Beiträge von JoomlaWunder

    Frage, wie komme ich an das Plugin?

    Wo finde ich das? Ich kann ja über den FTP Zugang auf die Daten zugreifen. Backend komme ich ja nicht rein.

    Da müsstest du über phpmyadmin in die Datenbank bei deinem Hoster und dort dann in der Tabelle _extensions das entsprechende Plugin suchen und die Spalte "enable" von "1" auf "0" setzen! Seichern nicht vergessen! Dann wäre es deaktiviert.

    Da es nicht zum Joomla-Core gehört, wirst du es fast am Ende aller Erweiterungen finden, also nicht gleich auf der ersten Seite.

    Ja, das habe ich mir auch gerade überlegt. Ich denke, das Seo gehört noch zu dem alten Template, was ich davor genutzt habe.

    Nebenbei: Das Plugin gehört nicht zu irgendeinem Template, ist also davon unabängig. Wenn du dasTemplate änderst, "läuft" das Plugin weiter.

    Schau dir den "Advanced Template Manager" mal an! Den habe ich selber noch nicht verwendet. Deshalb kann ich da nichts Konkretes zu sagen: https://regularlabs.com/advancedtemplatemanager


    Da du noch J3 verwendest, sollte das funktionieren. Für J4 wird er wohl etwas später kommen.

    Diese Erweiterung soll allerdings nicht mit jedem Framework kompatibel sein.


    Oder versuche mal, einen Menüpunkt zu einer Kategorie zu erstellen, in welcher die Beiträge liegen! Diesen Menüpunkt kannst du ja auf "Im Menü nicht anzeigen" stellen. Vermutlich funktioniert das dann aber nur mit dem Kategorieblog und nicht mit den einzelnen Beiträgen. Einen Versuch wäre es aber wert.

    Akeeba Backup 8.0.13: keine Probleme aber nach dem Update deinstalliert und Version 9 neu installiert.

    AkeebaBackup 9 in Joomla 4 parallel zu AkeebaBackup 8 installieren. Dann Version 9 aufrufen! Es werden die Einstellungen aus Version 8 übernommen. Anschließend Version 8 löschen. (Weiß gerade nicht, ob das Löschen von Version 8 dann nicht sogar automatisch erfolgt)


    Widgetkit 1.5.9: unbedingt vorher deinstallieren, ist alter Kram und haut voll rein (sehr böse || ) .

    Das aktuelle Widgetkit 3 sollte mit J4 laufen. Widgetkit 1 und 2 hingegen beide nicht.

    Was die Webfonts angeht oder ähnliches, da kann ich jetzt nicht mehr erkennen, dass etwas von extern nachgeladen wird.


    Ob die Webseite DSGVO-konform ist, kann oder darf dir aber nur ein Rechtsanwalt sagen. Dazu gehört ja beispielsweise auch der Wortlaut der Datenschutzerklärung und vieles mehr.

    Um das mal genauer zu analysieren:


    Erstelle eine phpinfo.php mit folgendem Inhalt:


    <?php

    phpinfo();

    ?>


    Diese Datei legst du einmal ins administrator-Verzeichnis und einmal ins Joomla-Root. Anschließend beide einmal aufrufen, also:

    example.org/phpinfo.php

    example.org/administrator/phpinfo.php

    (example.org natürlich mit deiner (Sub)Domain ersetzen)


    Welche Werte werden jeweils angezeigt?



    Über Google habe ich anschließend herausgefunden, dass man über die php.info Datei eine mögliche Begrenzung auslesen kann.

    Auch hier steht 64M, also müsste es ja keine Begrenzung geben (Siehe Dateianhang)

    Diesen Satz verstehe ich nicht. Ist denn 64M keine Begrenzung?


    Wie groß ist denn überhaupt deine hochzuladende Datei?

    Stelle die Domain korrekt ein, aktiviere SSL für die Domain (beim Hoster) und aktiviere SSL für Backend/Frontend in Joomla oder in der .htaccess.!

    Einige Browser melden bei einer nicht verschlüsselten Seite halt einfach so etwas.


    Oder teste mal einen anderen Browser, wenn es dir nur darum geht zu sehen, dass die Seite korrekt läuft. Welchen neuen Hoster hast du den jetzt?


    Alternativ halt lokal testen! Ist aber was anderes, als wenn du es direkt auf dem Webserver machen würdest, zu welchem du ja letztendlich umziehen möchtest.


    Ach so: Und solange du kein SSL beim Hoster für die (Sub)Domain aktiviert hast, darfst du SSL in Joomla auch nicht erzwingen (also auf "0" setzen!).

    1. Zuerst ein lauffähiges Backup anlegen!

    2. Alle Drittanbieter-Erweiterungen aktualisieren! (Beachte auch das Template, sofern du nicht Protostar oder Beez3 verwendest!)

    3. Joomla aktualisieren! (ich würde es auch gleich mit 3.10.3 probieren).

    4. Zunächst auf PHP 7.4 umstellen und schauen, ob es Probleme gibt?

    5. Schauen, ob alle Drittanbieter-Erweiterungen mit PHP 8 laufen! Wenn ja. auf PHP 8 umstellen!


    Joomla und die Erweiterungen brauchst du im Prinzip nicht herunterladen, weil sie im Backend unter "Joomla-Aktualisierung" (Joomla-Aktualisierungskomponente) bzw. "Erweiterungen" -> "Verwalten" -> "Aktualisieren" (für die Drittanbieter-Erweiterungen) angezeigt und per Klick installiert werden können.


    Falls eine Aktualisierung nicht angezeigt werden sollte, obwohl es eine Aktualisierung gibt, dann mal die "Wiederherstellungsquellen" leeren und neu suchen lassen!


    Tipp: Kannst auch deine Seite auf einer Testebene einspielen und alles testen! Das ist entspannter, wenn etwas nicht so laufen sollte, da die produktive Seite ja parallel und korrekt weiterläuft.

    Hab an einer anderen Stelle gelesen, dass man DB immer alle Tabellen löschen soll vor dem restore, damit keine Fehler weiter getragen werden.

    Das hatte ich nicht gemacht, deshalb fang ich nun nochmals von Vorne an mit allen nötigen Änderungen zu Joomla 4.

    Grundsätzlich kann man natürlich mit einem anderen Präfix arbeiten und somit die DB-Tabellen für verschiedene Joomla-Projekte sicher voneinander trennen. Das wird im Laufe der Zeit aber etwas unübersichtlich, weshalb es sich anbietet, eine DB vorher zu leeren oder eine neue leere DB zu verwenden.

    Einige Nachfragen:

    - Wir reden über Joomla 3.10.3? (du hast im J4-Forum gepostet)

    - Du nutzt das aktuelle AkeebaBackup 8.0.13 ?

    - Du hast vor dem Backup einmal den Konfigurationsassistenten durchlaufen lassen?

    - Mit Akeeba-Installer meinst du kickstart.php? (Tools zum Exrahieren, das Restorationsskipt selber ist im Archiv enthalten).


    - Das Verzeichnis, in welches du dein .jpa eingespielt hast, war leer?

    - Existiert eine .htaccess in diesem Verzeichnis? Wenn ja, welche Anweisungen enthält diese außer den Anweisungen aus der htaccess.txt.

    - Nutzt du einen der Webspace-Tarife oder hast du da einen eigenenServer?

    Ist für mich eine kleine - selbstverschuldete - Katastrophe. Da ich soweit vorhanden alle vorherigen Artikel noch nachtragen muss. Vielleicht fällt mir noch eine andere Lösung ein. Jedenfalls nochmals vielen Dank.

    Hätte man sich vor Einspielen des Backups die Beiträge z.B. vorher kopieren sollen, notfalls aus der Datenbank.

    Ich werde wahnsinnig und bekomme das Menü auf dem mobilen endgerät nicht ans laufen.

    Kann mir jemand helfen?

    Ich kann mich da nur wiederholen. Es wird versucht, verschiedene Skripte von dev.zipfelmuetze95,de zu laden. Diese existieren aber nicht mehr. Das müsste umgestellt werden. Vermutlich läuft es dann!

    Wo man da was umstellen muss, kann ich so aus der Ferne auch nicht sagen. Das müsste man sich zunächst einmal im Backend anschauen können.

    Im Seiten Quelltext bin ich dann auf den Eintrag wie im Foto gestoßen.

    Natürlich lässt sich dieser Text durch die Bearbeitung des Codes entfernen, jedoch sollte es auch über die Einstellungen im Backend funktionieren. Das wäre natürlich die erste Wahl. Ich werde das heute abend auch mal testen. Dann weiß ich mehr.

    Auf welche Art und Weise greift searchmetrics denn in Joomla ein? Hast du da irgendein Plugin oder ähnliches in Joomla installiert, welches du wieder deinstallieren müsstest? Ich habe da keine Ahnung.


    Hast du außer der Verwendung von searchmetrics irgendetwas geändert oder gelöscht?

    Macht es einen Unterschied, wenn du verschiedene User mit veschiedenen Rechten verwendest. Ich weiß gerade nicht, worauf sich diese "übergordnete ID" bezieht. Ist deshalb geraten.