Beiträge von JoomlaWunder

    1. Du legst eine neue Datenbank an!

    2. In phpmyadmin gest du in die alte Datenabank und exportierst die DB-Tabellen der bisherigen Joomla-Version (-> File)

    3. Dann gehst du in die neue Datenbank und importierst das File (DB-Tabellen)

    4. Abschließend in der configuration.php die DB-Zugangsdaten ändern!


    Dann:

    - Eine Sicherung anlegen (Dateien und Verzeichnisse)! Da bietet sich AkeebaBackup an. Nimm am besten die 7.5.3 und noch nicht die 8. (Empfehlung) Dann hast du ein einziges Sicherungsarchiv .jpa, welches das gesamte Joomla enthält.

    - Dann Drittanbieter-Erweiterungen und dann Joomla auf den neuesten Stand bringen.

    - Abschließend nochmal alles sichern.


    Abschließend kannst du dann, wenn alles läuft, die alte DB löschen! (Achtung: Nicht die falsche löschen!)

    Aber notfalls hast du dann ja eine aktuelle Sicherung.

    Ich habe hier gerade was gefunden:

    Die Meldung, die momentan auf der Seite erscheint, ist gleich und der User hatte auch noch die gleiche Joomla-und PHP-Version:

    https://issues.joomla.org/tracker/joomla-cms/32430


    Nebenbei: Wenn ma die Datenbank über phpmyadmin oder worüber auch immer, anschauen kann, dann heisst das nicht, dass sie mit Joomla auch funktioniert. Wichtig ist, dass man beim Anlegen einer Sicherung beides zur gleichen Zeit sichert, weil beides zusammengehört.

    Nein, kein Bug! Es sollte auch das ReCaptcha greifen. Deshalb unbedingt weiter prüfen.

    Nebenbei: Falls das Formular allerdings von Menschenhand ausgefüllt wird, dann kannst du sowieso nichts machen. Ich weiß ja nicht, wie diese Spam-Mails ausschauen.


    Aber du kannst noch einiges für die Sicherheit machen:

    1. Halte Joomla und alle Drittanbieter-Erweiterungen stets aktuell.Vorher immer eine Sicherung anlegen!

    2. Sichere dein Backend mit einem zusätzlichen Passwortschutz über .htaccess und .htpasswd ab. (geht natürlich nur, wenn du die Seite auf einem Apache-Server laufen hast).

    Funktioniert bei mir aber immer noch nicht.

    Werde der Sache mal auf den Grund gehen.


    Welche ACYM5-Version nutzt du?

    Ich habe das gerade auch mal mit einer nicht ganz so aktuellen Version 5.10.14 getestet.

    Der Link lässt sich aufrufen, der Text ändern und nach "Anwenden" wird die erfolgreiche Speicherung gemeldet.


    https: // example.com/administrator/index.php?option=com_acymailing&ctrl=email&task=edit&mailid=modif&tmpl=component

    Denke mal, wenn Joomla an sich PG und MySQL unterstützt, dann müssen auch die Erweiterungen es tun...

    Definitiv nicht! Es gibt viele Anbieter von Joomla-Erweiterungen, die sich ganz bewusst entschieden haben, PG nicht mehr zu unterstützen, weil dies nur noch eine deutliche Minderheit nutzt. Mir fehlt gerade der Link zu der Seite, wo man das prozentual mal sehen kann. Vielleicht finde ich ihn wieder...

    Nebenbei: In J4 fliegt dann auch SQLazure raus.


    EDIT: Diesen Beitrag habe ich gerade gefunden: RE: Wie sql-Dateien umwandeln von mysql zu postgresql?

    Ich habe mir schon lange vorgenommen nicht mehr bei Firmen zu kaufen, die kein Impressum haben, aber das Modul wollte ich haben.

    Kann man machen. Jedoch wird das Angebot dann drastisch schrumpfen. Beachte, dass es sehr viele Länder weltweit gibt, die so eine Impressumspflicht gar nicht kennen.

    Wollte gerade das Update von 3.9.24 auf 3.9.25 machen, und bekomme einen Fehler.

    1. Eventuell ist nur beim Download etwas schiefgegangen. Versuche es noch einmal!

    2. Hast du das Akeeba-Plugin "System - Backup on update" aktiviert? Dann deaktivieren!

    3. Hast du "FTP" in der Backend -Konfiguration aktiviert? Dann deaktivieren!

    4. Weit hergeholt, aber: Hast du eine live_site eingetragen? Dann den Eintrag entfernen!


    Allerdings finde ich dieses "Invalid login" an dieser Stelle merkwürdig.

    Was ist da los? :cursing:

    Diese Frage wird dir hier wahrscheinlich niemand beantworten können, weil dieses Forum mit den von dir angegebenen Seiten nichts zu tun hat.

    Müsste man höchstens mal recherchieren. Aber das hättest du dann wahrscheinlich auch herausgefunden. Kannst du die Zahlung nicht zurückholen?


    Punkt 1 verstehe ich nicht.

    Vielleicht ist dort auch nur das Zertifikat abgelaufen und die Seite wird bald wieder erreichbar sein?

    Sperren über einen Eintrag in die .htaccess (Zugriff auf robots.txt am besten immer zulassen), z.B.

    RewriteCond %{HTTP_USER_AGENT} ^MJ12bot [NC]

    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !^.*robots\.txt$

    RewriteRule ^.* - [F]


    In der robots.txt, z.B.

    User-agent: MJ12bot

    User-agent: MJ12bot/v1.4.3

    Disallow: /


    Zu Frage 1:

    Alle URLs, die aufrubar sind, können indexiert werden. Du kannst alte URLs, die auf die Startseite führen beispielsweise per .htaccess auf 404 setzen. Dann fliegen die irgendwann aus dem Index.

    Ev. bietet Bing zusätzliche Möglichkeiten.


    Grundsätzlich könnte man das auch abhängig von den verwendeten Query_Strings machen. Die Webmastertools in Google hatten das sogar mal ermöglicht. Musste man nicht umständlich in der .htaccess rumbasteln. Weiß nicht, ob die Search Console von Google oder auch Bing das noch anbieten. Da sollte man aber höllisch aufpassen und genau wissen, was man macht. Sonst hat man im schlimmsten die gesamte Webseite aus dem Index gekickt. Fängt bereits damit an, dass man das administrator-Verzeichnis auslassen muss.


    Nebenbei: Wenn du nur mit 1 Bot Probleme hast, lohnt der Aufwand nicht wirklich. Das müssten schon massive Probleme sein.

    Man hört in letzter Zeit sehr viel über Spamming-Probleme, insbesondere bei Absicherung über das ReCaptcha.

    Welche Version nutzt du denn überhaupt?


    Allerdings konnte ich dieses Problem noch auf keiner meiner Seiten nachvollziehen, weshalb ich vermute, dass es irgendeine zu vermeidende Grundeinstellung in Joomla sein könnte. Hast du mal einen Link zu einer Seite, die dieses Problem hat? Kannst du sonst auch über "Konversation" schicken, wenn du sie nicht öffentlich machen möchtest!


    Ansonsten: Hast du auch mal ECC+ getestet?


    EDIT: Hast du auch eine betroffene Seite, wo das Joomla-interne Kontaktformular verwendet wird?

    Hat das Spamming vielleicht auch gar nichts mit den Extensions zu tun?

    Und sind alle Extensions aktuell? Teilweise wurde da in den letzten Wochen nachgebessert.

    Hallo JoomlaWunder,

    dass die drei Erweiterungen fehlen, habe ich mir auch schon gedacht, aber ich bin nicht dahinter gekommen, welche es sein könnten.

    Ist aber doch relativ leicht zu ersehen:

    Steht nämlich direkt in der Meldung: "Die Erweiterung „plg_system_updatenotification“ ist noch nicht installiert."

    Gemeint is das Plugin "System - Joomla! Update Notification"


    Selbiges bei den anderen beiden.

    Du kannst prinzipiell alle Drittanbieter-Erweiterungen runterschmeißen, die du nicht benötigst. Core-Erweiterungen niemals entfernen, auch wenn man sie nicht verwendet, wie das Beez3 oder Protostar. Manchmal kann es sogar nützen, mal schnell auf Protostar umzuswitchen, nämlich dann, wenn man herausfinden möchte, ob ein weiteres Template für ein bestimmtes Problem verantwortlich ist. Nur so am Rande.

    Auf was genau bezieht sich das?

    Ich hab gerade mal bei einer Installation getestet wo es Ordner in images gibt die nach Jahren angelegt sind, also 2020, 2021 usw.!

    Die Bilder werden sauber angezeigt...

    Schau mal im Link (github) unter "To replicate"! Da wird das erklärt, wie man das Nachvollziehen kann. Habe ich selber nicht getestet.

    Hatte gerade zu tun mit der 8.0.1 -Version von AkeebaBackup. Kaum läuft sie bei mir, wird sie auch schon wegen diverser Probleme bzgl. OPCache sowie FOF30 und FOF40 zurückgezogen. War mal wieder ein Tag mit viel Arbeit und ohne Nutzen. :(

    Da es keine komplizierte Struktur ist, könntest du für diese 4 Beiträge jeweils einen Menüpunkt erstellen (kann ja im Menü auf "nicht sichtbar" gestellt werden).

    Vielleicht läuft es dann. Eventuell statt der Beiträge einfach die Menüpunkte in der Verlinkung nutzen (sofern möglich).