> Wen es interressiert, hier das Thema.


    Inzwischen hab ich mich durch die Webseite "geforstet" und hab vermutlich alle "Leichen" gefunden.

    Ich denke die Webseite ist jetzt, was Beiträge, Kategorien usw. betrifft, sauber und bereinigt.


    Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ist dass anscheinend einige Plugins, Erweitrungen usw. installiert wurden, die auch nicht mehr benötigt werden.


    Nun würde ich gerne eine komplett neue "jungfräuliche" Joomla Installation durchfürhen und dann nur noch die nötigen Erweiterungen installieren und auch die entsprechenden Inhalte (Beiträge, Kategorien, usw.) importieren.

    Aber wie gehe ich hierbei nun am besten und v. A. sichersten vor.

    Also so dass ich nicht irgendwelche Beiträge und Inhalte verliere?

    hmm


    Vielen Dank
    Joomla-Sigi

  • Hallo zusammen!


    Nun habe ich eine neue Installation (neues root-Unterverzeichnis - muss ich später nochmal anpassen) mit neuer Datebank durchgeführt.

    Einige, wenige benötigte Componenten und Plugins habe ich neu installiert.

    Via J2XML konnte ich einige Inhalte importieren.

    Aber einiges fehlt mir noch.


    Wie schaut es mit den Menüs aus? Muss ich die manuell neu anlegen?

    Module? Ist auch hier "Hand anlegen" nötig?

    Template? Muss ich wohl auch neu installieren und anpassen, odeer?


    Und wie sieht es generell mit der Datenbank aus?

    Soll bzw. muss ich hier die Inhalte der alten Datenbank exportieren und in die neue Datenbank importieren?


    Na ja.
    Einen "Umzug" bzw. eine Neuinstallation hätte ich mir ehrlichgesagt etwas leichter vorgestellt! ;-)

    Oder gibt es einen Trick, den ich aktuell noch nicht kenne?


    Vielen Dank.
    Joomla-Sigi

  • Generell solltest du keine Datenbank-Tabellen ins neue Joomla übernehmen! Es gäbe zwar die ein oder andere Möglichkeit, was aber den Rahmen hier komplett sprengen würde. Die Gefahr, dass dabei etwas kaputt geht, ist einfach zu groß.


    Deshalb: Lege die Menüpunkte und Module neu an! Fange mit den Menüpunkten an! (Sonst können die Module nicht den Menüpunkten zugeordnet werden)

    Die Inhalte in den Modulen könntest du per Copy&Paste übernehmen (custom modules) bzw. die Einstellungen übernehmen. Falls darin interne Links vorkommen sollten, müsstest du die auch anpassen bzw. auf jeden Fall überprüfen!


    Damit hast du dann auch eine "saubere" neue Datenbank.


    EDIT: Wenn du nicht gerade Protostar verwendest, muss das Template auch neu installiert werden und dessen Stile-Einstellungen vorgenommen werden.

  • Ein Neuaufbau ist immer ein wenig Zeitaufwendig.

    Menüs und Module musst du neu anlegen.

    Wenn du die alten Beiträge importiert hast, sind diese ja schon mal wieder vorhanden.


    Template musst du natürlich selbst entscheiden, welches Design du haben möchtest.

    Es sollte aber auf jeden Fall relativ neu und responsive sein.


    Ein Template, welches mit einem Templategenerator erstellt wurde, geht natürlich auch.

    Allerdings ist der Support bei Fragen und Änderungen dazu, hier sehr gering.


    Templates findest du hier:


    Template gesucht? Joe's Liste >>


    Einen besonderen Trick kenne ich nicht. Musst halt nach deinen Vorstellungen anpassen.


    Viele Info's dazu findest du auch hier unter 'Anleitungen':


    FAQ's & HowTo's


    Sonst einfach wieder fragen. :)

  • Hallo Sigi,

    das ist kein saurer Apfel.


    Du hast eine alte Vereinsseite geerbt und darfst sie betreuen (#1).


    Weiß nicht, ob das nun freiwillig ist oder nicht.


    Aber um Webseiten zu erstellen, bzw viel wichtiger: Webseiten zu pflegen und aktuell zu halten, muss man schon Zeit opfern

    und Engagement zeigen.


    Ansonsten würde ich den Auftrag ablehnen und es soll jemand anderes aus den Verein übernehmen.


    Apropos Übernehmen: Als Ersteller und vermutlich auch als Beauftragter übernimmst du vermutlich auch eine gewisse Verantwortung.


    Ich will dir keine Angst machen, aber gerade in Bezug auf DS-GVO ist es sehr wichtig, dass man es Gewissenhaft macht.


    Dieses war jetzt keinen Rechtsberatung sondern nur hilfreiche und wichtige Tipps!

  • Hallo Elwood,


    mit dem "saueren Apfel" war das auch nicht so gemeint.
    Ich dachte nur es geht evtl. etwas einfacher (Eine Art Copy & Paste von der einen zur anderen Seite).


    Das Thema DSGVO ist mir auch sehr wohl bewusst.


    Natürlich macht es auch etwas Spaß, Webseiten zu erstellen und zu betreuen.
    Aber. Ich denke, eine Webseite zu betreuen die man selbst erstellt hat und man ungefähr weiß was man selbst "verbockt" hat ist sicherlich einfacher zu betreuen als eine Webseite die ein jemand anderes erstellt hat.


    Ich verstehe Deine Ansichten und Kommentare voll und ganz.


    Vielen Dank für Deine Tipps!


    Viele Grüße
    Joomla-Sigi