Beiträge von JoomlaWunder

    Nun plane ich aber mit einem Bekannten ein neues Projekt. Hier wird es nicht viel technischen Schnickschnack geben...

    Da bietet sich die Neuerstellung mit Joomla 4 doch direkt an. Mich würden lediglich dringend benötigte Drittanbieter-Erweiterungen, die es noch nicht für J4 gibt, von J4 abhalten. Und etwas einarbeiten muss man sich ja eh.

    Das Ablegen in den Cache hat scheinbar schon einigen Usern nicht gefallen. Erhielt wohl auch schon länger kein Update mehr, was aber nichts heißen mag.


    Was passiert, wenn du in AB mal den Button "Alle Filter zurücksetzen" klickst? Ansonsten ist das wohl eine Voreinstellung, die man nicht so einfach ändern kann.

    Eventuell das Verzeichnis zusätzlich zum Backup einfach per FTP auf den eigenen Rechner sichern.


    Auf der anderen Seite: Werden die Bilder denn nicht wieder neu erstellt?

    ...entweder lösche ich alle Tabellen der DB, ...

    Es kann auch schnell mal passieren, dass man oben den Haken setzt, um alle Tabellen zu markieren und zu löschen. Vielleicht wurden dabei die Tabellen auf der nächsten Seite übersehen, weil die besagte Tabelle ja doch ziemlich am Ende zu finden ist.

    Ist mir selber in den letzten Tagen passiert.

    Einige DB-Hinweise sind deshalb entstanden, weil die Aktualisierungen halt nicht über die Aktualisierungskomponente liefen. Da hättest du anschließend einfach mal auf "DB reparieren" klicken müssen. Wenn man das jetzt macht, werden einige Hinweise auch verschwinden, aber möglicherweise nicht alle.


    Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest:

    - Backup anlegen

    - Backup irgendwo in einer Testebene einspielen

    - DB reparieren und was noch so nötig ist

    - Testversion online setzen


    Der Pfad zum logs-Verzeichnis könnte ein Problem darstellen. Der sollte genauso aufgebaut sein, wie der zum /tmp, also absolut. Wurde ja schon geschrieben.

    Zu 2: Was bei mir auch fast immer funktioniert: Nach dem Update-Versuch einfach bei der zu installierenden Erweiterung erneut den Haken setzen und ein 2tes Mal auf "Aktualisieren "klicken! Dann läuft die Aktualisierung ohne Warnung. So war es auch beim JCH. Keine Ahnung, warum.


    Nebenbei: Blöderweise habe ich mit dem JCH momentan das Problem, dass mit der gleichzeitigen Umstellung auf http/2 die Aufrufe der Dateien zu einem 500er führen und das Frontend zerschossen wird, wenn man css und js kombiniert (zusammenführt). Irgendwie scheint das da in Verbindung mit http/2 mit den Weiterleitungen nicht mehr korrekt zu funktionieren (Verzeichnisse /gz/ und /nz). Stellt sich die Frage, ob man ihn dann noch wirklich benötigt. Deaktiviere ich ihn, geht die Bewertung aber mal eben um 5% herunter, obwohl ich nur das Kombinieren verwende. So ganz kann http/2 das wohl nicht ausgleichen.
    Aber das ist ein anderes Thema.

    Zitat von chr-hl

    M..., da habe ich nicht aufgepasst.

    Der Thread sollte eigentlich nach "J4 > Installation"

    vielleicht könnte da ein netter Moderator tätig werden.

    OT:

    Da sind schon einige User drauf reingefallen. Ich hatte ja schon mal vorgeschlagen, den Kategorienamen zu ändern, da dieser sehr verwirrt, weil der Slash allgemein zum Trennen der Kategorien verwendet wird (->Breadcrumbs)


    Statt:

    "Installation, Updates / Migration zu Joomla! 4.x"

    dann besser:

    "Installation, Updates & Migration zu Joomla! 4.x"

    Dann:

    Erweiterungen -> Verwalten -> Aktualisieren: Den Cache leeren und anschließend nach Aktualisierungen suchen!
    Unter Erweiterungen -> Verwalten -> Datenbank mal die Datenbank reparieren! (falls erforderlich)
    Und unter Komponenten -> Joomla!-Aktualisierung den Button "Auf Aktualisierungen prüfen" klicken!


    Dann sollte das Update eigentlich angezeigt werden.


    Hinweis: Joomla-Aktualisierungen immer über die Aktualisierungskomponente machen, damit die Datenbank auch aktualisiert wird.

    Setzt der Hoster ein Servermodul wie beispielsweise "mod_security" ein. Das führte auch schon zu solchen Problemen.


    Auch wenn die Testemail nicht funktioniert: Könnte es sein, dass der Emailversand aber dennoch funktioniert?


    Ansonsten würde ich einfach mal die Core-Dateien drüberinstallieren. Mehr fällt mir dazu jetzt nicht ein.

    1. Bin mir nicht sicher, ob man nach Änderung der Daten gleich auf "Testemail senden" klicken kann oder zunächst die neue Einstellung speichern muss. Wenn du die neue Einstellung speicherst, und die Konfigurationsseite neu aufrufst, sind die Änderungen dann überhaupt enthalten?


    2. Fülle alle Felder aus, also auch diese Antwort-Felder!


    3. Probiere es statt mit STARTTSL auch mal mit SSL/TLS und entsprechendem Port (z.B. 465)!


    4. Verlangt der Server wirklich eine SMTP-Authentifizierung? Ruhig mal mit "nein" testen!

    Wenn ich aus Formular im Firmennetz aufrufe, dann kommt beim Recaptche bspw. Ampeln, Zebrastreifen usw,

    Mach ich das gleiche bspw. von meinem HO Arbeitsplatz aus, dann braucht man den recaptche nur anhaken.

    Das kommt wohl immer darauf an, welche Daten da vorher schon gesammelt wurden. Mal reicht der Haken, mal will es Google genauer wissen. Wenn du auf deinem HO Arbeitsplatz mal ordentlich aufräumst (Cache, Verläufe, Cookies usw.), werden da vermutlich auch ein paar Bildchen erscheinen. Keine Ahnung, worauf es da im Details ankommt.

    Ich scheitere schon daran, dass manches, was anklickbar erscheint, gar nicht zum klicken ist?! Oder doch!? Ich kann da noch so oft auf den Details rumklickern, es tut sich nichts.

    1. Das funktioniert bei mir auf allen Seiten einwandfrei. Gibt es vielleicht irgendwelche JS-Fehler auf deiner Seite?


    2. Eine Erweiterung kann J4-kompatibel. Das muss aber nicht zwingend in dieser Update-Überprüfung angezeigt werden. Ich hatte anfangs auch einige j4-kompatible Ereiterungen, die zunächst als Problemfall galten. Das wurde dann in einer Aktualisierung der Erweiterung gefixt und nun werden sie als kompatibel angezeigt. Möglicherweise ist das bei dir ähnlich.


    3. Was genau hast du von Yootheme installiert?


    4. Bei der aktuellen JCH 7.0.0 wird mir gemeldet, dass Update-Informationen nicht verfügbar sind. Bei der JCH 6.5.0 wird gemeldet, dass es zunächst aktualisiert werden sollte. Es wird aber nicht bemängelt.


    EDIT: Und wie Elwood auch bereits geschrieben hat, sollte man noch überprüfen, ob die Drittanbieter-Erweiterungen auch mit PHP 8 und erst recht mit Mysql 8 laufen!