Beiträge von JoomlaWunder

    Das Datenschutzhinweisfenster geht nicht auf ....

    Das scheint das alte Problem zu sein. In Verbindung mit manchen Templates funktioniert das leider nicht. Schalte den Menüpunkt mal testweise auf Protostar um! Damit sollte es laufen.


    Teilweise gibt es für bestimmte Templates Lösungen dafür. Müsstest du mal googeln. Oder du nutzt die alte Methode, das über Felder zu machen, wie es hier beschrieben steht:


    Wie erstelle ich eine Datenschutz-Checkbox inklusive Link zum Datenschutzhinweis im Joomla Standard-Kontaktformular


    Das funktioniert immer.

    Damit der Link dann zusätzlich in einem "Popup" geöffnet wird (und nicht auf einer neuen Seite, wobei die eingetragenen Daten wieder entfernt werden), könntest du zusätzlich die JCE Mediabox nutzen.

    ...leider passt das Modul nicht in das vorgesehene Layout. gibt es eine Möglichkeit, das Modul ins Menü einzupassen?

    Generell kannst du das Modul doch überall auf der Seite unterbringen, also auch beispielsweise in einen Beitrag

    laden oder auf eine Position unter oder nahe dem Menü legen. Notfalls könntest du auch eine neue Position anlegen.

    Und/Oder mach einen Menüpunkt zu einer Seite, auf der dann das Modul erscheint.

    Genauer habe ich mir das jetzt aber nicht angeschaut.

    Glaube, dass TE gaaaaaanz außen, also so quasi neben position-8, Menü Sidebar haben möchte.

    Das könnte natürlich auch sein. Womöglich irgendetwas, was dann beim "Drüberfahren" ausklappt, so wie das oft bei "Social Media Icons" ist.


    Eine Beispiel-Webseite könnte aufklärend wirken.

    Kann ich, wenn ich das Main Menü Position zuordne Position 1 mit Position fixed auf die linke Seite bringen?

    Diese Frage verstehe ich nicht ganz. Grundsätzlich kannst du ein Menü jeder Position zuordnen.

    Meinst du mit "linke Seite" die Position8 oder lediglich eine linksbündige Ausrichtung in der Position1?

    Oder möchtest du Positionen anders anordnen?

    So wie ich das bisher herausgelesen habe, hast du zunächst kickstart zum Entpacken genutzt, was ja auch funktioniert (habe ich teils auch schon gemacht, bevorzuge aber dennoch ein eigenes Skript zum Entpacken). Dann hast du aber vermutlich kickstart weiter durchlaufen lassen, oder?


    Breche kickstart nach dem Entpacken ab und starte die normale Joomla-Installation durch Eingeben der Domain im Browser!

    Das macht womöglich einen Unterschied.


    Prinzipiell aber: Nutze kickstart nur für das Einspielen von AkeebaBackup- Sicherungen!

    Bei einer Weiterleitung wird immer die URL ersetzt, so dass der User das natürlich merkt. Wäre ja sonst keine Weiterleitung.


    Ich weiß nicht, was du vorhast: Aber eventuell könntest du das mittels Frame (Wrapper) machen. Dann bleibst du auf der Seite und der Inhalt der anderen Seite (Webseite 4) wird im Frame angezeigt. Ich selber bin kein Freund von so etwas, weil es wiederum einige Nachteile mit sich bringt.

    Des Weiteren habe ich die Befürchtung, dass wenn du Inhalte von deiner vierten Seite in den ersten drei Seiten anzeigen lässt, diese dann aufgrund von "duplicate content" abgewertet werden. Dies kann dir bei einer Weiterleitung (301) nicht passieren, da nur Seite 4 indexiert wird.

    Zuerst die Domain auf das entsprechende Zielverzeichnis einstellen, so dass du Joomla mit der Domain aufrufen kannst (also ohne Unterordner). Eventuell noch die WWW-Weiterleitung einrichten. Keine Ahnung, wie das bei deinem Hoster gemacht wird.


    Die PHP-Version auf PHP 7.2 oder gleich 7.3 einstellen. Müsstest du bei deinem Hoster nachfragen, ob man das irgendwo im Account oder über eine .htaccess machen muss.


    Du möchtest doch ein frisches Joomla installieren, oder doch einen Umzug machen?

    Was genau ist deine joomla.zip-Datei? Eine Sicherung deiner bisherigen Webseite oder das komplette neue Joomla-Paket?

    Falls Joomla-Paket: Von wo hast du das heruntergeladen?


    kickstart.php nutzt man beispielsweise, um ein mit AkeebaBackup erstelltes Backup einzuspielen. Prinzipiell könntest du es auch zum Entpacken nutzen. Oder speichere einfach folgendes Skript im Verzeichnis und starte es (vorher den Dateinamen im Skript anpassen):


    Damit werden die Dateien auch entpackt. (Anschließend das Skript wieder löschen!)


    Anschließend rufst du die Domain auf, damit die Joomla-Installation beginnen kann.


    Bleibt die Problematik?

    Wenn du dein Menü erstellt hast, legst du das dazugehörige Menü-Modul auf Position-8 (Sidebar links).

    Eventuell noch " nav-list" beim Menüklassensuffix eintragen (hierbei die Hochkommata weglassen, aber das Leerzeichen beibehalten).

    Gehe doch zunächst einfach mal ins Backend und schaue unter "System" -> "Systeminformation" -> "PHP-Information" nach, wie die Werte auf dem Server sind und poste sie:


    Beispielsweise:

    memory_limit = 1024M

    upload_max_filesize = 1024M

    post_max_size = 1024M

    Könnte sein, dass hier was geändert werden muss. Teils werden bei dem Hoster unbegrenzte Werte (-1) eingestellt, so dass es zu Problemen kommen kann. Falls ja, führt man die Änderungen nicht mehr über eine php.ini, sondern über eine .user.ini durch.

    Aber das wäre dann erst der zweite Schritt.