Beiträge von JoomlaWunder

    Bei Joomla ist das genauso wie auf jedem PC. Jede installierte und veraltete Software kann zu Sicherheitsproblemen führen, unabhängig davon, ob man sie benutzt oder nicht.

    Ich würde deshalb auch alles, was nicht genutzt wird, deinstallieren oder zumindest aktuell halten.

    29 anstehende Aktualisierungen, das geht gar nicht.

    Es wurde auch nicht versucht, eine Datei mittels Editor neu abzuspeichern?

    Vielleicht hat auch schon jemand versucht, von 3.9.8 auf die aktuelle Joomla-Version zu updaten?

    Haben weitere Personen Zugriff auf die Seite?

    Es könnte sich auch die PHP-Version beim Hoster geändert haben. Eventuell bereitet dann eine ältere Drittanbieter-Erweiterung Probleme, die mit der neuen PHP-Version nicht mehr läuft?

    Sind denn alle Drittanbieter-Erweiterungen aktuell?


    Du sprichst von mehreren Fehlermeldungen. Wie lauten denn die anderen so?

    Absolut nicht mein Fachgebiet. Da bin ich auch immer nur am testen. Eventuell aber so;


    Code
    1. RewriteRule ^Verzeichnis/buchstabe-(.*)$ /pfad/ziel/$1 [R=301,L]

    Könnte aber sein, dass es damit auch URLs betrifft, die du nicht weiterleiten möchtest. Ich kenne ja deine Seite nicht.

    Müsste ich mir jetzt genauer anschauen, aber generell ist das verschieden. Manchmal legt man eine Kopie seines Menü-Moduls an und legt es auf die Position "Offcanvas", oder man kann es im Template oder Framework direkt einstellen.


    Was mir aber auffällt: Dein Warp ist nicht aktuell. 7.3.37 wäre, so glaube ich, die letzte Version. Überprüfe das mal!

    Wenn die Zugangsdaten zur DB nicht stimmen würden, würdest du sehr wahrscheinlich die Fehlermeldung erhalten, dass die Verbindung zur DB nicht hergestellt werden konnte.

    Die DB hat eh immer ein DB-Passwort (Ausnahme vielleicht Xampp und ähnliches, also lokal). Der andere Admin kann es also höchstens geändert haben.

    Wo genau soll er denn das Passwort geändert haben? In der DB selber (Hoster) oder lediglich bei den anzugebenden Zugangsdaten im Backend? Letztere kannst du auch in der configuration.php anpassen.


    Haben sich weitere Dinge geändert, wie beispielsweise PHP-Version?

    Von welcher Joomla 3.9,x-Version reden wir?

    Zunächst würde ich es mit PHP 7.2 versuchen und alles zum Laufen bringen. Alle Drittanbieter-Erweiterungen sollten natürlich in ihrer aktuellen Version installiert sein. Joomla dann updaten. PHP abschließend auf 7.3 umstellen!


    Ich würde dann, wie du es beschrieben hast, nach der Sicherung es mal einfach mit der aktuellen Joomla-Version probieren.

    Sollte aber auch von 3.5 relativ schnell zu aktualisieren sein. Was schneller und problemloser geht, kommt drauf an, was du so installiert hast. Habe mir das jetzt nicht im Details angeschaut.

    Niemand kennt deine Webseite und weiß, was da so realisiert wurde. Dementsprechend können die rechtlichen Anforderung sehr unterschiedlich sein (privat/kommerziell/Shop/Forum... usw.) Allerdings darf hier im Forum keine rechtliche Beratung stattfinden.

    Eventuell wäre die Cookie-Problematik zu beachten!


    BTW: Wichtig ist, die Seite gegenüber Hacks abzusichern (z.B. Recaptcha, zusätzlicher Passwirtschutz des Backends, Deaktivierung der Benutzerregistrierung u.v.m)

    Der neue Text ist sichtbar.... ("Zur Verbesserung.....")

    Sobald du auf "Verstanden" klickst, wird das Popup natürlich nicht mehr angezeigt. Musst dann den Browser-Cache leeren, so dass das entsprechende Cookie gelöscht wird und beim Aufruf erneut angezeigt wird.

    Ich würde einfach (zur Sicherheit) eventuelle Backups downloaden, AkeebaBackup de- und wieder installieren. Geht womöglich am schnellsten. Konfigurationsmanager vor der ersten Sicherung einmal durchlaufen lassen.

    (eventuell alles manuell vorher sichern)


    Kannst auch mal DB-Reparatur unter "Verwalten" nutzen und abschließend auf Joomla 3.9.12 updaten, was du wahrscheinlich eh vorhattest.

    Nebenbei: Hast du eine passende PHP-Version 7.2 / 7.3 ? (frage nur weil du von Joomla 1.5 gekommen bist)

    Und Vorsicht:


    PHP 5.3 ist in Verbindung mit dem aktuellem AkeebaBackup und Joomla 3.9 absolut nicht empfehlenswert, da nicht kompatibel.

    https://www.akeebabackup.com/c…html#heading-akeebabackup


    Fehlermeldungen wären also nicht ungewöhnlich.

    Deaktiviere also mindestens das Plugin "System - Backup on Update" ! Könnte aber weitere Probleme mit AkeebaBackup geben. Eventuell AkeebaBackup deinstallieren und Webseite manuell sichern (also per FTP und DB-Tabellen exportieren).

    Besser aber , du bekommst deine PHP-Version korrekt eingestellt.


    Falls du bereits Sicherungen mit AkeebaBackup durchgeführt hast, würde ich nicht unbedingt davon ausgehen, dass diese fehlerfrei sind, wenn es Inkompatibilitäten gegeben haben sollte.


    EDIT: Die originale htaccess liegt jedem Joomla bei in Form einer htaccess.txt. Musst du halt nur umbenennen (also mit Punkt davor und ohne Dateiendung).

    In der Konfiguration steht der DB-Typ beispielsweise auf 'mysql". Mach da zunächst mal 'mysqli" draus.

    Mach die Änderung am besten direkt in der configuration.php.


    Die .htaccess benötigst du, wenn du im Backend in der SEO-Konfiguration den zweiten Haken setzt (zumindest beim Apache-Server).

    Oder auch, wenn du irgendwelche Weiterleitungen eintragen möchtest, wie https-Weiterleitung, www-Weiterleitung ....usw.

    Oder je nach Hoster auch die PHP-Versionseinstellung, die für das Verzeichnis/Unterverzeichnisse gewünscht ist. Aber Achtung: Ist die PHP-Version global auf z.B. 7.1 und du stellst sie per .htaccess auch auf 7.1 , dann kommt es zu Problemen, beispielsweise 500er-Fehler...

    Du solltest zunächst alle Versionseinstellungen in der .htaccess als Kommentar setzen, um zu sehen, welche PHP-Version dein Hoster global gesetzt hat!

    Welchen Hoster hast du?

    Schau mal, ob nicht auch eine php.ini oder user.ini im Joomla-Root existiert. Auch über diese Dateien lassen sich teilweise (je nach Hoster) von der globalen Einstellung abweichende PHP-Versionen einstellen.

    Die PHP-Version ermittelst du über das Backend->Systeminformationen... oder über eine sogenannte phpinfo.php, die du ins Joomla-Root legst und dann aufrufst (Inhalt einfach googeln!).

    Darf ich hier auch nochmal anknüpfen? Die gepostete Lösung mit Änderung in Zeile 415 der template.php: wo finde ich diese Datei? Ist diese Zeile in jedem Template enthalten oder nur in jenem von JMLA Userin? - sorry für die vielleicht dumme Frage, aber ich steh echt schon an und der Provider weiß auch nicht weiter, sein Server steht ja auf php7.3

    Danke schon mal fürs Lesen

    LG

    Johann

    Hallo,


    am besten, du hättest ein eigenes Thema eröffnet. Kannst du ja immer noch machen.

    Solche Dateien findest du in /templates/dein-template/... oder irgendwo darunter.

    Über welches Template reden wir überhaupt? In den aktuellen Templates dürften der Code bereits geändert sein. In den alten war er meist überall falsch. Die Zeilenzahl mit dem Code variiert natürlich von Template zu Template.

    Wie schaue ich mit der Browserkonsole eine Fehlermeldung an. Ich kenne nur den Rechtsklick auf die Webseite -> Element untersuchen. Müsste ich das in dem Fall in BE machen?

    So wie du eine Frontend-Seite untersuchen kannst, kannst du das natürlich auch im Backend machen. Oft erhält man dann den entscheidenden Hinweis, was beispielsweise einen JS-Fehler auslöst.


    p.s. Natürlich musst du dich auch unbedingt um die nötigen Aktualisierungen kümmern. Ansonsten stell mir mal einen Zugang zu einem der Projekte zur Verfügung, damit ich mir das mal anschauen kann. Schon merkwürdig, dass alle Projekte das gleiche Problem haben.

    ....Ich habe schon den Jch Optimizer in der kostenlos Version auf höchster Stufe das hat etwas gebracht. Was kann ich sonst noch tun, so richtig schlau werde ich aus den Ergebnissen nicht?

    Nebenbei: Bedenke grundsätzlich, dass auch Optimierungstools sich negativ auswirken können, wenn sie mit anderen Optimierungen kollidieren. Oft dürfen nur einzelne Bestandteile genutzt werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Das muss man austesten, da es für jede Webseite individuell ist. Die höchste Stufe ist also nicht mit der bestmöglichen Optimierung gleichzusetzen.

    Eventuell hast du auch irgendwelche Einträge in der .htaccess stehen, die sich noch auf die Subdomain beziehen und nun angepasst werden müssten.

    Gleiches gilt für die configuration.php.


    Kannst du nicht den Link der Bilder ermitteln, die nicht geladen werden? Von wo wird versucht, diese zu laden? Das könnte ja ein Hinweis sein.