Beiträge von JoomlaWunder

    Was heißt das ganz genau, wenn du schreibst, du hast den Ordner geändert?

    Beschreibe mal, was du gemacht hast!


    Wenn du den Ordner unter /htdocs/ geändert hast, also beispielsweise von /htdocs/joomla1 auf /htdocs/joomla2 , dann musst du jetzt http://localhost/joomla2/ aufrufen!


    Kann auch sein, dass in der .htaccess noch so etwas drin steht wie

    RewriteBase /joomla1/


    Das müsstest du dann auch anpassen!

    Hast du die Seite von einem Webserver auf den virtuellen Server umgezogen?

    War ja SSL aktiviert, obwohl lokal (im Normalfall) nicht nutzbar.

    Stellt sich dann die Frage, ob du lokal auch die .htaccess nutzt? Diese testweise mal umbennen in htaccess_alt.txt oder wie auch immer! Diese kann schnell mal zu solch einer Meldung führen.


    Ich gehe davon aus, dass du alle Caches und Cookies gelöscht hast!

    Google wird wohl die Keywords nicht mehr verwenden, aber warum hast du da "Startseite" eingetragen?

    Ferner heißt dein Menüpunkt auch "Startseite"! Nenne ihn doch einfach "Akuelles" oder sonst irgendwie.

    Was du bzgl. EFSEO eingetragen hast, keine Ahnung. Ist aber in aller Regel überflüssig.

    Vieles ziehen die Suchmaschinen auch aus dem eigentlichen Content.

    Die korrekt anzugebenden Pfade ist das eine, die Verzeichnisrechte das andere. Beides muss stimmen!


    Außer suboptimalen Serverbedingungen fällt mir noch folgendes ein:

    Versuche mal ein kleines Plugin oder ähnliches zu installieren, was du hinterher schnell wieder entfernen kannst. So wie du es beschreibst, hast du bisher nur versucht, Templates zu installieren. Stellt sich die Frage, ob es nicht doch Quick-Packages gewesen sein könnten, oder irgendetwas, was mehrfach gezippt ist und was vorher entzippt werden muss?

    Ich habe mir mal die Zeit genommen, Joomla 3.9.8 lokal mit PHP 7.2 zu installieren. Funktionierte einwandfrei.


    Ich würde alles löschen und Joomla erneut installieren. Dabei aber das .zip auf den Server laden und erst dort entzippen. Dann ist die Gefahr von Übertragungsfehlern geringer. Beispielsweise mit diesem unzip.php:


    Brauchst nur den Dateinamen im Script anpassen!



    Ansonsten:

    Könnte es auch eine spezielle Hostereinstellung sein, die für Probleme sorgt? Welchen Hoster hast du?

    mmh.....


    Von wo hast du Joomla heruntergeladen? Die 3.9.8 neu zu installieren, habe ich selber noch nicht gemacht. Keine Ahnung, ob es da ein generelles Problem gibt.


    Könnte es eine http / https-Problematik sein?

    Caches eventuell mal alle leeren? Seite mit F5 aktualisieren!

    Oder hast du schon Drittanbieter-Erweiterungen installiert?

    Mit Firefox und F12 (oder ev. anderer Browser) könntest du das Problem näher untersuchen!

    Schau mal, ob das Admin-Template überhaupt korrekt eingestellt ist?


    Ansonsten:

    Nutzt du eine spezielle .htaccess, die für eine Blockade sorgt?


    Alles ein wenig geraten!

    Ich habe schon etliche Fälle gehabt, in denen diese nicht originale htaccess bestimmte Joomla-Funktionen blockiert hat. Da musste man dann auf die Suche gehen und diese "ausdünnen". Selbst wenn es läuft, kannst du bereits beim nächsten Update von Joomla oder einer Drittanbieter-Erweiterung Probleme bekommen, die du dann erst mal nicht mit dieser htaccess in Verbindung bringst.


    Grundsätzlich:

    Zeitnahe Aktualisierungen und zusätzlicher Backendschutz sind in 99% aller Fälle ausreichend. 100% Sicherheit gibt es eh nicht.


    Und bevor du mit der htaccess arbeitest, solltest du dich vergewissern, ob du auch wirklich einen Apache-Server nutzt (in aller Regel ist das so). In selteneren Fällen kommt aber auch mal die web.config zum Einsatz.

    Frage:

    Warum möchtest du den Login-Bereich weg haben? Dann ist die Seite so gut wie leer.

    Macht lokal (Xampp) auch nicht wirklich Sinn.


    Und auf einem Webserver könntest du einfach einen zusätzlichen Passwortschutz ins Joomla-Root-Verzeichnis setzen. Dann wird die Seite gar nicht erst angezeigt.

    .... denn die .htaccess im Joomla-Root wird spätestens dann benötigt, wenn du im Backend in der SEO-Konfiguration den zweiten Haken gesetzt hast. Könntest alternativ also auch den Haken entfernen. Hättest dann halt nur andere URLs.

    Leere mal sämtliche Caches (Joomla und Browser)!

    Caches in Joomla: /administrator/cache fürs Backend und /cache fürs Frontend


    Ansonsten wird wohl immer noch eines der Plugins aktiviert sein.


    Wie gesagt, nur

    Auth. - Cookies

    Auth. - Joomla


    benötigst du.


    Zu deiner Frage nach AkeebaBAckup:

    Um ein AkeebaBackup einzuspielen, musst du das .jpa-Archiv zusammen mit kickstart.php in ein leeres Verzeichnis legen und kickstart.php aufrufen. Dann werden die Dateien extrahiert, die DB-Zugangsdaten usw. abgefragt und die DB-Tabellen importiert. Eine leere Datenbank sollte vorher natürlich angelegt worden sein.

    Das Einspielen würde ich grundsätzlich auf einer Subdomain machen. Wenn alles läuft einfach auf die Domain umschalten.

    Nur so für die Zukunft, falls du mal ein Backup einspielen musst.

    ABER bei einer Installation war das Ergebnis, dass 3.9.6 die aktuelle Version sei und keine direkte Möglichkeit zum Update besteht.


    Hätte da noch Jemand einen Tipp oder hilft nur Update über "Hochladen & Aktuaisiren"?

    Bei Alfah.... hatte ich das auch mehrere Male. Habe dann einfach per F5 die Seite aktualisiert und schon wurde die Aktualisierung angezeigt. Ansonsten eventuell mal einen anderen Browser verwenden, damit die Cache-Problematik keinen Einfluss hat.


    Auch unter Datenbank, Verwalten, Überprüfen .....usw. wird nach einer Aktualisierung oft unten rechts noch die alte Version angezeigt. Selbst die DB wäre noch zu reparieren, da nicht aktuell. Ist aber alles ein Trugschluss aufgrund der Caches. Möglicherweise ist der OP-Cache die Ursache.


    Letztlich liefen aber alle Updates vollständig und korrekt durch.

    Wenn du das DB-Passwort bei deinem Hoster änderst, muss du es natürlich auch in Joomla anpassen, also in der configuration.php neu eintragen.

    Diese mit einem geeigneten Editor öffnen, DB-Passwort ändern und abspeichern. Oder du stellst es bei deinem Hoster zurück!


    Hat aber beides nicht mit der ZFA zu tun. Hättest da also gar nichts dran ändern dürfen.

    Die Datenbank hat mehr als nur 2 Einträge. Wo genau hast du Werte geändert? Welche DB-Tabelle? Welches Plugin?

    Dann könnte ich mal schnell nachschauen.

    Wenn das entsprechende Plugin der ZF-Authentifizierung deaktiviert ist, ist es eigentlich egal, wie die anderen Werte des Plugins lauten.


    Folgende Plugins sollten aktiviert sein:

    Authentifizerung - Joomla

    Authentifizierung - Coookies


    Hast du eventuell auch an den DB-Zugangsdaten in der configuration.php etwas geändert?